Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Preis-/Leistungsverhaeltnis stimmt nicht”
2 von fünf Punkten Bewertung zu Dellago

Beste Preise vom bis zum
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Dellago
Nr. 1 von 4 Hotels in Melide
Zertifikat für Exzellenz
Baar, Schweiz
Beitragender der Stufe 
17 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Preis-/Leistungsverhaeltnis stimmt nicht”
2 von fünf Punkten Bewertet am 12. November 2012

Wir waren im Coffee & Cream Zimmer. Als wir ankamen waren wir von der Aussicht beeindruckt, das war dann aber leider auch schon ziemlich das einzig Gute am Zimmer. Als wir uns ins Internet einloggen wollten ging das nicht. (das wurde spaeter repariert) Dann wollten wir ein Dampfbad nehmen (das war so ziemlich der Hauptgrund warum wir dieses Zimmer gebucht hatten), das Dampfbad funktionierte aber nicht. Dann haben wir die Dame an der Rezeption gerufen, die auch nicht weiter wusste und den Chef anrief. In der Wartezeit wollte ich TV schaun, ging nicht, keine Fernbedienung. Die wurde dann spaeter vom Chef gefunden und der TV lief dann auch, die Qualitaet des TV's laesst allerdings einige Wuensche offen...Ausserdem ist es wirklich ein alter 80cm Roehren-TV wie auf der Homepage steht. (dachte bis zum Schluss dass dies wohl nie aktualisiert wurde, aber nein, es ist tatsaechlich ein Roehren-TV)
Lange rede kurzer Sinn: die Dampfdusche war kaputt, man offerierte uns als Entschuldigung einen Prosecco. Das reichte uns nicht, wir haben dann weiter verhandelt und dann eine Preisreduktion bekommen sowie ein Fondue auf der Terrasse. (immerhin)
Fuer ein Zimmer, dass min. Fr. 310/Nacht kostet erwarte ich dann doch ein bischen mehr. Die Moebel sind ok aber abgewetzt, der Laminat-Boden ist kaputt, die Kabel an der Wand sind halb abgefallen, der Wasserhanen wackelt und dieser scheint auch nur kaltes Wasser zu liefern. Eigentlich ein schoenes Zimmer, aber nicht gut in Stand gehalten. Eigentlich schade, Potenzial waere vorhanden.
Etwas Gutes hab ich aber noch: das Fruehstueck war super! Tolle Auswahl, tolles Essen, einfach nur gut!
Allerdings muss hier noch angemerkt werden dass es bei uns 3 Tage geregnet hat, das war wohl fuer die Infrastruktur ein bischen viel. Am 3. Tag beim Fruehstueck hat's uns naemlich auf den Tisch geregnet....da scheint irgendwo was undicht zu sein. Trotzdem, das Fruehstueck war SEHR lecker.
Man hat allgemein ein bischen das Gefuehl dass man an Ecken und Enden ein bischen flickt und das noetigste repariert....aber wirklich gut im Schuss ist es nicht.
Wir waren wohl das Erste und auch letzte mal im Dellago, empfehlen kann ich das Hotel nicht.

Zimmertipp: Coffee & Cream, super Aussicht, schoene Terrasse.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
3 Danke, ilona99!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
renerenerene, Inhaber von Dellago, hat diese Bewertung kommentiert, 24. November 2012
Solange sie auf Tatsachen beruht können mit Kritik leben, auch mit subjektiver oder böswilliger, weil wir weder perfekt noch besonders detailversessen und zweifellos nicht ganz pflegeleicht sind und im Gegensatz zu vielen anderen Hotels auch keine Skrupel haben, öffentlich unsere Sicht der Dinge und damit auch unseren je nach Betrachtungsweise kantigen Charakter darzustellen. Aber wenn anonyme, hinter Fantasienamen versteckte User Lügen über uns verbreiten, kriegen wir einen dicken Hals.

Wir möchten deshalb folgendes klarstellen:

• Es regnet, tropft oder leckt nirgendwo in unserem Restaurant, zu keinem Zeitpunkt, auch nicht nach wochenlangem Starkregen und auch nicht am Weekend vom 9-11. November 2012: Ihre Aussage ist eine haltlose, freche Lüge und könnte juristisch wahrscheinlich sogar als üble Nachrede ausgelegt werden.

• Warmes Wasser gibt es bei uns unlimitiert 24 Std. am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr: Man muss den Hahn nur in die richtige Richtung drehen... warm duschen hat doch auch funktioniert...

• Der besagte TV verfügt zur Not über einen gut sichtbaren On/Off-Knopf direkt unter dem Bildschirm und wenn Sie nur kurz auf den Boden unter dem TV geschaut hätten, hätten auch Sie die Fernbedienung gefunden und das Röhrenmonster problemlos in Betrieb nehmen können...

• Ihre Tablets haben auch nach einem Reset unseres W-LAN nicht ins Internet verbunden. Das taten sie erst, nachdem Sie Ihre Privacy-Settings nach unseren Angaben neu eingestellt hatten...

• Wir haben Ihnen sofort nach Feststellung des Defektes im Dampfbad ohne zu zögern eine Preisreduktion von 20% und Essen und Trinken im Gesamtwert von über 300.- gewährt; bei einem Zimmerpreis von 310.- ... immerhin...

Es ist billig und respektlos, wenn man den Frust über ein verregnetes, graues und kaltes Novemberweekend im Tessin mit Lügen und Halbwahrheiten öffentlich aufmotzen und damit eine Crew von 20 begeisterten Gastronomen persönlich beleidigen muss, statt mit sachlicher, auf Tatsachen basierender Kritik konstruktiv zu beschreiben was Ihnen gefallen und was Ihnen nicht gefallen hat. Und meine Güte, erlauben Sie mir diese Frage: wie kann sich ein knapp 30 Jahre altes, hübsches und sportliches Paar wegen einer Stunde ohne TV und i-Pad so aufregen...

Noch etwas allgemeines zum Zimmer Coffee & Cream, das in letzter Zeit für nicht wenig Kritik gesorgt hat: Lesen Sie den Beschrieb des Zimmers auf unserer Website aufmerksam durch statt mit Ihren eigenen, von uns nicht erfüllbaren Vorstellungen von Luxus und Style herzukommen, sich dann über die patinierten Rattanmöbel, den knarzenden Laminatboden und den Röhren-TV aufregen zu müssen. Die Zimmerpreise haben übrigens auch weniger mit der Qualität von Materialien zu tun, sondern mehr mit Lage, Beliebtheit, Grösse und Wohlfühlfaktor.

Wir haben 21 unterschiedlichste Zimmer, vom winzigen Ikea-Kämmerlein mit schrankkleiner Dusche an der Dorfstrasse bis hin zum 70 qm Wellnesszimmer mit Jacuzzi, Dampfbad, edlen Materialien und hochwertigen Designermöbeln; alle Zimmer sind detailliert, ehrlich und ohne etwas zu beschönigen beschrieben, inklusive grosser Fotos, Lageplan, Extras und Datum der letzten Renovation.

Sie können es sich bei uns also sehr passend für Ihre Bedürfnisse aussuchen: wenn Sie also den 2CV auswählen, sollten Sie sich nicht ärgern, wenn wir Ihnen keinen Maserati liefern...

Wir sind ehrlich mit Ihnen, seien Sie also auch ehrlich mit und über uns...
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

207 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    95
    67
    23
    15
    7
Bewertungen für
12
128
10
15
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von fünf Punkten
  • Schlafqualität
    4 von fünf Punkten
  • Zimmer
    4 von fünf Punkten
  • Service
    4 von fünf Punkten
  • Preis-Leistung
    4 von fünf Punkten
  • Sauberkeit
    4 von fünf Punkten
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (19)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Oberglatt
Beitragender der Stufe 
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von fünf Punkten Bewertet am 1. Oktober 2012

Zu meiner Pensionierung wurde mir von den MitarbeiterInnen ein Gutschein im Wert von Fr. 600.00 für den Besuch in
Ihrem Gasthaus geschenkt. Sofort konnte ich mich an das Hotel Dellago erinnern, da ich mit meinen Motorradfreunden vor ein paar Wochen im unmittelbar nahe gelegenen Hotel Batello (auch 3*) gebucht, Preis für ein Doppelzimmer mit Frühstück und Seeterrasse Fr. 80.-/Person.
Meine Frau und ich haben Ihre HomePage mit den Angeboten angeschaut und beschlossen, angesichts der schönen Bilder wie sie sich auch in Hotelprospekten/HP's anbieten, uns für das (in meinem langen Leben) absolut teuerste Doppel-Zimmer entschieden.
Preis Fr. 440.-, inkl.Frühstück und ohne Halbpension!
Unter dem Motto "Man gönnt sich ja sonst nichts" haben wir im Dellago gebucht, eingecheckt und unser Gepäck selber in den 3.Stock getragen.
Nicht ein gerade grosses Zimmer hat uns erwartet, aber die Aussicht auf den See war schön (wie im Batello).
Nach einem Spaziergang wollten wir am Angebot "Kaffee und Kuchen" teilhaben.
Wo sind die Espressotassen? Nur zwei kleine Teller waren neben der Kaffeemaschine aber keine Tassen. Daneben ein Kaffelöffel und ein Espressolöffel.
Würfelzucker habe ich in einer Dose gefunden. Soll ich die Finger nehmen oder einen der ev. schon gebrauchten Löffel?
Kaffeerahm gabs keinen, jedoch wurde mir auf meine Anfrage ein Kännchen mit heissem Rahm gebracht?! Den Kuchen haben wir dann doch noch gefunden. Vermutlich waren es Brouwnies?
Bereits genervt und wieder auf dem Zimmer suchte ich den Gegenwert zu den Fr.440.00. Auch die anghängten Fotos konnten uns beim besten Willen darauf
keine Antwort geben. Kein heisses Wasser im Badezimmerlavabo, beide Wasserhahne (im Bad und WC) wackeln wie ein Pudding.
Wie aber schon im aufgelegten Ordner beschrieben wird, möchte das Delaqgo anders sein als andere, Menschen (Gäste) stehen im Vordergrund, nicht Geld - ahahh?
Ist denn Anderssein und Verzicht auf Luxus und Komfort so teuer?
Anschliessend wieder im Zimmer wollte ich mir auf der kleinen Terrasse ein Bad gönnen und habe es fertig gebracht, die Wanne trotz bereits grossem Wasserverlust am Wand-Hahnen, zu füllen.
Das Wasser ablassen ging dann schon nicht mehr, denn der Entleerungs-Drehknopf liess sich unendlich drehen, jedoch ohne seine Funktion zu erfüllen. Das anschliessende Relaxen auf den Liegestühlen gestalteten sich als rein unmöglich, denn der Motorenlärm des Küchen-Dunstabzuges und die daraus ausströmenden Fisch- und Speisengerüche machten dies unmöglich.
Unsere anfängliche Freude verwandelte sich langsam aber sicher in Frust und Unzufriedenheit, die Nacht in einem eher unappetlichen und mit schäbigen, brockenhausähnlichen
Möbeln ausgestatteten Zimmer verbringen zu müssen.

Quintessenz:
Es ist romantisch, trendy und sehr speziell, in diesem Hotel auf Glanz, Komfort und Luxus zu verzichten und dafür die etwas verstaubte "Philosophie (wie im Ordner "Unsere Geschichte" geschrieben steht), einen hohen Preis zu zollen - oder?
Ich bin also weit davon entfernt, das Dellago meinem Bekanntenkreis weiter zu empfehlen.

Zimmertipp: Kenne nur das von mir bewertete Coffee&Cream
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
2 Danke, Ildeluso!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
renerenerene, Inhaber von Dellago, hat diese Bewertung kommentiert, 14. Oktober 2012
Buongiorno Hans M.

Sie schreiben, dass Sie sich mit dem Aufenthalt bei uns das absolut teuerste Doppelzimmer Ihres Lebens geleistet hatten - ohne Halbpension (!) und von der Qualität von so ziemlich allem sehr enttäuscht sind. Wir schrieben Ihnen bereits auf Ihre zahlreichen Mails, die jeweils auch an eine ganze Armada anderer Empfänger gingen. Ich gebe Ihnen aber selbstverständlich auch hier nochmals ein Statement ab.

Sie mockieren sich über die von Ihnen offenbar nicht als Kuchen klassierten Brownies, Sie bemängeln fehlende Tassen und fehlenden Rahm zum Kaffee und auch wenn Ihnen von unserer Mitarbeiterin offenbar sofort mit allem geholfen wurde, ignorieren Sie ganz einfach, dass es bei uns keinen Kaffee Crème gibt, auch keine Schale Gold oder Kafi Hag; hier trinkt man den Espresso schwarz, allenfalls macchiato mit einem Schlückchen heisser Milch oder als Cappuccino oder Latte am Morgen...

Sie behaupten, dass Sie Ihr Gepäck selbst in den 3. Stock hätten tragen müssen, obwohl es einen Aufzug gibt. Sie kritisieren die mangelnde Grösse des Zimmers (knapp 40 qm plus 15qm Dachterrasse; ein Doppelzimmer im von Ihnen als Vergleich dienenden Garni B. hat maximal 18 qm), Sie regen sich über einen Wasserhahn auf, der nicht direkt in die Wanne rauscht, sondern zuerst über ein Granitbördchen plätschert und Sie finden, dass die Aussicht auch nicht besser sei als aus dem viel billigeren Garni B. nebenan, das allerdings auf der anderen Strassenseite und etwas zurückversetzt zwischen zwei anderen Gebäuden eingeklemmt steht und wo man in der selben Zeitperiode auch rund 25% mehr bezahlt als Sie behaupten. Ausserdem gibt es dort weder eine Kaffeemaschine noch gekühlte Gratisgetränke in der Minibar, noch Stereoanlage, noch Aircondition, noch Deckenventilatoren oder Dampfbad mit Bademänteln oder ein separates WC und auch keine Badewanne auf dem Dach oder kostenlos Kaffee, alkoholfreie Getränke und Süssgebäck à discretion am Nachmittag. Zudem checken Sie dort statt um 13:00 bereits um 11:00 aus, das Frühstück gibt's bis 10:00 statt bis um 11:00, statt einem Buffet mit über 70 Artikeln, frischem Brot, hausgemachter Marmelade und frisch gemahlener und frisch gebrühter Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck wird dort Filterbrühe aus dem Thermoskrug aufgetischt und statt eiuner Auswahl erstklassiger Tees wie bei uns gibt's dort Beutelchen von Liptons.

Im Kern bemängeln Sie, dass uns der Luxus und der Style fehle; Nur, Luxus ist genau das, was wir schon rein von der Infrastruktur und der Grösse des Hauses her niemals werden bieten können. Wir deklarieren dies aber auch ganz ausführlich, offen und ehrlich auf unserer Website und überall wo man es lesen kann. Style hingegen ist etwas, das wir so und Sie anders beurteilen, aber wir denken schon, dass wir nach wie vor den besseren Geschmack haben als zum Beispiel das von Ihnen so gelobte Garni nebenan, aber wie gesagt, das ist Ansichtssache.

Es ist schade, dass Sie unsere wahren Qualitäten und die Menschen die hinter dem Haus stehen und tagtäglich mit Freude und Leidenschaft ihren Einsatz bringen, nur ganz am Rande kennengelernt haben und Sie sich heftig über Mängel aufregen, die vielleicht tatsächlich etwas nachlässig behandelt wurden, die aber unserer Meinung nach nicht wirklich einen Einfluss auf den Komfort oder das Ambiente unseres kleinen Hauses haben.

Lieben Gruss aus dem Süden, Rene Probst
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Luzern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
15 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von fünf Punkten Bewertet am 18. September 2012

Wir hatten für unseren Kurzbesuch anfangs September 2012 (2 Nächte) den village sparkling room „Upper & Westside“ (CHF 390 pP/N) inkl. laze+dine (CHF 120 für 2), total für nicht weniger als CHF 900 gebucht. Ungeachtet der in letzter Zeit hier häufigeren Negativkritik wollten wir uns selbst ein Bild machen:
Nach unbürokratischem Empfang durch eine rekonvaleszenzbedingt noch an Krücken gebundene junge Dame durften wir anschliessend zwangsläufig selber unser Schwergepäck zwei relativ enge Treppen hochschleppen - für uns weiter kein Problem, für etwas schwächere Personen wäre hier eine Unterstützung dann doch bereits dringend angebracht (ein Bellboy liegt bei diesem Preisangebot wohl aber nicht drin!). Das Zimmer – pardon die Suite – war wirklich sehr originell konzipiert (inkl. Dampfbad - gibt's nicht im alltäglichen Rahmen!) und räumlich grosszügig. Allerdings machte sich auch hier der scheinbare Mangel an Personal rasch bemerkbar: verdorrte Rosenblüten auf der Corbusier Liege zeugten vom romantischen Aufenthalt unserer Vorgänger und ganz allgemein konnten wir uns des Eindrucks nicht erwehren, dass im dellago Sauberkeit und Hygiene nicht zur Maxime erklärt werden: schlierig geputzte Spiegel und Fenster, müffelnde Schränke und (gottseidank erst am letzten Tag) entdeckte Fremdflecken auf Badetüchern und –mäntel liessen uns die Suite eher in der Bronx, denn in der Upper Westside vermuten!
Auch die nur wenige Schritte vom Hotel entfernte lake-lounge liess sich mit bestem Willen nicht von unserem Besuch beeindrucken: trotz einigermassen lauem Spätsommerabend waren Tische, Stühle, Bänke zugedeckt und träumten wohl schon von der hippen Wintersaison hier am Lago, voll mit der Snowboarder Szene! Diese hatte sich mit Anschein schon mit laut dröhnender Musik fest eingerichtet, so dass wir auch vom innwändigen Besuch der Lounge absahen und uns eine feine Pizza im nahe dem dellago gelegenen „Giardino“ gönnten. Äusserst positiv und angenehm überrascht waren wir jedoch vom add-on package „laze+dine“ am zweiten Abend. Ambiente, Qualität des Essens und überhaupt ein 5 Gang Menu zu DEM Preis wirkten unerwartet wohltuend und lassen den einen oder anderen fauxpas und Mangel etwas vergessen.
Fazit: unkonventionell-originelles Hotel, jedoch für den „Backpacker Touch“ ist das Preisniveau nicht gerechtfertigt. Note daher: ungenügend!

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
2 Danke, Spontan-Travellers!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
renerenerene, Inhaber von Dellago, hat diese Bewertung kommentiert, 22. September 2012
Buongiorno Herr W.

Vielen Dank für Ihr Feedback, auch wenn es für uns nicht gut aussieht und Sie vor allem Mängel beschreiben, die wir selbst in der Hand hätten. Dass Sie ein offenbar nicht sauberes Zimmer (wir bezeichnen übrigens keines unserer Zimmer als Suite...) angetroffen haben ist wirklich nicht unser Stil und dass Bademäntel und Handtücher am zweiten Tag Ihres Aufenthaltes "Fremdflecken" aufwiesen, wäre in der Tat peinlich, weil unsere Wäsche mit bis zu zehn verschiedenen Waschmitteln für unterschiedlichste Verschmutzungen und computergesteuert gewaschen wird, die Badwäsche wird dabei im Laufe des Waschvorganges sogar bis auf 95°C erhitzt. Wir lassen die Anlagen aber auf jeden Fall überprüfen :-)

Ihre Hinweise zur Lake Lounge verwirren mich allerdings etwas; am ersten Tag Ihres Aufenthaltes war die Lounge im Dellago wegen des eher schlechten Wetters und Temperaturen von nicht einmal 15 °C geschlossen, die Gondoletta Lounge war am Sonntag Nachmittag offen, aber sehr schlecht besucht und deshalb bereits am frühen Abend geschlossen. Am zweiten Abend Ihres Aufenthaltes waren beide Lounges offen, aber da assen Sie ja bei uns...

Nur: Tische, Bänke und Stühle gibt es in beiden Lounges nicht und abgedeckt werden die Möbel (hauptsächlich Sofas und Poufs) erst nach Ende der Saison und die Snowboarderszene mit dröhnender Musik am Lago sagt mir ebenfalls nichts; in der Gondoletta läuft Reggae und im Dellago gibt's Chillout Tracks, in der Gondoletta etwas lauter, im Dellago etwas dezenter. Da die Gondoletta auch wesentlich mehr als nur wenige Schritte vom Dellago entfernt ist, vermute ich, dass Sie bei Benedos waren, der in der Tat Tische, Bänke und Stühle am See hat und bei dem manchmal auch ein paar coole Jungs mit dicken Wakeboardbooten vorfahren...

Wie gesagt ist es peinlich und nicht unser Stil, wenn Sie das Zimmer tatsächlich im beschriebenen Zustand angetroffen haben, weil wir in Punkto Sauberkeit viel tun und grundsätzlich gute Kritiken dafür erhalten.

Eine Bemerkung zum Titel Ihres Kommentares sei mir auch noch erlaubt: Das Upper & Westside ist ein Zimmer, das bestimmt keinen Backpacker Touch hat. Im Gegenteil, es ist mit eleganten Designklassikern aus den 1920ern möbliert, bietet ein schönes Bad mit Jacuzzi, riesiger Dusche mit Dampfbad, einen grossen Flat Screen, eine fette Surroundanlage mit fernbedienbarem i-Poddock, einen edlen Palisanderholzboden und sehr viel Platz. Um ein solcherart ausgestattetes Zimmer zu diesem Preis zu finden, müssen Sie sehr weit fahren und dass wir kleines Gepäck empfehlen und keine "Bellboys" haben (ich finde den Ausdruck übrigens ziemlich respektlos) steht ganz prominent auf unserer Website ;-)

Cheers, Rene Probst
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
42 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 19 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 3. September 2012

Das Dellago liegt sehr schön direkt am Luganersee. Die Seeterrasse und das Essen sind wunderbar. Leider kämpft das Personal mit den Vögeln, welche die Sessel und Liegen ziemlich verdrecken. Hier wären durchaus etwas stärkere Massnahmen gegen die Veruneinigungen gewünscht.
Unser Zimmer "Sand and Dunes" war okay, schöne Sicht, klimatisiert, Balkon aber ziemlich teuer! Zu teuer, wie ich finde. Das Badezimmer war winzig, man konnte es nur allein betreten, zu zweit war es definitiv zu eng. Eine sinnvolle Investition wäre auch ein bequemeres Bett.
Hingegen das Surprise Dinner am Abend auf der Terrasse war spitzenklasse und zu einem fairen Preis mit allen 5 Gängen und Getränken.
Das Hotel eignet sich für unkomplizierte Individualisten und Gourmets.

Zimmertipp: Nur direkte Seesicht buchen! Die Strasse nach Morcote ist ziemlich stark befahren und laut.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, 123Caroline!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von fünf Punkten Bewertet am 22. August 2012

Da wir unkonventionelle Hotels lieben, hatten wir für 4 Nächte das Dellago gebucht. Die Webseite war vielversprechend, die Realität sah leider anders aus.
Unkonventionell ist hier gleichzusetzen mit improvisiert, heruntergekommen und abgewohnt.

Wir hatten das Zimmer "Tarzan & Jane" gebucht, weil lt. Zimmerbeschreibung die Terrasse inkl. Daybed zusammen mit dem Nebenzimmer genutzt werden kann. Worauf jedoch nicht hingewiesen wird, ist die Tatsache, daß man immer an der (bei den momentanen Temperaturen meist offenen) Balkontüre des Nachbarn vorbeilaufen muß. Somit fühlt man sich nicht ganz unbefangen auf das etwas entfernt um die Ecke stehende Daybed (das zudem unter dem Fenster des Nachbarzimmers steht) zu gelangen. Mit Rücksicht auf die Privatsphäre des Nachbarn haben wir somit die Terrasse nie benutzt.

Die Dorfstraße entpuppte sich nachts als vielbefahrene Rennstrecke für Autos und Motorräder, so daß wir bei zwingend offener Terrassentüre (da keine Klimaanlage vorhanden) 3 Nächte kein Auge zugetan haben. Dies war auch der Hauptgrund unserer dann vorzeitigen Abreise. Der konstruktive Vorschlag der Hotelleitung bzgl. der Lautstärke lautete, wir könnten ja die Polizei anrufen und uns beschweren.

Das Bad wurde zwar als winzig beschrieben, aber es wurde nicht gesagt, daß die Toilette so tief ist, daß eigentlich nur Kinder sie benutzen können. Außerdem hingen Fliesen bereits von der Wand, die Duschstange war lose, das Duschkörbchen ebenfalls und auch die Decke kam schon herunter. Zudem fanden sich im Bad verschimmelte Wattestäbchen.
Weder WLAN noch der Kühlschrank funktionierten im Zimmer.
Wir wurden darauf hingewiesen, daß WLAN überall funktionieren müsse und wir wahrscheinlich unfähig wären, unsere iPhones entsprechend zu bedienen. Lt. einer Mitarbeiterin war jedoch richtig, daß die WLAN-Verbindung derzeit nur an der Rezeption funktioniert, sonst aber seit Wochen im ganzen Haus defekt ist.

Da man uns in keiner Weise entgegen kommen wollte und auch keine Entschuldigung kam, sind wir früher abgereist und wurden sofort auf die von uns natürlich akzeptierten Stornobedingungen hingewiesen. Diese sind sehr lang und drohend und eigentlich für ein Hotel nicht üblich in dieser Form. Da sich jedoch ein Nachmieter für unser Zimmer fand, mußten wir die letzte Nacht glücklicherweise doch nicht mehr bezahlen.

Wie wir zwischenzeitlich auf tripadvisor gelesen haben, ist das Hotel ein Spekulationsobjekt und wird deshalb vernachlässigt. Dies ist jedoch unserer Ansicht nach keine Entschuldigung und für den Gast unerheblich. Man kann den zahlenden Gast nicht leiden lassen.

Pluspunkte: sehr freundliche Mitarbeiter, sehr gutes Frühstück und schöne Lage.

Fazit: Es fällt immer schwerer, in die Schweiz zu reisen. Wie ja bekannt ist, hat die Schweiz durch den starken Franken eh schon erhebliche Einbrüche im Tourismus.

Vorschlag: Ein bißchen mehr Kundenorientierung könnte somit nicht schaden!

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, solitude14!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
renerenerene, Inhaber von Dellago, hat diese Bewertung kommentiert, 30. August 2012
Buongiorno Herr P.

Unsere ganze Crew kann sich gut an Sie erinnern und auch an Ihre Drohungen uns öffentlich anzukreiden, sollten wir nicht auf Ihre Forderungen eingehen.

Sie haben bewusst ein sehr kleines Zimmer im 1. Stock mit Blick auf die Strasse gebucht, aber schon bei Ankunft und während des gesamten Aufenthaltes ununterbrochen und penetrant versucht, uns zu Zugeständnissen zu zwingen. Sie beschweren sich über die mit dem Nachbarn zu teilende Terrasse (was verstehen Sie denn nicht an der Beschreibung "Terrasse 60qm in gemeinsamer Nutzung mit (Nachbarzimmer) Campari & Orange"? Und, wieso setzen Sie sich unter Nachbars Fenster an der Strasse, wenn 6 Meter weiter vorne am See ein zweites Day-Bed zur Verfügung steht? Das kann man übrigens auch auf dem Lageplan des Zimmers auf unserer Website gut sehen...) Sie beschweren sich über das kleine Bad (wir beschreiben es auf der Website als "winzig"...) über einen tief montierten WC-Sitz, der Sie angeblich zwang Ihr Geschäft jeweils im WC des Restaurants zu verrichten (!) über die fehlende Klimaanlage (wir schreiben "mit Deckenventilator") über abgewohnte Möbel (das Zimmer wurde vor vier Jahren mit massgeschneiderten Einbaumöbeln aufgefrischt), über das angeblich nicht funktionierende W-LAN (unsere Weinkarte wird auf i-Pod's präsentiert, die allesamt über das selbe von Ihrem i-Phone nicht erkannte W-LAN mit unserer Website verbunden sind) undsoweiterundsofort.

Unsere Angebote zum Wechsel in ein Seezimmer und unsere Einladungen zu Aperitiv und Prosecco am Hochzeitstag wollten Sie partout nicht annehmen, weil Sie sich auf den Standpunkt setzten, dass wir Ihnen auf jeden Fall und mindestens ein Gratis-Upgrade auf ein Seezimmer schuldeten. Immerhin blieben Sie vier Tage, auch wenn Sie einen Tag früher abreisten (selbstverständlich nicht ohne gegen die in einem solchen Fall anfallende Stornogebühr lauthals zu protestieren und die Sie am Ende auch nicht bezahlen mussten)

Wissen Sie, in letzter Zeit versuchen viele mit lautem Reklamieren und der Androhung von schlechter Kritik auf Tripadvisor etc. persönliche Vorteile rauszuholen. Sie haben es mit der Buchung des zweitbilligsten Zimmers versucht und darauf gezählt, dass sie nur laut genug rumzumotzen müssen, um sich von uns den Urlaub verschönern oder verbilligen zu lassen.

Sorry Herr P. wie wir es schon auf unserer Website schreiben: wir garantieren jedem Gast den selben Preis für die selbe Leistung und unter den selben Umständen und wir lassen uns nicht durch schlechte Kritik erpressen.

Sie entlarven sich ja selbst wenn Sie schreiben, dass es mittlerweile schwer sei in die Schweiz zu reisen, die durch den schlechten Wechselkurs ja erhebliche Einbussen im Tourismus erleide und Sie mehr "Kundenorientierung" verlangen. Und liest man Ihre Kommentare über andere Häuser fällt auf, dass Sie 4 von 6 bewerteten Hotels als Grottenschlecht beurteilen: Mein Rat, etwas weniger auf's Geld schauen und mehr auf die eigenen Bedürfnisse ;-)
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
10 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 20. August 2012

Wir sind Wiederholungstäter und waren schon öfter im Dellago.
Kurz und einfach gesagt, das Hotel ist sicher schon etwas in die Jahre gekommen und man findet sicherlich in jedem Zimmer die ein oder andere Sache, die erneuert werden könnte/sollte... ABER: das Hotel hat einfach so viel Charme, die Lage am Wasser ist herrlich und vom Frühstücksbuffet bis hin zur Lounge direkt am See ist alles mit sehr viel Liebe gemacht und gestaltet. Ganz toll auch der Kaffee & Kuchen am Nachmittag :-) Der Service ist super freundlich und das Restaurant am Abend wirklich sehr zu empfehlen.
Trotz der angesprochenen Patina waren die Zimmer immer tadellos sauber und wir haben uns jederzeit wohl gefühlt....wir kommen also gerne wieder und empfehlen das Dellago gerne weiter!

Zimmertipp: Die kleinen Zimmer (mini street life) sind wirklich SEHR klein :-)
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, BMMZ13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schaffhausen
Beitragender der Stufe 
10 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von fünf Punkten Bewertet am 4. August 2012

Wir haben im Juli'12 zwei Nächte im Zi.Art & Deco gebucht. Die Berichte resp. Bewertungen haben uns neugierig gemacht. Zusätzlich haben wir ein Überraschungsdinner (Laze & Dine) gebucht.
Es stimmt, die Lage am See ist einmalig und wirklich sehr schön. Vor dem Frühstück in den See springen, danach ein ausgiebiges Frühstück und einfach dolce far niente. Aber....wer vom See aus mal auf das Hotel blickt, sieht dass die Zitrone ausgepresst ist. Eine Zitrone welche vor Jahren in der Presse noch sehr gute Stimmen erhielt (auch gutes Marketing will gelernt sein), ist in die Jahre gekommen. Bretter und Verkleidungen im Loungebereich welche zwischenzeitlich fehlen oder am faulen sind. Dadurch stehen gefährlich weit für nackte Füsse auch Holzschrauben hervor. Diese Mängel sieht man anscheinend, denn es wird notdürftig geflickt-halt das Nötigste. Im Hotel resp. Zimmer hatte jemand anscheinend sehr viel Freude am Aufkleben von Kabelkanälen auf die Wände. Sieht nicht sehr professionell aus und nach Jahren (ja, ja, der Zahn der Zeit) lösen sich diese von den Wänden und hängen lose herum. Ein Sicherungskasten im Gang war sehr professionell mit Pappkarton abgedeckt...Das Nötigste wird geflickt, aber mehr nicht. Fotos gibt es ja bereits hier bei ta welche dies dokumentieren. Das 'relax lakeside' Zimmer ist mit 19m2 sehr klein und das Badezimmer ist wohl für den alleinigen Gebrauch gedacht (OK man schafft es zu Zweit zu duschen). Unsere Terrasse war wohl wunderschön (Seeblick), vergrössert dadurch auch den Bewegungsbereich nur ganz so viel Privatsphäre hat man trotzdem nicht. Die Nachbarn links und recht lassen akustisch grüssen und von unten grüsst das Restaurant sowie die Lounge.
Wie zu Beginn erwähnt, haben wir resp. ich ein 'Laze & Dine' gebucht da ich gerne meine Frau überraschen wollte. Das Überraschungsmenu war OK nur der 'rote Faden' in den verschiedenen Gängen hat irgendwie gefehlt. Was ich am meisten vermisste war, dass der Tisch bei diesem 'Paket' nicht speziell hergerichtet war. Kein Stofftischtuch, nichts was irgendwie anders von den anderen Tischen war, schade.
Vielleicht liegt diese solilala-Bewertung daran, dass wir gerade von ein paar erholsamen Tagen aus dem Piemont ankamen und für dasselbe Geld ganz, ganz viel Leistung mit sehr vielen kleinen, liebevollen Aufmerksamkeiten erhalten haben.
Wie im Titel erwähnt, die Zitrone hat sicherlich mal vor etlichen Jahren geschmeckt nur Preis/Leistung stimmen heute nicht mehr. Die Zitrone ist definitiv ausgepresst!
Mein Rat wäre: Ein feines Abendessen auf der Terrasse einnehmen, die Lage & Stimmung geniessen und dann wieder gehen. Wir können das Hotel nicht weiter empfehlen.

  • Aufenthalt Juli 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, magureal!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
renerenerene, Inhaber von Dellago, hat diese Bewertung kommentiert, 11. August 2012
Buongiorno Magureal

Auch wenn mich Ihre Kritik betrübt, muss ich Ihnen in Teilen Recht geben. Dass die Liegenschaft langsam die Spuren der Zeit zeigt, hat allerdings nichts mit mangeldem Marketing zu tun oder fehlender Kompetenz, sondern damit, dass das Grundstück ein Spekulationsobjekt ist (Offiziell gehört die Liegenschaft einer Firma aus Panama, die wiederum einem Italiener gehört, der aber nirgendwo in einem Handelsregister auftaucht und sich von Anwälten vertreten lässt...(sic)), So wurde in den vergangenen Jahren von einigen Leuten viel Geld verdient worden, unter anderem auch dadurch, dass unser Inventar gleich mitverkauft wurde und wir heute vor Gericht zurückfordern müssen, was uns gehört.

Dass die Zimmer im Hotel selbst nicht sehr gross sind und über kleine Bäder verfügen bestätigen wir bereits ausführlich auf unserer Website, inklusive Grundrissplan aller einzelnen Zimmer. Das können Sie also nicht ernsthaft bemängeln, weil Sie ja auch einen Sparkling Room hätten mieten können, der mit rund 70 Quadratmetern und offenen Bädern (etwa ein Drittel der Fläche dieser 6 Zimmer, also etwa der Totalfläche Ihres Zimmers, ist für Jacuzzi, Dampfbad, sehr grossen Duschen und Doppellavabo genutzt) und der definitiv mehr Privacy garantiert hätte als das Zimmer in der Mitte des Dellago. Wir haben auch eine Fotografie des Hauses vom See her auf dem Netz das die Lounge unterhalb des Restaurants zeigt und darüber die Zimmer und auch, dass das Haus eigentlich im Wasser steht. Wie gesagt, diese Kritik hinkt weil wir die Zimmer explizit beschreiben und Sie die Wahl gehabt hätten, auch etwas passenderes zu buchen.

Bezüglich Ihres Hinweises auf das Laze & Dine und dem Fehlen einer speziellen Tischdekoration kann ich nur entgegnen, dass das Package ganz einfach wesentlich günstiger ist, als wenn Sie zwei Nächte normal buchen und dann das selbe Menu (ist auch auf der Karte zu finden) bestellen. Ich weiss nicht, wo Sie heute in der Schweiz ein 5-Gangmenu in unserer Qualität für 55.- pro Person erhalten: im Restaurant, bzw. ausserhalb des Packages wird es für 89.- angeboten... ;-)

Ich kann aber verstehen, dass Sie nach einer Reise in Italien das Preisniveau bei uns als zu hoch einstufen, aber das liegt nicht in erster Linie an uns, sondern daran, dass wir mit ganz anderen Kosten rechnen müssen. Unsere Lebensmittel müssen wir in der Schweiz einkaufen, auch wenn es in Como, 15 Minuten entfernt den besseren, frischeren Fisch in grösserer Auswahl zum maximal halben Preis gibt. Bei den Löhnen ist es noch krasser; in der Schweiz muss einem Kellner mit Berufsabschluss zwingend rund 4'500.- bezahlt werden, während 3 km weiter in Italien der gleich qualifizierte Berufsmann für 1'500 Euro arbeitet. Sie können sich zweifellos vorstellen, dass diese doch eklatanten Unterschiede und Nachteile einen gewissen Einfluss auf die Preise haben, vor allem wenn Sie bedenken, dass unsere Lohnkosten knapp die Hälfte der Umsätze betragen...

Aber wie gesagt, uns ärgert es auch, dass die Besitzer der Liegenschaft lieber mit uns vor Gericht herumstreiten, als einen defekten Boden zu reparieren. Es ärgert uns auch, dass unsere Kompetenz dadurch in Frage gestellt wird, unser Ruf geschädigt wird und unser mit wirklich viel Herzblut aufgebautes Geschäft so langsam zerstört wird. Wie gesagt, wir glauben nach wie vor daran, einen guten Service und ein gutes Produkt zu guten Preisen anzubieten und ich bin ziemlich sicher, dass auch bei uns viele Kleinigkeiten und Details besser und lustiger sind als anderswo. Immerhin muss ich sagen, dass Ihre Kritik hoffentlich vor Gericht helfen kann, dass die schlimmsten Mängel bald behoben werden und das Haus wieder in Gang kommt :-)

Cheers, Rene
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Melide.
0.0 km entfernt
Hotel Riviera
Hotel Riviera
Nr. 2 von 4 in Melide
4.0 von fünf Punkten 52 Bewertungen
1.6 km entfernt
Hotel La Palma
Hotel La Palma
Nr. 2 von 3 in Bissone
4.0 von fünf Punkten 34 Bewertungen
2.2 km entfernt
Hotel Campione
Hotel Campione
Nr. 1 von 3 in Bissone
4.5 von fünf Punkten 339 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.1 km entfernt
Hotel Al Boccalino
Hotel Al Boccalino
Nr. 3 von 4 in Melide
4.0 von fünf Punkten 45 Bewertungen
3.9 km entfernt
Park Hotel Rovio-Albergo del Parco
3.2 km entfernt
Melia Campione
Melia Campione
Nr. 1 von 1 in Campione d'Italia
4.5 von fünf Punkten 151 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Dellago? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Dellago

Unternehmen: Dellago
Anschrift: Lungolago Motta 9, Melide 6815, Schweiz (ehemals Art Deco Hotel Dellago)
Lage: Schweiz > Schweizer Alpen > Kanton Tessin > Melide
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Suiten
Hotelstil:
Nr. 1 von 4 Hotels in Melide
Preisspanne pro Nacht: 155 € - 262 €
Anzahl der Zimmer: 20
Offizielle Beschreibung (vom Hotel bereitgestellt):
Das dellago wurde etwa 1907 als kleines familienhotel genbaut und hat seither viele konzepte gesehen. es wurde etliche male umgebaut und umgestaltet, aber nie total saniert: unser kleines haus hat style und patina.für ein ferienhotel fehlt uns platz, als designhotel sind wir viel zu improvisiert, für familien so gut wie untauglich und sterne haben wir auch keine, aber für eine entschleunigende stadtflucht in jeans & chucks sind wir perfekt. 21 witzige und edle, einfache und luxuriöse, winzige und riesige aber immer überraschende zimmer. ... mehr   weniger 
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Dellago daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Dellago Melide, Kanton Tessin
Lugano Hotel Dellago
Hotel Del Lago Melide
Dellago Hotel Lugano
Art Deco Melide

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen