Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai

Krefeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
19 Beiträge
15 Bewertungen
21 "Hilfreich"-Wertungen
14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Hallo zusammen,

Wir planen nächstes Jahr zu unserem 10ten Hochzeitstag einen ganz besonderen Urlaub in Asien (Budget ca. €4.000).

Leider ist mein Mann nicht wirklich ein Abenteurer vor dem Herrn, hat Flugangst usw. und war noch nie in Asien (und hat dem Urlaub auch eigentlich nur mir zuliebe zugestimmt, Danke an meinen Schatz). Also hoffe ich, dass der Urlaub ihn so begeistert, dass es nicht unser letztes Mal in Asien war.

Wir haben unser ursprüngliches Vorhaben, nach Bali zu fliegen, wegen des dort offenbar doch massiven Müllproblems und des unberechenbaren Vulkans erstmal ad acta gelegt und schielen statt dessen Richtung Thailand. Schade, wir hatten uns so auf die romantischen privaten Poolvillen im Norden Permuteran und Ubud gefreut, das jetzt gegen die klassischeren 5*Resorts einzutauschen, fällt mir etwas schwer. Andererseits war ich von Thailand (den Menschen, der Natur, DEM ESSEN) ganz begeistert als ich vor 12 Jahren dort war.

Ich war damals im Oktober in Bangkok und habe mir ein längeres WE in Krabi (damals noch im Sheraton Krabi Beach Resort, jetzt offenbar Dusit Thani) gegönnt und was soll ich sagen: es war wundervoll, ich habe noch nie so eine tolle Landschaft gesehen und nach Bangkok war die Ruhe vor Ort einfach herrlich.

Also die perfekte Gelegenheit, diese Region wieder aufzusuchen. Die Hauptreisezeit ist bei uns aus beruflichen Gründen raus (und ehrlich gesagt auch zu voll und zu teuer), also würden wir gerne in den Sommermonaten (irgendwann Juni-Aug) fliegen.

Der Urlaub soll ne Kombi aus Meer und Kultur sein. Bangkok ist mir für den Anlass der Reise zu laut und zu stressig deshalb habe ich überlegt, Krabi mit Chiang Mai zu kombinieren. In Chiang Mai war ich noch nie, stelle es mir aber sehr schön und vor allem kulturell und landschaftlich interessant vor.

So, hier jetzt endlich die Fragen:

1.) Wer von Euch hat Erfahrungen mit Krabi in der Nebensaison? Was sind Eure Erfahrungen mit dem Wetter? Ich war wie gesagt nur für ein langes WE dort und das Wetter war (im Vergleich zu Bangkok) wirklich gut, man konnte sogar schnorcheln. Wir sind nicht so diejenigen, die tagelang nur am Strand liegen, d.h. diverse Ausflüge in die Umgebung, schnorcheln usw. wären uns schon wichtig. Habt Ihr Tips zu Ausflügen? Welche Hotels würdet Ihr besonders empfehlen? Private Villen scheint es nur wenige zu geben und die sind sehr groß und teuer.

2.) Macht es mehr Sinn, über Bankok direkt nach Krabi zu fliegen oder ginge auch Phuket? Wie käme man von Phuket am Besten nach Krabi (immer beachten: Nebensaison)?

3.) Welche zeitliche Aufteilung macht Eurer Meinung nach am meisten Sinn? Ich dachte 7-10 Tage Krabi / 7 Tage Chiang Mai. Aber kann man sich eine Woche lang in Chiang Mai beschäftigen? Gibt es die Möglichkeit für Ausflüge ins Hinterland und wie bucht man die am Besten? Alle Tips zu Chiang Mai sind herzlich willkommen!

4.) Ich habe mal nach Flügen für Krabi-Chiang Mai geschaut, die lagen bei €700! Das müsste doch auch günstiger gehen, oder?

Oje, ich hoffe das sind jetzt nicht allzu viele Fragen in einem Beitrag, ich bin einfach mal gespannt, wer sich meldet und uns weiterhelfen kann.

13 Antworten zu diesem Thema
Dortmund ...
Reiseziel Experte
für Thailand, New York City, Namibia, Jordanien
Beitragender der Stufe 
679 Beiträge
72 Bewertungen
84 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Ganz Ehrlich - Krabi wäre jetzt nicht so meine erste Wahl für einen Urlaub in Thailand.

Gerade, weil dein Mann nicht so der Reisefreund ist. Ich denke, 14-17 Tage Bali mit 2-3 tollen Unterkünften, wäre die besser Variante. Dein Mann soll doch evtl Blut lecken, für einen nächsten Urlaub in Asien :-)

Ich weiß nicht, was du genau mit Müllproblem meinst, das es als Grund zählt, Bali zu meiden. Aber ich möchte auch keine Grundsatzdiskussion lostreten. Rund um Ubud hat es mir echt gut gefallen, man kann dort viele Touren machen, lecker Essen und es sich in netten Resorts gut gehen lassen.

Zur Info: Ich war selber schon 4x für einen längeren Zeitraum in Thailand (mit Rucksack) unterwegs und liebe das Land und das Essen. Dieses Jahr zum ersten Mal für 6 Wochen in Indonesien, da war auch Bali für 14 Tage bei. Mein Favorit ist aber trotzdem Thailand - aber nicht an den Hotspots wo Hotels und Vollpension angeboten werden.

Wenn ich für Reise-Neulinge, die auch nicht mehr die Jüngsten sind und nur zu 50% Lust auf Reisen haben :-) - einen Tipp abgeben darf - Macht Bali und nicht Krabi. Aber das ist meine persönliche Meinung und die "Thailandrentner" hier werden sich eh gleich melden und dir Phuket, Krabi und Koh Samui anpreisen*ironie muss sein* :-)

Krefeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
19 Beiträge
15 Bewertungen
21 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Hallo Hirogen,

Danke schon mal für Deine Antwort. Also, mein Mann reist eigentlich schon gerne, aber am liebsten mit dem Auto in die Bretagne in unser Lieblingsferienhaus ;-) Fliegen ist halt leider nicht so sein Ding. Aber ich bin mich sicher, sobald er da ist (ob nun Bali oder Thailand ist eben noch zu entscheiden) wird er begeistert sein. Und sooooo alt sind wir noch nicht ;-)

Zu dem Müllproblem: wir fänden es einfach sehr schade, wenn wir den langen Flug auf uns nehmen (und recht viel Geld in die Hand) und dann die schönsten Orte von Plastiktüten verschandelt vorfänden. Ich habe mich leider so lange in entsprechenden Foren "schlau" gemacht, dass das der Eindruck ist, den ich von Bali bekommen habe. Kann falsch sein, ist aber von hier aus sehr schwer zu beurteilen.

Aber fast noch wichtiger ist der Vulkan, der ausgerechnet dann anfängt Mätzchen zu machen, wenn wir entscheiden nach Bali zu fliegen. Und da wir eben keinen Pauschalurlaub machen wollen, wo alles abgesichert ist, wäre es ziemlich gemein, wenn wir eventuell nicht fliegen können oder nicht zurück kommen, weil der gute Berg genau zu der Zeit mal wieder Asche spucken will (ist vielleicht nicht sehr wahrscheinlich, könnte aber eben einfach sein).

Aber eine Frage: wenn Dir Thailand immer noch lieber ist als Bali, warum rätst Du und dann zu Bali? Die Landschaft auf (in?) Krabi hat mich damals richtig umgehauen, so schön war sie, aber ich bin auch nicht so der Freund von Massen von Pauschaltouristen (deswegen die Hoffnung auf Nebensaison). Hast Du einen besseren Tip in Thailand, der halbwegs einfach zu erreichen ist (für Rucksack sind wir dann leider wirklich schon zu alt und zu bequem und zu erfreut an dezentem Luxus)?

Viele Grüße von Ute

Hua Hin, Thailand
Beitragender der Stufe 
1.241 Beiträge
9 Bewertungen
13 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Ich lebe in und schreibe aus Thailand. Wenn dir die Natur/Gegend von Krabi so gut gefallen hat, dann erfaehrst du noch eine Steigerung in Chiang Mai. Eine Hochgebirgslandschaft mit Regenwaeldern.

Auch lohnen Ausfluege in die Umgegend, die vor Ort angeboten werden.

Zum Flug Chiang Mai - Krabi. Schau mal nach bei Air Asia. Eine gute und preiswerte Low-Budget-Airline.

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
3.655 Beiträge
7 Bewertungen
7 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Was auf Bali und um Bali ein Vulkan sein kann, könnte in Thailand ein Tsunami sein.

Es gibt in Thailand auch Überschwemmungen, Zugentgleisungen, Flugzeugabstürze, Denque, Malaria, Brandrodung, Quallen, Wasserverschmutzung und andere Unannehmlichkeiten.

Diese ganze Diskussion wegen eines Vulkanausbruches auf Bali halte ich für überzogen.

Hua Hin, Thailand
Beitragender der Stufe 
1.241 Beiträge
9 Bewertungen
13 "Hilfreich"-Wertungen
5. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

@ hans r.

Hast du nicht die Nachrichten verfolgt. Der Flughafen auf Bali war mal wieder ein paar Tage wegen Vulkanausbruch gesperrt und man rechnet weiter mit ploetzlichen Eruptionen.

Der letzte Tsunami in Thailand war 2004, davor vor 100 Jahren. Und die anderen Urlaubsrisiken sind gleich - in Thailand und auf Bali.

Zuletzt geändert: Vor 2 Jahren
Ko Samui, Thailand
Beitragender der Stufe 
1.683 Beiträge
1 Bewertung
6. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Hallo Ute,nach Bali zu fliegen ist in der Tat z.Z. riskant. So riskant das Reiseversicherungen einen Urlaub in Bali nicht mehr abdecken.

Krabi ist keine Insel und kann sicher nicht mit Bali oder anderen tropischen Inseln mithalten. Ihr wollt vermutlich im Sommer fliegen ? Dann ist Regenzeit in Krabi und in vielen anderen Teilen Thailands. Nicht jedoch im südlichen Golf von Thailand (Ko Samui, KoPhangan und Ko Tao).

Auf Ko Samui findet ihr auch jeden Mengen Ferienvillen zur Miete. Verfügbarkeit kann man hier bei TA unter Ferienwohnungen checken oder bei Airbnb.

Krefeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
19 Beiträge
15 Bewertungen
21 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Danke für all die hilfreichen Beiträge. Ich weiß, dass es zu der Zeit am Golf von Thailand Trockenzeit ist, aber uns reizt nun mal die Region Krabi / Ko Lanta am meisten. Und da wir es gerne etwas ruhiger mögen, schreckt uns die Nebensaison auch gar nicht. Die Hauptfrage ist eigentlich, was Regenzeit auf Krabi genau heißt: dass es tagelang nur regnet oder dass hin und wieder ein heftiger Schauer zu erwarten ist; hat da jemand Erfahrungen gemacht? Ich weiß, am Ende ist das alles eine Glücksfrage... Im Moment ist übrigens das Layana auf Ko Lanta unser Favorit.

Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
97 Beiträge
37 Bewertungen
49 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Du kannst beim Wetter in der Greenseason so ziemlich alles erwischen, was aber sehr wahrscheinlich ist an der Westküste, ist ein aufgewühltes Meer und oft rote Flaggen. Ich würde versuchen, Mitte Juli bis Mitte August zu fliegen, rein statistisch ist da nochmal ein kleines Loch im Vergleich zu den Vor- und Nachmonaten.

 Das Layana ist natürlich ein Schmuckstück, sollte das Budget allerdings für beide und alles sein und dazu noch ein einzelner Bungi gewünscht, wird es sich selbst in der Regenzeit mit 50% Preisen kaum ausgehen.

Wegen der internationalen Flüge würde ich mal bei Qatar Gabelflüge checken, ab/an KBV und BKK, da haste jewils nur einen Zwischenstopp und in aller Regel günstigere Preise als nonstop nach BKK oder HKT, dazu noch ne sehr gute Airline. Dazu dann halt die passenden Inladsflüge mit Budgetairlines.

In und um CM kann ich Tan als Fahrer empfehlen, weiß nicht, ob ich ihn hier verlinken darf. Er und seine Frau sprechen für Thais vorzügliches Englisch, sind sehr nett sowie zuverlässig und verfügen über sehr gute Wagen für recht kleines Geld.

Bei weiteren Fragen schick mir ne PN, bevor Du hier wieder nach Samui gelotst wirst....

Mukdahan, Thailand
Beitragender der Stufe 
875 Beiträge
9. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

>> Die Hauptfrage ist eigentlich, was Regenzeit auf Krabi genau heißt: dass es tagelang nur regnet oder dass hin und wieder ein heftiger Schauer zu erwarten ist ...<<

Genau das heisst es. Manchmal kurze und heftige Schauer und dazwischen immer wieder Sonne, manchmal tagelang tiefgrauer Himmel mit oder ohne nahezu durchgehenden leichtem Regen oder auch heftigen Schauern und manchmal auch tagelang schoenstes Sonnenwetter ganz ohne Niederschlaege. Mit all diesen Wettersituationen musst du im beabsichtigten Reisezeitraum rechnen.

Deutschland
Beitragender der Stufe 
458 Beiträge
479 Bewertungen
2.945 "Hilfreich"-Wertungen
10. AW: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Speichern

Ich bin in den letzten Jahre auch viel in Thailand gereist.

Zuerst die gute Nachricht: Von Chiang Mai kann man direkt (ohne Zwischenstopps) nach Phuket fliegen. Von Phuket kommt man auch gut per Auto oder Bus nach Khao Lak oder Krabi. Weiterhin wäre es möglich Krabi von Phuket (ggf. mit Zwischenstopps) auch mit Boot oder Schiff zu erreichen. Eventuell mit dem Hotel in Krabi abklären, ob die ggf. einen eigenen günstigen Hoteltransfer anbieten.

Da ihr relativ viel Zeit für Chiang Mai einplant, ggf. mal überlegen was ihr sehen wollt. Chiang Mai hat natürlich einige Sehenswürdigkeiten.

Wenn ihr etwas mehr sehen wollt und Euch nicht scheut ein Gruppenrundereise (Privatrundreisen sind auch mit Auto möglich, aber etwas teurer) mit Bus durchzuführen, wäre vielleicht eine Woche (5 - 7 Tage) von Bangkok bis Chiang Mai, ggf. mit Goldenem Dreieck auch interessant. Danach ggf. einige Tage in Chiang Mai verlängern und zum gewünschten Badeurlaub in den Süden fliegen.

Während der Rundreise wäre schon ein Teil der Besichtigungen inklusive, so dass man sich nicht viele Gedanken für die Planung und Buchung machen muss.

Normalerweise sind bei der klassischen Thailandrundreise oft min. 2 Übernachtungen in Chiang Rai und min. 2 Übernachtungen in Chiang Mai drin.

PS: Wenn man sehr gründlich schaut, findet man leider auch unschöne Ecken in jedem Land!

PS2: Ich habe gerade noch einen Check im Internet gemacht für einen Direktflug Chiang Mai - Krabi im Juli 2019 mit einer asiatischen Fluglinie. Der kostet für jeweils 30kg Gepäck etwa 130€ pro Person.

Antwort auf: 14-17 Tage Thailand Nebensaison: Kombi Krabi und Chiang Mai
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Thailand