Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Indien
Veröffentlichen
Posteingang

Pilgern/ Wandern in Indien

1 Beitrag
Pilgern/ Wandern in Indien
Speichern

Hallo Zusammen

Ich habe soeben mein Masterstudium beendet und möchte mich auf eine Reise mit mir selbst begeben, weshalb ich plane 3 Monate in Indien zu wandern (alleine). Mein Ziel ist es mir selbst näher zu kommen und mich spirituell weiterzuentwickeln. Ich habe so etwas noch nie gemacht und habe deshalb ganz viele Fragen, bei welchen erfahrene Personen mir vielleicht weiterhelfen können:

1. Da es eine spirituelle Reise werden soll, existiert die Frage, wie plane ich meinen Weg am besten? Reisebüro? Internet? Gibt es bestimmte Anlaufstellen, die gut sind?

2. was sind die wichtigsten Dinge auf die man sich achten muss?

3. Gibt es Möglichkeiten in Tempeln / bei Mönchen für 1-2 Wochen unterzukommen und dort mit deren Unterstützung zu meditieren? Ich frage, weil ich auch schon gehört habe, dass es das geben soll.

4. Wie findet man Unterkünfte? Macht man das spontan auf dem Weg oder kann man das vorher planen?

5. Wie orientiert man sich? Mit einer Karte?

6. Allgemeine Tipps und Tricks?

Entschuldigt, wenn gewisse Fragen doof erscheinen, aber wie gesagt, bin ich noch absolut grün hinter den Ohren, was solche Reisen betrifft. Deshalb bin ich für jeden Input sehr dankbar.

Hug,

Kim

1 Antwort
Beitragender der Stufe 
86 Beiträge
8 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
1. AW: Pilgern/ Wandern in Indien
Speichern

Hi Kim,

wenn du von "Mönchen" und "meditieren" sprichst, redest du dabei über Sadhus, richtig?

Also ich denke, ich würde in eine möglichst heilige Stadt reisen (Varanasi?) und vor Ort schauen, was sich ergibt. Alternativ könntest du zu einem religiösen Fest wie beispielsweise die Magha Purnima im Januar 2018 reisen. Sowohl auf dem Fest als auch an religiösen Städten wirst du schnell und leicht in Kontakt kommen. Generell kann man sagen, dass der Großteil aller Sadhus nett und offen ist, auch wenn manche ein wenig furchterregend aussehen ;) Ob es möglich ist, sich ihnen anzuschließen weiß ich aber leider nicht.

Vielleicht solltest du dich auch mal in Esoterik-Foren umschauen? Google mal nach "Ashram besuchen".

Falls du meine persönliche Meinung wissen möchtest: Besuche Indien erst einmal auf herkömmliche Art, damit hast du in 3 Monaten schon jede Menge zu tun. Zum ersten mal Indien, allein, wandernd, mit Sadhus, das scheint mir ein wenig überambitioniert ;)

Grüße,

Hannes

Antwort auf: Pilgern/ Wandern in Indien
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Indien