Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Dokumentarfilm auf Mauritius

München
1 Beitrag
Thema speichern
Dokumentarfilm auf Mauritius

Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein besonderes Anliegen:

Für eine TV- Dokumentation über Mauritius suchen wir nach besonderen, spannenden Menschen, Geschichten, Ereignissen, die vielleicht dem ´normalen´ Touristen nicht unbedingt begegnen oder in Reiseführern stehen, aber dennoch das Wesen und das Besondere der Insel beschreiben.

Lasst mich ein wenig ausholen:

Filmquadrat ist eine Filmproduktionsfirma aus München. In diesem Jahr produzieren wir in Koproduktion mit Arte und SWR eine fünfteilige Dokumentarfilmreihe über afrikanische Inseln. Die Reihe wird gefördert durch die Filmförderung MEDIA der Europäischen Union und ist bereits in über 10 Länder vorverkauft, darunter Frankreich, Spanien, Portugal, Arabien, Irland etc. Nach der Fertigstellung wird die Reihe in vielen weiteren Länder gesendet werden und eine sehr große Reichweite haben. Unsere Filme werden in der Regel dutzende male in der ARD wiederholt, viele sind ausgezeichnet worden.

Vielleicht habt ihr einen Moment für unsere homepage: http://www.filmquadrat-dok.de

"Afrika maritim" ist eine fünfteilige Dokumentarfilmreihe (5*43 min. deutsch / 5*52 min. international) über die Inseln rund um Afrika (Sansibar, Mauritius / Réunion / Rodrigus (tbd), Madagaskar, Sao Tome & Principe und die Kapverden). Das Konzept sieht vor, diese Inseln zusammen mit zwei Protagonisten - einem Ultraleicht-Piloten und dem Fotografen Stéphane Ducandas - am Boden und auch aus der Luft zu entdecken. In den Filmen lernen wir Land, Leute & Kultur der jeweiligen Insel(gruppe) kennen. Pilot und Fotograf führen uns durch die Filme - und als roter Faden wird am Ende ein Coffee Table Book entstehen.

Wer oder was der Fotograf und der Pilot begegnen hängt von den Recherchen ab, für die wir Euch um Unterstützung bitten. In Mauritius scheinen mir - ohne mich besonders auszukennen - die multikulturelle Vielfalt, der grosse indische Einfluss (im Gegensatz zu den anderen Inseln, die wir besuchen werden) die vielen Feste, aber auch Themen wie "Schatzsuche" und die vielen Hochzeiten interessant zu sein. Aber ich will gar nicht vorgreifen und bin gespannt auf Eure Vorschläge

Im Anhang findet ihr Infos zu den Protagonisten und ihrer "fliegenden Gummi-Ente" (Flying Inflatable Boat = FIB).

Geplant ist eine Recherchenreise nach Mauritius vom 21.5. - 3.6. (2-3 Personen), die angestrebten Drehzeit ist 11.10. - 1.11. (6 - 7 Personen).

Unser größtes Problem ist momentan der Transport unseres Ultraleichtflugzeugs (Flying Inflatable Boat), dass wir für den Dreh auf den Inseln benötigen - ein Foto findet Ihr anbei. Verpackt in 3 Holzkisten hat es die Maße: Boat 320 x 130 x 75 cm, Wing 425 x 45 x 50cm, Frame 240 x 70 x 115 cm).

Vor Mauritius werden wir vermutlich auf Madagaskar drehen. Da der Flügel verpackt mit 4,25 in keine normale Flugzeugladetür geht, kommt wahrscheinlich nur der Seeweg in Frage. Vielleicht hat da einer von Euch eine Idee...

Wer die Produktion unterstützt, sei es bei Unterkunft oder Transport auf der Insel, dem können wir eine Nennung im Abspann der internationalen Fassung des Filme (bei ARD und ARTE ist das leider aus rechtlichen Gründen nicht möglich) und die Nutzung der Filme im nichtkommerziellen Bereich anbieten. Darüber hinaus handelt es sich natürlich um hervorragende Werbung, da die Filme weltweit gesehen werden.

Wir sind auf die Unterstützung von Liebhabern der Inseln angewiesen, um unser außergewöhnliches Projekt in einer angemessenen Form realisieren zu können. Ich hoffe, wir können Euch für unser Projekt ebenso begeistern wie wir und viele andere es bereits sind.

Ich denke, das reicht jetzt als erste Information, aber bitte zögert nicht, mich zu kontaktieren, falls Ihr Fragen zu uns oder zu unserem Projekt habt.

Über ein zeitnahes Feedback Ihrerseits würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Wartmann

1 Antwort
Mauritius
Beitragender der Stufe 
93 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: Dokumentarfilm auf Mauritius

Hallo Herr Wartmann,

ein tolles Projekt zu dem ich sehr gerne meine Unterstützung anbiete. Meine Daten werde ich Ihnen per PN senden.

Richtig erkannt, Mauritus besticht durch das farbenprächtige multikulturelle Leben und dem Charme der Inselbewohner. Leider verpassen Sie ein sehr schönes Fest, das Lichterfest - Divali genannt am 5 November.

Während Ihrer Drehzeit finden keine besonderen Festlichkeiten statt aber das "normale" Leben ist schon bunt genug.

Da ich auch Madagaskar sehr gut kenne macht mir der Schiffstransport Ihres Flugzeugs etwas Kopfschmerzen. Wenn Sie verschiffen wollen geht das nur von Tamatave aus und ist nicht gerade sehr sicher. Besser wäre es wenn es per Flieger gehen würde.

Alles weitere per PN.

Mit sonnigen Grüssen aus Mauritius,

Monika

Antwort auf: Dokumentarfilm auf Mauritius
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Mauritius
Aktuelle Konversationen