Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Japanurlaub Sim Karte

München, Deutschland
2 Beiträge
Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Hallo,

Welche Prepaid Sim-Karte kann man Tokio-Kurzurlaubern empfehlen?

3-5 GB, nur Datenübertragung für Google Maps, WhatsApp und Surfen. Wichtiges wäre Schnelligkeit und gute Netzverfügbarkeit. Normale Telefonfunktion nicht notwendig.

Über b-mobile hab ich gelesesen, dass Geschwindigkeit nicht immer gut ist und der Support schlecht und unfreundlich.

Die Karte würde ich an einem Shop am Flughafen oder in einem Shop in Tokio kaufen.

Wer kann mir helfen?

Welcher Anbieter ist zu empfehlen?`

Besten Dank und viele Grüße

Mathias

Zuletzt geändert: Vor 2 Jahren
10 Antworten zu diesem Thema
Haan, Deutschland
Beitragender der Stufe 
250 Beiträge
368 Bewertungen
411 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Zu den Anbietern kann ich leider nichts sagen, aber vielleicht hilft der Hinweis, dass in Japan an sehr viel mehr Orten als in Deutschland WLAN Hotspots bereit stehen und wenn es keine Notwendigkeit für permanente Erreichbarkeit per Telefon gibt, dann würde ich komplett auf eine SIM Karte verzichten und WLAN in den Einkaufszentren, Cafes, etc. nutzen.

München, Deutschland
2 Beiträge
2. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Danke, aber ich benötige ständig Google Maps und möchte mich nicht immer für ein WLAN registrieren.

Für Tipps bzgl SIM-Karten und deren Anbieter wäre ich sehr dankbar.

Kann mir jemand helfen?

Traun, Österreich
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
334 Bewertungen
68 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Hallo Matthias - ich war gerade 12 Tage in Japan unterwegs und hab für genau diesen Zweck (ständiger Zugriff Google-Maps) keine SIM-Kartr sondern einen Wireless-Router verwendet. Das Ding gibts du in deine Tasche oder einen Rucksack (den ich sowieso immer mithabe) und bist mit 80 MBit Download und unbegrenztem Datenvolumen unterwegs. Es funktioniert wie ein portabler Wireless-Hotspot und es können auch mehrere Devices online sein (meine Frau und ich hatten immer beide Smartphones angemeldet). Das Ganze hatte ich von Japan-Wireless von zu Hause aus gemietet und hat für den Zeitraum ca. € 50 gekostet - es war aber jeden Cent 100x wert. Verbindung hat selbst in der ubahn und Unteretagen in Gebäuden geklappt - ohne permanentes Google-Maps hätten wir keine Chance gehabt unser Programm durchzuziehen und uns 100 mal verlaufen - von Standort A nach Punkt B mit der Öffi-Route ist in Japan bei dem dichten Netz Gold wert, da sich bei der Unmenge von Möglichkeiten die vorgeschlagenen Verbindungen ständig ändern - das spart immens viel Zeit. Abgeholt hab ich das Ding am Narita-Airport im Post-Office und dann bei der Heimreise am Nagoya-Airport einfach in den Postkasten geschmissen - Rücksendekuvert und sogar eine powerbank sind dabei (das Ding hält ungefähr 10 Stunden - danach hab ich es, wenn notwendig, an meine eigene powerbank im Rucksack gehängt) - hat alles problemlos funktioniert - und wenn du tatsächlich mal telefonieren musst, dann geht das ja online über WhatsApp (haben wir so gemacht) - hoffe dir geholfen zu haben - lg Andreas

3 Beiträge
4. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Servus,

Sorry für die etwas (sehr) später Antwort, aber könntest du eventuell zeigen, wo du den Router gemietet hast? Wir hatten bei unsrer letzten Reise eine extra Simkarte gekauft, die dann für 6gb 4000Yen gekostet hat, dh bisschen weniger aber bei weitem nicht genug Datenvolumen für Google Maps usw..

Ich dachte immer diese Router seihen auch im volumen begrenzt..

Danke schonmal im Voraus für die Antwort

Dortmund ...
Reiseziel Experte
für Thailand, New York City, Namibia, Jordanien
Beitragender der Stufe 
679 Beiträge
72 Bewertungen
84 "Hilfreich"-Wertungen
5. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Wozu GoogleMaps nutzen im Ausland? Es gibt auch Apps mit Karten die offline arbeiten. Einfach die gewünschten Karten (Länder, Regionen oder Städte) in Deutschland runterladen und offline am Urlaubsort nutzen.

Mit passendem GoogleAccount kann man auch da Karten runterladen und offline nutzen. Geht aber nur für ein kleines Gebiet, am besten bei Städtetouren.

3 Beiträge
6. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Ja das hatten wir damals auch, nachdem wir aber das 50 tausendste Restaurant gesucht haben isses schwer ohne internet... und das mit den vielen WLAN Spots ist leider nicht so einfach wies immer angepriesen wird...

Deswegen die Frage

Mannheim ...
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
399 Bewertungen
128 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Tessa gibt auf wanderweib.de wunderbare Tipps zu allem, was man für die Planung einer Japan-Reise braucht. Wir haben im Frühjahr 2017 u.a. ihre Hinweise zur SIM-Card genutzt und eine für 3 Wochen (5GB) kurzfristig (erst 5 Tage vor der Ankunft) online bei bmobile japan bestellt und uns ins erste Hotel liefern lassen (www.bmobile.ne.jp). Hat perfekt geklappt. Beim Einchecken war die Karte schon da, fürs Surfen und Mailen war sie ausreichend, und Verbindungsprobleme gab es nur in den Wäldern von Kyushu.

Einen Adapter haben wir mitgebracht - ist der gleiche wie für USA.

Traun, Österreich
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
334 Bewertungen
68 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Hallo Pascal,

Sorry für meine späte Antwort - hab da leider lange nicht mehr in den blog gesehen. Also, ich hab bei https://www.japan-wireless.com/products das 'Business WIFI' für 12 Tage um 6750 Yen gemietet. Wie gesagt - Datenvolumen unlimitiert - 75 MBit Download. Und das Wichtigste ist der Routen-Planer von Google-Maps in Echtzeit für die Öffis.

lg Andreas

Schweiz
Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
317 Bewertungen
97 "Hilfreich"-Wertungen
9. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Ich fand diese Pocket WiFi’s zur Miete immer mühsam.

Bei Mobal gibt es 10 Giga 4G SIMkarten ohne Drosselung. Diese werden auch überall hin verschickt. Einfach ins Handy oder das eigene Pocket Wifi und los geht’s.

In japan selbst sind die meisten SIM Entwerfer teuer mit wenig Daten oder sind Unlimited, werden aber nach 500mb gedrosselt.

Daher kaufe ich nur noch die MOBAL Japan Tourist sim (Data only). 10Giga, 30 Tage gültig. für 5990¥

Viel Spass damit!

Wien, Österreich
1 Beitrag
10. AW: Japanurlaub Sim Karte
Speichern

Welcher anbieter? ^^

Antwort auf: Japanurlaub Sim Karte
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Japan