Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
4 Bewertungen
Thema speichern
3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Hallo zusammen,

ich bin im Begriff mit meiner Freundin im Sommer 3 Wochen lang durch Kalifornien zu touren.

Folgende Ziele stehen auf der Liste:

- San Francisco

- Las Vegas

- Los Angeles

- San Diego

- HWY No1

- Grand Canyon

- Death Valley

Yosemite Nt.P.

Was schlagt ihr vor, zu viele Ziele oder noch etwas wichtiges vergessen?

Rundtour oder Gabelflug?

Wo sollte man starten?

Hotels vorbuchen?

Vielleicht auch mal campen?

Viele Fragen, ich bin mal gespannt auf eure Antworten und Vorschläge :)

Vielen Dank schon einmal!!!

Aktionsangebot
Go Los Angeles Card
126 Bewertungen
ab 84,00 $*
89,00 $
Bestseller
Eintrittskarte zu den Universal ...
332 Bewertungen
ab 104,99 $*
Private individuelle Führung durch ...
36 Bewertungen
ab 219,00 $*
6 Antworten zu diesem Thema
hannover
Beitragender der Stufe 
195 Beiträge
2 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: 3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Hallo!

Ein Gabelflug ist natürlich wesentlich besser, da Ihr Euch die unnötige Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Tour erspart. Allerdings können Gabelflüge 100 bis 200 Euro teurer sein als vom gleichen Flughafen wieder zurück; das muß aber nicht immer so sein.

Es muß auch geprüft werden, ob der Autoverleiher eine Einwegmiete berechnet, wenn das Auto an einem anderen Ort in einem anderem Bundestaat abgegeben wird. Bei mir ware dies z.B. nicht der Fall mit der Ausleihe in Las Vegas/Nevada und Abgabe in Phoenix/Arizona.

Ich persönlich buche jede Unterkunft bei Etappenreisen vor. Das würde ich Euch auch empfehlen. Ihr habt ja nochgenügend Zeit bis zum Abflug. So braucht Ihr abends keine Unterkunft zu suchen und wißt immer schon vorher, welche Qualität des Hotels Euch erwartet.

Es grüßt Willi

Zur Einstmmung:

www.willi44.de/grandcanyonsouthrim.htm

Aachen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
9 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
2. AW: 3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Hallo Sebastian!

Wir waren letztes Jahr ebenfalls in Kalifornien unterwegs, von Las Vegas über San Diego, LA, Santa Barbara nach San Francisco.

Zum Grand Canyon kann ich euch als Zusatzprogramm die Grand Canyon Caverns empfehlen, die haben wir aus Zufall entdeckt und waren echt der Hammer! Auch San Diego ist unglaublich, vor allem vom Old Point Loma Leuchtturm aus.

Wir haben uns damals zu viert einen kleinen Camper gemietet, sind in in Las Vegas gestartet und haben den dann in San Francisco wieder abgegeben, übernachtet haben wir mindestens jede zweite Nacht gratis auf einem öffentlichen Parkplatz, z.B. bei einem Casino oder bei Wal Mart. Die Campingplätze sind, besonders im Sommer, recht überfüllt und auch ziemlich überteuert - den einzigen, den ich euch da empfehlen könnte, wäre der Balboa RV Park bei Los Angeles.

Vom Vorbuchen würde ich dir abraten. Bei so einer Rundreise ist es fast unmöglich, den vorher gemachten Plan einzuhalten - ihr entdeckt ständig einen Ort, an dem ihr noch ein bisschen bleiben wollt, verfahrt euch das ein oder andere Mal, kommt mit den Sehenswürdigkeiten nicht so durch wie geplant oder wollt vllt irgendwo schon früher wieder weg, als gedacht. Wenn ihr spontan nach Übernachtungen - ob jetzt Campingplatz, Hotel, Motel oder Hostel - schaut, seid ihr auf jeden Fall flexibler!

Liebe Grüße!

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
616 Beiträge
74 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: 3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Hi Sebastian,

da du den Yosemite mit dem Highway 1 kombinieren möchtest, würde ich keinen Gabelflug buchen, sondern in Los Angeles starten und landen.

Mein Bruder hat 2013 folgende Tour gemacht, die ihm sehr gut gefallen hat (ich selbst mache dieses Jahr meine 15. Rundreise durch die USA). Ich habe San Diego ergänzt:

LA (3 ÜN)

San Diego (3 ÜN)

Kingman (1 Zw. ÜN)

Grand Canyon Village (oder Tusayan, billiger, außerhalb des NP) (1 ÜN)

Monument Valley (1 ÜN)

Bryce Canyon, den darf man nicht verpassen (1 ÜN)

Las Vegas (3 ÜN, Ausflüge ins Valley of Fire und an den Lake Mead/Hoover Dam)

Furnace Creek, Death Valley (1 ÜN)

Mammoth Lakes (nahe Mono Lake) (1 Zw. ÜN), dann über den Tioga Pass zum Yosemite NP

Yosemite NP (2 ÜN)

San Francisco (3 ÜN)

Pismo Beach, Highway 1 (1 ÜN)

LA (1 ÜN), Rückflug

Die Tour enthält alle deine Ziele und ist schaffbar. Sie ist aber vollgestopft. Aber so lieben es "Anfänger", fand ich früher auch toll.

Da du einige Städte dabei hast, empfehle ich dir einen Mietwagen und Motels/Hotels, kein Camping-Mobil.

Im Sommer kann es schon mal knapp werden mit dem Hotelangebot, insbesondere bei den Nationalparks. Da bei den Nationalparks und auch in San Francisco die Hotelpreise recht hoch sind, würde ich mir bereits zuhause eine Preisübersicht verschaffen und vorher buchen oder zumindest reservieren. Wenn du z.B. in San Francisco vor Ort bist, wirst du definitiv ein Problem bekommen, ein einigermaßen preiswertes Hotel zu finden.

Zuletzt geändert: 30. März 2015, 18:36
Aachen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
9 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
4. AW: 3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Die Route, die Gunnar vorgeschlagen hat, ist gut (obwohl Santa Barbara fehlt, was ich wirklich nicht auslassen würde) - aber tatsächlich sehr vollgestopft. 3 Wochen lang nur fahren und besichtigen, das hält man fast nicht durch. Den ein oder anderen Tag werdet ihr euch wünschen, einfach mal am Strand zu liegen (gibt es ja genügend in Kalifornien) und Urlaub einfach mal Urlaub sein zu lassen. Mit einem zu vollen Programm wird der Urlaub schnell zur Arbeit, wenn man jeden Tag ordentlich Kilometer kloppen und alles gesehen haben will.

Deshalb lieber auf besondere Punkte konzentrieren und wenn noch was fehlt: nochmal wieder kommen ;)

Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: 3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Hey zusammen,

also erst einmal vielen Dank für eure Tipps!!!

Dann muss ich sagen, dass ich schon 2 jeweils 1 monatige Touren in Kanada hinter mich gebracht habe.

Bis jetzt haben wir es immer so gehandhabt, dass genügend Zeit für spontane Stopps oder längere Verweile übrig war. So hoffen wir es hier eben auch - den Strand haben wir da auch definitiv im Blick.

Fest steht mittlerweile, dass wir per Mietwagen und Motels reisen werden. In den N.Ps., L.V. und in S.F. werden wir uns vorher um eine Unterkunft kümmern. Die Routenvorschläge werde ich mir nun noch in Ruhe auf der Karte ansehen.

Düsseldorf ...
Beitragender der Stufe 
19 Beiträge
10 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: 3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"

Hallo,

ich habe 2013 eine ähnliche Tour gemacht, da bekomme ich direkt wieder Fernweg...

Gleich vorab, DIE Enttäuschung für mich schlechthin war LA, sorry, aber da gibt es nichts was sich lohnt anzusehen! Im TV sieht alles so schön und exklusiv aus, aber das täuscht gewaltig. Da die Zeit kostbar ist, würde ich LA komplett weglassen, ggf. nur die Vororte anschauen.

Meine Tour war damals:

SF - Yosemite - Sequoa NP - Death Valley - Zion NP - Bryce Canyon - Page (Horseshoe Bend, Antelope Canyon) - Monument Valley - Grand Canyon - Lake Havasu City - Joshua Tree NP - San Diego - LA

Ist in 3 Wochen ganz gut zu schaffen, LA hat mich wie gesagt am Ende sehr geärgert, San Diego ist sehr schön, da kann man länger bleiben.

Ist aber nur meine Meinung ;-)

Antwort auf: 3 Wochen Auto-Tour durch "Kalifornien +"
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Los Angeles