Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Würzburg
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
16 Bewertungen
Thema speichern
Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Incatrail Machu Picchu (Ziel) - von km 82 aus

       Nur etwas für leidensfähige Outdoorfreaks

       

       Wir haben mit Eco Andes Adventures (gebucht über Inca-Travel, Welterod, Deutschland) einen Incatrail 4 Tage / 3 Nächte mitgemacht.

       Die Zelte waren alle mies (hatten 3 verschiedene 2-Mann-Zelte): alle stanken wie die Pest, die Reißverschlüsse waren kaputt und die Moskitoinnennetze löchrig.

       Das von den Portern zubereitete Essen: Vorspeise eine Suppe, Hauptspeise eine Hungerleiderportion (kaum Fleisch) und Nachspeise eine halbe Tasse Wasser für Tee, Kaffee o.ä. - das Frühstück war ebenfalls sehr dürftig. Am letzten Abend biss ich mir an einem im Reis mitverkochten kleinen Stein einen Zahn aus.

       Die hygienischen Zustände waren keine - an den Zeltplätzen nur total versiffte Toiletten oder Waschmöglichkeiten - wirklich unterirdisch. Das Blechgeschirr wurde von den Trägern in Bergbächen gereinigt - möglicherweise auch das Kochwasser aus diesen entnommen -> hatten nach dem Incatrail beide riesen Probleme mit dem Magen-/Darmtrakt.

       Erst am dritten Tag kommt man bei der Route auf ein wirklich echtes Stück Incatrail - zuvor (insbesondere an Tag 1) wird die Zeit auf gefakten Touristentrails mit viel Leerlauf & überflüssigen Erklärungen verplempert - für sportlich Anspruchsvolle wirklich lähmend.

       Die 2'te Nacht ist wegen der Höhe verdammt kalt und man sollte einiges an Klamotten dabei haben. Dafür braucht man einen Porter, den man am Besten erst vor Ort anheuert (Preis 50 US$ - Trägt 18 kg) - wenn man diesen zuvor bei der Agentur bezahlt, wird man bei km 82 (Startpunkt) sowieso übers Ohr gehauen und es werden nochmal 50 US$ abgerippt.

       Aus dem geliehenen Daunenschlafsack (20 US$) purzelten tote Wanzen und für die eigentlich im Preis (350€) enthaltene Matratze werden auch noch mal 15 US$ abgerippt.

       FAZIT: einmal und nie wieder, obwohl der letzte Tag ab dem Sonnentor und in Machu Picchu genial war. Ein 2 Tages / 1 Nacht Incatrail reicht völlig aus (wenn man auf Zeltübernachtungen steht - ansonsten Tagesausflug nach Machu Picchu machen) - Tag 1 & 2 der 4-Tages-Version sind nur Touristenfakes.

       TIP: Zusatzporter vor Ort anheuern - ausreichend Klamotten mitnehmen - ausreichend Getränke mitnehmen oder auf dem Weg (es gibt mehrere Verkaufsstellen auf dem Trail) kaufen - selbst etwas Vernünftiges zu essen mitnehmen - nicht mit Eco Andes Adventures durchführen (andere Anbieter hatten bessere Zelte, Köche mit Mützen usw.) - nicht über Inca-Travel buchen - dünnen Sommerschlafsack oder Inlay mitnehmen

       

7 Antworten zu diesem Thema
Karlsruhe
Beitragender der Stufe 
35 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Hallo Sandra und Michael,

danke für euren Bericht, ein ziemlicher Leidensbericht, das kann man wohl sagen. War das eurer Meinung nach vor allem auf den Veranstalter zurückzuführen? Ihr sagt, andere Anbieter sahen besser aus - habt ihr mit den Leute, die dort mitmarschiert sind, vor Ort gesprochen?

Die vielen Fragen rühren daher, dass mich genauso eine Reise sehr reizen würde. Noch ist Südamerika für mich Neuland. Ich bemühe mich zurzeit um ein Sabbatical. Dann möchte ich für einige Monate durch Südamerika touren.

Ich hoffe auf weitere Informationen von euch. Danke und freundliche Grüße

Andi

Marseille
Beitragender der Stufe 
75 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Mensch, welch Mist, das eure Tour so mies verlaufen ist! Ich hoffe mal, das muss nicht so sein? Peru und Machu Picchu will ich nächstes Jahr bereisen. War vor einiger Zeit in Bolivien und habe eigentlich durchweg gute Erfahrungen gemacht. Wahrscheinlich hatte ich da großen Dusel und bin an die richtigen Veranstalter und Leute geraten. Das weiß man ja im voraus leider nicht unbedingt. Gut, dass ihr hier so eindringlich warnt! Aber Machu Picchu selbst scheint euch ja schon gut gefallen zu haben, oder? Ich lese nur oft, dass das immer touristischer wird und da mittlerweile ganze Horden von Leuten hochgeschleppt werden...

Von der Kondition her ist der Trail sicher auch nicht ohne. Habt ihr euch da speziell vorher fit gemacht und drauf vorbereitet?

Viele Grüße aus Frankreich

KK

Berlin
1 Beitrag
1 Bewertung
Antwort speichern
3. AW: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Ich war dieses Jahr mit simple&fun auch auf einen INKA-TRAIL in Bolivien.

Wir waren 3 Tage unterwegs und haben auch in Zelte übernachtet.

Der Service war aber im Gegensatz zu Euch echt super, genügend zu essen und trinken, Mulis als Lastenträger, der Guide war super nett.

Nach den 3 Tagen und über 3000 Höhenmeter erreichten wir dann Chairo bei Coroico. Ganz schön tuff die Inkas früher...Ging sehr warhscheinlich nur mit Koka-Blätter... Aber ein Trip wert gewesen...Nächstes Jahr probiere ich dann mal Peru.

LG Max

London, Vereinigtes ...
1 Beitrag
Antwort speichern
4. AW: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Hallo, mit welchen Reiseanbieter ward ihr unterwegs und was habt ihr in etwa gezahlt?

Danke

Britta

Lima, Peru
1 Beitrag
Antwort speichern
5. AW: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

I am very sorry you have had a bad experience trying the Inca Rail I am ashamed as well because I am peruvian . But not all the travel agencies give the same service to the tourists. Inca rail is an adventure tour ,so we can´t expect to have confort there , is true there is not water there to wash dishes, the carrier only bring enought water to drink , ( could you imagine to to bring water to wash the dishes and to take a bath for 4 days) , but good service, good equipment and condition of salubrity is mandatory . The best season to go there is from may to october , february is closed and january , march is raining season . In the way the landscape is beautiful and is too exciting to get Machuppichu finally . If you decide to come back again some day . I would be glad to help you . :) Have a nice day !

Barnstorf ...
1 Beitrag
Antwort speichern
6. AW: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Hey ihr lieben.

Ich selbst habe direkt vor Ort im Oktober den Inka Jungle Trail gebucht. Hierbei geht es wie der Name schon sagt, halb durch den Dschungel halb über Teile de Inka Trails. Das schon für nur knapp über 100 Euro für 1Tag Rad fahren, 2 Tage wandern und den letzten Tag Machu Picchu Wayna Picchu.

Das alles jeweils mit Übernachtung (zwar auch eher sperrlich, aber auf jedenfall besser als im Zeit, mit Duschen und Toiletten die okay waren. Das Essen war auch immer super und auch inklusive genau wie die Fahrt zurück mit dem Zug.

Also ich kann nur Empfehlen vor Ort Preise zu vergleichen und so ein gutes Angebot zu bekommen. Es muss ja nicht immer der Inka Trail sein, der schon Monate im Voraus ausgebucht und überteuert ist.

Berlin, Deutschland
1 Beitrag
Antwort speichern
7. AW: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte

Das ist ja echt schade! Ich selbst habe den Inca Trail gemacht und es war ein super Erlebnis!

Natürlich war es auch anstrengend und manchmal kalt, aber insgesamt hatte ich wohl etwas mehr Glück mit der Verpflegung und Unterkunft.

Es gibt aber auch viele andere Möglichkeiten nach Machu Picchu zu kommen. Verschiedene Treks (z.B. der Jungle Trek, bei dem man wohl im Hostel übernachtet) und natürlich der Zug.

Machu Picchu lohnt sich auf jeden Fall!

Zuletzt geändert: 24. April 2013, 19:00
Antwort auf: Inkatrail - Incatrail 4 Tage/3 Nächte
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Machu Picchu