Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Krüger Nationalpark Selbstfahrer

Windischeschenbach ...
3 Beiträge
2 Bewertungen
Thema speichern
Krüger Nationalpark Selbstfahrer

Hallo,

meine Freundin und ich wollen am 16.9 - 22.9. nach Südafrika. Wir landen erst um 11 Uhr in Johannesburg und wollten einen Auto mieten damit wir zum Krüger Nationalpark fahren können.

Da die Fahrt um die 5 Stunden dauert werden wir wahrscheinlich nicht vor 18 Uhr ankommen.

Sollen wir erst eine Nacht in Johannesburg verbringen und dann am frühen Morgen losfahren oder gleich die Nacht im Park verbringen? Außerdem wissen wir nicht ob wir mehrere Camps/Lodges oder nur eins buchen sollen.

Ist es im Vorteil wenn man es im Voraus bucht und plant oder gibt es auch die Möglichkeit, dass man vor Ort "spontan" ein Zimmer nehmen kann?

Welche Camps/Lodge und Routen könnt ihr uns empfehlen? Preislich sollte es so billig wie möglich sein. Da wir mit solchen Trips keinerlei Erfahrung haben, können wir leider keine preisliche Grenze angeben.

Wir sind für jede(n) Hilfe/Erfahrung/Tipp dankbar!

16 Antworten zu diesem Thema
Tirol, Österreich
Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
24 Bewertungen
Antwort speichern
11. AW: Krüger Nationalpark Selbstfahrer

Noch ein Tipp: Wenn du bei Sanparks direkt buchst, kannst du im Park nach Verfügbarkeit umbuchen. Wenn du mit einem Reiseveranstalter buchst, hast du diese Option nicht.

Steyr, Österreich
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
37 Bewertungen
Antwort speichern
12. AW: Krüger Nationalpark Selbstfahrer

Hallo,

wollen im Mai nach Südafrika ca.15.-19.05.2016 KNP und dann weiter nach Kapstadt.

Wie ist es um diese Jahreszeit vom Wetter / Tierbeobachtungen etc.?

Was für ein Auto mietet man sich am besten, reicht zB ein VW Polo oder sollte es schon etwas größer sein von den Straßenverhältnissen her?

Danke euch im Voraus, Lg, Chrisi

Tirol, Österreich
Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
24 Bewertungen
Antwort speichern
13. AW: Krüger Nationalpark Selbstfahrer

Schade - nur 4 Tage im Park. Wir sind mit einer Toyota Avanza wunderbar überall wo wir hin wollten (auch Backroads) prima durchgekommen. Höher sitzen ist nett. Mit Golf kommst auch gut zu recht. Die interessantesten Tiersichtungen trotz trockene Savannah im November waren von Phalaborwa bis Satara Rest Camp. In Lower Sabie haben wir nichts kriegen können.Wir als Europäer unterschätzen das Tiervorkommen in den trockenere Gebiete. Zum Wetter und Tiersichtungen im Mai kann ich nichts sagen. Wir werden jetzt im April nach Namibia reisen. Da wird ein 4x4 gemietet. Braucht man für Krüger nicht. Viel Spaß euch und mega viele Tiersichtungen! Mugg&Bean und auch das Baron's Restaurant in Skukuza waren alle gut - gerade neu als wir ankamen. Skukuza ist auch nett, egal was jemand meint. Bei mir im Forum fanden das einige "zu kommerziell". Er war schön und der Bird Hideaway in der Nähe war ganz toll. Wir wünschen wir hätten Luftmatratzen dabei gehabt. Die Betten in KNP waren furchtbar. Besser finden wir die Hotels und Lodges vor den Toren des Parks. z.B. Bushveld Terrace am Phalaborwa Gate (frage die Managerin ob es immer noch die What's App Catwatch-Gruppe gibt.) Vorteil im Park: Eine Stunde früher raus so 4.30 Uhr und eine Stunde länger im Park. Haben wir nicht genutzt. Mein Mann und um 4.30 aufstehen? Nicht für alle Leoparden dieser Erde. Genieße es! Es ist toll, toll und toll. MfG.

Dresden, Deutschland
Beitragender der Stufe 
21 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
14. AW: Krüger Nationalpark Selbstfahrer

Muss es eigentlich immer dieser Krüger NP sein? Ja er ist groß aber ist er dadurch auch der beste?

Ist ein staatlicher NP besser als ein Privater? Kann mir einer sagen, was besser ist? Oder lässt sich das gar nicht miteinander vergleichen?

Hazyview, Südafrika
Beitragender der Stufe 
3.844 Beiträge
19 Bewertungen
Antwort speichern
15. AW: Krüger Nationalpark Selbstfahrer

Die Antwort ist ziemlich einfach, man muss nur lesen.

https://www.tripadvisor.co.za/ShowTopic-g293…

DIESER Kruger NP ist einzigartig zu erschwinglichen Preisen.

Wenn man allerdings das noetige Kleingeld hat und den Luxus braucht, dann sind die privaten sicherlich eine alternative.

Klaus

-Hazyview-

Tirol, Österreich
Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
24 Bewertungen
Antwort speichern
16. AW: Krüger Nationalpark Selbstfahrer

"Dieser Krüger" ist ein fantastischer Ort, für den ich nach 4 Jahren immer noch große Sehnsucht habe. Und wir waren inzwischen in Namibia im Etoscha und Mangetti NP. Wir haben privat in Balule angefangen. Hat uns vom Komfort her sehr gut gefallen. (Toro Yaka). Aber man sieht nur ein Anteil der Tiere. Vielleicht etwas näher (oder auch nicht), mit privatem Guide. Aber der eigene Autopirsch in Krüger ist toll. Wir waren den ganzen November in RSA und fanden die Zeit optimal - wenn auch immer noch etwas heiß für unseren Geschmack. In Phalaborwa das Bushveld Terrace Hotel war damals neu und direkt am Gate. Und wie oben vermerkt - mein Mann steht für nichts um 4.30 Uhr morgens auf. Da reicht das Hotel vorm Gate. Und dort oben haben wir den einzigen Leopard der Reise gesichtet. Weiter südlich dann große Anzahl an Löwen. Wir ziehen Krüger dem Etosha vor - aber das ist Geschmackssache. Krüger is not overrated.

Zuletzt geändert: 30. Mai 2017, 16:06
Antwort auf: Krüger Nationalpark Selbstfahrer
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Krüger-Nationalpark