Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Es hat alles sehr gut geklappt”
Bewertung zu Norwegian


Bewertet 1. April 2018

Vom Buchen über das einchecken per Handy bis zum Flug hat alles sehr gut geklappt. Der check in per Handy hat über die WhatsApp problemlos geklappt, der Flug war pünktlich und die Abfertigung am Schalter zügig. Beinfreiheit war bei meiner Größe (1,91m) genügend.

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
Danke, juergenhc!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (17.620)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

123 - 127 von 17.620 Bewertungen

Bewertet 21. März 2018

Kennen Sie Insel-Hopping? So schön im Urlaub von Insel zu Insel...
Was den Passagieren des Fluges DY1108 Oslo – Berlin am Sonntagabend passiert
ist, könnte man gut und gerne als „Gate-Hopping“ bezeichnen.
Ankunft aus Trondheim um 17.00 Uhr wetterbedingt mit einer halben Stunde
Verspätung. Kommt vor. Da wir lt. unseren Reiseunterlagen das Gepäck selbst
aus- und wieder einchecken sollten, laufen wir zum Kofferband. Das bedeutet am
Osloer Flughafen rd. 1 km zu Fuß! Aber okay. Schon bei der Ankunft sehen wir,
dass unser Weiterflug nach Berlin – geplant um 18.00 Uhr – verschoben wurde.
Abfluggate ist E5 und der Flieger soll um 19.45 Uhr abheben. Zeit ohne Ende.
Was nicht ankommt, ist das Gepäck. Nachdem wir uns am zentralen Infoschalter
erkundigt haben, wird das Gepäck auch nicht ausgeladen, sondern gleich nach
Berlin durchgecheckt. Die nette Dame am Infoschalter bestätigt uns dafür aber
auch, dass wir wirklich Zeit haben – der Flug geht definitiv erst kurz vor acht.
Während wir noch überlegen, wo wir etwas essen gehen, steht an der
nächstgelegenen Departure-Tafel unser Flug wieder mit 18.00 Uhr Abflugzeit dran
ohne irgendeine Verspätung. Das könnte ein wenig knapp werden. Wir werden
von einem Norwegian-Mitarbeiter zum nächsten geschickt, bis einer dann per
Handy die Abflugzeit checkt – Sie haben Zeit. Der Flug geht erst später. Luftholen
und ab durch die chaotische Sicherheitskontrolle. Bei Ankunft im Terminal D/E/F
erwartet uns die Info, der Flug geht (nach wie vor) um 19.45 Uhr aber von
Terminal D3!? In der Zeit, wo wir uns dort in der Nähe einen Kaffee und endlich
auch was zu essen gönnen, kommt eine Durchsage, dass man für diesen Flug
neue Vouchers am Gate D6 bekommt!? Übrigens die einzige Durchsage, die
während des ganzen Abends erfolgt! Also ab zu D6. Die Norwegian-Mitarbeiterin
dort meint, wir müssen uns 5 Minuten gedulden. Plötzlich steht am Info-
Bildschirm über ihr ganz unten im Kleingedruckten: Flug DY1108 nach Berlin jetzt
von D5 um 20.20 Uhr. Erkennen Sie ein System? Es wechselt noch nach D3 mit
Abflugzeit 20.45 Uhr. Während wir am Norwegian Customer-Service stehen, um
endlich mal irgendeine konkrete Aussage zu erhalten, ändert sich die Abflugzeit
auf 20.30 Uhr. Die Dame am Schalter lächelt, gibt uns eine E-Mail-Adresse, wo wir
uns beschweren können und bestätigt 20.45 Uhr!? Zurück bei D3 geht’s weiter zu
D7 – jetzt mit Abflug um 20.30 Uhr. Irgendwann zwischendurch landen wir auch
noch bei Terminal D8. Und weil alle Teilnehmer das Spiel mittlerweile zu gut
beherrschen, gibt’s noch eine kleine Steigerung. Am kleinen Checkin-Bildschirm
steht jetzt, der Flieger startet um 20.30 Uhr vom Gate E15!!! Mittlerweile ist es
kurz vor acht – die Zeit drängt also etwas. Alle schnappen sich ihr Handgepäck
und die dicken Winterjacken – inzwischen sind wir geübt! – und dann geht’s fast
im Laufschritt einmal komplett quer durch den gesamten Flughafen. Nach rund
einem Kilometer sind wir am Gate E15. Mit uns Unmengen Gestrandeter, die
einfach nur endlich nach Berlin wollen. Das Boarding beginnt dann auch gleich
um 20.30 Uhr. Bis alle so sitzen in dem kleinen Norwegian-Flieger, starten wir um
21.05 Uhr endlich Richtung Berlin. Kleine Notiz am Rande: es ist dieselbe Crew,
mit der wir früher am Nachmittag bereits von Trondheim nach Oslo geflogen sind.
(Böse Zungen behaupten, man hätte uns so lange auf dem Flughafen hin und her
geschickt, damit die Crew noch einen Zwischenflug Oslo-Trondheim-Oslo
absolvieren kann.) Zur Motivation aller Passagiere gibt es dann während des
Fluges noch den schönen Norwegian-Werbefilm, dass diese Airline in den letzten
Jahren immer wieder zur besten Billig-Airline in Europa gewählt wurde. Das baut
doch auf! Resümee des Ganzen? Wenn Sie etwas für Ihre Figur und Ihre
Brieftasche tun wollen (langes Rumsitzen im Flughafen-Restaurant macht dick
und Shopping im Duty Free arm), dann fliegen Sie mit Norwegian Airlines über
Oslo! Eine spannendere Gestaltung der Flughafen-Wartezeit, die Ausdauer,
Nerven und eine gute Kondition fördert, finden Sie so schnell nicht wieder!

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
2  Danke, katrinibsch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. März 2018

WLan an Bord, ohne Kosten, das fand ich prima. Zu essen kann man sich mitnehmen, das schmeckt meistens besser als das Fertigessen. Pünktlicher Abflug und Landung in HH trotz Sturm ganz sanft.

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
Danke, RueWo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. März 2018 über Mobile-Apps

Ich war einen Monat lang auf reisen und habe 9 Flüge hinter mir. U.a. mit norwegian Air kopenhagen - lax und lax - london. Ich hatte einige Flüge im Paket gebucht. Was mir nicht klar war,ist dass norwegian Air eine Langstrecken billigairline ist. Man wird dort wie eine Person 2. Klasse behandelt. Dass man auf einem 11 1/2 h Flug kein essen bekommt habe ich noch nie erlebt. Dazubuchen wäre in meinem Fall gar nicht möglich. Und dass einem ein Glas Wasser verweigert wird (man kann 0.3 für 3 Dollar kaufen) ist schon gesetzwidrig. Personal war auf dem hinflug wahnsinnig unfreundlich, auf dem Rückflug ok. Boarding in beiden fällen katastrophal. In lax fliegt norwegian von der hintersten Ecke ab. Die Flieger waren neu, mehr positives kann ich nicht sagen. Nie wieder Norwegian. In der Preisklasse hätte ich auch mit anderen, besseren airlines fliegen können. Nichts für Leute mit Flugangst oder Kindern.

4  Danke, Maria J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. März 2018

Die Mitarbeiter waren freundlich. Der Flieger leider nicht gut gereinigt. Aber dafür können die wohl nix. Im Großen und Ganzen war der Flug ok

    • Sitzkomfort
    • Kundenservice (z. B. Verhalten, Fürsorglichkeit, Hilfsbereitschaft)
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges (z. B. WLAN, Fernsehen, Filme)
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding (z. B. effiziente Vorgehensweise, Service am Gate)
Danke, MichaelaBre!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.