Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Bangalore, Indien
2 Beiträge
2 Bewertungen
Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Goa, ein Ferien Paradis schlechthin. Schöne Strände, blauer Himmel und bunte Beach Huts unter Palmen. Die Einheimischen scheinen alle freundlich gesinnt und sparen nicht an einem Lächeln. Doch vorsicht, der Schein trügt. Goa ist allgemein bekannt für übermässigen Drogen Missbrauch, Alkohol Abstürze und Prostitution. Ich selber habe in Palolem gelebt mit einem Inder, der so skrupellos war, dass er sogar seine eigenen Gäste bestohlen hat. Ich habe oft beobachtet wie das auch in anderen Beachhut Unternehmen der Fall war. Ich lebte drei Jahre mit einem Nord Inder (Sultan Poor) der in Palolem seinen Betrieb führt und weiss von was ich rede. Sein Gesicht stets nett mit einem lächeln zog besonders die Frauen an. Fragte eine Frau nach dem Uebernachtungs Preis war der viel billiger als bei einem Paar oder einem Mann.Frauen wurden dann oft betrunken gemacht um sie zu berauben. Auch vermietete er seine Huts an Prostituierte oder Drogenhändler. Also aufgepasst! Wer schöne Ferien erleben will, sollte sich den Ort zuerst genau anschauen und selbstverständlich Wertsachen immer in einem Safe einschliessen am besten mit eigenem Schloss, denn auch Schlüssel gibts immer mehrere auch von den Türen. Drogenverkäufer sofort abwimmeln und gar kein Gespräch mit ihnen anfangen.

Zuletzt geändert: 19. November 2012, 14:34
Fuerteventura ...
1 Beitrag
1. AW: Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Hallo ,ich war schon 15 mal in Goa ,immer für längere Zeit ,bin alleine durch Goa mit allen was geboten wird ,Taxi ,Motoradboy ,Bus usw .habe immer privat gewohnt ,bei Fischern und andere Privatunterkünften .Ich fühle mich in keinem Land so gt aufgehoben wie in Goa .In diesem Jahr werde ich wieder fliegen .Mich hat auch noch kein Drogenverkäufer angesprochen ,es kommt sicher darauf an wie man selbst auftritt bzw.mit wem und wo man sich aufhält .Es ist und bleibt mein Traumland.

Oslo, Norwegen
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
9 Bewertungen
2. AW: Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Hi Dana,

Grade habe ich meinen Beitrag zu Palolem geschrieben um reisende aufmerksam zu machen. Palolem ist wunderschoen und die Menschen sind an den meisten Orten sehr freundlich, aber man muss wirklich aufpassen. Ich kann mir bis heute nicht wirklich erklaeren wie es jemand wagen konnte uns in unserer Huette zu bestehelen, erst mal da in den abgetrennten Bereich rein, wo jeder jeden kannte, dann durch den Spalt der Tuer und dann durch mehrere Raeume waehren ein Kind und ich in der Huette geschlafen haben, das alles am hellichten Tage und mein Mann war im Badezimmer und wach!! Alles Geld weg und 2 Iphones... Naja, das ueberleben wir. Der Unfall war viel schlimmer. Trotzdem waren es auch schoene Ferien und wir versuchen die guten Erinnerungen mit zu nehmen. Auf jeden Fall werden jeden Monat unzaehlige touris in Palolem ausgeraubt, die erscheint in keiner einzigen Statistik, da die Polizei sich weigert die Faelle aufzunehmen - es heisst jedesmal: am Strand oder im Restaurant verloren, von Diebstahl oder gar Raub ist nichts zu finden, ich denke das ist ein stilles abkommen, solange keiner Verletzt wird und keine Tueren/Fenster mit Gewalt aufgebrochen werden... Schade, sehr schade. Grade fuer Backpacker kann das einen riesen Budget Verlust bedeuten - wir waren grade bei ATM davor um unsere Unterkunft fuer die gesammte Zeit zu bezahlen...Und Iphones sind auch nicht versichert wenn du die am Strand "verlierst"... Pech eben..

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
6.093 Beiträge
137 Bewertungen
3. AW: Goa, auf dem Weg ins Verderben?

monika, wieso ist goa ein "land"? wusste gar nicht, dass die sich unabhängig von indien gemacht haben....

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
11 Bewertungen
4. AW: Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Ich kenne Indien nicht. Trotzdem mein Resümee:

Inder sind keine Gutmenschen - Europäer auch nicht.

Ausländer werden in Goa skrupellos abgezockt - woanders auch.

Gekifft und gesoffen wird überall auf der Welt.

An Prostiuierte werden Zimmer vermietet wie in jeder Stadt auf der Welt.

Wer ein I-Phone hat, kann es verlieren, das gilt auch für Geldbörsen.

Zwischenfrage: Für was braucht jemnd ein I-Phone am Strand?

Manche werden auf ihrer ersten Reise ausgeplündert, andere nach 15 Reisen nicht.

Goa ist ein Land, habe es aber auf der Karte nicht gefunden.

Hinweise auf Risiken Gefahren sind zwar gut, aber dann sollten Ross und Reiter genannt werden. Einfach Behauptungen in den Raum zu stellen, ist ein gewagtes Unterfangen.

Jetzt habe ich ein paar Feinde mehr.

Zuletzt geändert: 14. April 2013, 18:08
Luzern, Schweiz
3 Beiträge
5. AW: Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Ich war schon 18 mal dort und ich wurde auch schon beklaut aber trotsdem gehe ich wieder hin. Den die par mal war ich immer selber schuld.

Und alle die schon mal in Südamerika wahren, wissen dass man dort froh sein kann wenn mann nur ein handy beklagt. Es wierd geraubt und noch mehr, aber in indien wird man nur beschiessen, wenn man nicht aufpasst.

Deshalb beforzuge ich immer noch Indien (goa).seit 23 jahre

Glücksburg ...
1 Beitrag
6. AW: Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Moin moin, =)

 also ich habe 8 Monate in Goa / Baga gelebt - in unterschiedlichen Unterkünften und ich hatte nie die Haustür abgeschlossen - es hätte jeder hineingehen können, hat aber keiner. Ich habe sogar in den Shacks am Strand überall 2 Wochen auf Kredit essen können, als ich kein Geld hatte, habe im Hotel auf Kredit gelebt und auch in Privatunterkünften. Die letzten 2 Monate habe ich am Strand bei den Zigeunern gewohnt, ich wurde von Ihnen eingeladen zum Essen, mir wurde eine Fischerhütte als Unterkunft gegeben und alles frei Haus. Die Inder sind so nett wie keine anderen. Vielleicht wird man dort aber auch nach Karmaguthaben bewertet ?

Beitragender der Stufe 
517 Beiträge
7. AW: Goa, auf dem Weg ins Verderben?

Hallo,

Ich habe die Diskussion geschlossen, da sie alt ist.

Sollten Sie über dieses Thema diskutieren wollen, eröffnen Sie bitte einen neues Thema.

Mit freundlichen Grüßen,

Miguel

TripAdvisor Community

Antworten auf Ihre Fragen zu Goa