Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Hamburg
3 Beiträge
1 Bewertung
Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Liebe Ägypten Fans und solche, die es werden wollen.

Eine Nilkreuzfahrt ist wirklich sehr zu emppeheln. Aber aufgepasst bei der Wahl des Schiffes!

Das ägyptische Fremdenverkersamt veröffentlicht zwar eine Kategoriesierungsliste der Nilscvhiffe, aber die Kriterien heirfür sind nicht nachzuvollziehen. Fast jeder Kahn, der nicht unter geht , bekopmt hier 5 Sterne.

Wir waren im April über Ostern mit Phoenix-Reisen auf der MS Nile Smart unterwegs. Im Kataog von Phoenix-Reisen war dies Schiff mit 4 Sternen bewertet. Wir hatten eine First-Class Reise gebucht und wurden auf dieem Schiff untergebracht. Da eine Umbuchung auf ein anderes Schiff vor Ort nicht möglich war, mußten wir die ganzen 7 Tage unserer Reise auf diesem Boot ausharren.

Der Trick bei der Reise "Memnon" bei Phoenix-Reisen ist der, dass weder das Schiff noch die Kabine bei Buchung bestätigt werden! Ihr werdet also bei Eintreffen in Luxor vollkommen willkürlich auf irgend ein freies Schiff gepackt!!! Und da kann man eben super Pech haben und kommt, obwohl fürstlich gezahlt ,(755,- € /Person ohne Ausflüge, Getränke für 7 Tage), auf ein Schiff wie die Nile Smart; Die wurde zwar gerade teilweise etwas renoviert, (weitere Renovierungsarbeiten werden während der Fahrt weiter ausgeführt), aufgrund der sonstigen Schiffseinrichtungen, der Qualität der Speisen und Getränke, der sich immer noch in schmuddellgem Zustand befindlichen Deckseinrichtungen wie Liegen, Auflagen, Rettungsringe, Handtücher etc. und des Services an Bord ist das Schiff aber höchstens mit 3 Sternen zu bewerten.

Unsere Beschwerden vor Ort wurden ignoriert, die Aufarbeitung der Bescvhwerde bei Phoenix-Reisen dauert jetzt schon über 9 Wochen, Eine Teilrückzahlung des Reisepreises wegen Unterbringung auf einer minderwertigeren Schiffsklasse als gebucht wird völlig abgelehnt. Die sonstigen Reisemängel. die unabhängig von der Schiffsklasse zu vermerken waren, werden völlig ignoriert.

Fazit:

Bei Buchung der Reise "Memnon" aus dem neuen Phoenix-Reise Katalog "Ägypten Vorschau" ist Ärger vorprogrammiert, zumal die Nile Smart jetzt auch noch völlig unbegründet vom Ägyptischen Verkehrsamt auf 5 Sterne hochgestuft wurde und Phoenix-Reisen dieses Schjiff jetzt wirklich als First Class anbieten darf.

Da Phoenix-Reisen auch in diesem neuen Winterkatalog sich bei der Reise "Memnon" völlig vorbehält, auf welchem Schiff Ihr untergebracht werdet, kann ich nur dringend davon abraten,, diese Reise zu buchen.

Annähernd First Class sind die Schiffe von Sheraton und Mövenpick, den Hotelketten.

Maxkhalifa.

19 Antworten zu diesem Thema
Innsbruck, Tirol ...
1 Beitrag
11. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Da kann ich mich nur anschließen, fahre jetzt zum 5. Mal mit Phoenix-Reisen und zum 3. Mal "Memnon-First-Class" und es gab noch nie ein Problem. Und so viel ungespielte Freundlichkeit und Service erhält man in keinem anderen Land der Welt.

Salam

Fahrenzhausen ...
1 Beitrag
12. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Hallo,

schade dass manche Leute so empfinden!

Haben bei Phönix/Memnon vom 8.11.-22.11.12 eine kombinierte Fluß/Badereise gebucht

und waren angenehm überrascht!

Wir kamen auf die Nile smart – hatten nur Nildeck gebucht, da uns vom Reisebüro (Holiday Hotline) schon gesagt wurde wir sollten uns den Aufpreis sparen – die Schiffe liegen so dicht aneinander, dass offenes Fenster und Ausblick sowieso nur unter der Fahrt möglich ist. Wir sollten nur 25€/Person aufbuchen, um nicht hinten neben die Maschinenräume zu kommen! Dies war der beste Tipp überhaupt! Wir bekamen keinen Dieselgeruch (ganz klar beim Ablegen der Schiffe) und keine Lärmbelästigung (zwischen den Schiffen plätschert ganz schön das Wasser) mit. Was in den oberen Decken oft am schlimmsten war!

Dass 4 oder 5 Sterne Landeskategorie in Ägypten nicht unseren „DEUTSCHEN“ Erwartungen entspricht sollte von vornherein demjenigen klar sein, der solch ein Land besucht!

Das Personal – Reiseleiter – Reiseführer waren super nett, hilfsbereit und jederzeit zur Stelle!

Wer sich vorher nur ein kleines bisschen über das Land informiert hat, weiß dass Trinkgeld

immer und überall extra ist – und erwartet wird! Ob Busfahrer oder Kutschenfahrt, Kofferträger oder Zimmerboy. Man sollte pro Woche ca. 30€ (reicht auch als Paar) zusätzlich einrechnen – dann wird man wirklich „hofiert“

Uns hat die Nile smart von den Schiffen am besten gefallen, da das Flair hier einfach genial ist!

Die Kabinen waren wirklich recht ordentlich – das Essen lecker (für jeden was dabei) und die Standartvarianten (Huhn, Rind, Fisch, Nudelgerichte) wechselten täglich die Zubereitungsart.

Die Ankunft und die Ausflüge sind von A-Z außerordentlich gut durchorganisiert!

Das einzige Manko waren leider die Teppichböden in den Kabinen – obwohl sehr sauber, ist dies für unsere Mentalität schwer zu verstehen – doch ist dies halt die arabische Art!

Ebenfalls sollte man ganz dringend auch auf dem Schiff all inclusive buchen – allein der Wasserflaschen - Verbrauch ist enorm! Man kann sich dafür abends mit Getränken für die Ausflüge eindecken (vor den Tempeln kostet dies ein Vermögen, 2-3€ für einen Teebeutel mit Wasser oder Cola etc.) somit hat man sein Bakschish ja wieder doppelt zurück ;-))

Auch das Hotel Stella Macadi Garden können wir nur bestens empfehlen (wer es nächtens etwas ruhiger mag und nicht Party feiern will, sonst Stella Beach buchen!) – wir waren in den hinteren Gebäuden vor dem Hot Pool und es war grandios!

Etwas Bakschish (einmal 5€ in die Tasche gesteckt)– und wir mussten die ganze Woche nicht mehr anstehen um irgendwas zu reservieren – wir wurden schon beim Frühstück gefragt wo und wann wir abends essen wollten. Der Libanese ist hier sehr zu empfehlen – und die Kellner Alaa und Milad (arbeiten auch im Hausrestaurant) reissen sich die Seele aus dem Leib um alles zur Zufriedenheit zu regeln!

Wer auf Land und Leute eingeht und nicht zu snobistisch ist, wird ein einmaliges Erlebnis und einen wunderschönen Urlaub haben!

Weingarten ...
Beitragender der Stufe 
7 Beiträge
3 Bewertungen
13. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Wir waren vom 18.9.-2.10.12 wieder auf dem Nil. Erwischten glücklicher-weise unser vorheriges Schiff, die Club VISION. Wir wurden aufgenommen wie Freunde, denn vom alten Personal waren einige noch an Bord. Auch muß erwähnt werden, daß die Verpflegung -wir hatten "nur" Vollpension- dieses Mal um einiges abwechslungsreicher und auch qualitativ besser war. Das Personal war in jeder Beziehung hilfsbereit und zuvorkommend. Als uns wieder der Fluch des Pharao traf - aber ganz gewaltig -, war sofort Hilfe parat . Ali, unser Rezeptionist, versorgte uns mit sehr guter Medizin. Auch die Sauberkeit ließ absolut keine Wünsche offen: tägliches Bettenüberziehen und Vollreinigung. Da unser Schiff nur max. 40 Passagiere aufnehmen kann, war ein fast familiäres Klima an Bord.

Daß wir auf der nach 17 Jahren nunmehr erst zum dritten Mal wieder befahrenen Strecke von Assuan nach Kairo 5 Mal in Sandbänken festsaßen, tat unserer Unternehmungslust keinen Abbruch, denn wer kann schon von diesem zusätzlichen Erlebnis erzählen.

Die Sicherheit an Bord war samt den Begleitbooten wirklich einmalig. Wir fühlten uns total sicher. Auch die Ausflüge wurden von zwei Fahrzeugen begleitet.

Eigentlich war es sehr schade, daß die wenigen Schiffe, die uns begeg- neten, leer aus der Werft kamen oder nur mit wenigen Passagieren belegt waren. Dabei hat das Land den Fremdenverkehr bitter nötig. Die Bevölkerung besonders die Kinder jubelten und freuten sich an Land, als sie uns an Bord sahen. An Land gab es keine Bakshish-Quälgeister. Es wurden vor allem selbstgefertigte Korbwaren angeboten, aber niemand war aufdringlich oder lästig.

Was wirklich zu nicht schön war für uns: der ewig labernde und dauernd vorausrennende Reiseleiter. Wir bekamen seine Weisheiten abends und auch bei den Ausflügen x und aber-x-mal um die Ohren gedonnert. Es war zum Teil derart übertrieben, daß man schon gar nicht mehr zuhören konnte oder einem der Kopf dröhnte. Diese Meinung war aber wirklich allgemein zu hören.

Steffisburg, Schweiz
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
68 Bewertungen
14. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Wir hatten noch grössere Aerger mit Engel Reisen und MS Nile Elite. Zwar wurde im Katalog bereits angedeutet, dass sie uns nicht garantieren, in welchem Schiff wir untergebracht werden aber nicht einmal die versprochene Leistungen wurden erbracht. Der dümmste war, dass unsere 6 köpfige Reisegruppe zuerst auf einem 5 Stern Delux Schiff unterbracht wurde. Es war ein Traum von einem Schiff. Grosse elegant eingerichtete Zimmer mit wunderschöne Badezimmer und Innenausstatung für maximal 60 Gäste. Nachdem wir uns eingerichtet haben und alles ausgepackt haben hat unsere Reiseleiter mitgeteilt, dass wir unser Schiff wechseln müssen, weil erste Schiff nicht rechtzeitig nach Luxor zurückkommt. Der Wechsel war ein Schreck. Unser Ersatzschiff war mit 120 Gäste völlig überfüllt. Unsere Kinder und die Hälfte der Mitreisenden musste nach einer Nacht ihren Zimmer Wechseln. Zuerst wurden sie in einem schlechteren Zimmer untergebracht, als wir gebucht haben. Die Lage der Schiffe war katastrophal. Da der Schiff veraltet war, hat die Fensterisolation überhaupt nicht funktioniert. Vor, hinter und neben unseren Schiff standen weitere Schiffe, die die ganze Nacht ohrenbetäubende Lärm gemacht haben. Und wir haben 3 Nächte unter diese Zustände 10 km ausserhalb von Luxor verbracht. Die Zimmergösse wären OK aber die Badezimmer waren extrem klein, veraltet und verbraucht.

München, Deutschland
5 Beiträge
15. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

5 Sterne in Ägypten und gerade auf dem Nil sind sehr Auslegungssache. Ich war oft in Ägypten und für mich gibt es nur 3 wirklich gute Schiffe auf dem Nil. Alles andere ist schade um die Zeit und den Preis. Wenn man schon eine Nilkreuzfahrt macht, dann sollte man auch ein wenig tiefer in die Tasche greifen und sich nicht von günstigsten Angeboten blenden lassen. Hier der Link zu einem Schiff wo ich war und das völlig begeistert. http://bit.ly/1jpWyLF

Das Oberoi Schiff hab ich mir auch angeschaut - ist auch toll.

Hamburg, Deutschland
1 Beitrag
16. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Bravo, endlich hat es einmal jemand kund getan. Die Nilkreuzfahrt von Phönix Reisen wurde mit der Nile Vision angeboten und wir bekamen die Nile Smart. Niemals 4 oder 5 Sterne, Kabinen wie in der Jugendherberge, sehr kleine Kabinen. Das Schiff ist im Jahre 1998 gebaut und irgendwann mal renoviert worden. Nie wieder mit Phönix Reisen. Augen auf bei der Schiffs - und Anbieterauswahl.

Weißenstadt ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
17. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Seltsam, seltsam, wir waren im November mit insgesamt 15 Leuten auf der Nile Smart und waren hoch zufrieden. Auch die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit von Memnon - Tours sucht seines GLEICHEN.

Alles war PERFEKT und so, wie wir es uns ALLE vorgestellt haben.

Gerade MS Nile Smart ist ein sehr ansprechendes Schiff und sehr gemütlich unterteilt und eingerichtet. Zwar sind die Zimmer nicht so geräumig, aber allemal ausreichend groß.

Jederzeit wieder, denn im Alten Ägypten brauche ich keinen SUPER - SUPER - LUXUS.

Stuttgart ...
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
28 Bewertungen
18. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Im Januar 2015 haben auch wir eine Nilkreuzfahrt von Luxor nach Aswan mitgemacht. Und waren absolut begeistet. Unser Schiff heißt "Sanctuary Sun Boat IV". Hier ist alles erstklassig: die Ausstattung, die Zimmer, das Essen, der Service, die Ausflüge mit deutschsprachigem Führer, die Sauberkeit ... Hier wird man keine schlechten Erfahrungen machen. Es ist zwar nicht billig, aber die kurze Zeit auf dem Nil ist schliesslich unbezahlbar und sollte eine unvergessliche schöne Erinnerung sein !

Gebucht haben wir über das ägyptische Reisebüro "SEEgypt Travel" (Email: seegypttravel@hotmail.com). Eine Empfehlung unserer in Kairo lebenden Freundin. Das Reisebüro plant und koordiniert auch alle weiteren Sonderwünsche für eine etwas individuellere Reise in Ägypten. Die Kommunikation ist auf englisch.

Lengefeld ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
4 Bewertungen
19. AW: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen

Wir waren im Mai 2015 auch auf der Memnon-Tour von Phönix Reisen. Das Schiff namens "Zena" war zwar nicht das neueste es war aber sauber und für eine Schiffskreuzfahrt ausreichend komfortabel. Das Personal und auch die permanent an Bord sich befindende Reiseleitung waren sehr zuvorkommen höflich und nett. Die Kabinen wurden zweimal täglich gereinigt und es gab täglich frische Bett- und Badwäsche. Der einzige Wermutstropfen war die Kartuschen Beratung mit Gold und Silberverkauf auf dem Schiff. Hier haben wir uns auch zum Kauf hinreisen lassen und mussten nun feststellen, dass der Schmuck minderwertiges Metall ist welches zu völlig überteuerten Preisen verkauft wird, Einfach der Versuchung widerstehen

Das war allerdings das einzige was uns negativ an unsere Nilkreuzfahrt in Erinnerung geblieben ist.

Antwort auf: Vorsicht Nilkreizfahrt "Memnon" bei Phoenix-Reisen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Ägypten