Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Sea Change Villas
Hotels in der Umgebung
Moana Sands Beachfront Hotel(Titikaveka)(Großartige Preis/Leistung!)
270 $*
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
465 $*
450 $*
Orbitz.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
458 $*
392 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
128 $*
72 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
407 $*
245 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
191 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Palm Grove(Vaimaanga)
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (765)
Bewertungen filtern
765 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
720
35
7
2
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
720
35
7
2
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 765 Bewertungen
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 24. September 2008

Wir haben unsere Zeit im Sea Change Villas (12 Übernachtungen) genossen.

Wir hatten eine geräumige, fast neue Villa mit 2 Schlafzimmern, in der es alles gab, was man brauchte und deren Standard sehr hoch war. Hinter der Villa hatten wir ein privates Tauchbecken, in dem wir gerne schwammen, und eine sehr umfangreiche DVD-Sammlung. Der Besitzer/Manager und die Angestellten waren wundervolle Leute, die auch sehr hilfsbereit waren. Das Hotel hat eine gute Lage in der Nähe der Lagune beim Strand; es ist ruhig. Hier kann man einen tollen entspannenden Urlaub verbringen. Im Hotel hat alles gestimmt.

1  Danke, BankersAuckland!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 21. September 2008

Haben in einer Plantation Executive Villa im Sea Change Villas in Rarotonga gewohnt. Das war wirklich einer der allerbesten Urlaube, die wir je unternommen habe.

Die Villa war geräumig, geschmackvoll und stylisch eingerichtet, war fantastisch ausgestattet (komplette Küche) und hatte einen tollen, privaten Pool. Natürlich liegt das alles direkt gegenüber vom Strand, wo wir Schwimmen, Kajakfahren, Wandern und Schnorcheln waren.

Wir haben die Insel auch mit dem Fahrrad und dem Auto erkundet, haben sehr gut gegessen (einmal direkt auf der Terrasse vor unserer Villa), haben neben an eine der besten Margaritas überhaupt getrunken (die Beste, die ich in der südlichen Hemisphäre je hatte).

Die Villas sind mit einer Tischtennisplatte und einer Dartscheibe ausgestattet. Die Gastgeber Debs und Michael sind klasse und kennen sich gut aus, tätigen Reservierungen für Sie, können DVDs aus der modernen Bibliothek empfehlen - alles entspricht einem recht guten Preis-Leistungsverhältnis. So konnten wir uns auch bestens entspannen.

Sie werden nicht enttäuscht werden.

3  Danke, CieloHobart!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 16. Juli 2008

Wir verbrachten zu Beginn unserer ein Monat langen Hochzeitsreise 5 Nächte in der Plantation Villa #4. Von der Abholung vom Flughafen bis zur Rückfahrt zum Flughafen (beides sehr früh morgens) war alles sehr professionell. Nachdem wir ein Nickerchen gemacht und es uns gemütlich gemacht hatten, setzte sich Charlie mit uns hin, um uns einen Überblick über die Insel zu verschaffen, Aktivitäten, mögliche Lokale, usw. mit uns zu besprechen. Charlie und Deb geben tolle Ratschläge und buchen einem, was man braucht.

Unsere Villa war riesengroß und vollständig mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, die in den vorigen Kritiken erwähnt werden. Von der Terrasse auf der Rückseite hatten wir einen Blick aufs Meer. Es gab auch einen riesigen Wandschrank mit ausreichend Platz für die Koffer in den Regalen und zum Aufhängen von Kleidung. Im Büro kann man kostenlos DVDs (große Auswahl), Schnorchel, Schuhe fürs Riff, Fahrräder, Kajaks usw. ausleihen. Sie gaben uns sogar ein Stereogerät, an das wir unsere iPods anschließen und Musik hören konnten! In unserem Willkommenskorb waren Champagner, Imbisse, Müsli und sogar ein Sarong! Wenn ich pingelig sein müsste, gäbe es einen Punkt, der meine Entscheidung, hier noch einmal zu übernachten nicht beeinflussen würde. Das Licht im Bad war zu schwach. Es wäre gut, entweder einen eigenständigen Schminkspiegel mit hellerem Licht oder einfach Birnen mit höherer Wattzahl in bestimmten Lampen zu haben. Es gab auch keine normale Steckdose im Bad (für Haarföhns, usw.). Weil es keine anderen Spiegel in der Villa gab, war das zum Haare föhnen etwas nervig. Wie erwähnt, sind sie einfach sehr klein. Insgesamt ist das Sea Change eine wunderschöne Anlage und das Preis-/Leistungsverhältnis ist (besonders im Vergleich zu den Resort-Hotels) gut.

In unserem Paket war ein gemieteter Motorroller eingeschlossen, den wir zu einem Cabrio hochstuften. Der Preisunterschied war nicht so hoch und wir waren froh, ein Auto zu haben, wenn es regnete! Wir hatten kein Problem damit, einen Führerschein zu bekommen. Wir mussten vielleicht 10 Minuten warten. Ich würde auf jeden Fall empfehlen, ein Auto zu mieten, weil es nicht besonders teuer und viel praktischer als Bus/Fahrrad fahren bzw. laufen ist.

Aktivitäten: es war etwas windig und regnete während unseres Aufenthalts regelmäßig kurzzeitig. Deshalb unternahmen wir nicht viele der Aktivitäten im Wasser. Wir waren so froh, unsere Villa zu haben, weil wir viel Platz hatten, um uns auszubreiten, DVDs zu gucken oder zu lesen. In einem kleinen Hotelzimmer wäre es stickig geworden! Wir gingen zur Highland Paradise Island Night, die hervorragend war. Das Essen und die Show waren gut. Sie brachten mich dazu, aufzustehen und zu tanzen =). Es war eine große Gruppe aus dem Sea Change da, was Spaß machte. Wir nahmen auch an der Raro Tours Safari teil (so kann man die Geschichte der Insel auf lustige Art erfahren und das Innere der Insel sehen, das Grillfest war gut, Insektenschutzmittel nicht vergessen). Wir hatte die Captain Tama's Lagoon Cruise gebucht, die aber wegen dem Wind abgesagt wurde =(. In unserem Paket war auch ein Sektfrühstück im Zimmer eingeschlossen - sehr groß und sehr gut. Es wird von einem Feinkostladen vor Ort geliefert. Wir verbrachten auch Zeit am Strand (wunderschöner weißer Sand, blaues Wasser und recht leer), an unserem Pool und erkundeten die Insel und Hauptstadt (Avarua). Ein anderes Paar, das wir getroffen haben, hatte eine Massage im Zimmer und sagte, dass sie wunderbar war.

Restaurants: wir haben auf Rarotonga kein schlechtes Essen bekommen. Alle von Charlie und Deb empfohlenen Restaurants waren hervorragend. Fragen Sie unbedingt, welche einen Blick aufs Meer bieten, falls Ihnen das wichtig ist. Im Juni geht die Sonne außerdem recht früh unter. Falls man also den Sonnenuntergang sehen will, muss man um 18 Uhr beim Abendessen sein. Ich war vom WindJammer etwas enttäuscht, weil es keinen Blick gab. Das war mein Fehler, weil ich nicht gefragt hatte. Wir aßen im Sails, Paw Paw Patch, Trader Jacks, Tamarind House, Deli-licious und WindJammer.

Falls mir sonst noch etwas einfällt, werde ich es dazuschreiben. Insgesamt war unser Aufenthalt wunderschön. Rarotonga ist eine schöne, kleine, freundliche Insel. Absolut überschaubar. Ein Stückchen vom Paradies!

Danke, AliChris!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 21. April 2008

Wir sind ein junges Ehepaar aus Leipzig (26/31) und sind 2007 auf der internationalen Touristikmesse in Berlin auf die Südsee gestoßen. Nach dem Wälzen einiger mitgenommener Prospekte fanden wir Sea Chance Villas und entschlossen uns dort unsere Flitterwochen zu verbringen.
Die Kontaktaufnahme mit den dortigen Besitzern via Internet und die spätere Buchung unserer Villa stellten zu keinem Zeitpunkt ein Problem dar. Keine Skepsis Leute: alles was angekündigt und angeboten wurde, entsprach der Wahrheit.
Die Fotos auf den Websites von Sea Chance entsprechen absolut der Wahrheit und "in echt "ist es dort noch viel traumhafter. Eine perfekt ausgestattete Villa mit traumhaften Blick aufs türkisfarbene Meer, menschenleere( zumindestens waren die, die dort spazierten zählbar) Strände, wenig Verkehr, 1 Zebrastreifen, keine Ampeln, wahnsinnig freundliche Einheimische, die einen mit offenen Armen empfangen, Samstags der einheimisch Markt mit Gesangs und Tanzdarbietungen, kleine etwas teure Supermärkte zur Selbstverpflegung (1 grosser in der Hauptstadt mit einem ordentlichen Angebot),...und das sind nur einige Vorzüge dieses Urlaubsparadieses.
Jedes Obst was man am Strassenrand wachsen sieht, darf auch geflückt und probiert werden...natürlich muss es reif sein!
Lagerfeuer am Strand...kein Problem...niemand verbietet es einem. Kokosnüsse knacken...als wär man gerade auf einer einsamen Insel gestrandet. Und wenn man in die Hauptstadt fährt, kann man natürlich auch in Cafes gehen.
Wir hatten dort ein Mofa( von Sea Chance organisiert) um die Insel zu erkunden...geiles Fahrfeeling, auch wenn wir so einige Male in starken Regen gerieten.
Denkt dran, dort herrschen Ebbe und Flut und das inseleigene Hausriff ( liegt wie so ein Gürtel um die Insel) lässt keine gifftigen Fische, Quallen etc zu euch durch.
Furchtbar viele Seegurken gibt es dort...es ist lustig die anzufassen und die tolle Riffwelt zu beobnachten ( wir sind keine Schnorchler, aber bei Ebbe konnte man bis auf das Riff raus gehen)...Riffschuhe sind vor Ort.. azurblaue Seesterne sehen..tooootal cool.
Kanus, Schnorchelkram, Riffschuhe, nen haufen DVDs(viel in englisch) u CDs gehören zur freien Nutzung zur Anlage mit dazu.
Wir würden jederzeit wieder auf die Cooks fliegen und und bei Charlie und Debbie (2 der Besitzer) in einer Beachfrontvillas übernachten!!!
Auch ich habe damals vor Reisenatritt einige Reiseberichte gelesen und hätte nie gedacht, dass das dort Geschriebene wirklich der Wahrheit entspricht....aber bitte glaubt uns, das ist es!!!!

  • Aufenthalt: Dezember 2007, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
1  Danke, Sheina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 25. Juli 2017

  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SeaChangeVillas, Owner von Sea Change Villas, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. Juli 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen