Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Jordanien oder Oman?

Österreich
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
10 Bewertungen
Thema speichern
Jordanien oder Oman?

Hi liebe Forumsgemeinde!

Wer war schon einmal in beiden Ländern? Was hat euch jeweils besser/weniger gut gefallen? Wie lange sollte man (jeweils) für eine kleine Rundreise einplanen?

3 Antworten zu diesem Thema
Neckarbischofsheim
Beitragender der Stufe 
44 Beiträge
108 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Jordanien oder Oman?

hallo,

ich war in beiden Ländern und finde sie sehr unterschiedlich. In Jordanien ist natürlich Petra der absolute Höhepunkt - Vergleichbares hat der Oman nicht einmal ansatzweise zu bieten. Wadi Ram, Totes Meer und die Wüstenforts sind weitere Attraktionen. Um das zu sehen, reicht etwa eine Woche. Oman ist deutlich weitläufiger, aber auch vielfältiger in der Landschaft. Will man auch nach Mussandam oder gar Salalah, ist eine Woche zu knapp. In Oman fand ich das Reisen sehr sehr angenehm. Die Menschen dort sind überaus nett.

Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
8 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Jordanien oder Oman?

Ich fand 5 Tage für Jordanien ausreichend, um alle Attraktionen des Landes mitzunehmen. Allerdings war ich auch den ganzen Tag unterwegs. Menschen, die nur eine Attraktion am Tag anschauen möchten und mehr entspannen wollen, sollten lieber mehr Zeit mitbringen. Auch Petra ist nur an einem Tag schaffbar, wenn man es einmal richtig durchzieht. :) Die Reisezeit sollte definitiv ans eigene Tempo angepasst werden.

Zum Oman kann ich bisher nichts beitragen, Jordanien ist aber empfehlenswert.

Zuletzt geändert: 26. Januar 2017, 23:19
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
161 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Jordanien oder Oman?

Hallo :-)

Ich war zweimal in Jordanien und schon fünf mal im Oman! Beide Länder sind toll! In Jordanien ist natürlich Petra ein absolutes Highlight. Und für mich als Wüstenfan auch das gigantische Wadi Rum. Ich finde, mit einer Woche bis 10 Tagen hat man in Jordanien wirklich alles entspannt gesehen. Der Oman ist meiner Meinung nach abwechslungsreicher mit tollen Bergen, faszinierenden Wadis, vielen netten Orten, der ewig langen, einsamen Küste und natürlich der gigantischen Wüste! Nicht zu vergessen Salalah, das noch mal ganz anders ist. Als Einstieg würde ich den Norden Omans anschauen, aber da auch schon mal zwei Wochen rechnen. Auch bei den Hauptstädten hat für mich Muscat eindeutig die Nase vorn.

Der Oman ist allerdings auch deutlich teurer... Als Frau kann man beide Länder supergut bereisen, wobei ich auch da den Oman etwas entspannter fand, weil man nicht so oft von Guides / Händler angesprochen wird. Aber trotzdem: beide Länder sind jedes für sich mindestens eine Reise wert!!!

Antwort auf: Jordanien oder Oman?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Oman