Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

süden und delta?

Winterthur
Beitragender der Stufe 
36 Beiträge
158 Bewertungen
Thema speichern
süden und delta?

hallo,

befasse mich mit dem gedanken statt der gängigen orte wie Bagan, mandalay, etc. Im Januar In 21 Tagen das Delta mit pathen und dann den süden mit mawlamyaing und Dawei zu erkunden. wer hat erfahrungen? kann man alles vor Ort buchen?

6 Antworten zu diesem Thema
London, Vereinigtes ...
Beitragender der Stufe 
8.441 Beiträge
TripAdvisor-Team
Antwort speichern
1. AW: süden und delta?

Hallo und herzlich willkommen im Forum!

Ich bin Mitarbeiter hier im Forum und stehe bei Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung. Jetzt überlasse ich allerdings erstmal den anderen Mitgliedern im Forum das Wort und hoffe es hat noch jemand eigene Erfahrungen hinzuzufügen.

In der Zwischenzeit können Sie sich gerne in unserem Forum umschauen. Vielleicht hilft Ihnen auch unsere komfortable Suchfunktion weiter.

Stefano

Team TripAdvisor

München, Deutschland
2 Beiträge
2 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: süden und delta?

Hallo Zusammen,

mich würde interessieren ob es aktuelle Infos / Erfahrungen zu dieser Reiseroute gibt. Möchten im April grob die Route Hpa-an - Dawei - Myeik machen, in den einschlägigen Foren ist dazu kaum etwas zu finden bzw. teilt niemand seine Erfahrungen.

Wichtig z. B. Ist die Verfügbarkeit von ATM´s schon ebenso gut wie im Norden ? Oder ist die Infrastruktur doch noch so "zurück" das man Bargeld / Dollars braucht (wie noch vor kurzem im Rest des Landes).

LG und Vielen Dank im Vorraus

MARCUS

Zuletzt geändert: 25. Februar 2015, 10:01
Berlin, Deutschland
5 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
3. AW: süden und delta?

Hallo,

das ist ein sehr schöne Tour. Kann ich nur empfehlen. Aber man braucht gutes Sitzfleisch. Infrastruktur ist wie im übrigen Land mal so mal so. Von Mawlemyaing fahren täglich Busse nach Dawei, vornehmlich Abends/Nachts. ATM´s gibt es in jeder größeren Stadt (Hpa-An, Mawlemyaing, Dawei, Myeik). Man kann sich auch über die visa.de Homepage in den einzelnen Orten die ATM´s anzeigen lassen. Das einzige mal wo wir Dollar benötigt haben, war bei der Buchung von Flügen mit Myanmar National Airlines ehemals Myanma Airlines bei Barzahlung vor Ort.

Grüße

München, Deutschland
2 Beiträge
2 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: süden und delta?

Hi Alex (?)!

Vielen Vielen Dank für die Infos! Das macht alles etwas leichter :D Habe schon befürchtet wir müssen die Urlaubskasse in bar mitnehmen ....

Der Tip mit visa.de ist auch super, kannte ich noch nicht und ist mit Sicherheit vor Ort hilfreich!

Irgendwelche Tips oder Empfehlungen? Was waren die Highlights?

Danke

Marcus

Berlin, Deutschland
5 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
5. AW: süden und delta?

Hallo Marcus,

Tips/Empfehlung: genug Zeit einplanen. Z.B. für Hpa-An mindestens zwei volle Tage. In Mawlemyaing an der Promenade lecker Gegrilltes essen, die Stadt geniessen und ein Moped mieten um zum großen liegenden Buddha zu fahren sowie die Umgebung zu erkunden. Vielleicht eine Zugfahrt von Yangon nach Mawlemyaing oder von Mawlemyaing nach Ye. Ab Ye (oder ab Mawlemyaing) definitiv mit dem Bus fahren, da die Bahnstrecke ab Ye sehr schlecht ist.

In Dawei haben wir nicht direkt übernachtet sondern in Maungmakan direkt an der Küste und sind dann für einen Tagesausflug nach Dawei gefahren bzw. zum Geld holen. Hier lohnt es sich, vorausgesetzt ihr wollt Strandurlaub machen, Dawei oder Maungmakan als Ausgangsbasis zu nutzen um den Küstenstreifen nördlich und südlich zu erkunden. Sie auch www.southernmyanmar.com

Myeik ist ein verschlafenes Küstenstädtchen von wo ihr ein zwei vorgelagerte Inseln besuchen könnt, ansonsten relativ unspektakular.

Leipzig, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
8 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: süden und delta?

Nur nicht dawei! Ich bin heute nach einer 9stündigen Odyssee aus kanchanaburi (Thailand) angekommen (kurzer abriss, wen es interessiert: von der bus station im zentrum für 80 baht gegen halb neun morgens mit einem minivan zügig los zur "border" - an der grenze raus und pass mit gültigem vidum reibungslos gezeigt - gewartet - nicht von dem dicken knapp hinter der Passkontrolle belabern lassen denn der verkauft eine taxifahrt nach dawei für 800 baht - stattdessen warten bis ein van oder local einem die vier Kilometer niemandsland zur birmisischen grenze mitnimmt - dort einen bus oder einen van nach dawei nehmen ... ich kam leider gerade in der zeit des wasserfestes an wodurch es keine Auswahl gab und ich mit zehn Personen in ein Auto gesteckt wurde und fünf Stunden im Kofferraum saß und dafür noch 500 baht zahlen musste). Es stinkt fast überall, Flüsse werden als Müllkippe benutzt und die eigentlich schönen kolonialhäuser sind alle verfallen. Es gibt zwar atms und ein paar Läden, aber so richtig heimelig fühlt es sich nicht an. Sehenswertes habe ich auch nicht entdeckt außer die unerwartet tiefen Löcher in den Gehwegen.

Antwort auf: süden und delta?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Myanmar