Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (87)
Bewertungen filtern
87 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
57
19
5
3
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
57
19
5
3
3
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
7 - 12 von 87 Bewertungen
Bewertet am 16. April 2017 über Mobile-Apps

Wir wollten über Ostern einen Kurzurlaub in den Bergen verbringen.
Ausgehend von der 4 Sterne Klassifizierung und den Bewertungen in den einschlägigen Portalen hatten wir uns für das Hotel Hohenhaus entschieden. Ein Fehler!

Unser Zimmer hatte den Charme einer Jugendherberge. Es war sauber, aber das ist auch das einzig Positive.

Über den Balkon konnte man unmittelbar das Nachbarzimmer erreichen, eine Trennwand, die für etwas Privatsphäre gesorgt hätte, fehlt leider.

Im Bad gab es nur eine Badewanne mit Handbrause, in die man zum duschen steigen musste. Shampoo oder Cremes o.ä. fehlten, es gab lediglich billiges Duschgel aus einem Spender.

Die Einrichtung war lieblos und wenig gemütlich. Für eine Ferienwohnung wäre es gerade so in Ordnung gegangen (wobei ich bereits in schöneren FeWos Urlaub gemacht habe), aber nicht für ein Hotel der Kategorie 4 Sterne.

Zumindest unser Zimmer war extrem hellhörig, man konnte andere Gäste reden hören oder deren TV.

Der Elektriker muss ein Kabel vertauscht haben: Wenn man im Dunkeln das Bad oder WC besuchen wollte, konnte man das Licht nur in beiden Räumen UND im Flur davor anschalten. Gut für den, der im Bett weiterschlafen wollte.

Der "Spa" Bereich verdient den Namen nicht. Zwei Pools, einer davon ein Whirlpool. Der Ruheraum, der unmittelbar unter den Pools liegt, war alles, außer ruhig. Das Brummen der Poolanlage und die badenden Gäste waren deutlich zu hören. Ebenfalls liefen die Besucher des Fitnessstudios durch den Ruheraum. Entspannung war nicht möglich. Die Sauna haben wir uns dann gespart.

Da wir am Abend außer Haus essen waren, kann ich zur Qualität des Abendessens nichts sagen. Immerhin wurde uns das Abendessen nicht berechnet. Das Frühstück war ein schmales Büffet, das aussah, als wären Wurst und Käse soeben aus der Plastikpackung genommen und auf den Teller gelegt worden. Der Kaffee kam aus dem Vollautomaten, einen ordentlichen Cappuccino aus einer ordentlichen Espressomaschine konnte man nicht bekommen. Der Service war so gut wie nicht vorhanden. Wenn man mehrmals zum Buffet geht und jeweils mit einem Teller zurückkehrt, wird es nach dem zweiten Gang eng auf dem Tisch. Als dann doch mal abgeräumt wurde, war alles weg, obwohl erkennbar das Frühstück nicht beendet war. Zum Kellerambiente des Speiseraums haben andere bereits hinreichend geschrieben.

Positiv ist das Shuttletaxi, das zur und von der Talstation der Gletscherbahn fährt. Ebenfalls waren die Damen an der Rezeption sehr zuvorkommend. Parkmöglichkeiten sind ebenfalls reichlich vorhanden, wenn gleich das Parkdeck direkt vorm Eingang unnötig und unschön ist.

Ich zahle gerne gutes Geld für guten Service, aber hier habe ich mich über knapp 1000,- Euro für 2 Personen für 4 Nächte (ohne Abendessen) sehr geärgert. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier ganz und gar nicht.

Aufenthalt: April 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, Christian M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. April 2017 über Mobile-Apps

Für 3 Nächte im Hotel eingebucht. Das Zimmer ist groß aber sehr alt eingerichtet. Kein einzeln steuerbares Licht auf der Toilette oder im Bad. Wenn man dort Licht benötigt, erstrahlt der gesamte Flur und der Partner kann nicht mehr weiterschlafen. Gleiches gilt für das Licht im Hauptzimmer. Ein Nachtlicht ist am Bett nicht vorhanden. Im Bad gibt es einzig Duschgel. Keine Bodylotion, kein Shampoo. Unbedingt die eigenen Utensilien mitbringen, da es sich außerdem um billigste Seife handelt. Keine Minibar vorhanden. Die beiden Wassergläser werden nach Gebrauch vom Zimmerservice über die gesamte Zeit nicht gereinigt. Der Balkon ist von allen Zimmern im Stockwerk zugänglich. Eine Abtrennung gibt es in diesem 4Sterne Hotel nicht. Somit heißt es die meiste Zeit Vorhänge zu. Wien Aufhängung zum Auslüften der Kleidung ist da, allerdings keine nutzbaren Bügel, da diese über eine feste Installation im Kleiderschrank hängen. Die Zimmer sind sehr hellhörig
Das Schwimmbad liegt über dem Ruheraum, der damit sehr hellhörig ist und man sieht nicht zur Ruhe kommt. Die Liegen sind mit Plastik bezogen, da macht das Ruhen begleitet vom Kinderlärm oberhalb durch springen ins Schwimmbad auch keinen Spaß. Keine Getränkestation oder Fruchtstation im Schwimmbadbereich. Kein Massageangebot. Hier könnte man soviel mehr draus machen...
Positiv: eigenes Hotelshuttel zur Gletscherbahn. Sowie im Keller für jedes Zimmer ein Skischrank (nicht verschließbar.
Das Frühstücksbüffet ist ok, wird jedoch nur leidlich nachgelegt und während des Frühstücks aufgeräumt. Außerdem recht lieblose Präsentation der Speise. Schade. Die frühste Möglichkeit ist 7:30 für das Frühstück was am Abreisetag doch spät sein kann. Der Speisesaal mutet auch eher nach Jugendherberge an. Überall halb abgebrannte und runtergebrannte Kerzen die auf den Tischen stehen aber nicht an sind. Bzw. Im Kerzenständer am Eingang die farblich abgekratzt sind - macht keinen guten Eindruck für ein Hotel. Wenig Liebe zum Detail.
Kein direkter Zugang von der Garage zum Hotel.
Auschecken ist morgens ab 8:00 Uhr möglich. Später als der Frühstücksbeginn.
Wir werden hier nicht mehr einkehren, da das Verhältnis zwischen Preis und Leistung im Vergleich zu gleichwertigen Hotels so gar nicht stimmt.

Aufenthalt: April 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, Lamaril!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. April 2017

Als Stammgäste eines anderen vier Sterne Hotels aus Hintertux waren wir anfänglich etwas skeptisch. Zum Glück wurde diese Skepsis schon bei der Ankunft zerstreut.

Super freundlich schon beim Check-In eroberten wir die Zimmer mit Gletscherblick. Aufgrund der späten Anreise ging es dann gleich zum Abendessen. Auch hier ein zuvorkommender und persönlicher Service.

Das Essen an sich ist durchweg gut bis sehr gut. Viel Fisch entsprach unserem Geschmack. Vielleicht ist nicht jedes Gericht zu Ende gedacht, aber es gab nie wirklich einen Grund zur Beschwerde. Auch Sonderwünsche und ein gelegentlicher Nachschlag sind kein Problem.

Eines der Highlights ist der Skikeller. Ich weiß, die meisten hätten hier jetzt die gemütliche Saunalandschaft im Dorfstil, das saubere Schwimmbad oder aber den stets zuvorkommenden Shuttleservice zur Talstation erwähnt, aber nein, auch der Skikeller bedarf der Erwähnung. Wir kennen das alle, man kommt etwas später vom Aprés-Ski und sucht wie ein „Blöder“ einen Platz im Skikeller. Besser noch, es sind alle Heizungen für die Schuhe belegt und entweder man schleppt diese dann mit aufs Zimmer, oder stellt sie auf den Boden. Im Hohenhaus hat jedes Zimmer einen eigenen kleinen Schrank mit Heizung im Skikeller. Besser geht es nicht. Nie wieder klamme Skiboots. Perfekt.

Eine Empfehlung Veranstaltung auf der Bichl Alm mit dem Hotelmanager Eric (Danke Dir für den schönen Abend!). Entweder als Wanderung oder als kostengünstige Fahrt mit dem Taxi. Nach Musik, Bier und guten Bränden geht es dann mit dem Schlitten wieder zum Hotel zurück.

Bei sooooo viel Licht bleibt natürlich auch ein kleiner Raum für Schatten. Zum einen das Bad im Zimmer. Neu gemacht, aber der Fliesenleger war nicht wirklich ein Meister seiner Zunft. Größere Spalten zwischen Türrahmen und Fliesen sind das Ergebnis. Der Flur zum Zimmer hat doch eher Schullandheim-Charme. Aber ehrlich, das ist alles kein Grund sich den Urlaub verderben zu lassen. Schon schwieriger ist die Cocktailauswahl an der Hotelbar und im Pub. Mit der Möglichkeit, aus genau NULL Cocktails auszuwählen beschränkt die Auswahl auf Wein, Bier und Hochprozentiges (Natürlich auch Softdrinks und Wasser).
An dieser Stelle möchte ich auch einen herzlichen Gruß an Engelbert und seine herzliche Kollegin (diese sorgte für den gemütlichsten Tisch von allen) senden. Toller Service und viel Raum zum Scherzen.

Im gemütlichen Vorraum der Bar mit Kamin kann man herrlich die Zeit bei einer kleinen Skifahrerjause vergessen.

Beim Abschied gab es ein Glas ausgezeichnete, selbstgemachte Marmelade. Käuflich konnte ich dann auch noch etwas Schmalz erwerben. Zurückblickend ein toller Urlaub mit viel persönlichem Charme. Im Sommer kann man leider nicht wiederkommen, da hat das Hotel geschlossen, aber wir versuchen es im nächsten Winter wieder. Vier perfekte Sterne und nichts wirklich zu beanstanden.

  • Aufenthalt: März 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
Danke, jjddoe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. März 2017 über Mobile-Apps

Gut bis sehr gut, flexibel und verwirklicht Kundenwünsche, wir konnten uns am zweiten Abend einen Tisch auswählen der etwas romantischer war als der erste. Großartiger Shuttleservice zum
Luft und nette Fahrer. Freundlicher Empfang. Das Restaurant ist eher ein Speisesaal und sehr hell illuminiert - wie Neon. Neu gestaltet aber nicht passend zur Hotelkonzeption.

Aufenthalt: März 2017, Reiseart: als Paar
Danke, Andreas D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. März 2017 über Mobile-Apps

Wir kommen seit Jahren hierher und es gibt immer etwas Neues. Der Wellnessbereich ist sehr schön. Unschlagbar ist das Hoteltaxi, mit dem man in 5 Minuten am Morgen jederzeit zur Talstation gebracht wird. Nach dem Skitag wird man dort dann auch wieder abgeholt. Bei normaler Schneelage kann man auch direkt zum Hotel abfahren. Frühstück, Jause und Abendessen sind sehr gut.

Aufenthalt: März 2017, Reiseart: mit der Familie
1  Danke, nurjg!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen