Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
The Kresten Royal Villas & Spa
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
Kresten Palace(Koskinou)
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Romantza Mare(Kallithea)
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Virginia Hotel(Koskinou)
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Bewertungen (1.934)
Bewertungen filtern
1.934 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
806
679
303
82
64
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
806
679
303
82
64
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
35 - 40 von 1.934 Bewertungen
Bewertet 23. Oktober 2012

Das ist eins der schlimmsten Hotels in dem ich jemals war, was Sage ich? Es ist das schlimmste!!!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Äußerlich sieht ja alles gut aus aber aus der Nähe betrachtet ist hält alles nur Show. Der Service ist sehr schlecht und teilweise unverschämt. Dieses Haus hat ein ernsthaftes Hygiene Problem die öffentlich Bereiche werden nur sporadisch gereinigt. Auch im Restaurant wo sich die Essens Reste von Tagen, auf dem boden sammeln.

Das essen selbst ist sehr schlecht, undefinierbare lauwarme Speisen, faules Obst, dreckige Gläser.

An der Hauptbau gibt es abends auch nur Getränke aus Plastik Bechern, vorausgesetzt man bekommt etwas zu trinken, weil die Schlange an der Bar endlos ist.

Die Zimmer machen in Punkte Sauberkeit auch keine Ausnahme, sie sind einfach dreckig.

Im Pool kann man dann die berühmten Plastik Becher finden, die es in der Anlage gibt. Überall liegen die Becher rum und keiner sammelt sie ein. Die liegen Fällen auseinander und den sogenannten Strand kann man gleich vergessen.

Ich kann diese Hotel niemandem empfehlen. Geschenkt ist noch zu teuer.

Bei Beschwerden wenden sie sich besser gleich an die Reiseleitung den im Hotel ist niemand dafür verantwortlich.

Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
6  Danke, Michael G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. Oktober 2012

Dieses Hotel ist einfach Spitze und immer eine Reise wert.
Unseren Urlaub haben wir so richtig genießen können.
Und daher können wir dieses Hotel immer nur wieder weiter Empfehlen da
der Service und auch das Personal immer ausgezeichnet und freundlich war.

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Thomas L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Juli 2012

Ein wunderschönes, kühl gestyltes Hotel, mit dem Ruhesuchende die richtige Wahl treffen. Es gibt keine nervige Animation, wohl aber teilweise doch recht laute Musik beim Meerwasserpool. Aufgrund des fehlenden Sandstrands (es gibt kleine Felsenbuchten, eine davon mit Steg ins Wasser, eine mit flachem Kieszugang, eine nur über die Felsen) gibt es aber auch keine Möglichkeit für Beachvolleyball oder Wasseraktivitäten wie Jetski oder Wasserski o.ä.) wie in anderen Hotels. Strandtücher bekommt man gegen Kaution (€ 10,-), Liegen und Schirme waren ausreichend vorhanden, wobei wir die letzte Woche Vorsaison gebucht hatten und in der Hauptsaison vielleicht doch mehr los ist.
Einen Minuspunkt stellt das Essen dar, das leider nur als Mittelmaß und darunter bewertet werden kann. Fleisch, Fisch und Gemüse waren immer viel zu lange gebraten/gekocht und daher trocken bzw. geschmacklos. Es gibt auch 2 a la Card-Restaurants, die von uns jedoch nicht genutzt wurden. Das Frühstücksbuffet ist aber sehr gut, außer der Kaffee, der schmeckt grauenhaft und leider gibt es keinen frischen Orangensaft, sondern nur eine orange Flüssigkeit, die entfernt an Orangenlimonade erinnert. Ein kleines Minus auch für die Minibar. Darin war eine Flasche Wasser bei der Ankunft, nachgefüllt wurde nicht mehr. Wir hatten AI gebucht - würde ich aber nicht mehr machen - wobei auch Eis bei der Poolbar, sowie viele Cocktails im AI-Preis inbegriffen waren. Das Tragen eines Armbandes für AI-Gäste ist aber eher lästig.
Es gibt im Hotel auch 2 Shops mit Kleidung, Taschen, Badesachen, Knabbereien, Getränken, Eis, Zeitschriften usw.
Das Hotelpersonal war durchwegs sehr freundlich und zum Großteil auch deutschsprachig.
Wir hatten ein sehr geräumiges Zimmer mit Meerblick im Haupthaus, großes Badezimmer, leider kein Doppelbett (ziemlich harte Matratzen), sondern 2 zusammengeschobene Betten, die den Hang zum Auseinanderrutschen hatten, vom Balkon konnten wir die "Abendshow" mitverfolgen - jeden Tag ein anderer DJ mit unterschiedlicher Musikberieselung bis 23:00 Uhr. Danach war Ruhe - auch keine Lärmbelästigung durch angrenzende Hotels - für einen Erholungsurlaub gerade richtig.
Die Gästestruktur war gemischt, viele verschiedene Nationalitäten, wenige Kinder und keine unangenehmen Störenfriede.
Eine Bushaltestelle für Busse Richtung Rhodos-Stadt bzw. Faliraki sowie ein Taxistand war zu Fuß ca. 5 Minuten entfernt und befindet sich vor dem Schwesterhotel Kresten Palace.
Alles in allem kann das Kresten Royal nur empfohlen werden, wenn man einen ruhigen Urlaub in gepflegtem Ambiente sucht und keinen Wert auf einen Sandstrand legt.

Nicht empfehlen kann ich den Anbieter ALLTOURS, dessen Service mehr als zu Wünschen übrig lässt - kein Internet-Check-In möglich, Reiseleiterin ließ uns mehr als eine halbe Stunde in der Hotelhalle des Schwesterhotels Kresten Palace auf den "Begrüßungsempfang" warten - zu trinken bekamen wir übrigens nichts und für den Transfer vom Hotel zum Rückflug mussten wir 2 x die Reiseleiterin anrufen, weil der Bus zur vereinbarten Zeit nicht da war - nachdem wir 3/4 Stunde gewartet hatten, fuhren wir mit dem Taxi zum Flughafen, um den Flug nicht zu verpassen.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, subo_bruck!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Juni 2012

Lange ist man auf der Suche nach diesem einen Hotel, wo man die Seele baumeln lassen möchte. Meist sind es Bilder und Bewertungen anderer Reisende die einem auf der Suche nach einer Oase fündig lassen werden.
Genau das findet ihr hier.
Der Service für mich ausgezeichnet, nicht zu aufdringlich und nicht zu wenig. Das Personal ist an jedem Tag sehr gut gelaunt und bringt die Urlauber stehts zum lachen. Findet man nicht immer.

Die Anlage ist in einem sehr guten Zustand und verbreitet ein angenehmes Flair.

Die Lage des Hotels verspricht einen sehr unterhaltsamen Urlaub, nach Rhodos Stadt sind es mit dem Taxi ca 5 min, was für Abwechslung sorgt. Desweiteren bietet das Hotel eine direkte Autovermietung an sodass, wenn man Lust hat, die Insel auf eine Faust erkunden kann.

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Dominik M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Dezember 2011

Unsere Reise begann damit, dass wir, schon auf dem Rollfeld, über 3 Stunden im Flugzeug auf den Start warten mussten. In Griechenland wurde gestreikt. So kamen wir dann erst kurz nach 22.00 Uhr im Hotel an und wurden ziemlich ungehalten belehrt, dass es zu dieser Uhrzeit nichts mehr zu essen gäbe. Ganz hinten, in einer Ecke lagen dann einige pappige Schnittchen. Die noch nach uns ankommenden Gäste bekamen rein gar nichts mehr.
Die nächste Überraschung wartete im Zimmer: der Obstkorb, dessen Inhalt von sicherlich schon etlichen Reisenden verschmäht worden war. Auch wir rührten ihn nicht an.
Der check in verlief problemlos und schnell, ebenso der check out.
Die Mitarbeiter an der Rezeption waren überwiegend freundlich, und dank englischer, französischer und deutscher Sprachkenntnisse gab es keine Schwierigkeiten mit der Verständigung.
Die Zimmer sind groß und haben eine Sitzecke; auch das Bad ist in Ordnung: Bademantel und -schuhe sind vorhanden, jeden Tag Handtücherwechsel. Angenehm ist der Heißwasserbereiter mit Kaffee-und Teetütchen; viel Zucker, wenig Milch. Aber die kann man problemlos bei den ausnahmslos sehr freundlichen Reinigungskräften bestellen. TiPP: sie freuen sich sehr, wenn morgens ein Euro für sie auf dem Kissen liegt.
Der Balkon war sehr groß; wir hatten einen wundervollen Blick auf das Meer und Rhodos Stadt. Leider ging er nach Norden hinaus, so dass wir zu keiner Tageszeit die Sonne genießen konnten.
Das Hotel soll modern und stylisch wirken; wir hatten eher den Eindruck von Unpersönlichkeit und Kälte; besonders auf dem ewig langen Weg in das Restaurant hinunter. Die kahlen Wände erinnerten an erleuchtete U-Bahngänge. Hier müsste etwas getan werden.
Das Restaurant Ist groß; es muss ja auch viele Gäste, meist mit AI, beköstigen. Wie muss es wohl erst in der Hochsaison sein! Wir haben uns dort in einer hübschen Ecke aber sehr wohl gefühlt, was vorwiegend an einer Servicekraft lag, die in Deutschland aufgewachsen ist. Sie war nicht nur fröhlich, zuvorkommend und flink, sondern konnte uns viele konkrete Ratschläge geben.
Das internationale und griechische Buffet war überreich und appetitlich angerichtet; für jeden war etwas vorhanden: mehrere Sorten Fisch und Fleisch, Salate, frisches und gekochtes Gemüse, frisches Obst morgens, mittags und abends, eine reiche Auswahl an Süßspeisen und Eis. Eine Überraschung für uns war der ausgezeichnete rhodische Weißwein.
Wir hatten ein Mietauto und verzichteten deshalb einige Male auf das Mittagessen - unsere Reise gab es leider nur mit All inclusive und Bändchen. Ein Teil der Coctails an den verschiedenen Bars war inclusive. Wir haben einige probiert und kamen zu dem Schluss, dass alle gut schmeckten, aber sich doch ähnelten. Sicher lag das an dem obligatorischen Schuß Orangensaft und der enormen Menge an Eiswürfeln, die sich auch nicht reduzieren ließ.
Wer nach Rhodos Stadt fahren will, kann das mit dem Bus tun, dessen Haltestelle ca. 400 m entfernt an der Hauptstraße liegt (Taxistand gegenüber: 8 €). Der Straßenlärm hält sich in Grenzen und ist im Hotel absolut nicht zu hören.
Zu Fuß zu erreichen sind die antiken Thermen von Kalithea, alles andere erfordert ein Auto. Aber es lohnt sich, z.B. der Geschichte der Johanniter nachzuspüren und ihre beeindruckenden Burgen zu besichtigen.
Da auch an unserem Abreisetag gestreikt wurde, bekamen wir einen zusätzlichen Tag geschenkt und durften auch das Zimmer bis zur Abreise um 1.30 Uhr behalten. Es kamen schließlich ja auch keine Flugzeuge an.
Die Pools sind schön groß und sauber, sehr gepflegt; viele Liegestühle auf verschiedenen Ebenen. Der eigentliche Strand ist nur ein paar Minuten entfernt; unterhalb des Hotels gibt es nur ein Art steinige Badebucht; es war relativ schwierig, ins Wasser und wieder heraus zu kommen.
Lohnend ist eine Fahrt mit dem Boot entlang der Küste.
Fazit: Wer nur zum Baden, Sonnen und Essen gekommen ist und wer all inclusive mag, der ist hier richtig; aber ebenso derjenige, der das Hotel als gute Basis für seine Streifzüge über die Insel versteht.

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, ilponte!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen