Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (68)
Bewertungen filtern
68 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
26
19
13
6
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
26
19
13
6
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
52 - 57 von 68 Bewertungen
Bewertet 2. Februar 2014

Wir haben das Romantikwochenende im Faulenzerhotel von wohlmeinenden Freunden zur Hochzeit geschenkt bekommen, und wussten danach nicht, was wir ihnen erzählen sollen... Zum Teil hatten wir einfach Pech - an dem Wochenende fand der Feuerwehrball im Hotel statt, was den Eigentümer ziemlich überforderte. Dennoch hätten wir uns gewünscht, dass es uns bei der (telefonischen) Buchung zumindest mitgeteilt würde, dass möglicherweise Unanehmlichkeiten zu erwarten sind. Zudem hatte das Hotel kurz davor Betriebsferien, und es war daher eiskalt. Wir haben sogar am selben Tag noch angerufen, um unsere Ankunft anzukündigen - wäre es zu viel verlangt, im Zimmer einstweilen die Heizung aufzudrehen?

Zum anderen Teil verdient das Hotel wirklich keine 4 Sterne. Das "romantische Candle-light Dinner" fand (genauso wie das zweite, normale Abendessen) mit einem anderen Paar an einem winzigen 4-Personen Tisch statt. Es war so beengt, dass nicht einmal mehr das Brotkörbchen darauf Platz hatte.

Das Essen war bei weitem nicht so gut wie von den anderen Bewertungen angegeben; wir bekamen bei beiden Abendessen das gleiche Lauchrisotto, die Sauße war angebrannt, und das Brot im Brotkorb noch gefroren.

Da sowohl Personal als auch der Eigentümer durch den Ball sehr gestresst waren, haben wir nur bei den wichtigsten Dingen um Abhilfe gebeten - wie zum Beispiel einer etwas späteren Abreise, da wir durch den Ball in der Nacht ständig Zigarettengestank ins ZImmer zog und wir kaum geschlafen haben. Das wurde genehmigt - aber mit einer herablassenden Art, die ins Gesamtbild einer Geschäftsführung, die ihre Gäste als eine Selbstverständlichkeit hinnimmt. Auch die Art, in der wir über den Ball informiert wurden, war eine "friss oder stirb" Einstellung. Und dass alle Gäste bereits am ersten Abend (ohne Ball) sowie am nächsten Morgen auf zwei Tischen zusammengepfercht wurden (ohne Not! denn es gab sicher 20 leere Tische), stand für das Management nicht zur Diskussion.

Wir haben uns entschlossen, uns unser Wochenende nicht verderben zu lassen, und die Zeit genossen. Das war aber trotz, nicht wegen, diesem Hotel. Dieses ist daz geeignet, einem jede Romantik auszutreiben.

  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Miriam R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Januar 2014

Friedersbach, ein kleiner verträumter Ort im Waldviertel, wo das Leben ohne Streß verläuft, aber mit einem tollen "Faulenzerhotel", in dem man sich schon bei der Ankunft "wie zuhause" fühlt.
Wir, eine Gruppe von 28 (!) Personen waren einfach begeistert, vom familiären Empfang, des raschen, toll vorbereiteten CheckIn´s, von der Freundlichkeit des "Chefs" und seines kompetenten Personals.
Besonderes Lob gebührt "Carina" an der Reception und "Reinhard" dem "Maitre de Hotel", welcher mit seiner bezaubernden "Crew" stets das Wohl der Gäste im Auge hat.

Danke für diese wunderschöne Silvesterveranstaltung, welche uns wohl lange in Erinnerung bleiben wird.

Ich empfehle dieses Hotel auch weiter als "Drehscheibe" für alle kulturellen Ausflüge im Grenzgebiet des Waldviertels. Unbedingt die "Bio-u Mohnplantagen" der Umgebung besuchen.
Auch der Besuch des Stiftes in Zwettl, nur 5 km entfernt, wird angeraten.
Genießen SIE auch die Wellness- Verwöhnungen im Hotel!
WIR kommen gerne wieder!

Zimmertipp: ..die Suite im Hotel führt die Nummer 108!
  • Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, albre-13-TL!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. September 2013

Sehr lobenswert ist die Freundlichkeit: man fühlt sich als Gast jederzeit umsorgt und freudig erwartet. Jeder Kellner, jedes Zimmermädchen alle sind unglaublich nett und zuvorkommend. Wir waren bereits das 6. Mal im Hotel und diesmal nun nicht mehr ganz zufrieden: die neuen Zimmer zum Innenhof sind sehr unterschiedlich im Geräuschpegel: das hintere Zimmer führt mit dem Balkon direkt über die Küche und ist dementsprechend mit Gerüchen und Geräuschen verbunden. Selbst auf meine mehrfache Bitte das Fenster in der Küche nachts zu schließen wurden wir bei 6 Nächten jede Nacht und vor allem morgens geweckt, was ich sehr schade fand.
ebenso zu beanstanden wäre inzwischen auch die Sauberkeit, die sich zum negativen verändert hat: wir hatten viele Hundehaare auf dem Teppich, im Bad lag auf dem Seifenspender dick der Staub, die Balkonmöbel waren dick eingestaubt, das Fensterbrett ebenso, der Balkon auch. Hier wurde wohl seit längerem nicht mehr geputzt. Das hatte ich bereits im Juni reklamiert, im August war leider keine Besserung zu sehen.
für die letzte Nacht mußten wir umziehen, da der Küchenlärm einfach nicht mehr auszuhalten war. Das nächste Zimmer war im Erdgeschoss zum Garten hin. Der erste Eindruck ist eher Niveau Pension, da nur der Schlafraum etwas renoviert wurde. Die alten Türen und Aufteilung in ein extrem kleines Bad (auch hier : nicht sauber, Haare in der Dusche) und extra fensterloses WC (alte Anlage, Gestank wird mittels Apfelduft aus der Tüte nicht reduziert sondern unerträglich und verpestet das restliche Zimmer) sind original aus den 60´Jahren. Der Polstersessel hatte diverse unschöne Ränder, die Fensterdekoration hing großteils lose und machte eine verwahrlosten Eindruck. Das Beste waren die beiden völlig unterschiedlich langen und hohen Matrazen, die einfach nicht zueinander passten und für ein Paar völlig ungeeignet sind. Das alles wäre zu akzeptieren, wenn der Preis dafür angemessen ist. Allerdings kann man für diese Art Zimmer in keinem Fall von 4 Sterne Niveau sprechen und der Preis ist deutlich zu hoch. Ich persönlich finde, dass hier die Endkontrolle maximiert werden müsste.
Ebenso zu bemerken ist, dass die kleine Schwimmhalle unter Tags nicht mehr geputzt wird und die dreckigen Gläser an der klebrigen Saftbar auch noch am nächsten Morgen so da standen wie am Abend vorher...Wir haben den Aufenthalt bei der sehr netten Gastfamilie immer genossen, das essen und die Landschaft haben uns immer viel gegeben. Allerdings sollte auch das "Faulenzen" mit erholsamen Schlaf im richtigen Ambiente stimmen.

  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Julietta_1512!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Juni 2013

Das Hotel liegt in einer kleinen Ortschaft. In der Nähe ist der Ottensteiner Stausee und Zwettl erwähnenswert. Das Hotel wirbt mit 4 Sternen - 3 Sterne wären wahrscheinlich real. Die Zimmer sind etwas klein für die Preise. Die Sanitärräume sind schon etwas in die Jahre gekommen und renovierungsbedürftig - Sprünge in den Fliesen, Silikonfugen voller Flecken, Duschtasse teilweise rostig - wir waren 10 Leute in Einzelzimmern und alle hatten den selben Eindruck. Die Ausstattung der Zimmer und auch des Badezimmers ist zufriedenstellend - Flachbildfernseher, Sitzmöglichkeiten, Schreibtisch, Telefon, gut bestückte Minibar, Schminkspiegel im Bad, Handtücher, Bademantel, Pantoffeln. Gratis W-Lan im gesamten Hotel. Ausreichend Parkplätze. Sauna, Schwimmbad (klein) im Hotel. Garten zum Faulenzen - das Wetter hat die Benutzung des Gartens leider nicht zugelassen. Der Garten ist auch sehr klein - wahrscheinlich muss man Plätze reservieren :). Seminarräume im Hotel vorhanden. Im Dorf ist es sehr ruhig - daher gut geschlafen. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit - selten so nettes Personal getroffen. Das Beste ist jedoch das Restaurant - erstklassige Küche zu normalen Preisen, große Portionen.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, baliev!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Mai 2013

Das Hotel ist klein, aber fein.
Frühstückbuffet und Abendessen (serviert) ist ausgezeichnet. Statt einer Leberknödelsuppe wird für Vegetarier auch ohne weiteres eine Fritatten- oder Griesnockerlsuppe serviert. (Sehr nettes Servicepersonal)
Das Zimmer ist klein, aber schön eingerichtet. Die Balkonmöbel waren leider nicht sauber (aber es war schlechtes Wetter und wir haben sie nicht genutzt).
Die Gegend ist sehr schön (wenig verbaut) und eignet sich gut für gemütliche Spaziergänge.
Die Sauna und der Pool sind auch gepflegt, es gibt aber leider wenig Liegen.
Der Tischtennisraum ist schmutzig und schlecht gepflegt.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Stefan J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen