Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
China
Veröffentlichen
Posteingang

19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
13 Beiträge
3 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Hallo zusammen,

ein Kumpel und ich fliegen am 06/01 nach HANOI und haben einen Aufenthalt von 19h 10 min in Peking (Ja, die Flüge waren wahrscheinlich deshalb SEHR günstig :D)

AN PEK 07/01 um 06:15

AB PEK 08/01 um 01:25

Würdet ihr zunächst generell empfehlen, den Flughafen zu verlassen, um sich die Stadt anzusehen? Visumfreie Einreise ist ja bis zu 72 Stunden möglich?

Falls ja, wo könnte man in dieser Zeit stressfrei hinkommen?

Und man braucht dann ja auch noch Geld, um dort alles zu bezahlen, geht das mit VISA-Karte?

Falls nein, gibt es günstige Unterkünfte bzw. Schlafmöglichkeiten (teure Hotels wollen wir vermeiden), Internet, Essen, Unterhaltung das ihr empfehlen könnt? Wir würden dann ggf. den Stop-Over auch dazu nutzen, die Reise in Vietnam weiter zu planen bzw. Recherche zu treiben.

11 Antworten zu diesem Thema
Nürnberg ...
Reiseziel Experte
für Thailand, China
Beitragender der Stufe 
11.928 Beiträge
1. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

In Peking beantragt ihr den 24 Stunden Transit ohne Visa und nicht den 144 Stunden Transit.

Macht eure Reiseplanung fuer Vietnam vorher und nutzt die Zeit lieber euch etwas von Peking anzusehen.

Ein Besuch der Grossen Mauer plus Verbotene Stadt und Himmels Tempel wuerde sich anbieten.

Fuers Abendessen wuerde ich Peking Ente waehlen und danach noch den einen oder anderen Drink in Sanlitun.

Mit Visa/Kreditkarten kommst du in Peking nicht sehr weit sondern brauchst meistens Bargeld.

Guenstige, einfache Hotels gibt es und findest du auf Buchungsplattformen wie z.B. trip.com

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
13 Beiträge
3 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
2. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Hallo la0wei,

vielen Dank für deine Antwort!

Für den 24 Stunden Transit müssen wir von Deutschland aus nicht mehr aktiv werden, richtig? Werden Gebühren hierfür anfallen und was muss an Dokumenten dafür parat liegen?

Gibt es denn günstige und geführte Touren direkt vom Flughafen? Große Mauer und Verbotene Stadt / Himmelstempel habe ich nun auch schon öfters als Tipp gelesen, reizt mich auch schon sehr dies anzuschauen. Bin etwas besorgt da ja kaum Englisch gesprochen wird, dass wir da verloren gehen, wenn wir alles auf eigene Faust machen. Allerdings will ich auch nicht zu viel bezahlen (sind beides Studenten).

Abendessen und Drinks klingen gut :)

Bargeld bekomme ich dann umgetauscht/abgehoben an ATMS und/oder am Flughafen?

Danke für die Hilfe schonmal bisher! :)

Ko Muk, Thailand
2 Beiträge
1 Bewertung
3. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Wir hatten vor 2 Wochen auch einen Stopover in Peking mit ca. den gleichen Flugzeiten. Mit dem Visa hat alles ganz gut geklappt, hat aber ca. 4 Stunden gedauert bis wir den Flughafen verlassen konnten. Geht sicherlich auch mal schneller, wenn extrem viel los ist kann es aber sicher auch nochmal um einiges länger dauern.

Wir sind dann mit der Bahn in die Innenstadt gefahren, das ging ganz unkompliziert und sind auch in Peking problemlos mit der Ubahn gefahren. Wir waren in der verbotenen Stadt und beim Himmelstempel. Zeitlich hätte man sicherlich noch mehr schaffen können, wir waren nach dem Flug aber müde und die Temperaturen (-12 Grad) haben es nicht besser gemacht. Lohnen tut es sich aber auf jeden Fall! Warme Klamotten anziehen und vorab Offline-Karten, Peking-Apps runterladen. Das Internet ist in China nur sehr eingeschränkt nutzbar (Google, Google Maps, Facebook, Whatsapp, etc. ist in China gesperrt)

Deutschland
Beitragender der Stufe 
413 Beiträge
425 Bewertungen
1.745 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

In den großen Städten Chinas, und Peking gehört dazu, ist vieles bei Sehenswürdigkeiten und auch bei Verkehrssystemen wie U-Bahn zusätzlich mit Englisch untertitelt ausgeschildert.

Im Januar kann es in Peking noch sehr kalt sein!

Also warme Sachen im Handgepäck oder Flugzeug mitnehmen!

Eventuell empfiehlt sich für Chinesische Mauer und Ming Gräbern außerhalb von Peking eine geführte Privattour, die vorab im Internet bei einer lokalen chinesischen Reiseagentur, ggf. mit Reiseleiter gebucht wird. Hierfür sollte man ggf. bis zu 9 Stunden einplanen.

Himmelstempel, Kaiserpalast, Platz des Himmlischen Friedens, usw. liegen Zentral und ziemlich Nah zusammen in Peking und sind gut mit der U-Bahn selber zu erreichen.

Mit der U-Bahn umgeht man gut die Staus am Tage in der Innenstadt von Peking.

Ggf. bis zu 2 Stunden für diese Sehenswürdigkeiten einplanen.

An allen Sehenswürdigkeiten werden Tickets benötigt, die vorab gekauft werden müssen.

Chinesische Währung kann in China auch über Wechselautomaten bezogen werden. Diese nehmen auch € und US$ an.

Das Preisniveau in China liegt in etwa wie in Deutschland für normales, gutes Essen, den Kauf von Souvenirs und den Besuch von Sehenswürdigkeiten.

Der Flughafen in Peking liegt etwas außerhalb, ggf. bis zu 1 Stunde Fahrzeit bis zur Innenstadt einkalkulieren.

Trotzdem viel Spaß in Peking.

Nürnberg ...
Reiseziel Experte
für Thailand, China
Beitragender der Stufe 
11.928 Beiträge
5. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Fuer den 24 Stunden Transit braucht ihr nur euren Pass und euer Ticket (am besten ausgedruckt). Gebuehren fallen keine an und Wartezeit ist Glueckssache.

An der Mauer kann der Wind richtig ekelig sein, deswegen Schal oder Ohrenschuetzer einpacken.

Ming Graeber wuerde ich mir schenken denn die haben mich nicht beeindruckt.

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
13 Beiträge
3 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
6. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Danke für eure Tipps! Dann werden wir das auf jeden Fall probieren.

Das mit den Temperaturen ist echt etwas blöd, im Vietnam sind es durchschnittlich 25-30 °C und da wir Backpacking machen habe ich eigentlich keine Lust, dicke Winterklamotten mitzunehmen.

Wäre aber auch sehr ärgerlich, den Stop-Over nicht sinnvoll zu nutzen. Oder eine alte Winterjacke anziehen und in Peking dann wegwerfen oder verschenken, fiele mir noch ein.

Deutschland
Beitragender der Stufe 
413 Beiträge
425 Bewertungen
1.745 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Man kann ja auch das Zwiebel-Prinzip nutzen. Mehrere T-Shirts (verschiedener dicken, ggf. auch mit langen Ärmel übereinander anziehen, oben drauf dann ein dickeren Pullover und dann ggf. darüber eine Sommer-Jacke.

Das Zwiebelprinzip ist auch sehr praktisch, wenn es im Flugzeug mal zu heiß oder zu kalt wird, dann ggf. 1 bis 2 T-Shirts an- oder ausziehen.

Alternativ kann man in China sicher auch die ein oder andere Sache in einem Geschäft oder Einkaufszentrum vorübergehend Kaufen und ggf. dann wenn man es nicht mehr haben will, verschenken, dar lassen, usw.

Eventuell getragene Kleidung dann bei einem längeren Stopp (bei ca. 2-3 Tagen) außerhalb des Hotels waschen lassen, in Südostasien ist dies besonders günstig und zu empfehlen.

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
13 Beiträge
3 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
8. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Ja, das Zwiebelprinzip ist sicherlich gut. Denke 4 Schichten (T-Shirt, Longsleeve, Hoodie, Regenjacke) können evtl reichen. Aber schon bestimmt trotzdem gut kalt bei Temperaturen um den Nullpunkt.

Wie kommt man denn am besten zur Mauer? Gibt es auch Touren (von der Stadt aus)? Evtl einen Anbieter, der sich empfiehlt? Wir müssen ja dann auch auf jeden Fall rechtzeitig wieder am Flughafen sein. (6 bis 1 Uhr Aufenthalt)

Und weiß jemand, ob bei 19 Stunden Aufenthalt das aufgegebene Gepäck durchgecheckt wird oder muss man es abholen und wieder neu abgeben? Wahrscheinlich ersteres, oder?

Deutschland
Beitragender der Stufe 
413 Beiträge
425 Bewertungen
1.745 "Hilfreich"-Wertungen
9. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Das Gepäck wird immer durchgecheckt, wenn es den Sicherheitsbereich des Flughafens verlassen hat und man erneut wieder mit diesem Gepäck den Sicherheitsbereich betritt. Das gilt insbesondere für das Handgepäck.

Wird Euer Koffer ggf. nicht automatisch bis nach Vietnam durchgecheckt?

Euer Flug ist doch mit der gleichen Fluggesellschaft.

Es gibt einige Orte für eine Gepäckaufbewahrung (gegen Gebühr) im Flughafen Peking, falls Ihr den Koffer zeitweise abholen und wieder aufgeben müsst.

Entweder bei den Reiseanbietern am Flughafen schauen oder im Internet vorab bei einer lokalen Reiseagentur eine individuelle Privattour buchen. In der Regel finden solche Ausflüge nur am Tage von 7 bis ca. 16 Uhr statt.

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
13 Beiträge
3 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
10. AW: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Speichern

Ja, ich vermute auch, dass der Koffer (bzw. in diesem Fall Rucksack) direkt durchgecheckt wird.

Wir haben es nun so gelöst: Ich habe ein recht gut bewertetes und günstiges Hotel in der Nähe gefunden, ca. 15 min vom Flughafen entfernt (inkl. Shuttle). Man kann dort sogar schon früh morgens einchecken. Da wir auch evlt. müde sein werden, fahren wir erst ins Hotel und machen dann ggf. einen Tagesausflug in die Stadt (Verbotene Stadt etc.). Die chinesische Mauer werden wir dann leider nicht sehen, aber das wäre sicherlich auch alles zu hektisch geworden.

Danke für eure Ratschläge! :)

Antwort auf: 19 Stunden Aufenthalt Peking | Empfehlung?!
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.