Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Patara 2009

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.272 Beiträge
113 Bewertungen
Thema speichern
Patara 2009

Hallo,

in ca.4-6 Wochen beginnt für Patara wieder die Saison.

Da sich auch in diesem kleinen Ort (oder gerade dort) die Gegebenheiten ändern wäre es sehr hilfreich, wenn gerade die "Frühstarter" nach ihrer Rückkehr kurz berichten was erwähnenswert ist: Preise am Strand (mit Eintritt), Dolmuspreise, neue Restaurants, Bars und Geschäfte und natürlich auch da ein paar Preise.

Auch ich versuche ein paar aktuelle Informationen zu bekommen aber "vor Ort" ist das natürlich viel authentischer.

Ich wünsche allen einen gelungenen Urlaub

Patara01

20 Antworten zu diesem Thema
Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
6.173 Beiträge
459 Bewertungen
Antwort speichern
11. AW: Patara 2009

Willkommen im Forum lieber otter, wir sind uns nicht gewohnt Kritik zu ernten, bevor ein konstruktiver Beitrag zum Forum geleistet wurde. Manche von uns können in mehreren Sprachen lesen und schreiben, nur mit dem Tippen stehen wir auf Kriegsfuss !

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.272 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
12. AW: Patara 2009

Hallo Altermann,

warum sollst Du auf der Seite nichts verloren haben? Wir dürfen und sollen doch in möglichst vielen Foren "mitmischen".Was meinst Du wohl wo ich mich manchmal herumtreibe...:-).

Tschüss

Patara01

Wien
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
13. AW: Patara 2009

Hallo Leute!

Komme gerade aus Patara heim, waren 2 tolle Wochen. Patara ist ruhiger geworden. Backpackers Paradise ist wohl vorbei, für "manche" Touristen gut, für andere weniger. Ich werde auch nicht jünger, also OK.. Hatte von daheim bereits Akay Pension gebucht. Anreise von Antalya mit Dolmus, etwas mühsam, das ging auch schon einmal besser, Abreise auch.

Busse fahren nicht mehr nach Patara hinein, was auch einigen der ansässigen Geschäftsleuten Kopfschmerzen bereiten dürfte. Von der Kreuzung halt abholen lassen. Akay eine ca 10 Zimmer Pension, mit schöner Terrasse. Der quirlige Kasim jackt hier alles, woraufs so ankommt. Ajse kocht. Das, sagenhaft gut. Nette Familie mit Kind und Eltern. Zimmer,€ 23,-- obwohl an der Strasse, ruhig. AC, Balkon, DuscheWC, suuper Moskitonetze. Hab gut geschlafen. Frühstück türkisch und reichlich.

Gäste, von überall her, mit leichtem Überhang nach UK.

Patara, oder Gelemis, sehr beschaulich, keine Discos, keine Post mehr , einige Restaurants, Gott sei dank, die Medusa Bar. Nächster Bankomat und Bank in Ova, ca 5 km.

Am Strand gibts nur noch das offizielle Strandrestaurant, vor dem Strand, gebührenpflichtigen Parkplatz. Die älteste Kneipe Pataras, geschlossen.

Strand wie immer, auf den ersten 800 Metern, gut besucht, jedoch mit noch freier Platzauswahl. Dann wirds halt schön. Sieht man vom Touristen- und Restaurantmüll ab, der dann doch manchmal hinter die erste Düne gekippt wird. Unendlich lange, mit kleinen Luftspiegelungen, links blau, rechts ,diese einmalige Dünenlandschaft. Meine Freundin war zum ersten mal in Patara und war fix und fertig. Und dann halt, und für all dies komm ich daher, das antike Patara. hier wird gegraben was das Zeug, und das recht kleine Budget hält. Vor einige Jahren noch skeptisch, als sich auf den überwucherten Ruinen, plötzlich die Archäologie breitmachte, bin ich total begeistert, hier werden Dinge ausgegraben, die jedem Bonsaiindie (ca 400 Fotos) die Hühnerhaut in den Nacken treibt. 2010 findet im neuausgegrabenen Parlament eine internationale Konferenz statt, welche mit dem richtigen Anspruch doch einiges für Patara bewirken kann.

Unmittelbare Umgebung von Patara, gut und erlebnisreich zu bewandern.

Die tragische Seite Pataras sind eindeutig die vielen abgebrochenen Bauvorhaben. Diese Neuzeitruinen, mitlerweile gibts die seitdem ich vor 18 Jahren das erste Mal da war, meist Rohbauten, beinahe fertig, werden auch in Zukunft das Bild von Patara trüben, den mitlerweilen sind die sowiso hin. Die Hotels der ersten Stunde, schlecht und nur teuer renovierbar, verfallen sie als Wohnhäuser. Alte, aufgegebene Kiosks und Restaurants entlang der Straßen. Fundamente, zerbröckeln, verschwinden unter der Botanik. Dabei wäre es auch möglich, das der archäologische Wert von Patara bis Dato unterschätzt wurde und ganz Patara zur Ausgrabungsstätte wird.

Individualurlaub mit etwas Komfort hat seinen Preis. Sollte man nicht unbedingt nur, die recht günstigen Zimmerpreise beachten sondern auch einen kleinen Augenmerk auf die Nebengeräusche legen. Flug, Zimmer, Essen, Transfers, Ausflüge, Drinks etc schlagen sich halt unmittelbar auf die eigene Tasche, und das in gewissen Bereichen recht empfindlich. Geldwechseln besser bei einer Bank. Schlechtester Kurs Antalya Airport.

Ich werde versuchen im Winter wieder hinzufahren.

Empfehlungen

Pensionen:Akay, Assos, Zeybek2

Einkaufen: Jimmys

Restaurants, selber rausfinden

Wien
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
14. AW: Patara 2009

Tschuldigung fürs späte re.

Ich wohn immer im Assos. Die Nigar ist a gute Freundin, und der Platz is ganz einfach super.

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.272 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
15. AW: Patara 2009

Hallo Hari,

na, hat es diesen Winter geklappt mit einem Besuch oder klappt es noch?

Allerdings war mein Mann mal mit Freunden im März für ein paar Tage in Patara und da war wirklich so gut wie alles geschlossen. Sie haben dann bei unserem Freund Jet gewohnt und seine Frau hat für sie gekocht.

Hatte aber auch seine Reize, sie konnten ausgiebig mit den Einheimischen Tee trinken und "sich unterhalten", soweit möglich.

Falls Du noch fährst, bitte vergiss uns hinterher nicht.

Tschüss

patara01

Mönchenglabach
2 Beiträge
Antwort speichern
16. AW: Patara 2009

Hallo Patara 2009,

wie Du bin auch ich vor ca 20-25 Jahren erstmals durch Zufall mit meinem Bruder in Patara gelandet. Es war ein Traum aus 1000 und 1 Nacht für uns. Einfach paradisisch. Wir hatten sofort Kontakt zu den jungen Leuten und bis vor wenigen Jahren noch gelegentlich Kontakt. Kennst Du Mehmet Dumaz, der von Patara vor Jahren (vielleicht noch heute) als Kapitän auf der MS Galanthus von Öger Tours angeheuert hat?

Wir sind früher immer ins Lighthouse gezogen (der Inhaber heißt auch Mehmet, aber für uns ist er "Ältere").

Sicher kennst Du als "alter Hase" auch noch die Vitamin Bar oder die Hamburger-Bar kurz hinter Jimmi, die leider vor vielen Jahren ausgebrannt wurde.

Leider hatte sich Patara in den letzten 10-15 Jahren etwas zurück entwickelt. Wenige Rucksacktouristen im Vergleich zu früher.

Dies hat wohl eingemachte Gründe. Trotzdem würde ich unheimlich gerne nochmal dort hin.

Ich bin ca. 20 Mal in Patara gewesen, vielleicht kennen wir uns persönlich!

Es wäre nett, wenn Du mir mal sagen könntest, was sich in Patara geändert hat. Gibt es die neue Straße schon?

Bis dann freue mich auf Deine Mail!

Kurt Barth (und Rainer Barth) aus Mönchengladbach

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.272 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
17. AW: Patara 2009

Hallo Ihr Beiden,

leider war ich auch schon seit 2006 nicht mehr n Patara, aus persönlichen Gründen. Meine aktuellen Preisinfos bekomme ich von "Insidern", z.B. dem Bürgermeister oder irgendwelchen anderen örtlichen Bekannten.

Aber es hat sich nicht so viel geändert. Wann wart Ihr das letzte Mal dort?

Patara hat jetzt einen "Volksgarten", eine Wiese mit Spielplatz, ein paar Bänken und einem Imbiss. Und zwar vor dem Abzweig zur Moschee. Da war wohl ganz früher mal ein Campingplatz? Viele Lokale haben auf und zu gemacht, jede Saison aufs neue. Z.B. das Tlos, ist aktuell wohl wieder auf, das Restaurant am Parkplatz hinter dem Strand von Ömer und Fatima hat schon Jahre zu, Konzessionsprobleme, leider!! Jimmy ist natürlich noch da, wie könnte es anders:-).

Dafür gibt es ein paar neue Hotels/Pensionen: der Golden Pension Besitzer hat das Lighthouse übernommen, bzw. sein Sohn (Fam. Otlu) , der Besitzer (Muhammet) von St. Nicholas Pension und Restaurant hat ein neues Hotel eröffnet: Delfin. Das große Hotel am Berg: früher Beyhan, Marinem Patara Resort, ist jetzt ein Hotel für traditionelle Muslime! Frauen und Männer am Pool getrennt, usw. Und es gibt ein Hotel, das man von Deutschland aus buchen kann: Xanthos. Es wird durch TravelPlanet (Köln) angeboten und alle , die dort waren waren zufrieden.

Ich kenne Veli, der als Kapitän für Kirca Travel gearbeitet hat, vielleicht war aber füher auch ein Mehmet dort. Ich vergesse Namen leider immer wieder...

Die "Strandbar" ist wieder in kommunaler Hand und so wieder bezahlbar.

Ihr solltet unbedingt mal wieder hinfahren. Aber ich glaube nicht, dass Ihr Euch verlauft, es hat sich nicht viel verändert.

In welchen Jahren wart Ihr denn dort?

Tschüss

patara01

Zuletzt geändert: 02. Mai 2010, 22:25
Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.272 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
18. AW: Patara 2009

Übrigens, so lange zurück wie bei Euch liegt unser 1. Aufenthalt in Patara nicht . Wir sind 2001 das erste mal dort gelandet, dann bis 2006 und mein Mann war dazwischen mit Freunden dort (in der Nebensaison, wenn alles zu hatte:-).

Aber kennt Ihr "Mama und Papa", ein Ehepaar aus Berlin? Die haben Patara sozusagen mit "eröffnet":-).

Tschüss

patara01

Mönchenglabach
2 Beiträge
Antwort speichern
19. AW: Patara 2009

Hallo Patara01,

Mama und Papa sind mir bekannt. Es ist das ältere Ehepaar, das immer im Hotel Beyhan gewohnt hat. Meistens für drei Monate im Jahr, weil es billiger in der Türkei war als in Berlin. Er hat eine (fast) Glatze und einen ziemlich dicken Bauch. Sehr liebe Leute! Ich hoffe, dass es ihnen gut geht.

Wie ich von Euch erfahre, hat das Lighthouse den Besitzer gewechselt. Eigentlich sollten die Kinder von Mehmet (dem Älteren) das Hotel übernehmen. Aber es wird sich wohl nicht mehr gelohnt haben. Schade!

Ich war zuletzt 2006 in Patara. Früher manchmal -während meiner Studentenzeit - zwei- bis dreimal pro Jahr. Meistens kombiniert mit Schiffstouren und ein paar Tagen Aufenthalt in Fethiye.

Ich habe sehr gute Erinnerungen an Patara. Aber leider haben mich manche Entwicklungen etwas enttäuscht. Gut fnde ich allerdings, dass dort nicht mehr gebaut werden darf. Die Regierung hat schon lange begriffen, welche unglaublichen Perspektiven Patara hat. Die historische Bedeutung mit all den Ausgrabungen und der fantastische Strand wird Patara meiner Meinung nach auch in Zukunft Interessant machen.

Gruß

Kurt

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.272 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
20. AW: Patara 2009

Wenn Ihr 2006 noch dort wart kennt Ihr ja schon die meisten Neuerungen wie Volksgarten etc.

<>Die historische Bedeutung mit all den Ausgrabungen und der fantastische Strand wird Patara meiner Meinung nach auch in Zukunft Interessant machen.<<

Hoffentlich nicht bei den falschen Leuten! Natürlich braucht der Ort ein bisschen Reklame und eine bessere Infrastruktur würde sicher auch nicht schaden. Aber es wäre eine Katastrophe wenn irgendwelche Investoren alles aufkaufen und dann den Ort in eine Schicki Micki Hochburg verwandeln. Das war ja schon gerüchteweise im Gespräch. Und ob dann die Naturschützer noch Mitspracherecht haben???

Wa dem Ort fehlt sind ein paar Geschäfte, z.B.

Wer aber hauptsächlich Ruhe und Natur sucht ist hier immer noch richtig.

Tschüss

patara01

P.S. Ich schicke eine pers. Nachricht

Zuletzt geändert: 03. Mai 2010, 09:55
Antwort auf: Patara 2009
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Patara