Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Traumreise

Paderborn ...
1 Beitrag
1 Bewertung
Thema speichern
Traumreise

Wir sind leider!!! gerade von einer Reise aus Vietnam und Kambodscha zurück gekehrt und ich kann nur sagen:

Wir haben uns in jedem Punkt der Reise bestens aufgehoben gefühlt und waren immer gut bis bestens untergebracht.

Vietnam und auch Kambodscha ist definitv das Schönste, was ich je gesehen habe und wäre ich nicht ohnehin mit dem Asienvirus infiziert, hätte es mich spätestens jetzt erwischt. Die Schönheit der friedlichen Landschaften und Üppigkeit der Vegetation ist immer wieder so schön anzusehen gewesen, dass auch vermeindlich lange Autofahrten zu einem kuzweiligen Erlebnis wurden. Der Verkehr an sich ist ohnehin immer so spannend, aber durch die Souveränität all unserer Fahrer auch entpannend, dass es niemals unangehm wurde längere Strecken mit dem Autuo zurücklegen zu müssen.

Die Bootsfahrten im und um das Mekongdelta herum waren voller Eindrücke, schönster Vegetation, freundlicher Menschen und einfach insgesamt unvergesslich.

Angkor Wat einmal gesehen zu haben war atembraubend und man hätte Tage allein dort verbringen können!

Alle Guides waren sehr fürsorglich, nett und mit kleinen Unterschieden gut der Deutschen Sprache mächtig, so dass man sich nicht nur die Sehenswürdigkeiten erklären lassen konnte sondern auch dass ein oder andere persönliche Gespräch führen mochte.

Selbst die Miniflieger von Vietnam-Airlines haben wir überlebt, da unsere Größe die Damen am Check-In beidemale davon überzeugte uns die Notausgangssitze mit meterlanger Beinfreiheit zu gewähren. Der Service war gut, das Essen lecker und Bordbespassung brauchen wir eh nicht, die war wohl nämlich nicht so dolle...

Wir haben viele Leute der unterschiedlichsten Reisegruppen und Organisationen kennengelernt und haben uns immer wieder an dem Luxus dieser von Asien Special Tours ( http://www.vietnam-special-tours.de/) individuell geplanten Reise erfreut. Alles war perfekt geplant und ließ dennoch genügend Spielraum für spontane Änderungen und Wünsche.

Also: irgendwann kommen wir sicher wieder und sicher immer wieder mit Ihnen.

4 Antworten zu diesem Thema
London, Vereinigtes ...
Beitragender der Stufe 
368 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: Traumreise

Hallo Ursual,

Willkommen im Forum und vielen Dank für deinen sehr interessanten und ausführlichen Reisebericht! Könnte man dich vllt überreden auch die ein oder andere Bewertung zu schreiben? Wir freuen uns über Bewertungen von Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten.

Viele liebe Grüße

Annette

TripAdvisor Admin

Leipzig, Deutschland
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
3 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Traumreise

ein Vergnügen, Ihren kurzen Bericht zu lesen.

Wir erwägen auch eine Reise Kambodsche/Vietnam im September.

Wie sind denn die >Flieger von Vietnam Airlines, habe sehr negative Bewertungen gelesen.

Vielen Dank im Voraus

Angelina

Sulingen
Beitragender der Stufe 
7 Beiträge
41 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Traumreise

Vietnam und Kambodscha 2015 - der Anbieter war leider ...

09 Mai 2015, 14:42

Wir erlebten im Jan./Februar 2015 leider eine 2-wöchige, schlecht organisierte Reise entlang der Vietnamesischen Küste mit Inlandsflügen und drei Tagen in Angkor Wat/Kambodscha.

Wir möchten ein zweites Mal, etwas korrigierter und ausführlicher, über diese überteuerte Reise berichten.

Gebucht wurde durch uns bei einen Münchner Spezialreisen-Anbieter, im Internet angeboten. Erst in Vietnam stellte sich heraus, dass die schriftlichen Zusagen nicht eingehalten bzw. umgesetzt wurden. Auch haben wir den Fehler gemacht, auf die ausgezeichnete, aktuelle Bewertung dieses Anbieters zu vertrauen. Viel zu spät suchten wir im Netz nach Bewertungen zum Münchner - die Schlechten können nun leider durch uns bestätigt werden.

Was wir erst vor Ort bemerkten war, dass wahrscheinlich die von uns gebuchten Reisebausteine an vietnamesische Reiseleitung(en?) weiter vermittelt wurden. Diese Agentur(en?) waren mit unseren Wünschen überfordert und versuchten, den Ablauf in eine Pauschalreise zu verändern.

Wir fanden uns mehrfach in andere Gruppen integriert wieder, hatten dadurch zum Teil doppelte Reisleitungen! Das gebuchte Gesamt-Thema: kulinarische Reise führte z. B. dazu, dass wir an drei unterschiedlichen Orten und den wechselnden Reiseleitern jeweils das gleiche Essen serviert bekamen.

Besondere Wünsche, die in Deutschland ausdrücklich als organisiert bestätigt und ausgemacht waren, wurden vor Ort nur nach unserem hartnäckigsten Intervenieren halbherzig umgesetzt. Z. B. ein Besuch in einer Kinderklinik misslang peinlich, weil die tatsächliche Vorbereitung dazu bis zu unserem Ankunftstag von der Leitung vor Ort ignoriert wurde. - Wir sollten stattdessen lieber für ein Brückenprojekt spenden.

Ein anderer Reiseleiter von insgesamt vier Leitern auf einer der Etappen war derart vom Sozialneid zerfressen, dass seine Fragen nach unseren Auto(s) und immensen Besitztümern in Deutschland in seiner Phantasie nur durch unsere deutlichsten Unterlassungsbitten zu stoppen waren.

Unsere Tipps im Nachhinein:

Sie können auch ohne vorgebuchte Reiseleitung/Fahrer aus Deutschland zu zweit sicher in beiden Ländern reisen.

Jedes Hotel bietet Prospekte zu Reiseleitern oder interessanten Touren vor Ort, die professionell und sicher durchgeführt werden.

Leisten Sie sich durch Ihre Eigenorganisation und Buchung z. B. in Ihrer Unterkunft vor Ort einen privaten, selbständig arbeitenden Reiseleiter (und/oder Fahrer). Wir waren z. B. sehr zufrieden mit:

eine Wet Rice Farmer Tour bei: hoianecotour.com.vn - (bei uns mit doppelter Reisebesetzung)

oder

eine private Mopedtour als Sozius in die Vorortrestaurants von HMC/Saigon, wieder für uns doppelt begleitet.

Sollten Sie noch freie Transportkilos im Koffer aus Deutschland haben, versorgen Sie sich bitte mit Marken-Weingummies, gebrauchten Kinderbüchern, Kleidung. Überall, wohin Sie auf dem Land kommen, sind diese Artikel herzlich willkommen! Schenken Sie es den Bewohnern, Kindergärten oder den Reiseleitern. Wir wurden so gut wie nie angebettelt.

Besser ist es, mit Landeswaehrung zahlen, diese gibt es an jedem Geldautomaten. Die Gebuehren zum Abheben liegen unter einen Euro. (Danke an dieser Stelle für die Korrektur meiner älteren Vietnam-Kritik durch einen Forum- Leser). Auf dem Land benötigen sie einheimische Währung.

Euros sind aktuell wegen des Wechselkurses nicht gern gesehen, besser sind kleinste Dollarstückelungen.

Nehmen Sie sich evtl. Ihr eigenes flaches, weiches Kopfkissen, Salzstreuer, Zucker/Süßstoff, Kaffeeweißer und evtl. verschiedene Kräutertees zur Abwechslung mit auf die Reise.

Milch für Kaffee/Tee sind nicht selbstverständlich. Milch ist ein Luxusgut und wird z. B. im Norden in Spezialgeschäften verkauft.

Keine zu elegante, sondern urlaubstaugliche Kleidung und nur festes Schuhwerk einplanen.

Ein Medikament gegen Magen-Darm-Krämpfe sollte ebenfalls nicht fehlen! Wir wurden in diesem Urlaub mit unglaublichen hygienischen Verhältnissen konfrontiert.

Ich möchte mit meinem -leider subjektiv-negativen- Bericht vermeiden helfen, dass ein deutsches Spezial-Reisebüro, speziell das in München ansässige, ein Reisepaket "so individuell" vorbereitet. Reiseerfahrene benötigen dies nicht!

Stattdessen lassen Sie sich bitte rechtzeitig! (12 Monate im Voraus ist ideal) bei den Flügen, besonders für das Inland, helfen. Den Reiseablauf organisieren Sie auf eigenen Faust. Vietnamair ist auch für den Flug ab/bis Frankfurt vollkommen o.k.

Zu Kambodscha/Angkor Wat:

Die Einreiseformalitäten im Flughafen haben wir als ein entwürdigendes, korruptes Horrorszenario empfunden. Sämtliche 3 vorher geforderten Formulare,die im Flugzeug und in der Ankunftshalle auszufüllen waren landen auf dem Fußboden hinter dem Schalter der Beamten; nur die Dollars (30 US-$ für 3 Tage/Person) zählen. Da hilft nur: Augen zu, Ruhe bewahren und durch. Beamte kassieren hier die Devisen, spielen dabei Kartenspiele an Appel-Laptops und protzen mit aktuellsten I-Phones. Es ist sehr zweifelhaft, was von diesen Einnahmen im Land tatsächlich ankommt.

Dennoch: Angkor Wat ist die Reise wert.

Die Armut im Land noch härter als in Vietnam. Die Freundlichkeit der Menschen ist außergewöhnlich bis devot.

Buchen Sie für Kambodscha Herrn Thol, Nomen est Omen! Er spricht ausgezeichnetes Deutsch, war selbst sogar 2003 einmal auf Einladung als Tourist in Deutschland unterwegs und ist sehr professionell; z.B. hier: KHMER ANGKOR TOUR GUIDE ASSOCIATION

booking@khmerangkortourguide.com

Herzlich

Elisabeth

Köln, Deutschland
Reiseziel Experte
für Köln, Laos
Beitragender der Stufe 
6.526 Beiträge
42 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Traumreise

Das ist leider das Problem wenn man solche Reisen ueber ein Reisebuero bucht. Die meisten Reisebueros werden die Reisen an Agenturen in den jeweiligen Laender weiterverkaufen.

Man sollte daher immer vorher sich erkundigen ob es im Internet bereits Berichte gibt (hier hilft TA schon sehr). Oder man bucht direct ueber ein Vietnamesisches Reisebuero (auch hier muss man verdammt gut aufpassen).

Ich buche immer alles sleber wenn es nach Suedostasien geht, da kann ich genau machen was ich will, bin sehr flexibel und muss die meiet Zeit keine boesen Ueberraschungen erleben.

Aber ich verstehe das dies sehr vielen nicht gefaellt oder sich nicht trauen. Fuer die zaehlt dann leider nur ueber pruefen, ueberpruefen und weiter ueberpruefen.

Daher Danka das du dies hier berichtest.

Antwort auf: Traumreise
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.