Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Unruhen in Istanbul

Lichtenwörth
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
Unruhen in Istanbul

Liebe Istanbul-Fans,

da ich ja in ein paar Tagen nach Istanbul fliege, mache ich mir doch, auf Grund von Meldungen in den Medien, ein paar Sorgen bezüglich der Sicherheit! Andauernd sind Demonstrationen und tätliche Übergriffe zu sehen!

Falls sich jemand von euch zur Zeit in Istanbul aufhält bzw. gerade aus Istanbul zurück gekehrt ist, wäre ich sehr dankbar für eure Reaktionen. Wie sicher ist die Stadt zur Zeit?? Worauf muss ich besonders achten??

Ich freue mich schon seit Monaten auf diesen Urlaub und werde ihn auch ganz bestimmt nicht stornieren!!! Doch ein mulmiges Gefühl wird mich wahrscheinlich begleiten!

lg,

Delphin74

35 Antworten zu diesem Thema
Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
13.669 Beiträge
107 Bewertungen
1. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo delphin,

irgendwie kann ich Deine Bedenken ja verstehen, so etwas mulmig wird einem doch wenn man die Menschenmassen bei den Demos sieht.

Auf jeden Fall würde ich morgens im Hotel nachfragen, wo Demos zu erwarten sind und diese Plätze dann meiden.

Leider liegt der Taksim Platz genau am Ende der Istikali Caddesi und die solltest Du auf keinen Fall versäumen. Da sind die Geschäfte, Bars, Cafes, Clubs und Restaurants, in denen die modernen (jungen) Türken und Touristen verkehren. Empfehlenswert die Nebenstraßen Nevizade Street und Asmali Sokuk, nette Mehanes.

Vermutlich bleiben die Tumulte erst mal örtlich begrenzt und mal ehrlich, bei uns gibt es so etwas ja auch.

Und vor 2 Wochen war die Polizei sehr präsent, es wimmelte an allen öffentlichen und berühmten Gebäuden nur so vor Polizisten oder auch privaten Sicherheitskräften. Normalerweise finde ich das nicht so schön aber in diesem Fall ist es ja wohl gut so.

Es ist wirklich schade, wenn einem die Urlaubsstimmung durch solche Machtspielchen verdorben wird, wobei wir ja eigentlich froh sein müssten, wenn sich das Militär und damit die Verfechter einer Trennung von Religion und Staat durchsetzen, denn das Schlimmste wäre ein weiterer fundamentalistischer islamistischer Staat!

Ich drück Dir die Daumen, dass Ihr Euren Urlaub ohne Stress genießen könnt.

Einen schönen Urlaub und meld Dich mal wenn Du zurück bist

Patara01

Lichtenwörth
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
2. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo patara01,

vielen Dank für deine Antwort. Jetzt bin ich schon ein bißchen mehr beruhigt!!! Ich bin auch nicht unbedigt ein Fan von zu viel Polizei, aber in solchen Situationen fühlt man sich sicher besser.

Ich finde es auch sehr schade, daß es immer noch Personen gibt, die das Erbe von Atatürk nicht zu schätzen wissen!! Meiner Meinung nach hätte der Türkei nichts besseres passieren können, als die Trennung von Religion und Staat! Wieso sollten die Leute nicht selbst bestimmen können, wie sie leben wollen?? Ob mit oder ohne Kopftuch!!

DenTaksim Platz wollen wir uns unbedingt ansehen! Auch mit der alten Straßenbahn möchte ich eine Fahrt unternehmen!! Ich war schon einmal in Istanbul und habe mir geschworen, daß ich in diese Stadt zurückkommen werde!! Und jetzt ist es soweit!! Ich werde jedenfalls versuchen, mir meine Urlaubslaune nicht verderben zu lassen!!

Da ich mit meiner Mutter fliege, ein etwas älteres Semester, werden wir es eher ruhig angehen. Die Hauptsehenswürdigkeiten wie Blaue Moschee und Hagia Sophia haben wir schon bei unserer ersten Reise besichtigt. Daher wollen wir uns diesmal all das ansehen, was sich damals nicht ausgegangen ist!

Eine Frage habe ich aber doch noch:

Ich würde meine Mutter gerne mit einem Hamam-Besuch überraschen. Da ich aber bis jetzt immer nur im Hotel (Club-Urlaub mit meinem Mann und den Kindern) das Hamam besucht habe, würde ich gerne wissen wie das in Istanbul abläuft! Ich nehme an, daß da streng zwischen Männer und Frauen getrennt wird! Kannst du mir vielleicht ein gutes Hamam empfehlen?? Bin für jede Info dankbar!

Ich finde die Türkei ist eines der schönsten Länder überhaupt. Ich bin schon sehr viel herumgekommen in der Welt, doch mein Herz habe ich an die Türkei verloren!!

Hoffe bald von dir zu hören!

lg,

delphin

Kayakoy, Türkei
Beitragender der Stufe 
8.647 Beiträge
50 Bewertungen
3. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo Delphin und Patara,

es ist genau richtig dass die Medien schnell stress machen können.

Hier auf Türkischen Fernsehen was am 1sten Mai zu sehen dass es Demostrationen gab im Istanbul aber auch in Berlin, wo der Polizei seine Hände voll hattet. Also die Türken sollten nicht nbach berlin gehen und Ferien machen???

Wie weit muss mann Medien Ernst nehmen, Ich weiss dass auch natürlich gern die schlimmste Seite gezeigt wird.

Ich werde das geliche sagen wie Patara, kommt nicht in der Gegend von Demonstrationen, die wirden immer vorher er verkündigt. Und meinstens gehen die von Taksim.

Wo ist dein Hotel? In Sultanahmet wirst du nicht bemerken.

Noch ein letzter Sache, geh auch nicht mit Taxi an Zeit von Demostrationen, alle Strassen von Istanbul sind dann ein völlige Chaos.

Es sieht aber aus dass es getzt wieder ruhig ist weil die Wahlung für Präsident später ist.

Mach eine gute Reise und viel Spass!

Übrigens, ich bin keine Türkin aber Holländerin aber ich lebe seit 2000 in die Turkei.

Kayakoy, Türkei
Beitragender der Stufe 
8.647 Beiträge
50 Bewertungen
4. AW: Unruhen in Istanbul

Und die Hamam, Entschüldigung dass hätte ich vergessen.

Die schönste ist soll Cagaloglu Hamami sein, und genau damit kommt dann auch die Preis, 20,00 Euro oder vielleicht schon mehr zur Zeit.

Du findest diese am Yerebatan Caddesi 34.

Mehr popülär bei Touristen soll Cemberlitas Hamami sein, ganz nah von Grand Bazar.

Viel spass!

Lichtenwörth
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
5. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo VillaRhapsody,

vielen Dank für deine Informationen.

Wir haben das Hotel Agan in der Ebussuud Cad. gebucht. Also weit weg vom Taksim Platz. Dann werden wir hoffentlich nichts von den Demonstrationen mitbekommen. Taxi fahre ich in Istanbul ja sowie so nicht! Entweder gehen wir zu Fuß oder wir fahren mit der Straßenbahn.

Es ist wirklich sehr schade, daß die Medien alles aufpuschen müssen! Die meisten Leute kennen ja nicht einmal den Hintergrund, warum die Türken demonstrieren! Es heißt dann immer gleich: Eh klar, die schlagen sich schon wieder die Köpfe ein!! Möchte aber lieber nicht wissen, wie sie reagieren würde wenn es um ihr Leben und um ihre Zukunft gehen würde!! Wenn ich ehrlich bin, kann ich die Demonstranten verstehen!! Ich würde auch für mein Recht, so leben zu können wie ich es will, kämpfen und demonstrieren!!!

Ich habe schon in einem anderen Beitrag gelesen, daß du aus Holland kommst. Wie bist du eigentlich dazu gekommen, nach Istanbul auszuwandern?? Ich bewundere dich voll und ganz. Das wäre auch mein Wunsch. Ich bin eigentlich aus Norwegen, wohne aber jetzt in Österreich. Fühle mich aber weder da noch dort so richtig wohl!! Aber wenn ich in die Türkei komme (egal ob es jetzt Istanbul oder nach Avsallar/Alanya), bin ich ein komplett anderer Mensch!

Was liegt in der nähe vom Cagaloglu Hamami?? Ich möchte unbedingt ins Hamam! Ich war schon soooo lange nicht mehr und mein Körper verlangt schon danach! *g* Welches ist deiner Meinung nach das Beste?? Das Cagaloglu Hamami oder das Cemberlitas Hamami?? Läuft es dort genau so ab wie in den Hotelanlagen an der Riviera??

Würde mich sehr über weitere Informationen freuen!!

lg,

delphin

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
13.669 Beiträge
107 Bewertungen
6. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo delphin,

leider war ich nur einmal in einem Hamam und zwar in Elmali. Da konnte man zusammen, Männlein und Weiblein als Gruppe , hinein, aber normalerweise ist man da wohl getrennt. Es hat mir aber nicht so gefallen, man wurde im Schweinsgalopp abgefertigt, eine Touri-Gruppe nach der anderen, gar nicht so schön wie man das sonst hört. Und da ich kein Sauna -Fan bin und mein Mann im Moment nicht darf kam das für uns in Istanbul nicht in Frage.

Aber beide Hamams sind uns empfohlen worden, als auch architektonisch sehr schön.

Wenn Ihr am Taksim Platz seid schaut mal nach links, Richtung Istikali Caddesi, da ist eine interessante rumänisch orthodoxe Kirche, Aya Triada, vielleicht gefällt Euch die . Die Rustem Pasa Cami haben wir leider verpasst, sie soll aber auch sehr sehenswert sein, sie liegt in oder bei dem Spice Basar.

Uns hat es auch in Eyüp gefallen, aber das ist Geschmackssache.

Und der kleine "Arasta Basar" gefiel mir sehr gut. Keine Hektik und Gedränge und hübsche kleine Geschäfte.

Ihr werdet sicher eine Menge neue Dinge sehen und entdecken, ist Deine Mutter noch recht rüstig oder müsst Ihr es langsam angehen lassen?

Ich wünsche Euch einen schönen, stress-u und angstfreien Aufenthalt in Istanbul.

Es wäre nett, wenn Du uns hinterher ein bisschen berichten würdest.

Tschüss

Patara01

Monika

Ich finde es übrigens beachtlich, wie viele Menschen den Mut und auch die Gelegenheit haben in ein anderes Land zu ziehen. Ein interessantes Leben und irgendwie beneidenswert!

Lichtenwörth
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
7. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo patara,

vielen Dank für deine Tips! Ich werde sie mir notieren und versuchen sie auch in die Tat umzusetzen.

Meine Mutter ist 66 und noch sehr rüstig. Nur ihre Hüfte macht ihr manchmal zu schaffen. Deswegen werden wir unser Programm ihrer Tagesverfassung anpassen.

Was wir unbedingt machen wollen, ist eine Bosporus-Bootsfahrt! Die wollten wir schon das letzte Mal machen. Da hatten wir aber nur am Tag der Abreise Zeit gehabt. Und da der Bosporus an diesem Tag sehr stürmisch war (es war Mitte Oktober) und wir danach gleich in den Flieger mussten, haben wir es uns für dieses Mal aufgehoben.

Ich finde es immer ganz besonders schön, wenn man nicht nur die "großen" Sehenswürdigkeiten einer Stadt besichtigt, sondern auch in die Vierteln geht, die nicht so bekannt sind. So lernt man eine Stadt am Besten kennen!

Ich werde mich auf jeden Fall melden, wenn ich wieder zurück bin und einen kurzen "Reisebericht" abgeben! Bin schon sehr gespannt. Zwischenzeitlich hat sich auch meine Angst ein wenig gelegt. Immerhin weiß ich ja, warum sie demonstrieren. Werden uns trotzdem von den Demonstranten fernhalten.

Falls du noch ein paar Insider-Tipps für mich hast, wäre ich dir sehr dankbar!

lg,

delphin

Kayakoy, Türkei
Beitragender der Stufe 
8.647 Beiträge
50 Bewertungen
8. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo Delphin,

Cagaloglu ist nicht weit von Topkapi Palast, du kannst einfach zu Fuss hingehen. Ich muss dir ehrlich sagen, ich war nicht dort aber diese ist immer am besten beschrieben im Reiseführer wie Lonely Planet und im englische TripAdvisor schreibt LemonLady immer über diese. Hier bekommst du ein Hamam wie dass traditionel sein soll.

Hast du vielleicht die Spielfilm Hamam gesehen?

Schöne Film, eine Turkisch italiänische co produktion.

Ich war wie Patara auch nur einmal im Hamam und dass war mit Freundinnen in Fethiye Hamam, eigentlich auch mehr für Touristen. Ich muss mal hin in Istanbul! Wir sind eigentlich mehr im Süden, weil wir dort unsere Arbeit haben. Nur im Winter verbringen wir ungefähr 2 Monate im Istanbul.

Dass ich in die Turkei lebe war vielleicht mein Schicksal. Während Ferien habe ich meine Mann kennen gelernt und da war die Entscheidung leicht dass ich nach die Türkei übersiedeln wollte.

Jetzt ist dass schon für 7 Jahren, wir leben eigentlich im Kaya Köyü in die Gegend von Fethiye. Patara habe ich schon kennen gelernt im englische TripAdvisor, sie hat auch grosse Erfahrungen in die Türkei.

Du kannst hier meine Gegend sehen:

http://www.flickr.com/photos/villarhapsody/

Wenn ich dit weiter helfen kann, gerne!

Tschüss.

Kayakoy, Türkei
Beitragender der Stufe 
8.647 Beiträge
50 Bewertungen
9. AW: Unruhen in Istanbul

Die Webseite ist richtig schön:

http://www.cagalogluhamami.com.tr/

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
13.669 Beiträge
107 Bewertungen
10. AW: Unruhen in Istanbul

Hallo delphin,

Cagaloglu war eines meiner Lieblingsviertel. Es ist der Bezirk zwischen Großem Basar , Universität und Spice Bazar. Du kannst z.B. vom G.B. durch dieses Viertel prima zum S.B. laufen. Es sind unzählige Straßen und Sträßchen mit jeweils einem Thema. In einer Strasse sind nur Geschäfte mit Braut-, Fest- und Sünnit-Moden.

In einer anderen Strasse findest Du überwiegend Spielzeug, oder Schreibwarenartikel oder Plastikartikel oder Pashminas (haben wir nicht gefunden), Elektroartikel, Schmuck, Lebensmittel, auch Kleidung, aber mehr für Einheimische, wobei mir einiges auch ganz gut gefiel Es ist nicht immer alles nach unserem Geschmack aber alles ist so bunt und lebhaft und das beste ist, Du wirst nicht angesprochen und belästigt, denn hier kaufen meist Türken. Ich

hätte da stundenlang spazierengehen können, sehr zum Leidwesen meines Mannes. Nach dem zweiten Mal meinte er, das sei ja wohl doch eher etwas für Frauen. Vielleicht mag Deine Mutter ja so etwas.

Es ist eine ganz andere Atmosphäre als z.B. in Beyogly/Taksim.

Mir gefiel auch die Gegend hinter derSülemaniye Cami und der Universität.

Es ist eher ein Wohnviertel mit vielen z.T. renovierten, z.T. aber auch verfallenen Ottomanischen Holzhäusern. Ich finde das zum Schauen schön, ob ich da wohnen möchte ist eine andere Frage.

Aber es war erholsam ruhig dort.

Die BosporusFahrt haben wir nicht gemacht, weil es arg kalt und windig war, aus diesem Grund sind wir auch nicht zu den Prinzen Inseln gefahren sondern alternativ nach Eyüp/Pierre Loti.

Empfehlen kann ich Euch auch eine Fahrt zur anatolischen Seite nach Kadiköy.

Von dort könnt Ihr entweder durch den Ort mit vielen Geschäften, auch ganz modernen, nach Moda laufen oder mit der alten Tram dahin fahren.

Moda ist wohl ein Sommer- und Wochenendort, es gibt viele Appartmenthäuser mit Seeblick und man kann über eine gepflegte Promenade am Wasser entlang laufen oder man setzt sich in eines der Cafes an der oberen Strasse. Alles leicht zu laufen.

Wenn wir mal etwas Ruhe wollten sind wir z.B. am Spätnachmittag Richtung Kumkapi gelaufen, auf Grund des Wetters oder der frühen Stunde war da noch nicht viel los und Du kannst tolle Fische an den Ständen sehen. Allerdings versucht dann jeder Dich für sein Lokal zu begeistern.

Ihr werdet mit Sicherheit einige "kleine " Sehenswürdigkeiten und Strassen entdecken, jeder hat da seinen eigenen Geschmack.

Einen schönen Urlaub für Euch Beide

Patara01

Monika

Antwort auf: Unruhen in Istanbul
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Istanbul