Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

münchen
5 Beiträge
ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

hallo die ihr schon in L.A. ward,

wir möchten uns 2011 im Mai 1 Tag das Univ. Studio anschauen. Soll ich da vorab schon übers Internet Eintrittskarten reservieren, um nicht an der Warteschlang stehen zu müssen? Dann: wie weit ist der Flughaf. LAX weg von den Univ. Studios? Gibt es viele kostenlose Parkplätze in LA City - wie nennt sich der Stadtteil, wo das Univer. Studio ist, der Rodeo Drive, walk of fame? Können wir auch -wenn wir außerhalb wohnen - gut mit den öffentl. Verkehrsm. reinfahren zu den Univ. Filmstud. oder ist das alles recht umständlich und zeitaufwendig? Danke vorab!!!

9 Antworten zu diesem Thema
Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.182 Beiträge
111 Bewertungen
1. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Hallo sahneschnitte,

falls Ihr hier keine ausreichende Antwort findet versuch es doch mal im englischen Los Angeles Forum:

tripadvisor.co.uk/ShowForum-g32655-i61-Los_A…

Viel Glück

patara01

Pluwig
Beitragender der Stufe 
15 Beiträge
3 Bewertungen
2. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Macht die Tour von Starline Tours. Die holen euch vom Hotel ab und fahren auch wieder zurück. Von Zuhause aus nehmt eure Tickets von Deutschland, haben wir auch gemacht. Das klappt alles super , auch die Stadtrundfahrt geht wunderbar. Kauft euch ein Tageticket , damit könnt ihr durch ganz L.A. fahren. Ist super einfach und bequem. Ganz einfaches System, wie in Deutschland. Denn mit einem Leihwagen seid ihr nicht schneller.

Wir hatten eine tolle <zeit in >L.A. und wollen so schnell wie möglich wieder hin, denn es gibt so viel zu sehn.

Aarau, Schweiz
Beitragender der Stufe 
28 Beiträge
9 Bewertungen
3. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Hallo Sahneschnitte

Viele Fragen, ein Paar kann ich Dir beantworten:Universal Studio; wir waren gleich bei Oeffnung vor Ort, keine Warteschlange, Tickets vor Ort gekauft(wir gönnten uns Fast Line Tickets, teuerer ca.110.-USD) dafür kannst du überall zuvorderst rein, ohne anzustehen.Flughafen ist doch ein rechtes Stück ausserhalb (bin nicht mehr ganz sicher aber 1 Std.Autofahrt musst du sicher rechnen) Stadteile: Universal Studios in Hollywood wie auch Walk of fame. Rodeo Drive in Beverly Hills. Oeffentliche Verkehrsmittel haben wir nie benutzt.Parkplätze vor Supermarkt oder zbsp. Farmers Market gratis. Halt je nachdem wie bei uns...

Wenn du noch keine Karte kaufen willst, schau auf Google Maps die Stadt an! Da findest du alle Infos, sogar die Autobahnausfahrt-Nummern, nach denen kannst du dich orientieren. Haben wir so gemacht und NIE verfahren! Ganz viel Spass ! Sonst einfach wieder fragen!

Graz
Beitragender der Stufe 
71 Beiträge
83 Bewertungen
4. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Hallo.

Vom LAX Airport bis zu den Universal Studios,sind es ca.27 Meilen(44 Km).

Leider sagst Du nicht,ob ihr mit einen Mietwagen unterwegs seit,wenn ja,

in L.A.gibt`s nirgends gratis Parkplätze,außer auf Privatgrund.Der Rodeo

Drive liegt in Beverly Hills,dort Parke ich immer im N.Beverly Drive,GRATIS.Er zweigt vom Sunset Blv ab.Zu Fuss sind das nur ein paar Minuten zum

Rathaus und Rodeo Drive.In Hollywood am Walk of Fame gibt`s in den

Seitengassen genug Gebührenpflichtige Parkplätze(ca.5 Dollar die STD.).

Mit den Öffis ist es sehr umständlich in L.A.Ach ja die Universal Studios

liegen in Universal City. Liebe Grüsse.

münchen
5 Beiträge
5. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Hi,

erst mal danke für die Vorabinfos. Sollte ich noch weitere Fragen habe, komme ich wieder auf Dich zu! Ist gut, wenn man Experten zur Hand hat, die man fragen kann, da wir ja doch erst das erste Mal dorthin fliegen und von dem her, haben wir natürlich überhaupt keine Ahnung, wie was läuft.

Bis dann.

Gruß zurück:-)

Hua Hin, Thailand
Beitragender der Stufe 
778 Beiträge
9 Bewertungen
6. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Es wimmelt ja hier nur so von Abkuerzungen, sodass ich als potentieller Besucher vor ca. 2 Jahren das nicht verstehe.

Das Universal Studio ist im Stadtteil Hollywood. Dorthin zu fahren ist kein Problem, es gibt dort im Bereichseingang ausreichende Parkplaetze.

Das Kaufen der Eintrittskarte war auch kein Problem. Allerdings waren wir nicht am fruehen Morgen schon da, weil wir Langschlaefer und Geniesser sind, sondern erst so gegen Mittags. Dann war dort eine unendlich lange Warteschlange. Und es werden nur soviel Leute reingelassen, wie auch wieder rauskommen. Ich war nach ca. 1 Stunde warten so genervt und habe mein Ticket dann unter dem Einstandspreis verkauft. Das war ganz einfach, weil Kenner das wissen und von den genervten Wartenden die Tickets abkaufen.

Zuletzt geändert: 04. September 2010, 20:42
Nürnberg ...
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
29 Bewertungen
7. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

In L.A. ist ein fahrbarer Untersatz Pflicht. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln braucht ihr ewig und kommt nicht überall hin!

Parkplatztipps kann ich folgende loswerden:

Hollywood: Im Hollywood Highlandcenter kann man für 2$ vier Stunden lang parken, wenn man im Center etwas kauft( sollte kein Problem sein, da eine Kleinigkeit zu kaufen oder was zu essen).

Santa Monica: Die Parkplätze in Santa Monica und Venice haben fast alle Flattarife und sind somit teuer, wenn man sich nur kurz umgucken möchte. In Santa Monica gibt es allerdings einen Kurzzeitparkplatz (max. 2h) direkt am Pier. Ist nicht sehr teuer und die Lage ist perfekt!

Der Flughafen ist übrigens nicht außerhalb, sondern mitten drinn. LA ist ein riesiger Moloch, der aus zig verschiedenen Städten besteht. Man braucht lange um von A nach B zu kommen. Auf dem Highway gibt es eine spezielle Spur für Fahrgemeinschaften, auf der man oft den Stau umgehen kann!

Lüneburg ...
Beitragender der Stufe 
353 Beiträge
38 Bewertungen
8. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Hallo hier meine Tipps zu LA.

Zunächst ein mal, I LOVE LA

ABER im Gegensatz zu SanFrancisco und SanDiego ist LA keine schöne Stadt im eigentlichem Sinne.

Bei LA geht es um ein Gefühl nicht um einen Stadtteil, denn LA ist bekanntlich riesen groß!!!!

Hollywood z.B. ist nicht sehr schön und den Walk of Fame muss man mal gesehen haben, aber dann fährt man auch nicht wieder hin. Das Typische BaywatchFeeling bekommt man in SantaMonica(eigenständige Stadt innerhal von LA) allerdings sind die Hotelpreise hier extrem teuer ab150€/N

Doch in SantaMonica ist auch einer der sichersten Stadtteile. Hier kann man auch am Abend noch etwas durch die Gegend schlendern. Davor würde ich in Hollywood abraten und selbst in BeverlyHills, weil hier Abends niemand mehr herumrennt.

Doch nun zu deinen Fragen. Ich sehe keinen Vorteil die Karten bereits im Voraus zu kaufen, Wenn Ihr keinen Mietwagen habt, dann könnt ihr mit einem Busunternehmen (Flyer liegen in jedem Hotel aus zu den UniversalStudios) fahren.. Oft werden Vorort Rabatte angeboten. 2005 bekam ich z.B. eine kostenlose DVD in den Studios, wenn man mit Mastercard den Eintritt zahlt.

Universal Strudios.

Die UniversalStudios liegen nicht im Zentrum von Hollywood. Da kann man nicht zu Fuß hinlaufen. Es fährt wohl eine UBahn aber je nach´dem wo man wohnt muss man 1-3 mal umsteigen. (Das UBahnnetz ist kein Vergleich zu deutschen Großstädten oder NYC)

An den studios gibt es unzählige Parkplätze, allerdings knöpfen die einen dafür auch Parkgebühren ab (darum kann es billiger sein mit der Bustour zu kommen9

Wenn man morgens kommt, und das sollte man, dann sind dort meist keine Warteschlangen an de Kasse, das heißt man wartet 5-10Minuten.

Ich würde Euch folgendes Empfehlen.

Die aufregende Einkaufspassage UniversalWalk erstmal links liegen zu lassen und gleich zur Kasse zu gehen.

Dann empfehle ich Ecuh erst die einzelnen Atraktionen anzuschauen ehe ihr die geführte Studiotour mit der Tram macht.

Mein Tipp:

"VanHelsingCastle"= Geisterbahn mit echten Darstellern

"Shrek 4D"= Kurzer Film mit den Helden von SHREK mit tollen 3D und 4D Efekten. D.h. TOLLES ERLEBNIS NICHT NUR FÜR KIDS

"Mummy the Ride" eine rasante Achterbahn mit einziogartigen spezialefekten

"JurassicPark" wildwasserBahn mit sich bewgenden Dinos.

und

"The Simpsons Ride" (siehe ProfilFoto)

weiterentwicklung von "Back to the Future Ride"

egal ob man Sipmsons Fan ist oder nicht, diese Attraktion ist einzigartig allein schon den Besuch der Universalstudios wert.

Danach würde ich die Studiotour machen, auch wenn jetzt die Wartezeit 30-45Minuten beträgt, so konnte man am Vormittag die anderen Atraktion fast ohne Wartezeit machen und muss so nur einmal lange warte und nicht wie sonst jedesmal lange anstehen.

Dann gibt es noch einige Shows die shenswert sind

z.B. Backdraft (weis aber nicht ob die noch läuft.

eine shenswerte und unterhaltsame Show in der die Spezialefekte erklärt werden und die LiveStuntShow zu dem Film Waterworld. Ist auch sehnswert!!

Wir sind meist so gegen 9:30 da gewesen und waren dann gegen 15-16Uhr mit allem was wir wollten durch.

Danach kann man sich die Shops des UniversalWalks angucken und in coolen ThemenRestaurants essen gehen.

Mein Tipp "BubbaGump" trendiges Restaurant mit ForrestGump Thema hier gibts Burger und Shripms zu akzeptablen Preisen..

Ich würde generell empfehlen Wochentags zu kommen, da es am Weekend logischer weise viel voller ist.

Salzburg, Österreich
12 Beiträge
9. AW: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten

Hallo liebe Sahneschnitte!!! Also ich war vor ca. 3 Wochen in LA. Universal Studios war der absolute Oberhammer, würde ich jederzeit wieder machen! Wenn ihr ein Mietauto habt, nehmt unbedingt ein Navigationssystem, die Straßen sind der absolute Horror (aber ich bin ja auch ein Landei aus Österreich *gg*) Das Navi gibt unter anderen tolle Tipps wie nahegelegene Unterkünfte, Parkplätze usw... Bei den Universal Studios: Alles top angeschrieben, gut hinzufinden. Parken ist kostenpflichtig und kostet für den ganzen Tag 15 Dollar. Steh am frühen Morgen am Kartenschalter. Sie haben um 10h geöffnet, keine Ahnung ob das nur im Winter so ist ... Übrigens haben wir unsere Karten in unserem Motel gekauft, dort waren sie um 5 Dollar billiger. Wenn ich einen Tipp geben darf- Super 8 Motels- immer sauber, meistens geräumig, einfaches Frühstück, IMMER sehr zentral gelegen und kostenloser Parkplatz ;-) Du wirst übrigens den ganzen Tag in den Universal Studios brauchen!!! Die Karten sind zwar teuer, aber absolut wert :-D

Macht die Studio Tour als Erstes ;-) Total cool!!!

Bubba Gump- Pflicht auch für Nicht-Schrimps-Liebhaber!!! Aber das coolste Restaurante war in San Francisco!

Wenn du noch Fragen hast, melde dich ;-)

Antwort auf: ein paar Fragen - bitte um ein paar "Tipps" der LA-Experten
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Los Angeles