Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

KayaKoy - VillaRhapsody

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.357 Beiträge
122 Bewertungen
Thema speichern
KayaKoy - VillaRhapsody

Hallo VillaRhapsody,

da ich ja nun weiß, dass Du richtig gut Deutsch kannst mach ich es mir einmal einfach und frage Dich etwas in diesem Forum.

Du wohnst ja anscheinend in Kayakoy. Wir waren vor Jahren einmal dort, und ich kann mich nur an die alte verlassene Stadt erinnern (sehr beeindruckend und etwas deprimierend) und an eine Frau, die in einem Haus am Eingang zu der alten Stadt die ganze Wohnung behäkelt und bestrickt hat. Wir durften hinein und es uns anschauen, sie war sehr stolz, und dann haben wir irgend eine kleine Decke oder ähnliches gekauft.

Aber ich kann mich nicht erinnern, ob da auch ein Ort war oder Wohnhäuser.

Kann man da auch Urlaub machen?

Und ist da in der Nähe vielleicht das Schmetterlingstal?

Irgendwie sind Fethyie und Umgebung bei uns zu kurz gekommen.

Ich verbinde es leider mit negativem Feedback, weil ich in einem Jahr mehrmals mit dem Taxi von Patara zum Letoon Hospital musste, ich hatte einen Unfall. Und weil alles nicht so recht geglückt ist, wollte ich in den folgenden Jahren von dem Ort nichts wissen.

Aber beim nächsten Urlaub werden wir doch einmal wieder dahin fahren, wir kennen nicht so viel von Fethiye, nur den Markt und den Fischmarkt, natürlich auch Ölüdeniz, aber das war auch eine Enttäuschung.

Es war so voll und rummelig wie auf einer Kirmes, wir konnten kaum zum Wasser und mussten über Liegen und Füsse steigen, so hat das auf den Fotos nicht ausgesehen.

Aber strandmäßig sind wir ja auch verwöhnt, so viel Platz wie in Patara findet man sonst wohl nirgends, höchstens noch in Dalyan.

.Es wäre nett, wenn Du mir ein bisschen von Deiner Zweitheimat berichten würdest.

Ein schönes Wochenende

Patara01

Monika

9 Antworten zu diesem Thema
Kayakoy, Türkei
Beitragender der Stufe 
9.195 Beiträge
65 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Hallo Monika,

daß frreuht mich natürlich mehr über 'mein' Dorf zu erzählen.

Es ist alles Zufällig, während meine dritte Reise in die Türkei habe ich meine heutige Man kennen gelernt. Es ist selbstverständig daß ich nachher für einen Jahr dann viel in die Türkei verreist bin. Aber mit diesen Abstand muß mann schneller Entscheidungen nehmen und keiner hat sowieso 100% Garantie. Dann bin ich ganz schnell übersiedelt und lebe jetzt schon 6 Jahren in wächselend Kaya Köyü im Sommer und 2 Monate in Istanbul im Winter.

Ich glaube ich habe viel Glück, Kaya gefällt mir ganz gut! Es ist wirklich ein schönes originales Dorf.

Wenn du damals im Kaya zu besuch warst, bist du warscheinlich nicht weiter als das alte Griechisches Dorf gekommen. Du musst eigentlich weiter fahren um in die heutige Siedlung zu kommen. Es sind meist Bauern, es gebt Kichererbse, Gemüse, Getreide und ich habe vorher auch Tabacco gesehen aber dieses Jahr nicht.

Das Dorf ist schön und ganz ruhig (nur die Quadbikes verschmutzen es im Sommer) und die Luft ist sauber. Es ist eigentlich einen Halbinsel mit herum Gebirge und hinter die Gebirge ist Mittelmeer.

Man kann hier schöne Ausfluge zu Fuß machen, nach Ölüdeniz, nach Kalt Wasser Bucht, nach Fethiye über römische Straße oder von andere Seite mit schöne Blicken über das Meer.

Schmetterlingen Bucht ist an die andere Seite, links von Ölüdeniz, mit oben auf die Bergen Faralya Dorf, dort geht die Lykische Weg entlang.

Es ist richtig schade daß keine gute Erinnerung an Fethiye anschließt, Fethiye gefällt mir auch gut. Es hat im letzten Jahren viel geändert, zum gutes und zummschlechtes, daß ist immer so mit Modernisierung.

Aber jetzt ist Fethiye eine Kleinstadt wo mann alles finden kann.

Kannst du mir glauben in der Zeit daß mein Mann hier gebaut hat, er nach Mugla mußte, es gab wirklich nichts in diese Gegend, sogar kein Nageln!

Wenn ich die Geschichte meines Mannes höre, Ölüdeniz war nur Strand im 70er Jahre, Hisarönü war nicht mehr als nur ein par Bauerhofen. Es gab gar kein Telefon im Kaya Dorf im 1987! Und nur Staubstraßen. Jetzt schreibe ich diese Nachricht über Kabellose ADSL, so schnell geht es leider.

Die Gegend ist aber immer noch sehr Unverdorben. Hast du meine Bilder angeguckt auf Flickr:

http://www.flickr.com/photos/villarhapsody/

Ich weiß Dalyan und Patara haben richtig schönes Strand, waß mir aber hier gut gefällt ist Dorf mit Stadt sehr nahe, und es gibt doch schöne kleine Strande, Gemiler Bucht, Paradis Strand und Dalyan und Patara sind nur eine Stunde und ein par Minuten von hier.

Hoffentlich geht es deinen Mann schnell gut, tschüss,

Jeanne

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.357 Beiträge
122 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Hallo Jeanne,

zunächst einmal vielen Dank dafür, dass Du Dir die Mühe gemacht hast mir in Deutsch zu schreiben. Und das ist Dir wirklich sehr gut gelungen.

Nun bin ich aber doch neugierig geworden. Ich glaube, dass wir uns diese Ecke unbedingt näher ansehen müssen. Es ist ja weder von Dalyan noch von Patara sehr weit, da werden wir beim nächsten Mal bestimmt eine Ausflug machen. Außer Fethiye selbst , das Griechische Dorf und den Hauptstrand von ÖlüDeniz haben wir nichts gesehen. Wir sind da ein bisschen festgefahren und statisch: wenn es uns einmal irgendwo gut gefällt fahren wir immer wieder dahin. Dabei entgeht einem natürlich viel neues.

Allerdings haben wir in der Türkei zu Anfang auch Enttäuschungen erlebt.

Weder Incekum/Avsallar noch Marmaris waren so recht nach unserem Geschmack. Zu viele Hotelklötzeund zu viel Tourismus der negativen Art.

Ich finde es ganz schlimm, wenn man noch nicht einmal einen Cay oder eine türkische Pizza bekommt, nur Liptons und Italienische Pizza, so passiert in Icmeler/Marmaris und zwar fast überall dort.

Ich muss auch keine deutsche Küche haben, aber englische auch nicht...

Deine Bilder hab ich mir schon vor längerer Zeit angesehen und war ganz begeistert. Lebt Eure hübsche Katze noch? Wir haben 2 Kater, sind also auch Katzen-Fans.

Ich finde Deinen Entschluss sehr mutig aber manchmal muss man das eben sein und Du hast ja wohl auch Erfolg damit gehabt.

Wenn die Behandlung bei meinem Mann Erfolg hat werden wir ganz sicher wieder zur Türkei fahren, ich vermisse das sehr. Eigentlich möchten wir mal mit dem Auto unbegrenzt lange durchs Land reisen, mal sehen ob das noch klappt, man wird leider nicht jünger.

Ich wünsch Euch jedenfalls einen wunderschönen Sommer.

Tschüss

Monika

Bannewitz
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
3 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

hallo - ich möchte mich gern einmal einklinken. Also - wir machen nun dieses Jahr im August , schon das 5x in der Türkei Urlaub. Sie hat wirklich wunderschöne Ecken. Die letzten Male waren wir in der Nähe von Kemer , da hatten wir einen privaten Jeapfahrer gefunden , welcher uns die wunderschöne Umgebung da gezeigt hat , wo man sonst nicht so hin kommt. Aber Dieses Jahr wollen wir und die Ecke Fethyie- Callis ansehen . Wir haben uns im hotel Taurus eingebucht . Nun meine Fragen: Kennt jemand solch einen Fahrer auch in dieser Gegend ? Hat Jemand kleine Retaurants welche preiswert sind und originale Küche anbieten ? Kann man irgendwo einen Reiseführer( Buch) von dieser gegend erwerben ? Ach ja wir sind 4 Erwachsene und 2 Kinder - und würden uns sehr über eine Nachricht freuen - Anita

Kayakoy, Türkei
Beitragender der Stufe 
9.195 Beiträge
65 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Hallo Anita,

Warscheinlich gibt es die, entweder mit eine organisierte Jeepsafari oder finde eine fahrer über dein Hotel mit einem Jeep. Eine schöne gegend ist von Üzümlü hoch, schau dir Kadyanda an (alte Griechische Römische Stadt mit sehr schöne Blick ubers Meer. Dann weiter nach Nif die Berge hoch.

Calis is die Touristische Ecke von Fethiye, aber wenn du zum Ende gehst (rechts mit Rücke zum Land) sind einfache Restaurants unter Eukalyptus Bäume.

Fethiye Stadt ist schön für Fisch am Tagesmarkt und gute Pizza im Nefis Pide (Im Paspatur altstadt).

Es gibt natürlich Bücher von die Gegend, Ich denke auch daß die Lonely Planet Turkey eine gute Investition ist, besonders wann du öfters kommt.

Hoffentlich hilft diese Information dir. Gute Reise!

Bannewitz
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
3 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Herzlichen Dank für die liebe und schnelle Antwort - sie hilft mir sicherlich weiter

Bannewitz
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
3 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Hallo VillaRhapsody - super das du dich gemeldet hast - Duschreibst von einer Kaltwasser Bucht. Das habe ich noch ger nicht gehört. Wie kommt man denn zu dieser hin wenn man in Calis Urlaub macht ? Und veilleicht kanns du mir auch den Türkischen Namen schreiben , dann können wir uns besser durchfragen -

           liebe Grüße Anita

Kayakoy, Türkei
Beitragender der Stufe 
9.195 Beiträge
65 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Von Calis kannst du entweder mit ein Bot Ausflug von Oludeniz nach diesem Kalt Wasser Bucht gehen (dann gehst du auch nach Schmetterlingen Bucht und Nicolaus Insel.

Auf Turkish heißt es "Soguk Su".

Oder du kannst wandern, die Wanderung fängt an im Kaya Dorf, und dauert ungefähr 45 Minuten. Du mußt aber zurück auch laufen!

Viel Spaß!

Bannewitz
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
3 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Vielen Dank - Du hast uns richtig toll geholfen - Wir freuen uns schon sehr auf den Urlaub - Anita

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.357 Beiträge
122 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: KayaKoy - VillaRhapsody

Eigentlich bin ich mir nicht sicher, ob es sinnvoll ist von meiner Reise nach Kayaköy zu berichten, denn dorthin verirren sich kaum Deutsche, aber ich möchte es Euch doch nicht vorenthalten.

Kayaköy ist ein kleines Dorf in der Nähe von Fethiye und Oludeniz und bekannt durch seine verlassene griechische Stadt Karmylassos. Diese Ruinenstadt liegt malerisch am Berhang, ca. 1800 Häuser, ein Schloss und zwei Kirchen.

Man kann alles besichtigen, wenn man in die Kirchen möchte kostet es 8 YTL.

Man kann von dem Dorf mit dem Dolmus zur Gemiler Bucht fahren (7km) und sich von dort evtl.zur St. Nicholas Island übersetzen lassen (Byzantinische Ruinen).

Fethiye ist nicht weit, eine lebhafte türkische Stadt mit dem berühmten "Dienstag Markt " und dem Fischmarkt.

Oludeniz (Blaue Lagune) und Hisarönü (Touristenresort mit englischer Prägung) sind nur 15 - 20 min mit dem Dolmus entfernt.

Buchtenfahrten mit dem Boot, Ausflüge ins Hinterland oder nach Dalyan usw, bieten genug Abwechslung.

Bis Mai und ab Ende September ist die Gegend ein ideales Wandergebiet, übrigends beginnt hier der Lykische Wanderweg, der bis Antalya verläuft.

Das Dorf selbt ist noch richtig urig, mit Bauernhöfen, hübschen Feldwegen durch das Tal und einigen guten Restaurants und Lokantas.

Ich hab in dem kleinen Familienhotel "Villa Rhapsody" gewohnt und fühlte mich wie zuhause.

Es sind nur 16 Zimmer, alle mit Balkon, einfach, zweckmäßig, sauber und sehr luftig.

Der Garten am Hotel ist zauberhaft, am Pool gibt es genug Sonnen- und Schattenplätze.

Wenn man möchte kann man abends im Hotel essen, Jeanne ist eine wunderbare Köchin. Überhaupt sind sie und ihr Mann Atilla sehr herzliche Gastgeber.

Allerdings kann man dieses Hotel nur privat mieten, keine Pauschalreise und das schreckt viele Deutsche ab. Ich war z.B. die einzige dort.

Wenn man einen ruhigen Urlaub in (noch) authentischer Umgebung verbringen möchte kann ich dieses Fleckchen nur empfhelen.

Schaut Euch doch mal meine Fotos an.

Antwort auf: KayaKoy - VillaRhapsody
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Fethiye