Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

das erst mal in Thailand - Fragen über Fragen

Tauberbischofsheim ...
1 Beitrag
das erst mal in Thailand - Fragen über Fragen

hallihallo,

so, da man ja über Thailand sooooo viel lesen kann im Internet, aber nix meine Fragen genau auf mich zugeschnitten beantwortet dachte ich mir jetzt doch mal, ich stell sie einfach mal in einem Forum und hoffe, dass ich aus eurem Erfahrungsschatz schöpfen kann und mir etwas sicherer bin.

Mein Mann und ich fliegen am 01.01.2015 das erste Mal nach Thailand. Es ist für uns beide der erste Urlaub in einem asiatischen Land und daher haben wir doch noch ein paar simple fragen die sich uns stellen. Die Reise an sich ist bereits gebucht. Vom 01.01.2014 – 19.01.2014, erst 2 Tage Bangkok, dann eine 7-tägige geführte Rundreise zum Goldenen Dreieck und dann 7 Tage Khao Lak im The Leaf.

Kleidung:

Zum Teil liest man, keine kurze Kleidung, zum Teil, dass die Kleidung der jungen Thais sich auch nicht wirklich zu unserer unterscheidet…

Was genau sollte man denn nun Tragen.

Hier in Deutschland bin ich im Hochsommer der Typ für Schlichte kurze Shorts / Hotpants oder schlichte Mini-Röcke, Chucks und ein T-Shirt dazu. Kann man sowas dort auch anziehen?

Die Shorts und Röcke sind nicht so kurz dass der halbe Po raus guggt und enden in der Mitte der Oberschenkel und die T-Shirts sind nicht weit ausgeschnitten.

Für Palast- / Tempelbesuche wollte ich zudem eine lange Leinen Hose und eine Stola / ein Tuch mitnehmen und da dann einfach reinschlupfen wenn’s so weit ist.

Ist das angemessen oder schon zu nackig?

Impfungen:

Die Standart-Impfungen aus Deutschland (Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung) haben wir. Hepatitis A und B lassen wir auf jeden Fall noch impfen.

Nun bin ich unsicher was Typhus und Tollwut angeht. Brauch man das?

Meine Hausärztin hat selbst nur im Internet nachgelesen und gemeint Hepatitis a + b braucht man, Tollwut und Typhus kann man. Mit der Aussagen kann ich jetzt aber nicht wirklich was anfangen.

Wir wollten eigentlich noch einige Ausflüge dran hängen wie z.b. eine dschungeltour oder ähnliches.

Ich möchte mit bei meinem Urlaub natürlich nicht voller Tatendrang in die nächste tollwütige Affen-Herde werfen, aber auch keine Angst haben müssen falls man mal einem Äffchen an tempelanlagen oder einer Fledermaus begegnet. Ein normales Mittelmaß also.

Ich habe mal bei unserer Krankenkasse nachgefragt, die bezahlen beides nicht :-S

Typhus werden wir wohl sicher machen weil es einfach nicht teuer ist. Aber Tollwut?

Malaria:

Von meiner Hausärztin wurde uns geraten keine Prophylaxe zu machen aber ein Stand-By-Medikament mitzunehmen.

Braucht man das dann pro Person?

In vielen Foren hab ich auch gelesen dass man diese auch vor Ort kaufen kann. Was sagt Ihr dazu?

Geld:

Wie schon bereits erwähnt geht unsere Reise 19 Tage. Hotel, Flug, Transfers (Flughafen – Hotel etc.) und die 7-tägige Rundreise sind bereits bezahlt. Verpflegung auf unserer Reise ist lediglich mit Frühstück, ab und an ist bei der Rundreise auch ein Abendessen dabei.

Welches Budget für Essen, Ausflüge, ab und an ein Bierchen und eine oder mehrere kleine Shoppingtouren ist realistisch? Wir sind keine Chicki-Micki-Touris, wollen aber auf keinen Ausflug oder das zweite Bierchen nicht aus finanziellen Gründen verzichten müssen.

Ich dachte jetzt an insgesamt EUR 1500,-- Taschengeld für uns beide.

Fortbewegung Khao Lak:

Auch beim eigentlichen Badeurlaub wollen wir nicht nur faul am Strand rumliegen sondern evtl. ein bisschen die Gegend erkunden. Gerne würde ich auch einen Ausflug auf eine Typische kleine Trauminsel machen. Was würde sich da anbieten?

Bei unseren sonstigen Urlauben in Europa haben wir uns immer einen Roller gemieten. Kann man das in Thailand getrost tun oder sollte man Versicherungstechnisch lieber davon absehen?

Oder ist ein Auto besser in dieser Gegend?

Soo, das sind jetzt erstmal die Anfangsfragen. Vll. kann mir ja jemand helfen.

Danke schonmal 

4 Antworten zu diesem Thema
Ried Im Innkreis ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
22 Bewertungen
1. AW: das erst mal in Thailand - Fragen über Fragen

Wenn Ihr ins Golden Dreieck wollt würde ich sagen Malaria Prophylaxe ein muss, weiter im Süden nicht mehr ganz so wichtig aber da gibt es Karten im Internet nach Gefahrengebieten makiert.

Roller leihen kein Problem , ich hatte zwar immer eine Enduro und auch einen Jeep, aber immer vorher Preis aushandeln und alles genau am Fahrzeug anschauen wegen Beschädigungen und Mängel und SCHRIFTLICH festhalten.

Taschengeld, Thailand ist auch heute noch immer sehr günstig aber da kannst hier mal nachlesen. thailandsun.com/kosten-preise-essen-trinken.…

bei der Kleidung und speziel bei der Einhaltung der Sitten wie einem Thai nie die Fusssohlen zu zeigen würde ich sehr vorsichtig sein, hier würde ich sagen mit Respekt den Einheimischen gegenüber machst du sicher nichts falsch .

Weitere nützliche Tipps findest aber auch noch auf der Seite wie oben schon verlinkt

Viel Spaß im wunderschönen Thailand

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
2.526 Beiträge
4 Bewertungen
2. AW: das erst mal in Thailand - Fragen über Fragen

Malaria und Impfungen: Mache es so, wie deine Hausärztin es gesagt hat. Du musst selber entscheiden, was du wirklich machst. Ein wirklich Problem kann Denguefieber machen, es gibt keinen Schutz. Alles andere würde ich sehr nüchtern betrachten.

Kleidung: zieht euch normal an. Im Palast oder in Klöster nur mit bedeckter Schulter und bedeckten Knien. Im Palast zunächst geschlossene Schuhe (keine FlipFlops).

Budget: 1500€ reichen weit. Eigentlich dürfte die ganze Reise für zwei (ex Flüge) nicht mehr kosten, je nach Unterkunftsart.

"Roller" kann man mieten. Sollte am Tag nicht mehr als 300THB kosten. Beim Ausleihen Foto machen, Schäden festhalten. Am besten über die Unterkunft buchen.

Kauft euch einen guten Reiseführer für Thailand, nicht unbedingt den nullachtfuffzehn MarcoPolo, eher einen Stefan Loose oder einen von DuMont.

Zuletzt geändert: 08. September 2014, 23:30
Shanghai, China
Reiseziel Experte
für Thailand, China
Beitragender der Stufe 
9.821 Beiträge
3. AW: das erst mal in Thailand - Fragen über Fragen

Deine Vorstellung zur Kleidung sind absolut ok und bei den Impfungen wäre die Aussage deiner Ärztin für mich in Ordnung. Du solltest dich sowieso, durch einsprühen, gegen Dengue schützen. Deswegen würde ich auf Malariaprophylaxe verzichten und, falls doch notwendig, Medikamente vor Ort besorgen.

Mit € 1500.- (das sind THB 3200 pro Tag) kann man klar kommen, hängt halt davon ab was ihr an Ausflügen und Einkaufen machen wollt. Als Anhaltspunkt könnt ihr mit ungefähr diesen Preisen (in THB) rechnen: Bier 100, Softdrink 60, normales Abendessen für 2 Personen 500 bis 1000 (nach oben allerdings keine Grenzen, ein Curry mit Reis gibt es aber auch schon für 60), Flasche Wein 1000, Cocktail 150, Ausflüge um die 2000 pro Person.

Falls ihr einen Roller mieten wollt würde ich mir wegen Impfungen und Malaria keine Gedanken machen, denn das Risiko mit Roller ist ein Vielfaches höher und mit Abstand die höchste Todesursache von Touristen. Ich bin in Thailand zwar immer mit Motorrad unterwegs, beim ersten Thailand bzw. Asienurlaub würde ich aber eher erst mal ein Auto mieten. Kleine Jeeps gibt es, bei lokalen Vermietern, schon ab ca. THB 500 pro Tag.

Hua Hin, Thailand
Beitragender der Stufe 
1.187 Beiträge
9 Bewertungen
4. AW: das erst mal in Thailand - Fragen über Fragen

Es gibt keine richtige Malaria-Prophylaxe. Die Tabletten machen nur muede und sind evtl. sogar wirkungslos. Jeder Arzt hier in Thailand ist auf Malaria-Behandlungen eingestellt, erkennt die Sympthome sofort und weiss auch das richtige Medikament. Aber keine Sorge, ich lebe hier seit ca. 10 Jahren in Thailand und kenne nicht einen einzigen persoenlichen Fall mit Malaria-Infektion.

Beim Anmieten von Fahrzeugen (Roller oder Auto) gilt: Immer mit dem passenden Internationalen Fuehrerschein. Zwar fragt kein Vermieter nach einem Fuehrerschein, der will ja nur sein Geschaeft machen, auch uebersieht die thailaendische Polizei mit grosser Grosszuegigkeit, dass ein Auslaender keinen entsprechenden Fuehrerschein hat. Aber im Falle eines Unfalls wirds Ernst. Da bist du ohne gueltigen Fuehrerschein gefahren, bist also der oder die Schuldige und kommst fuer den gesamten Schaden auf. Auch die abgeschlossene Versicherung ist nur Makulatur, weil diese das Besitzen eines gueltigen Fuehrerscheins vorschreibt. Du zahlst also dann alles aus deiner Tasche. Ich schreibe das immer wieder, weil ich ja sehe, wie arglos die Touristen hier mit den Bikes durch die Gegend duesen, ohne sich ueber das Risiko bewusst zu sein .

Antwort auf: das erst mal in Thailand - Fragen über Fragen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Thailand