Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Preis-Leistung unschlagbar”
Bewertung zu Aruba Mara Camp

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Aruba Mara Camp
Nr. 1 von 12 Pensionen in Narok
Bewertet am 16. Oktober 2013

Wir waren zu viert im Juli 2013 für 6 Nächte im Aruba Mara Camp. Uns hat es außerordentlich gut gefallen. Das Zelt-Camp liegt sehr günstig am Talek Gate. Die Tierdichte in diesem Bereich ist sehr hoch, so dass man nicht weit fahren muss, um unmittelbar im Geschehen zu sein. Wir waren zu Beginn der Migration mit unzähligen Gnuherden und entsprechend hoher Dichte an Raubtieren. Löwen und Hyänen waren täglicher Standard –auch unzählige Male beim Fressen – die Geparden waren unser persönliches Highlight. Unser Fahrer und Späher Daniel hat sich sehr ins Zeug gelegt und uns dicht an die Tiere rangefahren. Dass es dann im Dunstkreis der Raubtiere mal hektisch wird, gehört in der Mara dazu – vor allem wenn Migration ist und entsprechend viele Touristen da sind. Dafür kommt man sehr dicht an die Tiere, im Gegensatz z.B. zum Krüger, wo die Straßen den Weg limitieren. Beides hat seinen Reiz.

Zum Camp selber: Lage toll, direkt am Gate und am Talek Fluss. Vom Camp aus sieht man gelegentlich Elefanten im Flussbett. Impalas, Wasserböcke und Paviane kreuzen hier den Weg. Sehr idyllisch und urig, so stellt man sich ein afrikanisches Buschcamp vor. Alles sehr gepflegt und mit einer persönlichen Note. Dahinter steckt die Besitzerin Gerdi aus (Nieder-)Bayern. Eine nette Dame mit viel Afrika-Erfahrung, die mit ganzer Leidenschaft dieses Camp führt und sich größte Mühe gibt, alle Wünsche der Gäste zu erfüllen. Sie weiß viel über das Land und die Einwohner und Gespräche über die Massai werden zu interessanten Nachhilfestunden in Sachen fremder Kultur. Wir haben ein Luxus-Zelt bewohnt: sehr schön und geräumig mit großem Bad sowie Dusche und Badewanne unter freiem Himmel. Das Zelt hat alles, was man braucht. Auf der Terrasse sind Liegestühle und eine Liege mit Blick auf den Fluss, herrlich entspannend zwischen den zwei täglichen Pirschfahrten und den drei Mahlzeiten, die im Preis inklusive sind. Das Essen ist wirklich ausgezeichnet, bei uns abwechselnd Menu und Themen-Buffets. Je nach Tageszeit und Wetter nimmt man es im sehr schönen Restaurant-Zelt, im Freien mit Blick auf den Fluss oder im frisch renovierten Biergarten ein. Alle im Service-Team waren freundlich und zuvorkommend.

Wir haben im Vorfeld unseres Aufenthaltes eine 6-tägige Rundreise mit Gerdi gemacht. Kann man nur empfehlen: sehr gut zusammengestellt und ein toller Mix aus Erlebnis und Erholung – und alles sehr individuell und den Wünschen angepasst! Zusammenfassend lässt festhalten: das Preis-Leistungsverhältnis für das Aruba Mara Camp ist unschlagbar, wir kommen gerne wieder!

  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Alexander S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (87)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

12 - 18 von 87 Bewertungen

Bewertet am 30. August 2013

Mara Aruba ist wirklich genauso gut - oder besser - als viele andere Camps, die doppelt oder drei Mal so viel kosten. Die Zelte sind perfekt, groß und schön eingerichtet. Vor dem zelt tummeln sich paviane, Warzenschweine, Imaplas udn Mangusten am Fluss, herrlich. Ganz tolle Bäder. Sehr gute Betten. Das Essen war mit das Beste in Kenia, teilweise fast schon "Sterne"-Küche. Auch die Lage direkt am Talek Gate ist klasse, denn man hat, im Gegensatz zu allen anderen, eine echte Chance, tolle Sonnenaufgangsbilder in der Mara zu schießen, während die anderen noch nicht mal am Gate sind. Auch die Tierdichte schien mir in der Nähe des Talek Gates höher zu sein als in allen anderen Teilen der Mara, in denen wir unterwegs waren. Aber eines sollte man wissen: ein "river crossing" wird man hier nicht sehen, jedenfalls nicht, wenn man nicht bereits ist, 2-3 Stunden lang zum Marafluss zu fahren. Es empfiehlt sich also, neben der Unterkunft hier noch eine am Marafluss zu wählen - die allerdings ein Vielfaches kosten.

Generell habe ich ein sehr zweispältiges Mara-Gefühl: einerseits liebe ich die weite Landschaft, die Gnuherden, die Löwen und Geparden, andererseits ist hier wirklich Wildwest und die armen Katzen werden von bis zu 20 Autos regelrecht gejagt und umzingelt. Horden von asiatischen Touristen die mit ihrem Ipad natürlich ganz nah ran wollen an die Tiere. Das ist natürlich grenzwertig und wer das nicht mag dem empfehle ich wärmstens den Queen Elizabeth National Park in Uganda oder den South Luangwa in Sambia. Oder aber das hervorragende Solio Reserve bei den Aberdares, wo man oft hundert Nashörner für sich alleine hat, in toller Landschaft. Aber andererseits: wo habe ich schon mal ein black rhino gesehen aus nächster Nähe ? Oder eine Löwin, die ein Gunbaby reißt, während 10 kleine Löwen ihr dabei zusehen ? Oder eine Herde von 12 Giraffen im Sonnenaufgang ? Oder Löwe, Gepard und Leopard innerhalb von drei Stunden ? Das geht eben nur in der Mara in dieser Dichte. Aber letztendlich, das muss ich sagen, ist ein Löwe allein "gefunden" eben doch etwas anderes als 10 Löwen, die von 20 Autos umzingelt werden und wo man sich noch dazwischenquestschen muss, um irgendwie ein Foto zu schießen. Man fühlt sich nicht gut dabei und die Fotos liegen einem dann auch nicht wirklich am Herzen.

Wir haben mit Gerdi eine ganze Safari gebucht, die ich nur empfehlen kann: 2 Nächte Sandai in den Aberdares (kalt aber unvergleichlich), 2 Nächte Elsamere am Lake Naivasha mit toller walking safari zum Crater Lake Game Sanctuary und riesigen Flamingoschwärmen am Lake Oloidien) und dann drei Tage Mara Aruba. War alles sehr gut organisiert, absolut zu empfehlen.

Zimmertipp: Auf jeden Fall die fünf "normalen" Zelte, die sind perfekt, die Luxuszelte (habe eines an ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, stefandreas!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. März 2013

Direkt am Talek River - vor dem gleichnamigen Gate der Massai Mara - liegt das Aruba Mara Camp. Schöne Zelte, freundlicher, persönlicher Service und absolut faire Preise erfreuen das Safari Herz.
Der Strom ist solarbetrieben. Das ist einerseits gut für die Umwelt - andererseits bleibt bei Regen (den wir leider über 4 Tage hatten) die Dusche kalt. das Essen ist okay, man darf nicht zuviel erwarten. Grundsätzlich würde ich jederzeit wieder im Aruba Mara Camp übernachten.

  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Asanda!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Juli 2012

Ein kleines, aber sehr persönlich geführtes Camp direkt am Fluß Talek und nur 2 min vom Talek-Gate der Masai Mara entfernt. Es gibt nur wenige, aber top ausgestattete Zelte. Schöner Blick auf den Fluss, natürlich gut, um Tiere zu sehen.
Wir hatten eine Dusche und eine Badewanne unter freiem Himmel - unvorstellbar unter freiem afrikanischen Himmel zu baden! Abens gibt es eine Wärmflasche ins Bett - meine Frau hat es genossen, denn dies sind die Details, die einen hier so wollkommen heißen.
Wecken um 6:00 mit einem Tablett mit Cafe und Keksen, nach der Safari dann ein richtiges Frühstück; mittags und abends jeweils ein Dreigänge-Menü. Die Küche sucht ihresgleichen in Kenia - selbst in anderen 5*Lodges haben wir schlechter gegessen.
Der Service im Camp war sehr gut und aufmerksam. Die täglichen Safaris mit Tom und Daniel konnten besser nicht sein!
Unsere 2 Nächte waren eindeutig zu kurz! Das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut, so dass man sich auch ohne Probleme noch eine zusätzliche Nacht leisten kann.
Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen definitiv wieder.
Viele Grüsse an Gerdi und ihr Team von Helmke und Peter aus Deutschland.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, pmschulze!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. April 2011

Ein sehr persönlich geführtes Camp in direkter Nähe zum Talek- Gate des Masai Mara NP. Es gibt nur wenige Zelte, mit jeweils einem Doppelbett oder wie in unserem Fall zwei Einzelbetten. Die Einrichtung hat uns sehr gut gefallen. Von unserer Veranda hatten wir einen schönen Blick auf den Fluss, wo man auch einige Tiere beobachten konnte.

Es gibt morgens nach dem Wecken ein Tablett ans Zelt mit Cafe und Keksen, nach der Safari dann ein richtiges Frühstück. Mittags und abends jeweils ein Dreigänge- Menü, was eigentlich schon viel zu viel ist. Das Essen war jedochTag sehr lecker, so dass man doch alles gegessen hat. Da ich kein Fleisch esse, wurde mir sogar jedes Mal extra etwas Vegetarisches gekocht! Am letzten Abend bekamen wir sogar einen Schokokuchen gebacken. Der Service im Restaurant war sehr gut und aufmerksam.

Die täglichen Safaris (morgens und nachmittags) waren interessant, ich hätte mir allerdings mehr Informationen zu den Tieren gewünscht. Wir haben dann einfach Fragen gestellt, so haben wir auch Informationen erhalten.

Wir waren drei Nächte da und haben an 6 Safaris teilgenommen. Wir haben einige Gäste kennengelernt, die nur eine Nacht im Camp waren, das ist meiner Meinung nach zu kurz. Wenn man schon da ist, sollte man gleich etwas länger bleiben, es lohnt sich! Und nur so kann man auch ein Gefühl für die Natur bekommen. Das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut, so dass man sich auch ohne Probleme noch eine zusätzliche Nacht leisten kann. Ich konnte keine gravierenden Unterschiede zu einem 5* Luxus Camp feststellen (ausser, dass man keinen Pool hat, was man aber verschmerzen kann).

Insgesamt waren alle Leute sehr nett, aufmerksam und freundlich. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen sicher wieder. Dann bleiben wir in der Honeymoon- Suite, die gerade in Fertigstellung ist. Dort gibt es eine Badewanne unter freiem Himmel, was sehr romantisch ist.
Viele Grüsse an Gerdi und ihr Team von den blonden Schwestern aus Deutschland.

  • Aufenthalt: April 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, asti0201!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Oktober 2010

Wir wollten Tiere beobachten, die Natur genießen, ausspannen, gemütlich wohnen und gut essen. All das wurde uns geboten und dazu noch jeder Wunsch von den Augen abgelesen.
Ein Jeep mit Guide nur für uns beide, der dann noch genau dorthin fährt wo wir entscheiden, so lange anhält wie wir es gerne möchten und auch noch alle Tiere wie auf Bestellung praktisch vor die Kamera zaubert, das hätten wir uns nicht träumen lassen.
Individuelle Betreuung – ein Traum. Alle Wünsche wurden uns erfüllt, sogar die nicht ausgesprochenen. So hatten wir z.B. beiläufig erwähnt, daß wir gerne Mangos essen und schon waren diese immer für uns verfügbar.
Daß wir in einem großen, super sauberen Fixzelt mit gemauertem Bad residierten und täglich mit einem abwechslungsreichen Frühstücksbuffet und jeweils einem mehrgängigem Mittag- und Abendessen verwöhnt wurden war hier selbstverständlich. Überraschung – plötzlich trafen wir mitten in der Mara auf unsere Crew die, wie aus dem Nichts, ein Picknick aufgebaut hatte – eine super schöne Idee.
All das zu einem unvergleichlich günstigen Preis.
Unsere Erwartungen wurden 100fach übertroffen !!!

  • Aufenthalt: Februar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, wutz44!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. August 2010

Wir hatten 3 Tage Aufenthalt in der traumhaften Lodge direkt an der Maasai Mara.
Ein kleines Camp mit nur 5 Zelten. Die Betreuung war individuell und sehr aufmerksam. Es besteht die Möglichkeit, Safaris zu machen. Selbstfahrer können einen Massai Führer heuern. Dringend empfohlen, ohne den Massai Patrick hätten wir nie die vielen Löwen gesehen, geschweige denn aus der Maasai Mara wieder herausgefunden...
Das Essen ist hervorragend, 3 Gänge Menü im schönen Rahmen.
Alles in allem ein empfehlenswerter Aufenthalt und dazu auch für größere Familien noch erschwinglich.
Wer möchte, kann dort auch Zelten und sich entweder selber verpflegen oder im Camp essen.
Wir würden sofort wieder dorthin fahren!

  • Aufenthalt: Juli 2010, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, knasterbax!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Narok.
5,3 km entfernt
Mara Leisure Camp
Mara Leisure Camp
Nr. 7 von 8 in Masai Mara Nationalreservat
245 Bewertungen
15,9 km entfernt
Sarova Mara Game Camp
Sarova Mara Game Camp
Nr. 2 von 8 in Masai Mara Nationalreservat
1.070 Bewertungen
83,6 km entfernt
Olarro
Olarro
Nr. 2 von 22 in Narok
71 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
28,6 km entfernt
Fisi Camp
Fisi Camp
Nr. 1 von 22 in Narok
39 Bewertungen
0 km entfernt
The Nubian In The Mara
The Nubian In The Mara
Nr. 9 von 22 in Narok
12 Bewertungen
0 km entfernt
Kein Foto bereitgestellt
Maendeleo Parkview Hotel
Nr. 2 von 4 in Narok
1 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Aruba Mara Camp? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Aruba Mara Camp

Anschrift: Postbox 727 Narok | Talek Massai Mara, Narok 20500, Kenia
Lage: Kenia > Provinz Rift Valley > Narok
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 12 Pensionen in Narok
Preisklasse: 58€ - 122€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Anzahl der Zimmer: 15
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Aruba Mara Camp daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Aruba Mara Camp Kenia/Narok
Aruba Mara Camp Hotel Narok

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen