Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Muss, trotz der vielen Besucher”
Bewertung zu Senso-ji Temple

Senso-ji Temple
Im Voraus buchen
Weitere Infos
50,33 $*
oder mehr
Morgendliche Stadtrundfahrt durch Tokio
Weitere Infos
81,45 $*
oder mehr
Half Day : Asakusa Walking Tour with Japanese Cooking Experience
Weitere Infos
73,21 $*
oder mehr
1-tägige Tokio-Tour mit dem Bus
Platz Nr. 2 von 336 Aktivitäten in Taito
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Stuttgart
Beitragender der Stufe 6
179 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 83 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Muss, trotz der vielen Besucher”
Bewertet am 2. April 2012

Der Tempel -ehemals den Künstlern geweiht- scheint eine der Hauptattraktionen Tokios zu sein. Für mich stellt sich dieser Eindruck immer dann ein, wenn neben ausländischen Touristen auch Einheimische in großer Anzahl vertreten sind, wobei letztere hier vermutlich sogar überwiegen.
Beeindruckend ist bereits der große Eingang/Haupteingang. Dass sich daran unzählige kleine Läden anschließen, ist eigentlich normal bei solchen Orten. Man findet eine Vielzahl interessanter Dinge neben Essen, Trinken und typischen Touristenartikeln. Die Angebote sind zum Teil sehr interessant, aber die Masse der Besucher ist gelegentlich auch anstrengend.
Was Besucher, die den Tempelbereich durch den Haupteingang betreten und dort auch wieder verlassen, nicht mitbekommen, ist der Nebeneingang. Da die Mädchen des horizontalen Gewerbes nicht den Haupteingang benutzen durften, deren Beruf jedoch ebenfalls als Künstler deklariert war, wurde dieser Eingang geschaffen. Ein sehr fairer Umgang mit einem heute eher Tabu-behafteten Thema.

Aufenthalt November 2011
Hilfreich?
Danke, Starrocker58!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

6.105 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2.877
    2.538
    645
    31
    14
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Schlitz, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
127 Bewertungen
34 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 90 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tokio's Top Sehenswürdigkeit”
Bewertet am 16. November 2011

Ich besuchte am 03. November 2011 den Sensoji Tempel in Asakusa. An diesem Tag war in Japan ein Feiertag und dementsprechend war auch viel los dort. Eine gehörige Menschenmenge drängte sich vom Südtor Kaminarimon her über die quirlige Ladenstraße Nakamise auf den Sensōji-Tempel zu. Aber genau diese Menschenmasse und das quirlige leben im Hof des eigentlichen Tempels machten den Besuch unvergesslich.
Die komplette Tempelanlage mit all den Toren, Pagoden, Schreinen und dem kleinen japanischen Garten vermitteln einem das Gefühl von einem "Bilderbuch" Japan. Lässt man aber die Blicke über die Grenzen des Tempelbezirks schweifen erspäht man ganz schnell die Beeindruckende Silhouette des gerade erst fertig gestellten Tokyo Sky Tree. Diese Mischung aus Tradition und Moderne macht für mich persönlich der ganz besondere Reiz Tokios aus.

Aufenthalt November 2011
Hilfreich?
Danke, Highdy1973!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Louvain-la-Neuve, Belgien
Beitragender der Stufe 6
127 Bewertungen
54 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 29 "Hilfreich"-
Wertungen
“Grossartig”
Bewertet am 30. Oktober 2011

Es ist immer schön, Sensoji Tempel in Asakusa zu besuchen, zu jeder Jahreszeit ist es schön, Tag und Nacht. Es ist das schönste und größte Tempel in Tokyo, und auch der meistbesuchte. Asakusa ist eher klein, aber es ist einer der wenigen Orte in Tokyo, die Ihnen einen Eindruck vergangener Zeiten gibt.

Aufenthalt November 2010
Hilfreich?
Danke, ralf_gard!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt a.M.
Beitragender der Stufe 6
108 Bewertungen
38 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 30 "Hilfreich"-
Wertungen
“Asakusa - Nakamise St und Sensoji Temple”
Bewertet am 20. Januar 2011

Asakusa ist ein traditionelles Viertel und absolut wunderschön. So ähnlich stellen sich die meisten Westler wohl Japan vor. Die Nakamise Shopping Street und ihre Eckstrassen sind typisch touristisch mit viel Nippes und Essmöglichkeiten. Trotzdem alleine aufgrund der Aufmachung sehr charmant und lohnenswert. Ausserdem führt sie direkt zum Temple und Shrine, sowie dem Chinesischen Turm. Diese sind absolut beeindruckend, besonders bei Nacht. Am besten vor Sonnenuntergang hingehen um beide Zeiten mitzuerleben.

Aufenthalt Dezember 2010
Hilfreich?
Danke, ivancobr!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Trier, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
36 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Größte Tempel Tokio´s”
Bewertet am 11. Dezember 2010

Der Senso ji Tempel oder auch Asakusa Kannon Tempel ,genannt nach der Statue der Kannon, der japanischen Form der tausendarmigen Göttin des Mitgefühls, ist der älteste und größte buddhistische Tempel Tokios.Der erste Tempel wurde 645 erbaut, er wurde nach mehreren Bränden wieder neu errichtet. Man betritt den Tempel am besten durch das Donnertor, mit seiner beeindruckend großen roten Laterne. Vom Tor führt die mit bunten Andenken- und Süßigkeitenläden gesäumte, meistens volle Nakamise-dori-Gasse. Am Ende der Arkade steht das Hozomon-Tor bewacht von zwei Wächtergöttern. Westliche der Kannonhalle steht eine fünfstöckige Pagode. Zu erreichen mit der zur Toei gehörigen Asakusa-Linie, Station Asakusa.

Hilfreich?
1 Danke, Herbert30!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Senso-ji Temple angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Senso-ji Temple? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen