Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Beitragender der Stufe 
22 Beiträge
Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Hallo,

wir möchten gerne unsere Flitterwochen nachholen und Thailand kennenlernen. Gerade bin ich irgendetwas zwischen verzweifelt oder überfordert, weil ich das Gefühl habe, dass ich viel zu spät dran bin und z.B. alle Mietwagen schon ausgebucht sind.

Grober Plan wäre ca. 2-3 Wochen im Januar bis März, wenn ihr sagt das Wetter ist danach auch noch annehmbar für meine Pläne dann bin ich da flexibel

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ...

Was ich auf jeden Fall möchte:

- 2-3 Tage in Bangkok -Tipps sind willkommen

- 2-3 Tage in Chiang Mail inkl. Elephant Nature Park oder ähnlich (exrem wichtig ist dass man verantwortungsvoll mit den Elefanten umgeht, d.h. kein Reiten, keine Kunststücke oder Shows, wenn das gewährleistet ist gerne auch ein anderer Anbieter - Ausflugstipps sind willkommen

- Sukhothai

- Chiang Rai mit Wat Rong Kun

- am Ende der Reise an einem schönen Strand ein paar Tage entspannen

Ist das mit einem Mietwagen machbar? Wie viele Tage sollte man einplanen?

Bangkok - Sukhotai ist ja eine längere Strecke, was wäre denn ein interessanter Zwischenstopp? Das Gleiche dann bis Chiang Mai

Wie komme ich am Ende am besten an den Strand? Und wieder zurück nach Deutschland (Gabelflug?)

Was uns als Zwischenstopp interessiert

- Tempel

- Tiere

- Natur (da aber eher leichtere Wanderungen, so fit sind wir nicht)

- Kunsthandwerk (z.B. San Kampheng, es sei man bekommt das überall)

Ich bin euch für eure Hilfe soooo dankbar! Habe auch so Baustein-Agenturen mal angefragt, aber da schwanken die Preise wahnsinnig (so zwischen 1800 und 2600 und ich erkenne keinen Unterschied)

DANKE

Sabine

92 Antworten zu diesem Thema
ingersheim
Beitragender der Stufe 
89 Beiträge
87 Bewertungen
1. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

hey. bangkok gibt es vieles zu sehen. jedoch werdet ihr wohl am ankunftstag erstmal platt.

mietwagen über opodo. oder billiger mietwagen schauen.

bkk chang mai sind fast 600 km.

chisng rai nochmals 150 km mehr.

wollt ihr da nicht lieber inlansflug und mietwagen vor orz? in thailand sollte man pro 100 km ca 2 std kalkulieren. chisng mai solltet ihr am we einplanen. da gibt es sam und sonntag tollen nachtmärkte. mit viel regionaler handwerkskunst. bei deinen anderen fragen, kennen sich andere wohl besser aus!

ingersheim
Beitragender der Stufe 
89 Beiträge
87 Bewertungen
2. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

und für bkk, ich steige dort immer im u-sukhovit ab. liegt relativ zentral( nahe sukhumvit road/sky train) und dennoch ruhig. tolle zimmer, schöner dachpool und klasse personal.

Beitragender der Stufe 
38 Beiträge
12 Bewertungen
3. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Um dich erstmal zu beruhigen du bist keineswegs zu spät dran. Es empfiehlt sich allerdings vor allem den Langstreckenflug möglichst früh zu buchen - hier würde ich tatsächlich einen Gabelflug empfehlen. Die Möglichkeit Hinflug nach BKK und Rückflug von Phuket bietet sich bei eurer Planung an. Diese Gabelflüge sind mit arabischen Airlines aber auch mit günstigen Charter wie Eurowings problemlos möglich.

Auch ich denke man sollte sich für Bangkok etwas mehr Zeit nehmen, vielleicht 5 Tage?

Glaube nicht das ein Mietwagen sich lohnt... es sei denn es soll ein Roadtrip werden. Würde stattdessen Inlandsflüge bevorzugen, es sind auch kostengünstige Transfers über Land mit Zug oder Bus möglich.

Zu den Elefantencamps in Chiang Mai: Ich habe selbst eines besucht eine tolle Erfahrung! Allerdings keine Rettungsstation sondern eines der vielen Camps mit ehemaligen Arbeitselefanten, die nun auf füttern und schwimmen als Erlebnis setzen. Reiten und Kunststücke wirst du hier nicht finden, die Tiere werden gut gehalten und sind augenscheinlich gesund. Allerdings beherrschten einige Elefanten ein Kommando auf welches sie den Rüssel hochnahmen und die Futterluke öffneten, was das füttern an sich erleichterte. Wofür du dich letzendlich entscheidest ist natürlich deine Sache das Angebot vor Ort ist riesig.

Hoffe ich konnte weiterhelfen wünsche euch ganz tolle Flitterwochen.

Nünchritz
Beitragender der Stufe 
78 Beiträge
17 Bewertungen
4. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Eine solche lange Reise bedarf einer genauen Planung, sonst scheitert es schon an der Zeit und am Geld. Reisen in Thailand über 500 km am Tag werden zur Strapaze und Urlaub sollte entspannend sein. Deine Argument gegen eine Elefantenshow sind teilweise unbegründet. Ein Camp oberhalb von Chang Mai bietet ein tolles Erlebnis, wobei man die Lernfähigkeit der Elefanten beobachten kann und das sie selber Spaß an der Veranstaltung haben. Auch der Zeitplan nur 2-3 Tage in Chiang Mai zu verbringen ist viel zu knapp. Dort oben ist nicht nur mit dem Doi Inthanon der höchste Berg Thailand sondern auch die Berggegend in Richtung Myanmar ist wunderschön und lohnenswert, ausser der Stadt selber. Das ganze von Phuket zu bestreiten wie ein "Experte" schreibt, bedeutet von Phuket nach Chiang Mai ca. 1600 km hin und 1600 km zurück. Macht Euch mal selber erst eine Reiseroute, schreibt die km auf und auf der Fahrt könnt ihr dann selber noch entscheiden, welche Ziele auf der Strecke sich noch lohnen. Oder bucht einige preiswerte Inlandflüge um die Langstrecken zu überbrücken. Auch ein gemietetes Taxi mit Fahrer ist nicht unbedingt teurer als ein Mietwagen. Es gibt so viele Ziele daher müßt Ihr erst Eure Reiseroute festlegen, Inlandsflüge kein Problem, um dann zu einem ausführbaren und finanzierbaren Konzept zu kommen, da Ihr wohl Euren Finanzplan festgesteckt habt.

Gruss Jörg

Beitragender der Stufe 
38 Beiträge
12 Bewertungen
5. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Wer lesen kann ist wie immer klar im Vorteil. Obwohl möglicherweise ist dir guter Jörg ja nicht einmal bewusst was ein Gabelflug ist ? Google schafft hier bestimmt Abhilfe.

Die Fragestellerin möchte laut ihrer Reiseplanung in Bangkok starten - eine gute Ausgangslage, gerade wenn man in den Norden weiter möchte. Am Ende der Reise soll nun ein Badestop stehen - dort bietet sich dann je nach Lokation durchaus ein Heimflug vom HKT an, es kann sehr umständlich sein von der Küste für den Rückflug nochmal nach Bangkok zu fahren/fliegen.

Außerdem sucht man ja explizit nach einem Elefantencamp ohne Shows, warum also sich zu einer ja doch nicht so schrecklichen durchringen. Es gibt ja mehr als genug Alternativen.

Und zum Schluss: ja ich weiß dont feed the troll- doch in deinem Fall habe ich mal eine Ausnahme gemacht. Gerade deine Angstmache ist wenig hilfreich, Thailand ist eines der wenigen Länder in welchen man noch spontan und ganz unkompliziert umher reisen kann.

Nünchritz
Beitragender der Stufe 
78 Beiträge
17 Bewertungen
6. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Die erste Antwort gilt für Dich. Deswegen habe ich von Flügen in Thailand gesprochen. Daher auch mein Hinweis, erst mal die Route festlegen und dann checken was ist günstiger zuerst Bangkok oder Phuket. Von Phuket fliegt jeden Tag mehrere Jumbos für 100 Euro nach Chiang Mai. Man kann auch erst von Bangkok aus mit dem Auto nach Chang Mai und von dort nach Phuket fliegen und das mit einem Gabelflug. Über Dinge die man nicht kennt sollte man nicht negativ urteilen. Ich habe auch mit keinem Satz Angstmache betrieben. Aber Du scheinst einer der schlauen und arroganten zu sein die alles besser wissen, es ist schade das man drauf reinfällt solchen Menschen mit Tips zu versorgen. Kauf Dir einen guten Reiseführer von Dumont oder Dorling Kindersley da steht alles drin, kostet allerdings ein wenig Geld.

Gruss Jörg

Beitragender der Stufe 
22 Beiträge
7. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Hallo und danke für eure Tipps!

Wir haben uns jetzt auch für Inlandsflüge entschieden, jetzt geht es an die Feinplanung (wie lange, Hotel, was machen):

Tag 1 bis 4: Bangkok (ich bin immer noch für Ideen offen)

Tag 5: Flug nach Sukhothai, dort was auch immer machen

Tag 6: Die Tempel anschauen (brauche ich da einen ganzen Tag, was kann ich sonst machen?=

Tag 7: Flug nach Chiang Mai

Tag 8-11 (oder länger?): Chiang Mai, davon 1 Tag Elefantencamp (aktuell bin ich beim Lanna Kingdom Elephant Sanctuary steckengeblieben), 1 Tag nach Chiang Rai (oder lieber 2 mit Auto mieten?) und 1 Tag diesen Tempel

Tag 12: Flug nach Phuket

Dann noch 4 ganze Tage dort und dann (leider) heim

Beitragender der Stufe 
22 Beiträge
8. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Hallo Jörg,

ich hoffe zumindest dass meine Bedenken teilweise unbegründet sind, aber ich fürchte der Großteil ist dann doch eher zweifelhaft.

Bzgl. der Camps habe ich viel recherchiert, viele tun nur nett und in den Zwischenzeilen liest man dann doch von Reiten (aber hinterm Kop und ohne Sattel - toll) oder mit der Nadel pieksen (statt Haken - auch ganz toll), etc. Und das möchte ich definitiv nicht. Dann lieber gar kein Elefant.

Sollte bei einem Camp bei mir auch nur ein kleiner Zweifel aufkommen lasse ich es, auch wenn mir bewusst ist, dass ich es nie ganz ausschließen kann.

Darüber die Reise umzudrehen hab ich gar nicht nachgedacht, vielen Dank für den Tipp!

Zuletzt geändert: 21. September 2018, 16:47
Nünchritz
Beitragender der Stufe 
78 Beiträge
17 Bewertungen
9. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Hallo Sabine,

die Reiseroute ist ganz ok. Auf dem Weg nach Sukhotai (2 Kulturstätte) verpaßt Du Ayutthay (1 Kulturstätte) und deren kleine Insel in der Stadt. Die Kulturstätten wurden von den Burmesen teilweise verwüstet. In Chiang Mai und deren Umland gibt es viel zu sehen, nicht nur den höchsten Berg von Thailand mit zwei Wasserfällen und dem Anbaugebiet für Gemüse (Erdbeeren). Eine sehenswerte Reise ist die Fahrt nach Mae Hong Son mit der Berglandschaft und den großen Grotten. Chiang Mai hat alleine schon viel zu bieten, zu dem Umfeld, das wiegt mehr auf wie die weite Fahrt nach Chiang Rai und den dort auf dem Weg liegenden silberweißen Tempel. Die Night Märkte in Chiang Mai sind auch lohnenswert, Tiger Kingdom würde ich nicht empfehlen, gibt es auch in Phuket.

Die Ostseite von Thailand mit Chiang Rai wäre es wert wenn man weiter fährt um dann entlang vom Mekong bis zu den drei purpurnen Flüssen fahren würde. Auch eine wunderschöne Landschaft.

Wenn Du Dir einen oder drei der Reiseführer mit nimmst, hast Du nicht nur was am Abend zu lesen, sondern Du kannst Deine Reise noch mit anderen Sehenswürdigkeiten ergänzen.

Deine Bedenken bei Elefanten sind eigentlich unbegründet, denn normalerweise ist der Führer der im Nacken vom Elefanten sitzt (ohne Sattel-wofür) ein Leben mit ihm zusammen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Wer den Rummel liebt wohnt in Patong! Rawei, Karon und Kata Beach sind zu weit im Süden, da bietet sich schon eher Kamala an. Sehenswert ist auf dem Weg vom Central Festival (Shopping Center) der Wat Chalong (Tempel) und Big Buddha auf dem Berg. Die Altstadt ist nicht sehr groß, eigentlich nur eine sehenswerte Straße, lohnt sich aber am Abend dort mal bummeln zu gehen.

Ich bin jeden Samstag in Phuket zum Laufen denn der Hash ist eine Laufgruppe weltweit. Zu sehen unter phuket-hhh.com auf der Webseite, doch Achtung Agoda verbirgt sich auch unter unserem Namen. Der Lauf findet in einer Gegend statt, wo kaum ein Tourist hin kommt. Diesen Samstag sind wir am Manik Dam, einer der 3 Stauseen von Phuket.

"Der National Geographic Traveller" und der "Lonley planet" sind weitere Reiseführer zu den bereits genannten. Lesenswerte Lektüre über die Kultur, Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Menschen in Thailand. Da gibt es noch viele Tipps was man alles garnicht aufzählen kann. Ich hoffe ich habe Dir damit ein wenig geholfen denn Thailand ist ein wunderschönes Land.

Gruss Jörg

Zuletzt geändert: 21. September 2018, 21:24
Beitragender der Stufe 
38 Beiträge
12 Bewertungen
10. AW: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung

Die geplante Route sieht sehr gelungen aus, auch wenn der Zeitplan sehr straff ist.

Du suchst Tipps für Bangkok... bezüglich der Unterbringung oder der Aktivitäten? Ersteres ist sehr subjektiv, man sollte nur darauf achten per BTR/MRT oder Boot gut angebunden zu sein. Zu den Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten da gibt es sehr sehr viele - einfach mal hier im Tripadvisor checken für einen groben Überblick. Oder ihr präzisiert hier noch ein bisschen was ihr denn gerne sehen/machen möchtet. Ich persönlich finde ihr solltet in der Zeit in Bangkok zumindest die Hauptsehenswürdigkeiten mitnehmen wie den Grand Palace, Wat Arun und Wat Pho. Diese liegen nah bei einander und lassen sich sehr gut verbinden. In der näheren Umgebung kann man sich dann auch direkt noch Chinatown, die Khao San und den Golden Mountain ansehen- das dann komfortabler mit dem Tuk-tuk. Man könnte hier noch viele weitere erwähnen doch das würde den Rahmen sprengen. Dann lieber später konkreter.

Ich springe zu Chiang Mai da ich Sukkothai nicht kenne: Ich finde es toll das ihr euch schon bezüglich der Elefantencamps informiert - nehmt das mit es ist ein Erlebnis. Ein Ausflug zum Doi Inthanon lohnt sich bestimmt dauert aber leider auch, selbiges gilt für Chiang Rai. Habe damals einen Day trip nach Chiang Rai mit dem White Temple und diversen weiteren Sehenswürdigkeiten gemacht, kann man unkompliziert vor Ort Buchen. Sonst hat Chiang Mai wie schon beschrieben tolle Nachtmärkte, schöne Tempel in der Altstadt und auch einen kleinen Zoo. Außerdem empfehle ich euch einen Ausflug zum Doi Suthep - die Anfahrt ist nicht so lang, euch erwartet ein toller Tempel und eine hübsche Aussicht über Chiang Mai, vorallem in der Dämmerung. Auch ich rate euch unbedingt als Tierfreunde von Tiger Kingdom ab - die Tiere sind teilweise sediert und tragen Elektrohalsbänder. Überdies ist es reiner Touristen-nepp.

Zu letzt: Wisst ihr schon wo es in Phuket hingehen soll?

Zuletzt geändert: 21. September 2018, 23:28
Antwort auf: Thailand Rundreise - Tipps für die Planung
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Thailand