Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mit den Bus durch Myanmar

Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
10 Beiträge
27 Bewertungen
Thema speichern
Mit den Bus durch Myanmar

Hallo, hat jemand Erfahrung mit den Überlandbussen in Myanmar gemacht? Ich möchte gerne wissen, ob diese einfach vor Ort zu buchen sind z.B. für den nächsten Tag und ob die touristischen Attraktionen bzw. Ort täglich angefahren werden? Vielleicht kann jemand sogar ein Busunternehmen empfehlen?

Zuletzt geändert: 04. Mai 2013, 08:40
12 Antworten zu diesem Thema
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
12 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Die Busverbindungen in Myanmar werden immer besser. Für die langen Strecken gibt es Tag- und Nachtbusse. Die Fahrkarten sind am besten am Vortag oder früher über die Unterkunft zu besorgen. Die Fahrpeise sind moderat (Beispiel: Mandalay-Yangon ca 18 US$). Das ist besser, als lange selbst nach den Tickethändlern zu suchen. Die Busbahnhöfe befinden sich außerhalb der Großstädte. Um den Bus zu erreichen, mußt du mit dem Taxi dort hin fahren. Manche Strecken wie Yangon-Heho (Inle-See) sind besser zu fliegen, als mit dem Bus zu fahren. Es gibt in Myanmar keine öffentlichen Verkehrsmittel (Linienbusse etc) in den Städten. Dafür ist das Taxi am besten geeignet. Empfehlen kann ich dir kein Busunternehmen. Achte darauf, dass es ein VIP-Bus oder "Luxus-Bus" ist. Wenn du über die Hotels buchst, stecken die dich schon in den richtigen Bus. Manche Strecke wie zB Yangon - NgweSaungBeach sind aber Klapperkisten.

Viel Spass beim planen

Zuletzt geändert: 04. Mai 2013, 19:36
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
10 Beiträge
27 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Hallo, wollte nur noch kurz durchgeben dass alles bestens mit den Bussen geklappt hat. Von Mandalay nach Bagan haben wir ein Slowboat genommen (einmaliges Erlebnis), von Mandalay nach Inle Lake dann per Bus während des Tages und vom Inle Lake nach Yangon dann in einem sehr konfortablen Nachtbus (Toilette, Snack, Wasser und Decke an Board).

Danke nochmal für den post.

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
12 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Schön, dass es so gut geklappt hat. Nur noch zwei Fragen.

Wo habt ihr eure Bustickets gekauft? In den Unterkünften oder bei den Busgeselschaften direkt.

Wie war das Essen in den zwei Tagen auf dem Slowboat?

Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
10 Beiträge
27 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Die Tickets haben wir immer in den Hotels und Gästehäusern bekommen. Das Personal hat die Buchung vorgenommen und selbst Pick up zur Station war dabei. Wir haben tatsächlich nur einen Tag von Mandalay nach Bagan benötigt, in die andere Richtung sind es wohl zwei. An Bord gab es eigentlich alles vom gekühlten Bier bis zu warmen Gerichten, da es eine Küche gab. Das Slowboat ist dennoch sehr basic. Wir saßen auf Plastikstühlen, hatten aber einen tollen Ausblick auf den Irrawaddy. Man bekommt tolle Momente bei den Stops des Bootes geliefert, wenn Sachen entladen werden und scheinbar das ganze Dorf am Strand steht und alles mit Ochsenkarren wegtransportiert wird.

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
12 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Mit den Bus durch Myanmar

"..... Man bekommt tolle Momente bei den Stops des Bootes geliefert, wenn Sachen entladen werden und scheinbar das ganze Dorf am Strand steht ...."

Dem kann ich nur zustimmen und Danke für die Antwort.

Zürich, Schweiz
1 Beitrag
Antwort speichern
6. AW: Mit den Bus durch Myanmar

hallo,

da man zurzeit viel über angebliche "überrissene" preise und Probleme bei den Unterkünften (Verfügbarkeit) hört, wollte ich fragen wie deine Erfahrungen sind? wir (meine frau und ich) reisen im Januar 14 nach Myanmar...und freuen uns riesig!..:-)

besten dank

Florian schneebeli

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
12 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Die ganze Preishysterie hat sich wieder gelegt. Lediglich die Hotels haben kräftig angezogen.

Die "guten Sachen" sind meist voll und waren es früher auch. Also manche Unterkünfte besser reservieren lassen. Was die guten Sachen betrifft, ist auch eine Angelegenheit des persönlichen Geschmacks und des eigenen Geldbeutels.

Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
10 Beiträge
27 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Ja ich denke auch, dass man vorher reservieren sollte, vor allem im Januar.Die Preise halten sich eigentlich in Grenzen, können aber im Vergleich zu den anderen südostasiatischen Ländern etwas teurer ausfallen. Ein nettes Doppelzimmer mit Frühstück bekommst du nach meinen Erfahrungen so ab 25 -35 US Dollar (war aber Nebensaison).

Zuletzt geändert: 08. Juli 2013, 23:33
Kenn, Deutschland
9 Beiträge
Antwort speichern
9. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Da wir schon ein mal bei Mobilität in Myanmar sind: Was sollte ich dafür für Kosten einplanen. Gibt es außer Bussen noch andere Möglichkeiten, um sich fortzubewegen?

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
12 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Mit den Bus durch Myanmar

Es gibt den Bus, das Flugzeug, das Boot, die Eisenbahn und das Taxi.

Welche Kosten??? Wo willst du denn hin????

Rechne pro Reisetag zu zweit in Myanmar runde 100€ pro Tag plus die Kosten für die Inlandflüge. Ein Inlandsflug kostet onway ca 100US$. Ein Hin und Rückflug von Bangkok nach Yangon oder Mandalay schlägt mit 120€ por Nase zu buche.

Antwort auf: Mit den Bus durch Myanmar
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.