Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein dösiger Verein”
Bewertung zu Philippine Airlines (PAL)


Bewertet 16. September 2017

Der Flug von Bangkok nach Manila funktionierte ja noch ganz gut, die Abfertigung in Bangkok war hingegen etwas chaotisch.
In Manila muss man in der internationalenen Abflughalle eine Tafel mit den Fluginformationen suchen. Es gibt eine kleine Tafel, die man leicht übersehen kann und am Gate 15 war die Infotafel dunkel. Das Flugzeug stand die ganze Zeit bereit und die Cockpit Crew war auch früh genug zur Stelle. Der Abflug PR1867 sollte um 19.55h sein, das Boarding 19.35h beginnen. Es tat sich nichts. Auf Anfrage wurde uns gesagt, man müsse auf den Flieger warten und dann muss die Kabine vorbereitet werden. Das entsprach nicht der Wahrheit. Endlich um 19.55h kam die Cabin Crew langsam angekleckert, sodaß wir erst mit fast einer Stunde Verspätung rauskamen.
Die ganze Organisation dieser Airline ist mangelhaft und inkompetent, was man auch bei einem Besuch des Stadtbüros erleben Kann.

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
1  Danke, FlyingCh!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (2.497)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

15 - 19 von 2.497 Bewertungen

Bewertet 15. September 2017

Ich hatte Business-Class gebucht, die Maschine besaß aber solch eine Klasse gar nicht (Hinflug PR 307). So erfuhr ich ein Downgrade, aber mit dem Preis wollte die Airline nicht runtergehen.
Hin- und Rückflug waren extrem verspätet, was aber mit dem Wetter zu tun hatte.(Typhon-Saison). Auch das Gepäck kam am Airport in Manila erst nach einer Stunde aufs Band. Die Informationspolitik der Airline läßt hier extrem zu wünschen übrig.. Da das Terminal ausschließlich von Philippine Airline betrieben wird (Terminal 2) gehört diese Info auch hierzu. Auch negativ ist, daß die Angehörigen am Terminal keine möglichkeit haben, wenigstens in einer Art Vorhalle auf ihre Gäste zu warten.
Der Serviced an Bord ist ohne Tadel, die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Die Verpflegung ist auch ok.

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
1  Danke, Frank L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. August 2017

Check in und Boarding ohne Probleme, freundlich, gut gesessen. Die Ausstattung des Fliegers war angemessen. Kein großartiges Entertainment verbaut, es wurden Apple Ipods verteilt an den der wollte. Alles eine Nummer kleiner als bei Airlines reicher Länder, aber das habe ich auch nicht erwartet. Der Flieger war in gutem Zustand, ich habe gut gesessen, der Service war ok, was will ich mehr für den kurzen Flug.

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
Danke, georgobb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 31. Mai 2017

Zwei Flüge pro Jahr auf die Philippinen
Die Inlandsflüge wurden mit verschiedenen Airlines „Cebu Air“, oder“ Zest Air“ unternommen.
Diese Flüge waren auch für Philippinos preiswert und „ohne“ Zwischenfälle.

Seit dem jedoch Philippine Airline das Monopol auf verschiedenen Inlands Flughäfen (aus welchen Gründen auch immer)hat, werden aus Kosten-Gründen und immer wieder wegen Umbuchungen, oder Canceln der Flüge, auch plötzliches Gepäck-Übergewicht, die Fahrten auch mit Reisebussen durchgeführt.

Um einen Preis-Einblick zu bekommen, um welche Kosten es sich bei einem Flug pro Person handelt, hier die ungefähren Preise (Zest-Air von 800 – 2500 Peso. Cebu Air 1200 – 3500 Peso. Philippine Airline nach dem Monopol 4000 – 4800 Peso). Zusätzlich kommen je Kilo Übergepäck 200 Peso, gleichwohl in z.B Frankfurt eine andere Kilo-Angabe angezeigt wurde wie in Manila oder Catarman.

Letzte Reise:
04.Dezember 2016
Buchung von 2 Flügen für 2 Personen von Manila nach Catarman am 30.April 2017 mit Rückflug am 20. Mai 2017. Zusätzliche Übergepäck-Buchung und Sitzplatzbuchung inklusive. Bestätigung erhalten.

07.Februar 2017
Erste Flugplanänderung
Für den Hinflug, jedoch nur eine Zeitliche Verschiebung von einigen Minuten am gleichen Tag.

22. Februar 2017
Weitere Flugplanänderung
Für den Rückflug wurde kurzerhand der Flug um einen kompletten Tag vom 20.05. auf den 21.05. nach vorne verschoben (der Rückflug nach Deutschland startete jedoch bereits am 20.05.2017).
Alternativ musste ich zwangsläufig den Flug auf den 19.05.2017 Umbuchen.
Somit 1 Tag Urlaubsverlust und 2 zusätzliche Hotelbuchungen (1x in Catarman und 1x in Manila).

23./24./25. Februar 2017
E-Mail Verkehr mit Philippines Airline Frankfurt und Manila.
Nach einigen E-Mails mit verschiedenen Personen, wurde von einer netten Dame eine Umbuchung ausgestellt und bestätigt (RESERVATION CODE liegt vor).

Von Philippine Airline gibt es bis heute keine Entschuldigung, oder eine Entschädigung wegen zusätzlicher Hotelbuchungen (ca. 4000 Peso) oder Verlust eines Urlaubstages (Unbezahlbar).

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
1  Danke, Wassermaus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Mai 2017

Mal abgesehen von einer einstündigen, schlecht kommunizierten Verspätung in Manila, war mein Flugerlebnis mit der Airline in Ordnung. Ich bezahlte ein paar Euro mehr und flog Premium Economy. Hier hat man Loungezugang in Manila, mehr Gepäck und extrem viel Platz im Airbus 320. Der Service während des einstündigen Fluges war ebenfalls sehr in Ordnung. Cool ist der Mini-Flughafen in Tagbilaran. Hat etwas nostalgisches an sich.

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
Danke, World74!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.