Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
11 Bewertungen
Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Hallo liebe Reisefreunde!

Ich würde dieses Jahr wahnsinnig gerne nach Myanmar reisen, dieses Thema führt jedoch zu viel Diskussionsstoff zwischen mir und meinem Freund:)

Wir wollen 3 Wochen dort verbringen, der Plan wäre erst eine Rundreise um ein wenig das Land zu sehen und am Ende noch ein wenig Strand Entspannung. Wir sind nicht unbedingt die Backpacker, zu viel Abenteuer muss also nicht unbedingt sein.

Das Problem, über den Reiseanbieter den wir von unserem Thailandurlaub kennen kostet der Spaß knapp 4000 Euro, Vietnam wäre für 3000 zu haben (jeweils mit Flug, Übernachtung und Frühstück von Rundreise und Strand), und es fällt mir sehr schwer, meinen Freund von den 1000 Euro mehr zu überzeugen. Deswegen würde ich nun gerne ohne Reisegesellschaft den Urlaub selber planen und buchen.

Ist es denn tatsächlich so schwer, Myanmar selber zu organisieren? Was für Hürden müssen denn gemeistert werden? Was sind die Schwierigkeiten? Habt ihr besondere Tipps, wo man hin sollte?

Ich würde mich sehr über jegliche Tipps von Euch freuen!

15 Antworten zu diesem Thema
Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
2.564 Beiträge
4 Bewertungen
1. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Es ist nicht sonderlich schwer, seine Reise nach Myanmar selbst zu organisieren. Kulturell hat das Land sehr viel zu bieten und insgesamt mehr als Vietnam. Entscheidend bei Myanmar und eurer drei Wochen sind, dass ihr die Strecke vorher planen solltet, da die Verbindungen zwischen den einzelnen Orten weniger bedient werden. Ihr werdet mit Sicherheit "nur" die Touristenecken besuchen wollen und das geht leicht. Die Fluggesellschaften fliegen alle wichtigen Orte (Yangon, Heho/Inle, Bagan/NyaungU, Mandalay) an.

Die Hotels lassen sich vorher gut über Agoda oder Booking.com buchen. Vor Ort buchen geht auch, ist aber ja nach Saison unterschiedlich.

Die vorherige Buchung eines Inlandsfluges ist manchmal etwas aufwändig, da eine direkte Buchung nicht immer möglich ist.

Den Strandteil eurer Reise würde ich nach Thaliand verlegen. Die Strände sind zwar schön, aber umständlich zu erreichen. Der Strand bei Thandwe ist nur mit dem Flieger erreichbar und sehr teuer und der NgweSaung ist nur mit dem Bus erreichbar.

Welche Tipps euch gegeben werden sollen, weiss ich auch nicht. Alle würden wohl sehr viele Seiten füllen.....

Vielleicht einer noch: Einreise Flug: Bangkok-Mandalay und Ausreise Yangon-Bangkok; beides mit AirAsia.

Zuletzt geändert: 26. Mai 2015, 10:30
Österreich
Beitragender der Stufe 
508 Beiträge
25 Bewertungen
2. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

myanmar auf eigene faust ist kinderleicht , ähnlich wie in thailand. am besten kauft euch den neuesten stefan-loose reiseführer,der ist der beste für myanmar, aber auch lonely planet habe ich immer dabei. in myanmar ändert sich alles rasend schnell, heuer sind schon dutzende neue hotels in yangon alleine dazugekommen. ( google agoda, und sortiere nach preisen und schaut euch die bewertungen an). bucht vielleicht die 1. nacht, alles andere kann die hotelrezeption für euch erledigen, nachtbusse buchen, usw. für 3 wochen würde ich mandalay-monywa-bagan-inle-yangon, und am schluss die strände ngwesaung u chaungta vorschlagen.(überall 2-4 tage) (die strände sind aber nicht empfehlenswert in der monsunzeit, zuviel regen u wind.) beste reisezeit ist nov-feb. doppelzimmer mit bad bekommt ihr überall für 25-35 dollar, zu zweit kommt ihr mit 70-100 dollar täglich locker aus, je nach ansprüchen(flüge o nachtbus, wobei man bedenken soll, bei den flügen geht fast der halbe tag verloren, beim nachtbus spart ihr viel zeit u geld.)fernbusse sind alle bequem.

Santo Domingo ...
Beitragender der Stufe 
81 Beiträge
40 Bewertungen
3. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Zwar ist Myanmar sicher nicht ganz so easy wie Thailand, aber dafür eben auch noch nicht bei weitem so ausgetreten. In Myanmar gibt es noch richtig spannende Dinge zu erleben.

Wichtig ist, dass Ihr Euch die erste Unterkunft Eurer Reise vorbucht. Wenn man aus dem Flieger in Mandalay oder Yangon aussteigt, mag man nicht unbedingt noch auf Suche gehen. Auch sonst würde ich - wenn Ihr nicht allzu große Abenteuer mögt - die Unterkünfte immer 1-2 Nächte im Voraus buchen, um Euch das Suchen zu ersparen.

Für die Einreise beantragt Ihr am besten das E-Visa auf der offiziellen Seite der burmesischen Immigration. Kostet 50 US$ und gibt es innerhalb von wenigen Werktagen erteilt, ohne zu irgendeiner Botschaft zu müssen.

Die Nachtbusse kann ich Euch ebenfalls sehr empfehlen. Sie sparen gerade bei kurzer Gesamtreisedauer unglaublich Zeit und schlafen lässt sich darin ziemlich gut. Ich habe mit JJ Express sehr gute Erfahrungen gemacht.

Auch mit dem Geld ist es nicht so schwierig, wie oftmals beschrieben. Eine Kreditkarte reicht und Ihr bekommt vor allem in den Touristenzentren überall Bargeld am Geldautomaten in der Landeswährung Kyat. Damit kann man alles bezahlen.

Weitere Hinweise zu einem Individualurlaub in Myanmar habe ich auch hier in meinem Praxis-Guide gesammelt: my-travelworld.de/myanmar/…

Insgesamt bietet Myanmar sicher das spannendste Erlebnis und lässt sich ebenso gut wie die anderen südostasiatischen Länder ohne Reiseanbieter organisieren. Wenn Euch die Organisation jedoch wichtig ist, wirst du mit dem höheren Preis leben müssen, denn meines Wissens ist vor allem für professionelle Unternehmen die ganze Planung ein wenig teurer als in den Nachbarländern.

Zum Thema Strand in Myanmar habe ich übrigens verschiedene Meinungen gehört: einigen sagen, sie sind nicht so schön wie Thailand & Co., andere wiederum lieben die einsamen und schönen Strände.

Wie auch immer Ihr Euch entscheidet - viel Spaß schon einmal im Urlaub :-)

Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
11 Bewertungen
4. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Vielen Dank Euch dreien für die tollen und ausführlichen Antworten! Werde mich nun daran machen, die Reise zu planen. Danke Danke Danke!

Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
11 Bewertungen
5. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Auf die Gefahr hin, dass ich nun doppelt post, aber ich kann nicht sehen, was ich eigentlich gerade geschrieben habe:

Was kosten denn die Nachtbusse oder Busse um innerhalb von Myanmar zu reisen so in etwa?

Vielen Dank schonmal!

Santo Domingo ...
Beitragender der Stufe 
81 Beiträge
40 Bewertungen
6. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Hallo Judith,

rechne mal je nach Strecke zwischen 10 und 20 US-Dollar. Für Yangon-Bagan habe ich 18500 Kyat bezahlt (JJ Express), für Bagan-Mandalay 9000 und für Mandalay--Inle Lake 11000 Kyat.

LG

Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
11 Bewertungen
7. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

So, dank der tollen Tipps von Euch steht nun das Grundgerüst unserer Reise. Eine Frage hätte ich noch. Wir werden in erster Linie mit den (Nacht-)Bussen reisen. Denkt ihr, es ist sinnvoller, mit dem klassischen "Backpacker- backpack" :) zu reisen, oder tut es auch ein großer Koffer mit Rollen? Könnte mir vorstellen, dass die Straßen eher nicht unbedingt all zu häufig asphaltiert sind und daher die Rollkoffer unpraktisch? Müssten uns erst Rucksäcke besorgen, deswegen die Frage, um nicht unnötig Geld aus zu geben.

Vielen Dank schon mal!

Judith

Kanton Basel ...
5 Beiträge
8. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Liebe Judith

Ich bin seit einer Woche zurück von einer 4 wöchigen Myanmar Reise. Es war einfach alles wunderbar und ich hatte das Glück, dass Nyein Nyein, eine burmesische Reiseveranstalterin mir bei der Planung geholfen hat. So entstand eine Reise, bei der wir den grössten Teil fest gebucht hatten, aber auch Freiräume hatten, wo wir selber im Land ein Unterkunft oder Transfer organisiert haben. Ich kann Nyein Nyein wärmstens empfehlen. Sie spricht deutsch. wir haben vor der Reise mit vielen E-Mails Kontakt, bis wir uns entschieden haben, was wir möchten. Nyein Nyein hat uns alle Fragen geduldig beantworten können uns gute Tipps gegeben und uns auch während der Reise immer wieder angerufen, ob alles ok sei. Es war so angenehm und beruhigend, einen Reiseveranstalter zu haben, der in diesem Land wohnt und es auch kennt, Beziehungen hat und vor Ort helfen kann, Das kann ein europäischer Veranstalter nicht. Hier ist die Web Seite von Nyein Nyein http://myanmar-alacarte.com

Vielleicht spricht sie dich an.

Liebe Grüsse

Anita

Deutschland
Beitragender der Stufe 
9 Beiträge
33 Bewertungen
9. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Hat jemand Erfahrung mit dem Anbieter Myanmar Shalom Travels mit Sitz in Yangon? Ich plane derzeit eine Rundreise durch Myanmar mit anschließendem 4-tägigen Badeaufenthalt an einem schönen Strand in Myanmar. Dauer meiner Reise = 4 Wochen inkl. Flug. Da ich alleinreisend bin und nicht genug Infos finde, zB wie komme ich von A nach B, wo kann man Zug-/Busfahrten buchen, Zeitaufwand, etc., werde ich wahrscheinlich über eine Agentur buchen. Wer Tipps für mich hat, immer gerne. Vielleicht interessiert sich noch jemand für diese Rundreise? Abflug von DUS am 12.11.2016 geplant.

Beitragender der Stufe 
15 Beiträge
8 Bewertungen
10. AW: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?

Hoi Judith

Ich war im Januar 4 Wochen in Myanmar und kann all den Kommentaren gut zustimmen. Ganz kurz meine Learnings:

- Vorbuchen vereinfacht die Reise in der Hauptreisezeit, sofern mal klare Unterkunftsvorstellungen hat. An einigen Orten ist die Unterkunftsauswahl nicht sehr gross. Mit Vorbuchen müsst ihr nicht spontan auf ein billiges Zimmer (20$) oder sehr teures Zimmer (100$) ausweichen, sofern die Mittelklasse besetzt ist.

- Myanmar ist unglaublich spannend, aber für mich nicht so vielseitig und naturmässig wunderschön wie andere Länder. Darum unbedingt in Yenangyaung (Lei Thar Gone Guest House: http://www.leithargone-guesthouse.com) und beim Mt. Popa (inaktiver Vulkan) stoppen! Ist etwa zwei Stunden südlich von Bagan und definitiv zum Verweilen Wert! Gibt von Yenangyaung auch einen Nachtbus nach Yangon oder mit Bus (4h) & Zug (6h) zum Inle Lake. Gruss - und bei Fragen einfach rückfragen,

Roger

PS: Koffer geht auch - die Strassen werden zwar noch in fast reiner Handarbeit gemacht, sind aber meistens recht gut ;)

Antwort auf: Myanmar Rundreise + Strandurlaub selber planbar?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Myanmar