Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (292)
Bewertungen filtern
292 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
26
77
95
41
53
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
26
77
95
41
53
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 292 Bewertungen
Bewertet 15. Oktober 2011

Allgemein:
Wer gut zu Fuß die Stadt erkunden möchte, das Hotel nur als Übernachtungsmöglichkeit sieht und auf die eigene Toilette auf dem Zimmer nicht verzichten möchte (für heiße Sommernächte auch eine Klimaanlage) ist in diesem Hotel gut aufgehoben. Meine Freundin ist Realschullehrerin und ich bin Ingenieur und trotzdem möchten wir "nur" dieses Mindeste als gesunde Grundlage eines Aufenthaltes für eine Stadterkundung. Meine Freundin erzählte mir aus Erfahrungen mit Ihren Kindern auf Klassenfahrten, diese würden sich so ein minimalistisches Hotel nicht gefallen lassen - sie seien aus Jugendherbergen einen höheren Komfort gewohnt.
Dennoch hat es uns erstaunt wie vielschichtig die Hotelgäste in diesem Hotel waren, seien es Studenten oder Rentner, Paare mit oder ohne Baby, einfache oder nicht so einfache Menschen - sehr interessant!
Danke. Freunde und Bekannte, die die gleichen Ansprüche haben wie wir empfehlen wir SIE gerne weiter.
P.S.: Vergesst die eigene Klobürste nicht!

Lage:
Die nahegelegene A3 hört man nicht.
Auf der Rue Jean Lolive stehen Lieferwagen, in denen die Personen schlafen, welche Sie tagsüber in der Innenstadt für ein paar Euro übers Ohr gehauen haben (neuste Masche: Sie sammeln für die "Integration von Gehörlosen" Spenden ein, sprich: der Tourist wird nicht angesprochen, sondern angewinkt).
Rechts um die Ecke ist ein Supermarkt, davor eine Bushaltestelle und diese Straße runter führt zur Metro Linie 9 und zu einem Einkaufscenter.

Service:
Portier war sehr freundlich und geduldig, bei jedem Hineingehen musste er uns die Tür elektrisch aufdrücken.

Reinigung:
Die Putzfrauen machen täglich die Betten neu (nicht neu beziehen, sondern wieder herrichten). Badezimmer werden gesäubert (man riecht leider das Putzmittel). Das Zimmer wird allgemein wieder bewohnbar gemacht. Allerdings kann es passieren, dass die Handtücher nach dem Frühstück schon entfernt wurden - also Zähne putzen ohne sich den Mund mit dem Handtuch zu trocken.

Frühstück:
Ein französisches Frühstück - also keine Wurst. Für einen Start in den Tag - so oft nehmen, bis man satt ist.

Zimmer:
BxHxT: 2,50m x 2,50m x 5,00m. Keine Möglichkeit die Wäsche in einen Schrank oder Kommode wegzulegen - leben aus dem Koffer, Schreibtisch wird komplett von eigenen Tagesausflugs-Utensilien in Beschlag genommen. Fenster (0,50m x 0,70m) kann auf Spalt verriegelt werden, mit schwerem Vorhang Schutz vor Blicken. Wenn im Nachbarzimmer geraucht oder Pizza gegessen wird riecht man es im Zimmer.

Betten:
2 quer, 1 längs darüber an der Wand. Die Betten sind exakt 2,00m lang und das Bettlaken auf dem man liegt ist gleichzeitig Teil der Bettdecke, also können die Füße unten nicht herausschauen. Unter den Betten muss man die Koffer verstauen wenn man sich noch im Zimmer bewegen möchte.

Bad:
Kunststoffbox mit Waschtisch (warm/kalt), WC (mit Spülstop), Dusche (warm/kalt, Seifenspender, Duschvorhang). Allgemein keine vernünftigen Abstellmöglichkeiten für Utensilien. Da Einweg-Becher aus Kunststoff, haben unsere Zahnbürsten auf dem Waschtisch gelegen. Unsere Knirschschienen haben wir leider in einer Tüte an den Spiegel geklemmt - sprich: die Putzfrau hat es als "Müll" angesehen und weggeworfen (Jetzt dürfen wir bei unserem Zahnarzt für neue Knirschschienen neue Abdrücke unserer Gebisse machen lassen!). Keine Möglichkeit bewegliche Teile zu klauen - sprich: kein Fön (kann man von zu Hause mitbringen) und vor allem keine Klobürste (wären wir nie auf die Idee gekommen so etwas nicht zur Verfügung zu stellen) - die Putzfrau durfte diversen Dreck aus dem Klo entfernen - sehr, sehr unangenehm!

Tipps für einen urlaub in Paris:
Auf jeden Fall sollte man bei einer Metro-Information ein (mehrtägiges) Metro-Ticket entsprechend der Aufenthaltsdauer kaufen und dieses Ticket erst einlösen wenn man einen ganzen Tag vor sich hat, denn der Tag "endet" um Mitternacht.
Die Wege oberirdisch sind lang und sehenswert, die Wege in der Metro sind jedoch ebenfalls lang und so sollte mit Bedacht das nächste Reiseziel nicht zu kurz gewählt werden! Wir benötigen zum Glück keinen Rollstuhl - aber auf den Wegen von Metro zu Metro sind wir viele Treppen auf- und abwärts gestiegen und haben uns die Frage gestellt, wie dies ein Rollstuhlfahrer bewältigen würde?

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Rudolph2001!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. September 2010

Am Service lässt sich soweit nicht tadeln, auch wenn es bei manchen Rezeptionisten mit dem Englisch nicht so gut lief... Eher die Bezeichnung Hotel hat mich leicht überrascht, weil das in Deutschlands höchstens Hostel wenn nicht Jugendherberge heißen dürfte! Das Zimmer war einfach sehr sehr klein vom "Bad" gar nicht zu reden... Ein größerer Koffer hätte definitiv keinen Platz gehabt, zum Glück hatten wir nur kleine Trollys dabei. Das Bad war wie ein Wohnwagen Bad: Alles aus einem Guss und maximal 1 1/2 qm, heißt bewegen ging eher nicht.
Die Lage war eher schlecht, weil man zwischen 10 und 15 Minuten bis zur nächsten Metrostation laufen musste und dann noch etwa 20 Minuten fahren bis man in der Innenstadt war!
Eigentlich ist das "Hotel" nicht zu empfehlen, denn die Leistung die man dort bekommt, bekommt man auch in einer Jugendherberge in der Innenstadt und das vielleicht sogar günstiger!

  • Aufenthalt: September 2010, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, freq-I-trav!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 5. August 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Thibald L, Directeur général von Premiere Classe Montreuil, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 21. August 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 30. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: mit Freunden
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Thibald L, Directeur général von Premiere Classe Montreuil, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. November 2016
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 14. August 2015

  • Aufenthalt: Juli 2015, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Magda P, Directeur général von Premiere Classe Montreuil, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. August 2015
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen