Kritik

Heute haben wir die Kritik von Andrea aus Mattersburg über die "Club-Pension Residenz" aus Balatonudvari gelesen und kommen nicht umhin, darüber auch unsere Meinung zu äussern.

Uns ist die Situation dort auch bestens bekannt und wir haben einen völlig anderen Eindruck von der allgemeinen Lage.

Wie die Kritikerin eingangs richtig erwähnt, befindet sich die Anlage in einem sehr gepflegten und besonders der Erholung empfehlenswerten Zustand. Nach unserer Erfahrung geben sich die Gastgeber alle Mühe, die Urlauber zufriedenzustellen. Dies konnten wir auch aus Gesprächen mit anwesenden Gästen entnehmen und die meisten äusserten sich dahingehend, da komme ich sicher wieder. Die Preise sind den Gegebenheiten moderat und wenn die Kritikerin meint, sie wären überhöht, kann man ihr nur den Rat geben, sich ein billigeres jedoch sicher nicht dieser Kathegorie entsprechendes Urlaubsziel zu suchen. Deren gibt es in Ungarn genug und es ist schade, dass eine derartige Unzufriedenheit eines Gastes überhaupt veröffentlicht wird.

Schon alleine, die Feststellungen, es gäbe vor 8.30 Uhr kein Frühstück und die Chefin schläft lange, Qualiffizieren diese Kritik. Soweit uns bekannt ist, gibt es auch bei der Pension Residenz festgesetzte Zeiten, ab und bis wann Frühstück eingenommen werden kann und daß Getränke, welche anderswo erworben wurden, nicht dort eingenommen werden sollen, wo die Gastgeber ihr Geschäft machen wollen, ist doch leicht begreiflich. Dass sich die Kritikerin darüber hinaus noch anmaßt, der Gastgeberin vorzuschreiben, wann sie aus dem Bett zu kommen hat, ist der Gipfel der Unsachlichkeit. Für uns gibt es da nur einen Grund, die Gastgeberin war Andrea nicht symphatisch.

Wir sind weiter der Meinung, dass sich jede weitere Richtigstellung der Anschuldigungen erübrigen und rate jedem Urlaubssuchenden, Einblick in das Werbematerial der Gastgeber zu nehmen. Schon daraus alleine ist ersichtlich, um welches Ambiente es sich hier handelt und demnach ist nach unserer Erfahrung auch die Behandlung der Gäste.

 Natürlich wird es immer Nörgler geben, wir geben den Betreibern der Pension Residenz jedenfalls den guten Rat, auf solche Menschen wie Frau Andrea zu verzichten.

Franz u. Teri Reiter aus Graz