Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Nachhaltig durch Nepal reisen

München, Deutschland
3 Beiträge
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
Nachhaltig durch Nepal reisen
Speichern

Hallo zusammen

ich bin freiberufliche Journalistin und möchte euch gerne mein Projekt MeetTheMoment vorstellen.

MeetTheMoment ist ein journalistisches Projekt, das über verschiedene soziale Institutionen in Nepal berichtet. Ziel ist es einerseits den Organisationen Medienpräsenz zu verschaffen, andererseits richten wir uns mit unserem Projekt an Nepalreisende, denen die Natur und Kultur, sowie die Menschen Nepals am Herzen liegen.

Auf unserer Homepage findet ihr Reportagen über soziale Einrichtungen, sowie Informationen zu nepalesischen Festivals und Möglichkeiten, wie man ganz nebenbei auf seiner Reise Gutes tun kann.

Die Homepage findet ihr unter www.meetthemoment.eu und auf Facebook: http://www.facebook.com/MeetTheMoment

Da wir uns an ein internationales Publikum richten ist die Seite auf Englisch verfasst.

Ich freue mich über euer Feedback!

Liebe Grüße

5 Antworten zu diesem Thema
New York
Beitragender der Stufe 
2.927 Beiträge
158 Bewertungen
177 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Nachhaltig durch Nepal reisen
Speichern

Hallo,

vielen Dank fuer Deinen interessanten Beitrag und willkommen bei uns im Forum.

Ich habe mir Deine website angesehen, sehr interessant und informativ und weckt wieder einmal Reiselust auf Nepal. Danke Dir.

Undine

München, Deutschland
3 Beiträge
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
2. AW: Nachhaltig durch Nepal reisen
Speichern

Vieln Dank Undine ;)

Freut mich, wenn Dir unser Projekt gefällt!

Demnächst gibt es auch ein Special über Strassenkinder; unter anderem werden wir die Kinder mit Einwegkameras bewaffnen, um so einen Einblick in ihre Sicht der Welt zu gewinnen.

Wir sind gerade mitten in den Recherchen.

Bis dahin liebe Grüße und MeetTheMoment

Yasmin

München
Beitragender der Stufe 
2.975 Beiträge
146 Bewertungen
82 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Nachhaltig durch Nepal reisen
Speichern

Nachhaltig und Einweg-Kamera... ist das nicht ein Widerspruch in sich?

Ich bin der Meinung, dass man auf seiner Reise "Gutes tut" wenn man sich in seinem Gastland als Gast aufführt, den Menschen mit Respekt und Höflichkeit begegnet. Was meiner Meinung gar nicht geht, ist ihnen vorzuschreiben, wie sie zu leben und was sie zu essen haben...

München, Deutschland
3 Beiträge
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
4. AW: Nachhaltig durch Nepal reisen
Speichern

Hallo derupsi,

Du hast Recht, dass Einwegkameras, nicht gerade zur Nachhaltigkeit beitragen. Nach Möglichkeit haben wir die Jungs deshalb mit unseren SLRs fotografieren lassen.

Insgesamt haben wir nur eine Kamera dem kleinen Santosh gegeben, mittlerweile befindet diese sich, nach Entwicklung der Bilder, auf dem Weg nach Deutschland, um dort recyled zu werden.

Den Menschen mit Respekt und Höflichkeit zu begegnen, sollte auf Reisen eine Selbstverständlichkeit sein. Auch wenn dem leider nicht jeder Tourist folgt, so tut es doch zumindest der Großteil; und wie ich erfreulicherweise seit ich hier lebe feststellen konnte, gibt es sehr viele Nepalreisende, die noch mehr tun möchten.

Für diese ist unser Projekt als Informationsquelle und Anregung gedacht, denn leider ist nicht jede Organisation, die sich "Hilfe zur Nachhaltigkeit" auf die Flagge schreibt auch seriös.

Gerade viele Waisenhäuser hier, dienen nur der Geldmacherei, aber es gibt auch viele positive Beispiele.

Wir nehmen uns die Zeit die Projekte über mehrere Wochen kennenzulernen, und erst dann folgt ein Bericht. Ein Nepalreisender hat auf Urlaub nicht immer die Zeit dazu.

Viele liebe Grüße

Rosenheim ...
2 Beiträge
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
5. AW: Nachhaltig durch Nepal reisen
Speichern

Hallo zusammen,

wir waren letztes Jahr mit einer Kollegin und ihrem nepalesischen Mann in Nepal. Wie es sich fast schon gehört in diesem Land, waren wir fünf Tage auf Trekking-Tour, wobei uns auch hier aufgefallen ist, was für große Unterschiede es in Sachen Nachhaltigkeit und Respekt bei den Organisationen und den Führern für Berg-Wanderungen jeder Art gibt.

Was mich beeindruckt hat: Über unseren Einheimischen Mitreisenden hatten wir das Glück mit "Responsible Adventures" zu reisen. Der Inhaber, der selbst auch immer noch Gruppen führt, hat es sich zum Ziel gesetzt, dass seine Träger beispielsweise nicht so schwer tragen, wie sie es bei vielen anderen Organisationen eigentlich immer müssen, damit der Urlaub der Gäste nicht auf Kosten der Gesundheit der Einheimischen geht. Außerdem bringt er den Jungs (den Trägern) Kochen bei, sodass sie, selbst wenn sie irgendwann aufgrund körperlicher Gebrechen nicht mehr in den Bergen arbeiten können, noch ein Auskommen haben. Er arbeitet momentan daran, dass diese Zusatzausbildung der Träger noch irgendwie anerkannt wird. Über die Touren mit dieser Gesellschaft ist wohl auch schon die eine oder andere "Bildungs-Patenschaft" entstanden, sprich ehemalige Reisende haben sich so mit den Trägern verbunden gefühlt, dass sie Schulgeld spenden. Mich persönlich hat das sehr beeindruckt und ich bin vor allem auch im Nachhinein betrachtet froh, dass wir mit Responsible Adventures (www.responsibleadventures.com) gereist sind und so nicht unsere Sherpas und Träger ausgebeutet haben!

Viele Grüße,

Maria

Antwort auf: Nachhaltig durch Nepal reisen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Nepal