Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Johann Lafers Stromburg
Hotels in der Umgebung
254 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel-Cafe Post(Rüdesheim am Rhein)
101 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Rheinhotel Lamm(Rüdesheim am Rhein)
110 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Krone Assmannshausen(Rüdesheim am Rhein)
149 $
134 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
HS Hotel(Stromberg)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Resort Stromberg(Stromberg)
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (93)
Bewertungen filtern
93 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
50
22
13
2
6
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
50
22
13
2
6
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
15 - 20 von 93 Bewertungen
Bewertet 1. August 2016

Ich kann mich den (negativen) Beurteilungen der Vorgänger nicht anschließen.
Ich verbrachte mit der Famile (insg. 12 Personen) eine Nacht auf der Stromburg.
Das Personal war sehr aufmerksam. Unsere Taschen wurden uns gleich abgenommen und auf das Zimmer gebracht.
Wir hatten einen Sektempfang und ein 6 Gänge Menue am Abend.
Die Zusammenstellung des Menues war schon aussergewöhnlich und geschmacklich sehr gut. Auch auf Sonderwünsche ging man ein wenn man etwas nicht verträgt oder nicht möchte.
Herr Lafer war im Haus und auch seine Gattin kam des öfteren an den Tisch und fragte ob alles zu unserer Zufriedenheit sei.
Am Morgen war für uns im Bistro schon für das Frühstück eingedeckt.
Da es aber ein schöner sonniger Morgen war wollten wir gerne auf der Terrasse frühstücken. Es wurden dann auf der Terrasse Tische für uns zusammen gestellt und der Tisch gedeckt. Alles kein Problem.
Unser Aller Fazit. Der Preis zwar gehoben, aber Wünsche blieben auch keine offen.
Vielen Dank an das gesamte Team.

  • Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, antonie v!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Juli 2016 über Mobile-Apps

Unterkunft
gebucht ein deluxe Zimmer. Mehr als 1 Stunde gewartet. Kommentar:
ein Problem mit einem Wasserhahn.
Dann versuchte man, uns mit einer Dachkammer abzuspeisen.
Abgelehnt.
Der zweite Anlauf klappte, allerdings
entspricht die Beschreibung in der Website in keinster Weise der Realität: Aussicht null, ständiges Brummen im Zimmer etc.

Abendessen
Plus: sehr freundliche Bedienung. Angenehmes Ambiente.
Küche eigentlich hervorragend, aber :
Minus: nach 2 sehr guten Vorspeisen haben wir das Rindskottellet bestellt. Ungenießbar.
Zäh, hart. Wir haben es zurückgehen lassen. Wir mögen es nicht, wenn ein Kellner, der höchstens 1/3 so alt ist wie wir uns irgendwelche Erklärungen liefern will....
Das als Ersatz angebotene Rinderfilet war ok, aber wir waren bedient.
Man hat uns angeboten, den Hauptgang nicht zu berechnen. Das haben wir abgelehnt mit dem Hinweis auf die schlechte Kritik in TripAdvisor.

Fazit
für uns das erste und letzte Mal.
Wenn man Glück hat mit der Küche
ok, aber logieren Sie anderswo.

Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: als Paar
13  Danke, Stabinger!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Juli 2016 über Mobile-Apps

Nach Ankunft um 13:45-5,5 Std. Autofahrt lagen hinter uns- haben wir nach
1 Std an der Rezeption nachgefragt , wann
das vor längerer Zeit reservierte Deluxe Doppelzimmer bezugsbereit sei.
Die Rezeptionistin berichtete dann, dass ein Monteur unterwegs sei, um etwas im Bad zu reparieren.Sie war erstaunt zu hören, dass uns dieser Umstand nicht mitteilt worden ist.
Wir hätten im Übrigen gern einen Lunch
nach der Autofahrt eingenommen.

Direkt bei Ankunft haben wir dem Rezeptionisten gesagt , dass wir sehr viel Gepäck hätten und Hilfe für den Transport
ins Zimmer benötigten.
"Kein Problem" , hiess es.
Nun, wir wurden weder informiert über den
Reparaturfall in dem für uns vorgesehenen
"Deluxe"!!!! Doppelzimmer (Name des Zimmers:Blanc : eine dunkle Dachkammer, Preis Euro 265,-!!!!!!!!)noch von dem Rezeptionisten begleitet, als wir darauf bestanden,dass unser Gepäck aus dem Auto genommen wird
und ins Zimmer zu bringen sei.

Es regnete in Strömen, und wie wir den Angestellten bereits beim Ankommen sagten, hatten wir nach 2Wochen Urlaub in Hamburg viel Gepäck dabei ; kein Rucksackurlaubsgepäck!
Die nette , zarte Rezeptionistin begleitete uns dann mit Regenschirm bewaffnet zum Auto und wollte" helfen". Gut gemeint, aber das hätte mein Mann nicht zugelassen.Es ging um 2 grosse Koffer und schwere Kleidersäcke.
Da es weder Kleiderwagen noch Aufzug in diesem Hause gibt , und man uns für die 2.!Etage gebucht hatte war es dann beim Anblick des Deluxe!!!!!! Zimmers endgültig
genug, und wir FORDERTEN ein anderes gleichwertiges Zimmer.
Und , oh Wunder , es gab eines und sogar auf der viel bequemer zu erreichenden
ersten Etage!Und nach mehrmaliger Aufforderung bequemte sich dann auch endlich der Rezeptionist, uns beim Gepäck zu helfen.
Von Deluxe leider auch bei diesem Zimmer kaum eine Spur : wo war die im Beschrieb erwähnte Eckbadewanne( normale Badewanne mit Duscharm),wo die gemütliche Sitzecke( nur ein Sofa, kein zusätzlicher Sessel - man sitzt sich doch gern gegenüber)?
Beschreibung und Realität stimmen hier kaum überein.

Für Personen, die wirklich gute Hotels gewöhnt sind ,ist die Stromburg als Aufenthaltsort nicht geeignet .
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt
in keinster Weise!

Mal sehen, was das Gourmet Restaurant von Johann Lafer heute Abend zu bieten hat. Auch hier werden wir einen Kommentar abgeben.
Wir können für uns nur hoffen ...,,,,!

Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: als Paar
7  Danke, 681.576!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Juli 2016

Ein Highlight meiner diesjährigen Sommer-Rundreise war die Stromburg und entsprechend freute ich mich darauf. Mein erster Aufenthalt in einem Relais&Chateaux-Hotel - das klang einfach vielversprechend. Wir buchten das 6-Gänge-Menü mit Übernachtung und warteten auf den großen Tag.
Das Zimmer kostete 50 Euro Aufpreis, dafür hatte man jede Menge Dachschräge, sich den Kopf anzustoßen, eine separate, nicht ventilierbare Toilette, auf den Tischchen und Schränkchen so viel Werbekram und Selbstbeweihräucherung, daß man seine eigenen Sachen nur aufs Bett legen konnte und unter dem Dach eine richtiggehende Schlafsauna. Es war laut Thermometer meines Mobiltelefons nachts 32 Grad! Das winzige Fensterchen stand offen, der Lärm der nicht sooo weit entfernten Autobahn konnte hervorragend gehört werden, einen Luftzug bekamen wir nicht einmal mit Öffnen des Badezimmer-Fensterchens zustande.
Die absolute Krönung war aber das (knarzende) Bett. Ich bin klein und zierlich und versank in der weichen Matratze so tief, daß ich zum ersten Mal in meinem Leben mit richtigen Rückenschmerzen aufwachte. Wie um Himmels Willen kann man so etwas seinen Gästen zumuten? Wie kommt ein etwas "kräftigerer" Mensch aus diesem Bett wieder heraus? Der Blick darunter offenbarte einen extrem schwammigen Rost und eine offenbar völlig durchgelegene Matratze.
Das 6-Gänge-Menü war viel Show-Effekt, man hatte das Gefühl, der Gastgeber wolle einen zum Knipsen desselben nötigen, wenn man allerdings Geschmack, Inspiration, sinnliche Erfahrung sucht, ist man hier völlig fehl am Platz. 5 Stunden für ein 6-Gänge-Menü sind auch eindeutig zu lang. Ab dem 4. Gang ermüdet man ob der teilweise unzumutbaren Wartezeiten, die korrespondierenden Weine eröffneten auch kein wirkliches Aha-Erlebnis, blieben im Durchschnitt und waren mit 85 Euro pro Person (!) ganz einfach zu teuer. Zudem der zum Rind gereichte Rotwein einfach eine Zumutung war.
Der Abend war wunderbar sommerlich warm, solche Juliabende liebt man ja - trotzdem bot man uns nicht an, auf der Terrasse zu speisen. Dies blieb anderen Gästen vorbehalten, was einfach keinen guten Eindruck hinterläßt.

Wir hatten uns wirklich auf diesen Abend gefreut, beide essen wir gerne sehr gut und das darf ruhig auch etwas kosten. Hier aber wird zu viel Lärm um billige Effekthascherei beim Menü und unkomfortable Unterkunft gemacht. Bei Relais&Chateaux erwarte ich nicht zwingend eine Klima-Anlage. Aber ein zum Schlafen unzumutbar aufgeheiztes Zimmer auch noch mit 50 Euro Aufpreis (!) zu belegen, ist mit dem Begriff Gastfreundschaft nicht in Verbindung zu bringen.
Wir reklamierten diesen Umstand und bekamen als Trost ein Päckchen mit 4 echten Lafer-Pralinchen (Gegenwert ca. 3 Euro) geschenkt.

Fazit: viel Lärm um zu wenig - es mangelt an Gastfreundschaft, an Gemütlichkeit, an Standard. Und leider konnte das Menü nicht überzeugen. In diesem Preis-Segment absolut untragbar. Keine Empfehlung meinerseits. Ein zweites Mal wird es für uns nicht geben.

  • Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
9  Danke, Ute W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. Juli 2016 über Mobile-Apps

Die Kochkunst des Österreichers
Johann Lafer habe ich genutzt, um
einen Geschäftspartner auf einen
geraden Weg in die gemeinschaftliche
Zukunft von 2016 bis 2020 zu überzeugen .
Das Essen , der Service das Umfeld,
alles hat einfach super gepasst .
Danke, an das Team Johann Lafer und
Chef .
Die Anreise von Ennepetal, per
Helicopter, der Service mit
Shuttle-Service hin und zurück vom
Landeplatz . Alles war für alle ein
unvergessliches Erlebnis.
Höhepunkt, der Service in der
Turmstube mit einem unvergesslichem
Gaumenschmaus der Sinne zur
Esskultur
Danke an dem Chef Johann Lafer und
sein Team .
Hierdurch ist das Vertrauen auf die
nächsten Jahre fest verankert .

Freue mich , das wir hiermit die
Kulturen für die Zukunft verbunden
haben.

Mit den besten Empfehlungen aus dem
schönen Ennepetal .

Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: geschäftlich
1  Danke, Frischkorn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen