Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Osteuropäische Urlaubsgäste

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
11 Bewertungen
Thema speichern
Osteuropäische Urlaubsgäste

Ein Spiegelartikel zu osteuropäischen "Urlaubsgästen" in Ägypten

spiegel.de/reise/fernweh/urlaub-in-aegypten-…

13 Antworten zu diesem Thema
Hua Hin, Thailand
Beitragender der Stufe 
997 Beiträge
11 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

@ Dauerreise

Das ist nicht nur ein Thema in Aegypten. Auch Thailand ist davon betroffen. Frueher war Pattaya - ich hasse dieses Kaff - fast fest in deutscher Hand. Inzwischen sind fast alle Beschriftungen russisch und selbst die russische Mafia liefert sich dort Machtkaempfe.

Vor kurzem fand man dort eine erschossene weibliche Person. Es war eine russische Nut....(Prosti.....),

die sich in dem fuer sie nicht zustaendigen Bezirk betaetigt hatte.

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
7.052 Beiträge
520 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Wir haben schon vor 2 Jahren in SriLanka Klagen von Gästen gehört, die wegen Dauerparties von Russen nächtelang nicht schlafen konnten und eine R...freie Zone zum Ausschlafen gesucht haben. Wir hatten selber keine solchen Begegnungen.

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
11 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Ähnlich wie in den beiden oberen Beiträgen beschrieben, ist es auch in Vietnam. Am schlimmsten fand ich es in Natrang, gefolgt vom Badeort MuiNe. Ein Hotelbetreiber in Saigon meinte, dass er bei einer bestimmten Herkunft seiner Gäste nur nur eine besondere Etage und Zimmergruppe vergeben würde und die Kreditkarten dieser Gäste sofort belaste. Nachbelastungen wegen offensichtlicher Beschädigungen sind an der Tagesordnung.

Meine erste negative Erfahrung machte ich mit einer solchen Gruppe in Singapur in einem 5*Sternehotel schon 1994. Die Leute kamen in Jogginghose zum Frühstück, rückten die Tische zusammen und haben dann aufgetischt. Das war so, dass auf den Tischen derer mehr Essen war, als am Buffettisch. Recht laut wurde dann "gefrühstückt" und mehr als die Hälfte blieb liegen. Anfangs dachte ich, das wäre eine Ausnahme, war es aber nicht.....

New York
Beitragender der Stufe 
2.704 Beiträge
134 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Es ist eigentlich traurig sowas sagen zu muessen aber ich glaube ausser in ihrem eigenen Land sind sie nirgendwo gerne gesehen. Wir sind auf unseren Reisen mit vielen Leuten, Einheimischen, ins Gespraech gekommen. War egal ob das in Aegypten war, Beijing oder auf der dominikanischen Republik... die waren alle nicht begeistert von denen.

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.357 Beiträge
122 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Das gleiche gilt für die Türkei...Aber es gibt da zwei verschiedene Gruppen: die Pauschaltouris, die die Resorts bevölkern und halt alles "mitnehmen", was inclusive ist, und die reicheren Touristen, die mit dem Geld nur so um sich werfen aber dafür auch die "Puppen tanzen lassen" (wollen). Viele Türken sind zwar nicht begeistert, nehmen aber gerne das Geld.

Ich bin eigentlich gegen solche Verallgemeinerungen, aber leider kann man in diesen Fällen nicht die Augen davor verschließen. Man kann nur hoffen, dass sie sich nach und nach den "normalen" Reisegewohnheiten anpassen.

Zuletzt geändert: 03. Dezember 2013, 05:14
Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal, Fidschi, Vanuatu, Tahiti, Papua-Neuguinea, Cookinseln, Aitutaki, Ile Des Pins, Osterinseln, Samoa, Bora Bora, Moorea
Beitragender der Stufe 
1.262 Beiträge
274 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Ich war über 10 Jahre lang Stammgast auf Koh Chang ( auch mehrmals im Jahr ). Leider wurde mein Hotel aus Gästen aus dem Osten "überrant". Deutsch oder englischsprachig ist nicht mehr gefragt, alles wird auf die Sprache aus dem Osten umgestellt. Alle Ausflüge/Bootsfahrten/Elefantenreiten werden zu Massen gebucht. Andere Touristen triff man schon seltener.

Ich habe mich deshalb auch von dieser wunderschönen ( ehemals "Lieblingsinsel" - die sie ja über Jahre war ) Insel ( auch nach einem persönlichen Erlebnis - zum Thema ) zurückgezogen und auch schon einen neuen "Stammplatz" gefunden. Dort läuft alles wieder in ruhigeren Bahnen.

lg albre

Luxembourg
Beitragender der Stufe 
5.501 Beiträge
29 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Es sind nicht immer die Russen. Beim Club Med auf Martinique wurden die Europäer von den Nordamerikaner getrennt untergebracht wegen deren 24 Std Party's. Auf Mallorca sind es die Deutschen, in Benidorm die Briten.

Vor Jahren hatten betrunkene Schweden in St Anton randaliert. In den Österreichischen Schi-Hochburgen patrouillieren nachts Sicherheitskräfte.

Komme soeben aus Marsa Alam im Hotel waren vorwiegend Russen, Polen, Tschechen keine unangenehme Leute obwohl viele kräftig an der Bar zugelangt haben.

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.357 Beiträge
122 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Natürlich gibt es da auch Unterschiede, es wäre ja auch sehr unwahrscheinlich, wenn alle so chaotisch wären. Auch wir haben sehr nette Leute aus Russland und Polen im Urlaub getroffen, wobei vor allem die Polen sich durch große Zurückhaltung gegenüber den anderen Gästen abgegrenzt haben. Zuhause hab ich dann von unseren polnischen Freunden erfahren, dass es in Polen unhöflich ist Fremde einfach zu grüßen, man empfindet das als Belästigung.

Dass wir im Urlaub auch nicht den besten Ruf genießen ist schon klar, genau wie einige andere Landsleute, aber es ist leider so, dass speziell russische Gäste uns den Rang abgelaufen haben, so leid es mir tut das sagen zu müssen.

Aber vielleicht ist es besser das Thema zu beenden, denn es gibt hier vielleicht Leute aus diesen Ländern, die sich beleidigt fühlen könnten. Was man auch verstehen kann.

Zuletzt geändert: 05. Dezember 2013, 18:01
Düren, Deutschland
Beitragender der Stufe 
30 Beiträge
Antwort speichern
9. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Kann das soweit bestätigen. Bin oft im asiatischen Raum unterwegs und die Russen sind nun wirklich nicht beliebt. Wir deutsche krallen uns zwar gerne Liegestühle, aber das war es dann auch schon :D

Nun aber andererseits: Saufende Russen gibts in Deutschland auch. Und zwar nicht nur als Touris, sondern sogar legal hier wohnend. Schrecklich sag ich euch.

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.357 Beiträge
122 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Osteuropäische Urlaubsgäste

Deutsche aber auch...

Antwort auf: Osteuropäische Urlaubsgäste
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Ägypten