Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Paradisische Idylle”

Beste Preise vom bis zum
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Wayalailai Ecohaven Resort
Nr. 2 von 2 Hotels in Waya Lailai
Stuttgart, Deutschland
Beitragender der Stufe 
56 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 81 "Hilfreich"-
Wertungen
“Paradisische Idylle”
4 von fünf Punkten Bewertet am 24. Juli 2014

Das Wayalailai Ecoheaven Resort war unsere erste Unterkunft und auch die Beste während unseres 7-tägigen Aufenthalts in der Yassawa-Region mit dem Tourveranstalter Awesome Adventures.

Beim Empfang und Abschied singt das Personal jeweils ein Lied (Fiji-Standart). Trotzdem sehr schön. Alle sind sehr nett und man bekommt beim Ankommen alles erklärt was man wissen muss.
Die Zimmer waren wirklich nett. Altmodisch eingerichtet, aber immerhin 2 Betten, Ventilator, Ablagefläche und ein Bad mit Toilette und kalter Dusche. Sicherlich besteht hier viel Repraturbedarf (gerade im Badezimmer) aber das störte uns weniger. Man ist sowieso lieber draußen. Strom gibt es nur Abends zwishen 18 und ca 22 Uhr.

Der Strand ist wirklich soll. Liegestühle stehen zur freien Verfügung. Die Hängematten unter den schattenspendenen Bäumen sind auch ziemlich lässig. Das Wasser ist azurblau und der Blick auf die gegenüberliegende Insel ist traumhaft.

Das Essen wird im Buffet-Style serviert und man kann sich nehmen was und so viel man will. Zum Nachtisch gibt es meistens saisonales Obst. Richtig lecker und während dem Essen wird auch musiziert und gesungen.

Das Wayalailai bitetet auch einige Aktivitäten an. Davon wählten wir Schwimmen mit Haien und die Wanderung auf den Gipfel aus. Die Gipfelwanderung zum Sonnenuntergang ist wirklich sehr zu empfehlen. Festes Schuhwerk sind ein Muss und ausreichend Wasser, denn der Aufstieg ist steil und anstrengnd. Aber wenn man erstmal oben ist lohnt es sich wirklich umso mehr. Toll, toll, toll.
Der Schnorchelausflug war sein Geld weniger wert. Wir haben zwar 4-5 Haie gesehen, aber das wars auch schon. Die extrem holprige Fahrt (trotz relativ ruhigem Seegang) war anstrengend und wir erkundeten nur die eine Stelle. Keiner wusste genau was passiert und wie lange wir Zeit hatten. Die Korallen drum herum waren nicht so berauschend. Kleine Quallen verursachten einen Juckreiz bei mir, der aber nach 2 Stunden wieder weg war.

Fazit: Tolle Insel mit toller Unterkunft. Etwas teuer, aber man hat keine andere Wahl. Auf jeden Fall die Gipfelwanderung bei gutem Wetter machen. Wer schon mal Haie gesehen hat kann auf diesen Ausflug verzichten.

  • Aufenthalt Mai 2014, Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Franzi B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

137 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    49
    37
    27
    10
    14
Bewertungen für
12
66
25
Geschäfts-
reisende
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von fünf Punkten
  • Schlafqualität
    3,5 von fünf Punkten
  • Zimmer
    3,5 von fünf Punkten
  • Service
    4 von fünf Punkten
  • Preis-Leistung
    4 von fünf Punkten
  • Sauberkeit
    3,5 von fünf Punkten
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Winterthur, Schweiz
Beitragender der Stufe 
36 Bewertungen
31 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von fünf Punkten Bewertet am 12. Mai 2014 über Mobile-Apps

Das Ecohaven ist eines der vielen Island-Hopping Resorts der Yasawas. Es ist schön gelegen, hat einen netten Strand und man fühlt sich wie im Paradies. Das Hausriff ist in Ordnung, zwar nicht Weltklasse, aber immerhin haben wir beim Schnorcheln Haie gesehen. Das Essen war auch gut, es gab jeweils mehrere Gerichte in Buffetform, und man konnte so viel essen wie man wollte.

Wir hatten ein Doppel-Bure, welches ein eigenes WC und eine separate Dusche hatte. Das Dusch-Wasser war jeweils kalt, aber das stört nicht bei den warmen Temperaturen im Mai. Das Hüttchen ist mit Fliegengitter an den Fenstern ausgerüstet, und ein Moskitonetz über dem Bett gibt es nicht.

Das Resort bietet eine Vielzahl von Aktivitäten zu angemessenen Preisen an. Davon zu empfehlen ist der Trek zum Aussichtspunkt, von wo man den Sonnenuntergang (-aufgang) ansehen kann.

Die anderen Gäste schätzten wir auf anfangs zwanzig. Es war eine typische Backpackergemeinschaft. Als Backpacker-Hostel ist das Ecohaven ideal und unschlagbar. Was uns allerdings gestört hat, war der Preis. Für die gut 200 USD (inkl. 3 Mahlzeiten) pro Nacht haben wir bedeuetend mehr erwartet. Deshalb nur 3 Punkte. Wir buchten via Awesome Adventures, evtl. gibt es bessere Preise, wenn man direkt vor Ort eincheckt.

Fazit: gut als Backpacker-hostel, aber kein Mittelklasse-Hotel Preis wert. Wir waren auch nicht auf anderen Yasawas Inseln, daher Vergleich zu anderen Preis-/Leistungsverhältnissen dort nicht möglich.

Aufenthalt Mai 2014, Paar
Hilfreich?
3 Danke, EvaRapha!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 17. September 2013

Das Wayalailai Eco Resort war unsere erste Unterkunft auf den Yasawas im 7d/6n Ultimate Lei Packet von Awesome Adventures. Wie überall gibt es nur Abends von 7pm bis 10pm Strom, kein warmes Wasser aber eher überraschend Internet für 3 Fiji Dollar pro 30 Minuten. Unser Coconut 1 Bure war sauber und in Ordnung, hatte aber kein Moskitonetz wie auf den anderen Inseln. Allerdings hatte es im September auch keine Mücken. Das absolute Highlight ist das Schnorcheln in einem schönen Korallenriff 20min ausserhalb des Resorts, wo auch Riff-Haifische herumschwimmen. Der Schnorchel-Guide lockt sie an, damit man sie (wenn man sich traut) sogar kurz anfassen kann. Sie schwimmen zwar beängstigend nahe an die Schnorchler heran, man ist ungeschützt, aber dieser Ausflug wird seit 10 Jahren täglich durchgeführt und die Riff-Haie sind sehr freundlich.
Das Essen war teilweise sehr gut (und nie schlecht), es war das einzige Resort, das täglich ein Buffet angeboten hat. So konnte man so viel Essen, wie man wollte. Leider wird der Teller und das Buffet aber etwas schnell abgeräumt und man sollte auch direkt nach dem Trommelschlagen (Zeichen für das Essen) im Speise-Saal eintreffen.
In der Bar gibt es einige Snacks, Wasser, Bier und Süssgetränke. Eine 1.5 Liter Flasche Wasser kostet 5 Fiji Dollar, ein einheimisches Bier ebenfalls 5 Dollar (Corona 7 Dollar), ein gut gefülltes Glas Wein 7 Fiji Dollar. Das Hahnenwasser sollte besser nicht getrunken werden auf allen Yasawa Inseln, es führt häufig zu den beschriebenen Magenverstimmungen (die nur sehr sehr selten vom Essen stammen).
Am Mittwoch-Abend gibt es eine Kava-Zeremonie, bei der jeder kostenlos Kava probieren darf (was man unbedingt mindestens einmal tun sollte, wenn man auf Fiji ist) und eine lokale Musik- und Tanzgruppe unterhält die Besucher auf eine sehr nette Art und Weise. Es wird sogar das traditionelle Fiji-Essen serviert, welches unterirdisch gekocht wird und sehr lecker schmeckt.
Ebenfalls loht es sich, den Summit-Walk zu machen. Er wird morgens um 5 Uhr oder mittags um 4 Uhr angeboten. Der Morgen-Trek auf den Gipfel ist schöner, da man von oben wunderschön den Sonnenaufgang beobachten kann. Aber auch der Nachmittag-Aufstieg ist toll, wenn man keine Lust hat, so früh aufzustehen. Man sieht von oben sogar die Insel, auf welcher der Klassiker "Castaway" mit Tom Hanks gedreht wurde. Es geht etwa 35 Minuten bis auf den Aussichtspunkt, man bracht aber sehr gute Schuhe und keine allzu schlechte Kondition. Es ist eher ein Klettern als ein Spazieren.
Wir würden jederzeit wieder für 2 bis 3 Nächte in diesem Resort übernachten und können es ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Es ist im Vergleich zu anderen Backpacker Resorts eher ruhig. Es sind nicht nur junge Backpacker, sondern auch ältere Reisende und Familien mit kleinen Kindern dort gewesen. Leider war es etwas windig und frisch in der Nacht, so dass man nicht auf der Terrasse draussen essen konnte. Das war auf allen Inseln im Fiji-Wintermonat September identisch. Am Tag waren die Temperaturen angenehm. Während des Lunch und Dinners (sowie beim Empfang und bei der Abreise) singen ein paar Mitarbeiter ein paar schöne Fiji-Lieder, allgemein sind alle Fijianer sehr musikalisch, unglaublich freundlich und voller Lebensfreude.

Zimmertipp: "Coconut 2 Bungalows haben ein Blechdach und bieten schönen Meerblick"
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Fehrold!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Beitragender der Stufe 
33 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 18. Dezember 2011

Durch Zufall verbrachten wir unsere letzte Nacht auf den Yasawas im Wayalailai Ecohaven Resort. Das Resort ist eher groß, die meisten Gäste sind junge Australier, trotzdem war es halbwegs ruhig.
Wir bekamen ein Beachview Bure mit einer schönen kleinen Terrasse. Das Bure war überraschend groß, gemütlich eingerichtet und sehr sauber. Leider gab es kein Insektennetz über dem Bett - wir hatten aber selbst eines dabei und konnten dieses problemlos befestigen.
Die Anlage ist ziemlich schön angelegt und liegt am Fuß eines Felsens. Es werden geführte Wanderungen zum Gipfel angeboten, allerdings nur früh morgens (Start gegen 5) oder abends. Der Strand war schön, aber es ist dort eher windig. Es gibt ein paar Hängematten, wobei es zum Teil nicht einfach war eine zu ergattern. Außerdem sind in manchen große Löcher und einzelne Hängematten hängen direkt unter Kokosnüssen.
Abendessen, Frühstück und Mittagessen(?) war im Preis enhalten. Das Essen war nichts besonderes und die Portionen nicht sonderlich groß.
Normalerweise kann man wohl Handtücher leihen, weil wir aber erst ziemlich spät am Abend ankamen, waren die Leihhandtücher aus. Uns wurde noch erklärt, dass es im Shop Handtücher zu kaufen gibt. Der Shop ist ziemlich minimalistisch, außer den angekündigten Handtüchern gab es noch Duschgel etc. zu kaufen. Postkarten gab es zwar auch, aber diese waren nicht schön, Briefmarken gab es nicht zu kaufen.
Am nächsten Tag sind wir am Nachmittag mit dem Yasawa Flyer zurück nach Denerau gefahren, das Bure mussten wir mittags verlassen. Beim Speisesaal gab es zwar Toiletten, allerdings ohne Fenster und Strom gibt es nur abends...

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, zwergin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Basel, Schweiz
Beitragender der Stufe 
15 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von fünf Punkten Bewertet am 21. August 2011

Kleine nette Bungalow Anlage, aber, Awesome (Gelber Katamaran der das Monopol für den Schiffsverkehr hat zwischen den Yasawas ausser einigen Ausnahmen von Ressort die selber Transport anmelden) bietet Arrangements an, die dann oben in der Lodge landen und nicht unten in den Beach Bungalows einquartiert sind, ausserdem kassiert Awesome 30 % Gebühren ab. Also direkt anrufen oder über Reiseunternehmen mit eigenem Voucher. Das Essen ist eher bescheiden, und erinnert an Pfadi Lager, kein Fisch, (wir waren 3 Tage dort) und auch kaum lebendige schöne Korallen. Viel Wind. Bei unsrer Landung hatten sie das anlanden überhaupt nicht im Griff, wir wurden völlig nass mitsamt Gepäck.
Wir hatten nach einem Streit, wir hatten Beach Bungalow gebucht und sollten hoch in die Lodge einen Bungalow in der 2. Reihe, der war ok mit alten Materialien gemacht, am 1. Tag gab es keinen Beach Bungalow, aber die nächsten 2 Tage waren welche frei wurden uns aber nicht gegeben. Wir werden nicht wieder hingehen.

  • Aufenthalt August 2011, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Vielreiserin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Waya Lailai.

4,5 von fünf Punkten
Preise ansehen
4,5 von fünf Punkten
Preise ansehen
4,5 von fünf Punkten
Preise ansehen
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Waya Lailai.
0.0 km entfernt
Naqalia Lodge
Naqalia Lodge
Nr. 1 von 2 in Waya Lailai
4.5 von fünf Punkten 176 Bewertungen
0.0 km entfernt
Blue Lagoon Beach Resort
Blue Lagoon Beach Resort
Nr. 1 von 3 in Nacula Island
4.5 von fünf Punkten 1.350 Bewertungen
0.0 km entfernt
Paradise Cove Resort
Paradise Cove Resort
Nr. 1 von 1 in Naukacuvu Island
5.0 von fünf Punkten 688 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.0 km entfernt
Bounty Island Resort
Bounty Island Resort
Nr. 1 von 1 in Bounty Island
4.0 von fünf Punkten 429 Bewertungen
0.0 km entfernt
Octopus Resort
Octopus Resort
Nr. 1 von 3 in Waya Island
4.5 von fünf Punkten 1.224 Bewertungen
0.0 km entfernt
Barefoot Kuata Island
Barefoot Kuata Island
Nr. 1 von 1 in Kuata Island
4.5 von fünf Punkten 130 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Wayalailai Ecohaven Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Wayalailai Ecohaven Resort

Unternehmen: Wayalailai Ecohaven Resort
Anschrift: PO Box 6353, Fidschi
Lage: Fidschi > Yasawa Islands > Waya Lailai
Ausstattung:
Bar/Lounge Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 2 Hotels in Waya Lailai
Preisspanne pro Nacht: 13 € - 87 €
Anzahl der Zimmer: 17
Auch bekannt unter dem Namen:
Wayalailai Ecohaven Hotelanlage
Wayalailai Ecohaven Hotel Waya Lailai

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen