Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (223)
Bewertungen filtern
223 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
86
93
26
6
12
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
86
93
26
6
12
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 223 Bewertungen
Bewertet 12. Juni 2016

Ich habe das Ricci House Resort über Songkran gebucht und war zufrieden. Es ist ein sauberes und ruhiges Hotel. Einzig das Frühstück fande ich nicht allzu toll, es war aber in ordnung. Die Zimmer waren sauber. Der sunrise beach ist um die Ecke, 5 min. Fußmarsch. Die walking street ist hinter dem Hotel was perfekt ist. Man hört kaum Lärm. Ich habe im Ricci dann nochmal 3 Tage verlängert und man hatte mir einen wesentlich besseren Preis gemacht als wenn ich nochmal über Agoda gebucht hätte. Das fand ich einen sehr netten Zug wenn man bedenkt das Songkran war und die Insel eh sehr voll ist zu dieser Zeit.
Als ich im Hotel eingetroffen bin fragte man mich wo ich gewesen sei. Sie wollten mich sogar am Strand abholen als ich mit der Fähre ankam !
Bei der Abreise hat es dann geklappt, ich wurde zum Strand gefahren. Alles in allem ein sehr netter zug.
Klar bekommt man zu diesem Preis auch einen Beachfront Bungalow am Sunrise beach, trotzdem ist das Hotel empfehlenswert.

  • Aufenthalt: April 2016, Reiseart: allein
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, smee007!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. März 2015 über Mobile-Apps

Für 100 EUR pro Nacht für ein Bungalow für 2 Personen in Thailand, da bekommt man doch was für sein Geld. Aber nicht im Ricci! Das zieht sich leider durch vom Service über die Bungalows sowie das Frühstück.
Der Zimmerservice beschränkt sich darauf die Bettdecke gerade zu streichen und stellt 2 Duschgel ab. Das Personal glänzt mit miserablen Englisch.
Das Frühstück war lieblos, kalte Eier Schinken und Toast. Immerhin frische Früchte Joghurt und Müsli. Hier braucht man keine Sorgen haben im Urlaub zuzunehmen.
Tja und nicht zu vergessen ist die Lage! Sie rechtfertigt den Preis erst recht nicht! Zwar ist man quasi an der Walking Street aber für den gleichen Preis bekommt man auch ein Bungalow am Strand sogar Beachfront. Leider Enttäuschung auf ganzer Linie

Aufenthalt: Februar 2015, Reiseart: als Paar
7  Danke, Ameli129!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Dezember 2014 über Mobile-Apps

Der Deluxe Bungalow den wir für drei Nächte gebucht haben war ok. Das Schlafzimmer ist sauber, hier kann man sich wohlfühlen. Allerdings ist das Bad schon sehr alt und nicht mehr wirklich gut in Schuss. Wir haben hier drei Nächte verbracht, für diesen Zeitraum war es ok. Der Preis für den Bungalow war allerdings viel zu hoch, wir haben 10000 Bath für die drei Nächte bezahlt, was überhaupt nicht im Verhältnis zu dem steht was wir vorgefunden haben!

Aufenthalt: Dezember 2014, Reiseart: mit Freunden
2  Danke, aroundtheworldcari!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. Februar 2014

Das Hotel liegt in der Mitte der Insel. Dadurch, dass die Insel recht klein ist, hat man es zu keinem der Strände sehr weit (10-15min zu Fuß). Pool gibt es keinen, aber bei dem Meer braucht man keinen Pool!

Die Bungalows sind auf 2 Einheiten aufgeteilt. (Achtung: Man hört durch die Verbindungswand die Nachbarn durch.) Die Zimmer sind recht schön, allerdings ein paar Minuspunkte:
Es ist kein Kleiderschrank vorhanden,
das Licht im Zimmer ist unzureichend,
das Waschbecken ist sehr klein und der Abfluss rostet schon (habe mir meinen weißen Bikini beim Waschen im Waschbecken ruiniert, also lieber nicht nachmachen!),
das Wasser in der Dusche war vom Druck und der Menge gerade mal ausreichend um sich halbwegs auch die Haare waschen zu können, außerdem war es max. lauwarm. Gut, dass es auf Koh Lipe so heiß ist, sonst wäre es mir wahrscheinlich zu kalt gewesen...
Ein Safe (500 Baht Kaution), Badetücher für den Strand, ein Föhn und ein Wasserkocher sind vorhanden.
Die Bungalows haben am Eingang eine nette Terrasse mit Sitzmöglichkeiten, über die man seinen Bungalow betritt.
WLAN hat funktioniert. Einmal mit dem Internet verbunden, ist man immer wenn man sich im Hotel befindet automatisch drin.

Das Personal an der Rezeption ist sehr freundlich. Gut Englisch spricht leider nur eine der Damen. Es gibt einen hervorragenden Wäscheservice im Hotel (60 Baht pro kg). Nach 24 Std bekommt man seine Wäsche sauber, gut riechend und schön zusammengefaltet wieder.

Roomservice war gut, bis auf ein leider sehr unerfreuliches Ereignis, welches hoffentlich nicht öfter vorkommt:
Einmal stand abends als wir vom Strand heimkamen unsere Türe offen. Das Zimmermädchen hatte vergessen, sie zu schließen und abzusperren, was wirklich nicht passieren sollte! Immerhin hätten alle unsere Sachen gestohlen werden können. Gott sei dank war noch alles da!

Das Frühstück ist sehr einfach. Es gibt Tee, Kaffee, Eier (in allen Variationen), Toast und Müsli, Milch, Butter, "Marmelade" (=ungenießbares Gelee) und aufgeschnittenes Obst.
Kein Käse, Brot, süßes Gebäck, Sojamilch o.Ä....

Die Insel ist sehr nett. Es gibt keine Autos, nur Mopeds. Ansonsten kann man alles zu Fuß erreichen. Die "Einkaufsstraße", die vom Pattaya Beach fast bis zum Ricci House reicht, wird am Abend zu einer mopedfreien Zone und ist sehr belebt. Viele Restaurant und Bars und Massagestudios sind dort zu finden. Auch direkt am Pattaya Beach ist es abends sehr nett. Auch dort sind viele Bars und Restaurants.

Tagsüber waren wir meistens am nördlichen Ende das Sunrise Beach, zwischen dem Mountain Resort und dem Andaman Resort. Dort gibt es auch Schatten und es ist schön zum Baden und Schnorcheln. Oder auch ganz am südlichen Ende vom Sunrise Beach. Auch dort kann man super schnorcheln, zwischen dem Strand und der winzigen Insel Koh Usen. Daneben versteckt - man muss hinter dem riesigen Felsen herum gehen - gelangt man zu einem weiteren kleinen aber wundervollen Strand, wo sich auch der Aufgang zum Restaurant des Serendipity Resorts befindet. Dieses darf man auf keinen Fall verpassen. Der Besitzer spricht perfektes Englisch (ist auch kein Einheimischer), das Essen ist super und der Ausblick ein Traum!!
Am Pattaya Beach waren wir tagsüber nicht, da dort immer die Neuankömmlinge von den Fähren mit Longtail-Booten zur Insel gebracht werden.

Noch eine Empfehlung zur Anreise: auf jeden Fall den kürzesten Weg mit der Fähre wählen!!! Also wenn man zB - so wie wir - von Phuket kommt, unbedingt ein Taxi nehmen und den langen Teil an Land hinunter fahren und dann erst von Pak Bara aus mit der Fähre (ca. 2 Std) fahren.
Die Fähren sind extrem gefährlich in Thailand (keine Sicherheitsstandarts und oft überfüllt) und weil unser Boot (Tigerline) nach 1 Std Fahrt kaputt ging, mussten wir alle inkl. unserem Gepäck am offenen Meer auf ein anderes - auch schon volles Boot - wechseln, welches dann völlig überladen war.
Dann hat man aber noch ca. 5 Zwischenstopps auf anderen Inseln, wo immer wieder Leute zusteigen. Die Fahrt hat 11 Std gedauert und wir mussten stehen oder am Boden mit abgewinkelten Beinen sitzen, weil kein Platz war. Und über die Toilette am Boot, muss ich wahrscheinlich eh nichts sagen...

  • Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Mara M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Januar 2014

Kim und ihre Crew machen alles, damit der Aufenthalt auf der Insel ein wunderbares Erlebnis wird! So viel Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft haben wir noch wenig erlebt. Hier könnten viele Europäische Hoteliers einen Nachhilfeunterricht in Gastfreundschaft belegen... Kim hat uns eine fantastische Bootstour (privat, guter Preis) organisiert, unseren nächsten beiden Reisedestinationen gebucht und uns mit vielen wertvollen Informationen versorgt. Vielen, vielen Dank!

Wir (mit zwei Kids) waren im neueren, hotelartigen Teil untergebracht. Die Zimmer waren modern und gut ausgestattet. Alles ist gepflegt und sehr sauber. Natürlich haben die direkt am Strand gelegenen Bungalows-Anlagen einen eigenen Charme, wir empfanden die Lage aber als sehr gut: Die Strände zum Sunrise- und Pattayabeach sind nah und die Walkingstreet ist gleich um die Ecke. Am Abend geniesst man trotz unmittelbarer Nähe zum "Zentrum" die Ruhe.

Das Frühstück ist reichhaltig, aber das Übliche westlich orientierte, welches in den Südostasiatischen Ressorts serviert wird. Wegen dem grossartigen Angebot auf Koh Lipe, haben wir ein Abendessen im hauseigenen Restaurant nicht ausprobiert. Eigenartigerweise war es fast immer leer, warum auch immer.

Wir würden jederzeit wieder kommen und gingen nur umgern.

Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: mit der Familie
Danke, Christian M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen