Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand

Warschau, Polen
10 Beiträge
Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Hallo an Alle,

Wir (Ich und meine Frau) fliegen im September nach Thailand und sammeln jetzt Informationen über alles was Thailand betrifft. Es gibt noch offene Fragen, die wir im Internet noch nicht gefunden haben. Wir haben uns aus Deutschland abgemeldet und wohnen seit 6 Monaten in einem nicht EU Land und im September, wie geschrieben, fleigen wir los. :)

Hier die Fragen:

1. Muss ich eine Unterkunft für den ganzen Aufenthalt an verschiedenen Orten buchen, oder reicht es, wenn wir erst für ca. 3 Tage in Bangkok bei airbnb was buchen und die Bestätigung dafür am Flughafen zeigen? Wir planen normalerweise nicht im Voraus und wissen noch nicht genau wo wir nach Bangkok sein wollen. Höchst wahrscheinlich wird es ein ruhiger Ort in Samui oder wo anders sein (Wir freuen uns hier auf Eure Vorschläge).

 2. Hat jemand Erfahrung mit den Pseudotickets, die nur 24-48 Stunden gelten, die man nur für die Ankunft braucht um damit den Rückflug zu zeigen? Wie geschrieben, planen wir ungern im Voraus und wollen nicht ein Ticket buchen, da wir vielleicht unser Visum verlängern werden.

 3. Wir wollen in Thailand oder anderswo in Asien (oder Costa Rica ;) ) unser erstes Kind auf natürliche Weise bekommen (18 Woche). Wir haben gehört, dass in Thailand meistens die Kinder mit Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Hat jemand Erfahrungen, Kontakte, Hebammen??? Lassen sie uns überhaupt rein?

Wir freuen uns auf Eure Antworten!!!

Schöne Grüße,

A.R.

28 Antworten zu diesem Thema
Europa
Reiseziel Experte
für Thailand
Beitragender der Stufe 
3.957 Beiträge
160 Bewertungen
147 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Zum Kinderkriegen kann ich nichts sagen - nur daß du in den großen Touriorten eine perfekte med. Versorgung hast...sowohl auf Phuket als auch auf Samui - in den Hospitals, BKK sowieso und den anderen Touriorten....

Ansonsten - September ist jetzt nicht die absoulte Hochsaison - selbst auf Samui bzw. südl. Golfinseln ist der Hauptmonat August, September wirds überall ruhig - somit kannst via Portal vor Ort buchen - direktrooms, HC, oder sonstige Buchungsvergleichsportale, muß ja nicht airbnb sein - kann, aber es lohnt sich ein Preisvergleich definitiv immer!

Hua Hin, Thailand
Beitragender der Stufe 
1.241 Beiträge
9 Bewertungen
13 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Wollt ihr nur als Touristen eine kurze Zeit in Thailand bleiben und dabei die Geburt des Kindes vollziehen?

Wenn nicht, solltet ihr euch klug machen ueber die Aufenthaltsbedingungen in Thailand.

Klassische Hebammen wie in Deutschland gibt es nicht. Die Privat-Kliniken wollen alle nur Kaiserschnitt-Geburten, weil nur das Geld bringt. Ganz anders in den staatlichen Krankenhaeusern. Perfekte und liebevolle Betreuung bei der natuerlichen Geburt, weil 99 % der thailaendischen Frauen dort ihr Kind zur Welt bringen.

Beitragender der Stufe 
179 Beiträge
3. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Hallo , möchte kurz etwas zur anstehenden Geburt evtl in Th sagen .

Es ist richtig , daß die privaten Kliniken in Th. erste Klasse sind u. man kann sich

denen auch beruhigt anvertraue . Bei den staatlichen Kliniken gibt es große Unterschiede

und sehr oft lange Wartezeiten .

Habe mit meiner Frau den Beitrag von Euch besprochen und sie kann nicht verstehen ,

daß man zur Niederkunft von Europa nach Thailand kommt . Sie hat in einer staatlichen Klinik

in Thailand 2 Kinder bekommen und es gab keine Probleme .

Jetzt aber vor 3 Jahren hat sie die Frühgeburt ( 25 Wochen , 1,05kg ) meiner Tochter in

Stuttgart mitbekommen und gesagt , daß der Kleine das in einer staatlichen Klinik in Th.

nicht überlebt hätte .

Ich bin kein Arzt und kann das nicht beurteilen , würde mir aber das staatliche Krankenhaus

vor der Geburt rechtzeitig anschauen .

Weiß nicht wie iht versichert seid , solltet daher rechtzeitig prüfen , ob die Reisekrankenvers.

die Geburt zahlt .

Die Schwangerschaft ist ja keine Krankheit u. die Geburt kommt nicht unverhofft .

Ist die Geburt dann doch in einer Privatklinik , kann das schwer ind Geld gehen .

Wünsche Euch viel Glück !

Warschau, Polen
10 Beiträge
4. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Hallo @palmeles!

Vielen dank für die schnelle Antwort. Ja, es gibt jetzt viele Möglichkeiten wie man heutzutage buchen kann. Wir finden uns bestimmt was schönes. Die Frage ist nur: Muss man im Voraus für den ganzen Monat buchen um rein zu kommen oder nicht?

Zuletzt geändert: Vor 3 Jahren
Warschau, Polen
10 Beiträge
5. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Hallo @fred463!

Vielen dank für Deine schnelle Antwort. WIr wollen erst für einen Monat, ohne Visum zu beantragen, rein. Am Flughafen bekommen wir das Visum, schauen wie es uns in dort gefällt und suchen uns dann die Möglichkeit in Thailand zu bleiben.

Europa
Reiseziel Experte
für Thailand
Beitragender der Stufe 
3.957 Beiträge
160 Bewertungen
147 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Wo reinzukommen - ins Hotel? Oder meinst du, du mußt am Airport bestätigen, dass du dort im Hotel blebst? Nein - beides nein - du mußt weder eine Unterkunft vorweisen noch irgendwas vorbuchen.....viele Backpacker wissen oft gar nicht, wielange sie an welchem Ort + Unterkunft bleiben - und lassen sich treiben....du kannst alles direkt in Thailand machen, wo es dich hinzieht....aber nur darauf achten, daß du bei längerem Aufenthalt ein Visum brauchst - hier steht alles, was du darüber wissen mußt:

http://www.thailand-ticket.de/anreise.htm

Aber dies hat nichts mit der Hotelbuchung zu tun - du kannst ja auch privat irgendwo sein - das ist völlig egal, wo du wohnst...auf der Einreisekarte steht zwar, dass du Adresse angeben mußt, aber wenn du keine hast, dann hast keine - andere machen komplette Rundreise ohne feste Unterkünfte, da weißt es ja auch nicht......buchen würd ich dennoch bei guten Standardhotels via Buchungsportal directrooms oder RV wie HC o.ä....da die Preise oft günstiger sind als der WalkInn-Preis für mittelklassige Hotels....bei ganz einfachen Butzen bist meist vor ORt direkt mit Verhandlungen besser dran...aber höhere Kategorien lieber via Net buchen....auch schon erlebt, daß der WalkInnPreis eines Hotels sehr teuer war und die an der Rezeption den Urlaubern die Möglichkeiten gab, ihr Wifi kostenlos zu nutzen, um ihr Hotel via Buchungsportal günstiger zu buchen, als die es als WalkInn anbieten können.....

Mukdahan, Thailand
Beitragender der Stufe 
875 Beiträge
7. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

>> WIr wollen erst für einen Monat, ohne Visum zu beantragen, rein ... <<

Ich schliesse mich Freds Empfehlung an. Informiert euch schleunigst ueber die aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen in Thailand. Ihr geht da anscheinend viel zu naiv ran. So, wie ihr das vorhabt, kann das nichts werden.

Warschau, Polen
10 Beiträge
8. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Hallo Kurt,

danke für Deine hilfreiche Antwort! Wir planen sowieso nach der Ankunft ein paar Kliniken anzuschauen und dann erst entscheiden wir wo zu gebähren. Eine Versicherung werden wir auch abschliessen. Da wir jetzt nicht in der EU sind, braucht man hier nur gute Bekanntschaften in dem Land, wenn man einen Arzt braucht. :) Vielleicht klingt's ein bisschen schockierend, aber so ist es. Bekam Deine Frau die ersten zwei Kinder per Kaiserschnitt in Thailand?

Danke für die guten Wünsche!

Warschau, Polen
10 Beiträge
9. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Hallo Werner,

>>>

>> WIr wollen erst für einen Monat, ohne Visum zu beantragen, rein ... <<

Ich schliesse mich Freds Empfehlung an. Informiert euch schleunigst ueber die aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen in Thailand. Ihr geht da anscheinend viel zu naiv ran. So, wie ihr das vorhabt, kann das nichts werden.<<<

Was ist daran naiv?

Wir fliegen nach Thailand, bekommen dort ein Visum, bleiben einen Monat und schauen ob wir länger bleiben wollen oder nicht. Über die Möglichkeiten den Aufenthalt zu verlängern habe ich mich schon früher informiert. Würde mich auf informative Bemerkungen von Dir freuen.

Beitragender der Stufe 
179 Beiträge
10. AW: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Speichern

Hallo Anton , nein meine Frau hat natürlich entbunden .

Sie ist gebürtigte Thailänderin .

Das erste Kind kam in einer staatlichen Klinik in Sakon Nakhon zur Welt ,

das 2. in einer Klinik in Bangkok . Meine Erfahrungen mit staatl. Krankenhäuser

in Thailand sind zwiespältik . Sie betreffen Krankenhäuser im Isaan , Bangkok u. Phuket .

Das zu erklären würde zu weit führen , nur ein Beispiel .

Meine Schwiegermutter wurde in Phuket an der Speiseröhre operiert , die OP war OK ,

aber die Wartezeit bis wir beim HNO Arzt waren 7 Std . Das zugesagte Einzelzimmer

war nicht verfügbar und die Mutter lag mit anderen Patienten zu 20. in einem Saal .

Dazu muß man wissen , daß in Th. in der Nacht unter jedem Krankenbett noch ein

Angehöriger schläft . Hier haben sich meine Frau u. ihre Schwester abgewechselt .

Hätten wir das Alles vorher gewußt , hätten wir sie im Bangkok Hospital Phuket unter gebracht .

Aber wie gesagt , das Wichtige die OP war OK .

Antwort auf: Buchungen, Schwangerschaft, Geburt in Thailand
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Thailand