Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Veröffentlichen
Posteingang

Äthiopen Fahrer

Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
1 Bewertung
Äthiopen Fahrer
Speichern

Waren im Oktober 2017 zu viert 23 Tage im Norden und Süden mit Ermias unterwegs. Er war ein sehr sicherer und hilfsbereiter Fahrer. Er spricht gut Englisch und wusste immer was zu tun ist.

Wir haben eine tolle Reise erlebt. Da wir auf professionelle Fotos wert legten, musste er auch sehr viele Stopps einlegen.

Ich kann mir keinen besseren Driver vorstellen.

ermiasjam@yahoo.com

Werner Simi, Mariazell - Austria

6 Antworten zu diesem Thema
Augsburg ...
6 Beiträge
1 Bewertung
1. AW: Äthiopen Fahrer
Speichern

Hallo Werner, wie findet man denn so einen Fahrer und wenn man einen Inlandsflug machen möchte ist das mit dem Fahrer dann hinfällig, dann muss man in dem neuen Ort einen neuen suchen, oder?

wir sind nur 10 Tag dort und würden gerne im Norden was unternehmen.

LG

Köln, Deutschland
3 Beiträge
2. AW: Äthiopen Fahrer
Speichern

Hallo Werner,

das klingt gut. Wir haben eigentlich vor mit dem Rucksack und Bussen das Land zu erkunden. Würdest du davon abraten? Und wie teuer gestaltet sich eine Reise mit Fahrer für euren Zeitraum?

Liebe Grüße,

Corinna

Beitragender der Stufe 
86 Beiträge
8 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
3. AW: Äthiopen Fahrer
Speichern

ahoi klonkklonk,

wo wollt ihr denn genau hin? norden? süden? beides? wie viel zeit habt ihr?

wir haben 2012 den norden und den süden bereist. damals war die sicherheitslage eine andere, leider kann ich also nicht einschätzen, ob meine infos noch aktuell sind.

wir haben den norden in 3,5 wochen allein und mit öffentlichen verkehrsmitteln bereist und das ging verhältnismäßig gut. lediglich die strecke axum-debark hat uns einiges an kraft gekostet, weil wir nicht wussten, dass man diese tickets vorab kaufen muss.

für den süden haben wir dann einen fahrer mit auto gebucht. natürlich hat unser backpackerherz geblutet und es fühlt sich dekadent an, mit einem fahrer durch äthiopien zu fahren, letztendlich war es aber für uns wohl die richtige entscheidung, da wir nur 2,5 wochen für den süden eingeplant hatten. wir haben andere backpacker getroffen, die auch den süden mit öffis bereist haben, auch sie kamen voran, aber eben recht langsam mit wartezeiten an orten, an denen man nicht zwangsläufig stranden möchte. wenn man zeit hat geht das also.

um zu den tribes zu kommen benötigt man dann aber vor ort,dann aber auch wieder einen fahrer mit guide.

um mal ein gefühl für die doch recht empfindlichen preise für so eine tour zu bekommen anbei die webseite eines befreundeten guides den ich jederzeit empfehlen würde. das alles sind nur beispielrechnungen, letztendlich kann alles besprochen und angepasst werden.

www.konso-tours.com

Beitragender der Stufe 
86 Beiträge
8 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
4. AW: Äthiopen Fahrer
Speichern

hier kannst du auch noch einmal reinlesen:

https://www.tripadvisor.de/ShowTopic-g293790…

Zuletzt geändert: Vor 2 Jahren
Köln, Deutschland
3 Beiträge
5. AW: Äthiopen Fahrer
Speichern

Hi Johannes,

großartig, vielen Dank für deine Rückmeldung und die ganzen Infos. Ich schaue mir das nochmal in Ruhe an.

Wir sind drei Wochen im Land, haben es nicht eilig und auch keine speziellen Wünsche wo es hingehen soll. Daher wäre wir da relativ flexibel. Mir wurde jetzt in einem anderen Forum doch sehr von Busreisen abgeraten vor allem mit Selam Bus aufgrund des Ausnahmezustands. Das verwirrt unsere Backpackerei jetzt natürlich schon etwas.

Meinst du der Norden ist besser mit öffentlichen Mitteln zu bereisen? Sodass man es da probieren könnte?

Liebe Grüße,

Corinna

Beitragender der Stufe 
86 Beiträge
8 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
6. AW: Äthiopen Fahrer
Speichern

Hi Corinna,

wie gesagt waren wir 2012 da, zur aktuellen Sicherheitslage kann ich nicht viel sagen.

Das Reisen ist im Norden definitiv leichter. Allerdings sind glaube ich auch die Demonstrationen und Unruhen auch eher im Norden → Gonder, Aksum, Bahir Dar.

Am Besten nochmal in Ruhe das auswärtige Amt studieren, allgemein wird gesagt:

"In den Oromo-und Amhara-Regionen kommt es des Öfteren zu teils gewalttätigen Demonstrationen und Protestaktionen. Reisende sollten besonders vorsichtig sein, Menschenansammlungen meiden und sich tagesaktuell über die Sicherheitslage informieren."

Die Demos scheinen sich nicht gegen Ausländer zu richten, aber das ist nur meine persönliche Empfindung aus 5000km Entfernung.

Generell ist Äthiopien absolut eine Reise wert und eines der spannensten Länder für mich!

Antwort auf: Äthiopen Fahrer
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Äthiopien