Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Nicht wie geplant

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
7.154 Beiträge
528 Bewertungen
Thema speichern
Nicht wie geplant

Eigentlich wollte ich in Seiffen die Schauwerkstatt sehen, aber diese hatte Sommerferien.

Ausserdem hat uns eine Baustelle in Olbernhau einen Umweg von 40 km beschert, weil wir den Schleichweg der Einheimischen nicht finden konnten.

Damit fiel dann der Besuch des Freilichtmuseums der Zeitnot zum Opfer, wir haben nur das Spielzeugmuseum und einige Läden besucht, im einen oder anderen fühlte man sich als Störenfried: Man wollte lieber telefonieren oder sonst einen Schwatz untereinander halten.

So bleibt ein ungutes Gefühl zurück, in eine Touristenfalle getappt zu sein.

2 Antworten zu diesem Thema
Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.979 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Nicht wie geplant

Es ist schon schade, wenn solch ein Ort nur noch zur Touristenfalle wird und seinen Charme verliert!

Deutschland
Beitragender der Stufe 
2.965 Beiträge
3 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Nicht wie geplant

Das ist natürlich unerfreunlich. Es ist allerdings so, dass im Erzgebirge allgemein (und Seiffen ganz besonders) der Sommer Nebensaison ist. Die Weihnachtsartikel gehören nun mal in die Advents- und Weihnachtszeit und werden im Sommer eigentlich nicht nachgefragt. Daher auch die Schließzeit der Schauwerkstatt jetzt.

Überhaupt geht dort das Leben noch etwas gemütlicher voran, ein Schwatz untereinander ist den Leuten da noch wichtig - was totale Nichtbeachtung eines Kunden selbstverständlich nicht entschuldigt. Da sollte man schon mal forsch auf sich aufmerksam machen und sich beschweren.

Weshalb Seiffen eine Touristenfalle sein soll, erschießt sich mir allerdings nicht.

Übrigens, die Umleitung besteht schon seit dem Frühjahr. Ist auch im Polizeibericht bzw. Baustellenbericht Sachsen gelistet. Leider sind in den Bergen lange Umwege nicht zu vermeiden. Eine altmodische Landkarte wäre hilfreich gewesen, um Schleichwege zu finden :-)

Antwort auf: Nicht wie geplant
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Seiffen
Aktuelle Konversationen