Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Kenia Safari und Badeurlaub ... Tipps ♥lich-Willkommen :)

Schwaigern ...
1 Beitrag
Thema speichern
Kenia Safari und Badeurlaub ... Tipps ♥lich-Willkommen :)

Wir planen gerade unseren Sommerurlaub 2014 - es soll das erste Mal nach Kenia gehen. Wir sind 2 Erw. und 2 Mädels (17 und 19)

 Nun habe ich ein paar Fragen an erfahrene Keniareisende

--> Diani Beach oder Bamburi?

--> können wir die Safari (deutschspr.) ohne Bedenken vor Ort buchen?

--> was kostet dies ca. vor Ort bei 3 Tagen Tsavo?

--> wie ist es mit dem Essen außerhalb der Hotels,

     gibt es Möglichkeiten, wie ist der Preis?

     (Da wir am überlegen sind ob HP oder All Inclusive)

--> wer kennt das Kaskazi Beach bzw. Papillion Lagoon Reef

über Tipps und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen :)

3 Antworten zu diesem Thema
Augsburg ...
Reiseziel Experte
für Kenia
Beitragender der Stufe 
1.701 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Kenia Safari und Badeurlaub ... Tipps ♥lich-Willkommen :)

Jambo,

das Kaskazi kennen wir nur von Besuchen, wäre nicht so meines. Im Papillon waren wir im im Februar 2011, war ok. Wir hatten ein Beachfront-Zimmer und das war sehr schön. Ein Standardzimmer hätte ich jetzt nicht genommen, da mir diese überhaupt nicht gefallen haben.

Eventuell wäre das Ocean Village etwas für euch.

Grundsätzlich hängt es immer davon ab, was man will, also bei der Entscheidung ob HP oder AI, auch von der Lage des Hotels. Manche liegen etwas abseits. Tagsüber ist es kein Problem, dass man mal rausgehen kann, Abends geht es mit einem Taxi auch.

Es gibt Restaurant mit europäischem Preisniveau, aber auch einige einheimische mit günstigeren Preisen und teilweise auch sehr lecker, würde ich unbedingt mal ausprobieren.

Grundsätzlich würde ich eher zum Diani Beach tendieren. Die von dir erwähnten Hotels liegen auch beide dort. Der Strandabschnitt beim Kaskazi ist relativ steinig, beim Papillon auf jeden Fall wesentlich besser und strahlend weiß.

Safaris kann man bedenkenlos vor Ort buchen, wobei man auf ein paar Dinge achten sollte. Es wäre sinnvoller, bereits von hier aus bei ein paar lokalen Anbietern Angebote einzuholen. Damit hat man Anhaltspunkte und kann sich auch z.B. die angebotenen Unterkünfte ansehen und noch einmal vergleichen.

Eine 3-Tagessafari hängt von den Unterkünften (von günstig bis absolutem Luxus gibt es alles) ab und auch davon, ob man den Tsavo West mit dem Tsavo Ost kombiniert oder beide Nächte im Tsavo Ost verbringt, dann von der Anzahl der Teilnehmer sowie ob man einen Minibus oder einen Jeep nimmt. Die Preise dürften so bei ca. 380 € aufwärts beginnen.

Bei weiteren Fragen oder benötigten Infos einfach melden

Viele Grüße

Chrissy

Hötzelsroda ...
2 Beiträge
2 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Kenia Safari und Badeurlaub ... Tipps ♥lich-Willkommen :)

Jambo niciii,

Also ich finde es toll das ihr euch Kenia auserwählt habt. Glaube mir Ihr werdet es nicht bereuen.

Für euern ersten Kenaiurlaub kann ich euch wärmstens die Südküste empfehlen. Hier ist der Strand fantastisch, weiß und fabelhaft. Also Diani Beach oder Galu ( hier gibts allerdings oft Sandföhe). Dagegen hilft das Kokosnußöl das im Hotelshop gibt am Besten, dann rutschen die Viecher praktisch ab.

was das Hotel angeht kann ich Dir übers Kaskazi nur aus vergangenen Zeiten berichten. Waren 2002 das letzte mal in diesem Hotel ( hab hier meinen Mann, damaliger Chefanimateur kennengelernt :). ) Damals wars Spitze, heute weiß ich Araber von nem guten Freund Meines Mannes, der letztes Jahr dort war, dass es nachgelassen hat. Zum Papillon weiß ich nicht so viel. Mein Mann spricht aber immer von einem Rentnerhotel, also eher gediegen vom Unterhaltungdprogramm. Ansonsten hab ich aber noch nie was schlechtes gehört.

Das Neptun ( gibt 3 verschiedene)kann ich dir sehr empfehlen oder das Southern Palm.

Die safari kannst du ohne Bedenken vor Ort buchen. Tsavo, genauso wie die Massai Mara sind wunderschön. In tsavo ist halt alles rot.:) Im Barclays shoppingcenter ist ein Safarioffice, die kann ich empfehlen. Oder im Dianibeach shoppingcenter gibt es ein deutsches Büro. Syr., hab den Namen vergessen.

Also zum Essen außerhalb des Hotels kann man schon gut gehen. Es kommt drauf an welchen Standard man möchte. In den Einheimischen Restaurants ist es natürlich sehr günstig. Am besten alles gut durch bestellen und auf rohes Gemüse ( außerhalb)verzichten. Hab zwar auch schon tomatensalat (katshumbari) außerhalb genossen aber nur weil mein Schwager der Koch war. wir Europäer reagieren oft empfindlich auf die einheimischen Viren.

Im allg. Würde ich immer Al empfehlen, WIRKLICH.

Ihr solltet auf alle Fälle eine frische Kokosnuss direkt von der Palme kosten. die sind unglaublich lecker. Einfach den Gärtner Fragen ob er euch eine runterholt. Passionsfrüchte, Mangos und auch die grasgrünen Apfelsinen sind süüüüüß und sollten täglich genossen werden.

So jetzt hab ich genug geschwärmt, wir fliegen im September juhu.

Hoffe konnte helfen, bei Fragen gerne melden.

Kwaheri und Gruß

Steffi

Amt Neuhaus ...
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
26 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Kenia Safari und Badeurlaub ... Tipps ♥lich-Willkommen :)

Hallo niciiii,

ich weiss nun nicht, ob Du Dich schon entschieden hast. Aber ich habe nur die beiden Antworten gesehen, die für die Südküste plädieren. Deshalb will ich Dir die Nordküste auch etwas empfehlen.

Natürlich kann ich keinen Vergleich zwischen den Stränden an Süd- und Nordküste anstellen, denn wir sind seit 15 Jahren immer an der Nordküste. Aber wir haben von anderen Urlaubern dazu auch sehr unterschiedliche Meinungen gehört.

Wir fahren an die Nordküste, weil es von dort aus einfacher ist, an die meisten Sehenswürdigkeiten zu gelangen. Auch die Anfahrt zu den Wildparks wie Tsavo und Amboseli ist kürzer.

An der Südküste habt Ihr vor Allem die Shimba Hills. Das war nicht so sehr unseres. Wenn Ihr weiter weg wollt, müsst Ihr meist über die Fähre.

An der Nordküste gibt es auch einige sehr schöne Hotels: z. B. das "Travellers" am Bamburi Strand, das "Sarova White Sands" ( beide 4*) . Oder das" Bahari Beach" am Nyali-Strand oder die Hotels am Shanzu - Strand ( übrigens ein wunderschöner Strandabschnitt z.B. das "Serena Beach". Leider stirbt der Ort langsam aus, weil die Hotels vom "African Safari Club" lange geschlossen waren.

Ich könnte die Liste noch fortführen, aber dazu mehr, wenn Du es wissen möchtest.

Ebenso kann ich wenig sagen, was Deine Safari betrifft. Ich kenn die Preise von der Südküste aus nicht. Auf jeden Fall solltest Du aber die Preise vergleichen ! Es gibt gewaltige Unterschiede. Für 3 Tage Tsavo Ost oder West oder gemischt bezahlen wir ca. 320 bis 350 Euro. Dazu sieh Dir am Besten die Bewertungen von Safrianbietern hier bei tripadvisor oder auch ähnlichen Foren an.

Wenn Du mehr Fragen hast- schreibe mir

viele Grüsse und einen schönen Urlaub

Tumakaj

Antwort auf: Kenia Safari und Badeurlaub ... Tipps ♥lich-Willkommen :)
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Kenia