Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Beware of a German/English speaking Guide !

Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
8 Bewertungen
Thema speichern
Beware of a German/English speaking Guide !

We also need to warn insistently to book a "very special" English and German speaking fraudulent guide / Tuktuk driver and tour shop owner in Siem Reap, Cambodia. He is mostly working in Siem Reap but also offers Tours and bike tours in whole Cambodia. His name is Sok Thon, Thon Sok or sometimes people call him Tom.

We have made worst experiences with Sok Thon.

If you book a guide or Tuktuk driver, check his license, so be sure that he is not this guy. He maybe will not tell you his real name because he knows about his reputation. He is not unknown at the www.

Sok Thon / Thon Sok is a very charming, but absolutely unethically and high intelligent, high professional fraud on a grand scale. He is verifiable active since 2011 and therefore really good. We meanwhile know other persons concerned too. And we are not talking about silly, naive people, but about high intelligent, clever, skeptical and attentive people that he, thanks to his perfection and power of persuasion, could fraud. Even if people ask him about his bad reputation, he tells them, that's the past, he changed his mind. Don't believe any word. The last case we know about is a young women he fraud and cheated cruely at worst just some weeks ago!

So the best thing to do is, to make other travelers aware of him:

Sok Thon / Thon Sok is working as a freelance guide at Siem Reap, but also whole Cambodia and bike tours, etc. and he also drives Tuktuk. He works for several agencies in Cambodia like "travel loops", hotels like the several "motherhome" hotels like "motherhome inn" "motherhome boutique hotel" etc. in Siem Reap and European Travel agencies like "bike adventure tours" and others. He also has a tour shop/bike rental at Oum Khun street in Siem Reap with the name "Thon's tour world" now other people told us.

We are part of a circle of people concerned by him, that found each other by research about Sok Thon after getting fraud. And we would be happy, if other victims take courage to contact us, too. Feel free to contact us by personal message, if you don't like to post your bad experience public. For sure we ensure confidentiality.

6 Antworten zu diesem Thema
Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
8 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Beware of a German/English speaking Guide !

Wir müssen hier leider eindringlich davor warnen, in Siem Reap ( oder auch für Touren durch Kambodscha, z.B. mir dem Fahrrad oder Auto) den deutsch sprechenden und englisch sprechenden Guide und Tuktuk-Fahrer Sok Thon / Thon Sok zu buchen.

Den auch wir haben mit Sok Thon / Thon Sok übelste Erfahrungen gemacht.

Da Sok Thon / Thon Sok seinen Ruf kennt, wird er seinen Namen vielleicht nicht nennen. Schaut euch bei jedem Guide / Tuktukfahrer den ihr bucht, die Lizenz an, damit ihr nicht an ihn geratet.

Sok Thon (geb. ca. 1989) gibt sich unglaublich charmant, bescheiden und sehr gebildet. In Wahrheit ist er aber ein vollkommen gewissenloser, hochintelligenter Betrüger, der versucht Touristen in großem Stil auszunehmen. Er ist nachweislich seit 2011 aktiv und arbeitet mit entsprechend ausgefeilten Methoden. Wir haben im Netz nach anderen Betroffenen gesucht, denen es ähnlich ergangen ist wie uns und sind leider schnell fündig geworden. Leider war es bisher aber nicht möglich, ihn hinter Gitter zu bringen. Daher kann man zur Zeit leider als einzige Maßnahme nur vor ihm warnen. Und andere Opfer bitten, sich bei uns zu melden.

Sok Thon arbeitet als freelance guide / freier Guide/Reiseführer in Siem Reap, bietet aber auch Touren durch ganz Kambodscha an. Sowohl mit dem Auto als auch mit dem Fahrrad. Er hat mittlerweile auch einen eigenen Tour shop / Fahrradverleih in der Omkhun street in Siem Reap mit dem Namen " Thon's Travel world" hat man uns erzählt. Er arbeitete für viel Agenturen in Siem Reap und Kambodscha, z.B. "Travel loops", Hotels wie "motherhome inn" motherhome boutique hotel" in Siem Reap. Er arbeitet auch als Guide für europäische Veranstalter, z.B. von Mountainbike Touren wie z.B." Bike adventure tours". Einigen dieser Unternehmen ist durchaus bekannt, dass Herr Sok Thon Touristen sich nicht immer korrekt verhält. Aber es wird ignoriert. Der Täter gelobt bei jeder Beschwerde Besserung und somit ist der Pflicht des Veranstalters genüge getan. Zu Gunsten des Geldes das man mit deutschsprachigen Guides verdienen kann, zu Lasten des Gastes der dem Anbieter vertraut hat.

Was Sok Thon dabei so außergewöhnlich gefährlich macht ist die Art und Weise, WIE er seine Opfer im Vorwege manipuliert. Er nimmt dabei wissentlich in Kauf, seine Opfer so weit zu manipulieren, dass diese sogar nachhaltig emotional und psychisch geschädigt werden (uns sind Fälle bekannt), durch das was er dann mit ihnen treibt, um an ihr Geld zu kommen. Und wir sprechen hier nicht über dumme oder einfältige Menschen, sondern um hochintelligente, aufgeklärte und durchaus mißtrauische Menschen, die er trotzdem durch seine Perfektion und Überzeugungskraft manipuliert, verletzt und im schlimmsten Fall auch noch um viel Geld bringt. Sok Thon scant all Kunden binnen Minuten auf höchstem professionellen Level ab. Hat er nur ansatzweise eine Idee, der Kunde könnte sich lohnen, beginnt er sofort sein Programm abzuspulen und belügt die Kunden von der ersten Minuten über sich, sein Leben, etc. Auf diesem perfekten Netz aus Lügen, die er sogar mit diskreten "Beweisen" belegt, baut er dann über Monate, manchmal sogar mehr als ein Jahr, extrem komplexe Freundschaften auf, während deren er seine Opfer unmerklich manipuliert und moralisch an sich bindet. Erst wenn er das geschafft hat, beginnt er seine "Freunde" auf perfideste Art und Weise um Geld anzugehen.

Wir gehören zu einer Gruppe von Menschen, die von diese Mann betrogen wurden und die sich im Internet gefunden haben. Wir würden uns freuen, wenn sich auch noch andere Betroffene melden wurden um sich auszutauschen. Gerne auch per PN, ohne öffentlichen Beitrag. Diskretion ist natürlich selbstverständlich.

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
2.282 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Beware of a German/English speaking Guide !

Nun ja, ich finde diesen Beitrag erschreckend.

Hier wird in übelster Weise über einen Guide hergezogen.

Es werden in keinster Weise sein "Taten" angesprochen.

Was macht er denn nun, was ihm zum Betrüger macht.

Im Übrigen will jeder Guide, Hotelbesitzer etc. nur das beste seiner Gäste.

Das ist ihr Geld....

Zuletzt geändert: 21. Juni 2015, 11:44
Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
8 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Beware of a German/English speaking Guide !

Ich denke nicht, dass intimer Details, was er genau Menschen antut, hier ins Forum gehören. Denn das ist wirklich harter Tobak. Aber von vorgetäuschten schwersten Krankheiten, über seine angebliche Großfamilie die hungern müsse, wenn er seine Ausbildung nicht finanziert bekommt, bis hin zum Heiratschwindel ist alles dabei.

Kleine Abzocke - klar. Die ist üblich. Und auch nachvollziehbar in einem Land wie Kambodscha. Das kennt man und damit muss man leben, wenn man drauf rein fällt. Darüber würden wir auch nie posten. Das hier hat aber leider ganz andere Dimensionen. Und daher möchten wir andere Reisende schützen. Dieser Mann ist ja auch nicht das erste Mal aktiv.

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
2.282 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Beware of a German/English speaking Guide !

Die vorgetäuschten Krankheiten, die grosse hungernde Familie, die zu bezahlende Ausbildung, der fehlende Sack Reis in der Schule, der dringende Besuch der Familie in der Hauptstadt, die notwendigen Volontäre bei Hilfsprojekten, die bettelnden NGO`s, die die Leute abzocken wollen, die armen Kinder in den Waisenhäusern, das sind doch alles alte abgedroschene Geschichten. Was da einem aufgetischt wird.......

Daran kann ich noch lange nicht viel verwerfliches finden, so lange Touris am Tag ein mehrfaches ausgeben, als die Menschen vor Ort im Monat verdienen. Jeder einigermassen vernünftig denkende Mensch fällt auf diese Tricksereien nicht herein. Heiratsschwindel? Ist doch mehr ein Kavaliersdelikt. Das Problem einiger Leute ist, dass sie in bestimmten Situationen nicht mehr rational denken können und Widersprüche nicht erkennen (wollen).

Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
8 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Beware of a German/English speaking Guide !

Wie gesagt, die kleinen Versuche sind nicht schön, aber auch für uns akzeptabel. Auch Wir haben lange in Asien gelebt, kennen die Realität. Die von dir geschilderten Geschichten kennen wir leider auch. und TROTZDEM sind selbst WIR auf diesen Mann hereingefallen. Ich denke, das sagt schon etwas aus.

Auch die Dimension ( ca. 5000 $ sind für den Start Minimum. mit Peanuts gibt man sich nur zufrieden wenn sonst gar nichts kommt) und die Langatmigkeit und das Geschick dieses jungen Mannes sind schon außergewöhnlich. Auch das es, auf Grund großer Geschicklichkeit, bei keinen der uns bekannten Personen Warnzeichen gab. Über lange Zeiträume. Bei uns auch nicht.

Aber was uns so betroffen macht, ist, dass der Mann ganz bewusst in Kauf nimmt, Menschen sehr zu verletzen. Und sie dann eiskalt abserviert. Was wir teilweise erfahren haben, ist wirklich heftig, gehört aber wie gesagt nicht in ein Forum. Denn wir möchten andere vor ähnlichen Erfahrungen schützen und nicht Neugier befriedigen.

Bremerhaven ...
1 Beitrag
Antwort speichern
6. AW: Beware of a German/English speaking Guide !

Wir sind ein kleiner Spezialanbieter für SO-Asien Reisen. Wir haben Herrn Sok Thon in Kambodscha als deutschsprachigen Guide kennen gelernt und uns aufgrund seines verbindlichen Auftretens mit ihm auf eine direkte geschäftliche Zusammenarbeit geeinigt. Zunächst lief alles prima. In der zweiten Saison kam es dann leider zu Unregelmäßigkeiten, die er nicht wirklich erklären konnte. Wir haben die Zusammenarbeit daraufhin beendet und uns wieder an eine Agentur vor Ort gehalten. Über die wir Herrn Sok Thon dann interessanterweise ein zweites Mal begegneten. Nämlich als ein sehr geschätzter langjähriger Kunde uns einige Zeit nach einer Reise nach Siem Reap im Vertrauen darüber informierte, dass der deutschsprachige Guide, der ihn auf seiner über uns gebuchten Rundreise in Siem Reap begleitet hat, ihn mit viel Druck und Phantasie massiv um Geld anbetteln würde. Er ist zwar nicht darauf eingegangen, aber er war doch sehr verärgert über die dreiste Art und Weise. Unsere Partner Agentur teilte uns mit dass Herr Sok Thon lediglich freier Mitarbeiter wäre und man sich von ihm getrennt habe.

 Nachdem unser Kunde uns über Beiträge in verschiedene Foren zu diesem offenbar immer noch aktiven "Businessman " informiert hat, und auch selber in diesen Foren Stellung bezogen hat, möchten wir uns diesem anschließen.

Antwort auf: Beware of a German/English speaking Guide !
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.