Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Parkgebühren

Innsbruck
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
2 Bewertungen
Thema speichern
Parkgebühren

Zuerst muss ich schon erwähnen, dass die Insel viele Schönheiten hat und in ihrer Art einmalig ist.

Fast einmalig sind aber auch die Parkgebühren und die Art, wie man schnell Gewinn machen kann.

Abzocke fast an jeder Ecke. Eine Wiese wird abgemäht, ein Automat aufgestellt und Gebühren einbehoben. Auch wenn man mit dem Auto fast im Schlamm versinkt....

6 Antworten zu diesem Thema
London, Vereinigtes ...
Beitragender der Stufe 
86 Beiträge
TripAdvisor-Team
Antwort speichern
1. AW: Parkgebühren

Hallo Herbert

Das ist ja schon inzwischen die zweite Berühmtheit dieser Insel geworden. Das hört man leider sehr oft und ich denke so bringen diese Inseln, die auch sehr stark vom Tourismus abhängig sind, Ihre Gebühren rein!! Leider

Liebe Grüße

Gabriel

Team TripAdvisor

Bremen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
85 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Parkgebühren

Ich kann dem Beitrag nur zustimmen. Wie und wo überall Parkgebühren erhoben werden, ist schon außergewöhnlich: Eigentlich überall! Wir haben kein einziges Mal kostenfrei parken können, auch unser Hotel nahm eine Tagesgebühr von 5 €, am Bahnhof kostet´s 3 €. Im preiswertesten Fall ist man 50 Ct. für´s Kurzparken los. Parkgebühren sind offensichtlich eine wesentliche Einnahmequelle der Insel.

Umweltschutz ist da nachrangig: Man ist schon gezwungen, mit dem Auto zu kommen, da der öffentliche Nahverkehr nicht besonders gut ausgebaut ist. Da investiert man lieber in den Ausbau der B96, damit noch mehr Autos kommen und damit Parkgebühren fließen. Tolle Strategie...

Magdeburg ...
1 Beitrag
Antwort speichern
3. AW: Parkgebühren

Auch nach Jahren des öfteren Besuchs der schönen Insel muss ich hier zustimmen. Wir haben uns gefreut, auf dem Parkplatz am Stranddörp in Lobbe mit dem Auto zu parken, essen zu gehen bzw. die Kinder auf dem herrlichen Spielpaltz (Schiffe) herumtoben zu lassen. Immer die Parkzeit inm Nacken. Jetzt zwei Wochen später, die Quittung....wenn ich mich recht erinnere nur 2 Stunden mit Parkscheibe oder irgendeiner Berechtigung -> 30,00 Euro bei Übertretung der Zeit u.ohne Parkuhr 50,00 € .....kann ich ja von Glück reden, nicht abgeschleppt worden zu sein. Schade nur Gebühren überall oder mit Kurtaxe etwas vergünstigt. Selbst auf dem Grundstück der Ferienhäuser sind Stellplatzgebühren mit dabei. Na gut man kann mit den Bussen, in verschiedenen Zonen gestaffelt, mit der Kurkarte vergünstigt, fahren. Ansonsten gibt es kaum günstige Parken und Reisen-möglichkeiten.

Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
143 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Parkgebühren

Das Thema Parkgebühren ist in allen Kommunen, Gemeinden & Städten angekommen. Neben den Einkünften über Blitzanlagen ist die Kasse der Parkgebühren die Zweitwichtigste. Ein absolut negatives Beispiel ist Koblenz am Rhein! Wir haben Bekannte welche in einem NICHT Innenstadtbereich wohnen. Wenn wir dort zu Besuch sind müssen wir neuerdings einen Parkschein kaufen. Höchstparkzeit 2 Stunden! Dann bist du alle zwei Stunden am füttern und wenn man über Nacht bleibt ist es erst ab 22 Uhr - 8.00 frei. Das ist einfach nur Abzocke der modernen Art! Hat nix damit zu tun das die Städte weniger Verkehr haben. Parkraum wird knapp gemacht so das man gezwungen wird in alte, marode Parkhäuser zu fahren um dort, in Parklücken, die noch auf VW Käfer Größe angelegt wurden, sein Auto reinzufahren um vom Parknachbar Dellen in die Tür gehauen zu bekommen!

Parkgebühren in der City = JA, in Randbezirken = NEIN

Prag, Tschechien
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
15 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Parkgebühren

Die Parkgebuehren haben fuer uns unseren ersten und letzten Urlaub in Ruegen total vermiesst. Schon bei unserem ersten| Stop beim Restaurant Moenchshof, wo wir nur Mittag gegessen haben,haben ein Parking Ticket fuer EUR 30.- bekommen. Danach haben wir uns bemueht, die Insel so schnell wie moelich die wieder zu verlassen und den Tag lieber auf in Berlin zu verbringen. Hier kommen wir nicht mehr zurueck, unsere Kinder auch nicht.

Friedland ...
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
Antwort speichern
6. AW: Parkgebühren

Parkgebühren werden nicht nur auf Rügen gern genommen. Auch auf Usedom, vor allem in den Seebädern, ist es Gang und Gebe. Am teuersten sind da natürlich die Parkplätze, die in der Nähe des Strandes sind. Aber auf Usedom kannst du hin und wieder auch noch relativ preiswert parken oder zumindest mit Parkscheibe. Man hat dann halt die Zeit im Nacken.

Antwort auf: Parkgebühren
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Rügen