Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Buschflieger gefährlich?

London
Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
35 Bewertungen
Buschflieger gefährlich?

Ich überlege über Abendsonne Afrika ein paar Camps in Botswana zu besuchen,

frage mich aber, ob die Flüge von Camp zu Camp ("Buschflieger") nicht gefährlich

(Crash) sind. Hat jemand dazu Infos bzw. Erfahrungen/Meinungen? Vielen Dank!

2 Antworten zu diesem Thema
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
11 Beiträge
9 Bewertungen
1. AW: Buschflieger gefährlich?

Die Transfers mit den kleinen Safari-Fliegern (4 - ca. 12 Plätze) haben wir immer als professionell und sicher erlebt. Die meist jungen Piloten absolvieren jeden Tag Dutzende von Transferflügen und haben entsprechende Erfahrung. Wir haben mittlerweile etwa 10 Safarireisen in Botswana, Namibia, Mozambique, Sambia und Südafrika erlebt und waren immer sehr zufrieden mit den Flügen zwischen den Camps - ausser einmal in Botswana: Wir hatten - zum ersten und letzten Mal - bei Abendsonne Afrika gebucht, eine Reise zu drei Camps mit Flugtransfers. Die Flugdaten waren von Abendsonne Afrika nicht an die Camps mitgeteilt worden, so dass weder die Mitarbeiter noch wir wussten, wann wir am Airstrip sein müssen für den Weiterflug. Als wir mit dem Frühstück begonnen hatten, kam plötzlich der Anruf, der Pilot warte schon seit einer Stunde auf uns...

München, Deutschland
2 Beiträge
2. AW: Buschflieger gefährlich?

Hallo Bobik, ich bin Jürgen vom Reiseveranstalter Afrikarma Safaris. Generell gelten die Flugtransfers in Botswana als sehr sicher. Unsere eigenen Erfahrungen sind bislang ausschließlich positiv. Durch die vielen Flüge über meist relativ kurze Strecken, sammeln die Piloten in kurzer Zeit extrem viel Erfahrung bei allem was zählt, z.B. Start- und Landevorgang auf Pisten, Navigation nach Sicht, je nach Wetterlage und Tageszeit unterschiedliche Thermik, an die Verhältnisse angepasste Flughöhe, Flugeigenschaften der eingesetzten Flugzeitypen usw. Auch die Ausbildung der Piloten, bis sie überhaupt einmal Gäste transportieren dürfen, ist mehrstufig und äußerst sorgfältig. Das Fluggerät wird zuverlässig gewartet. Auf Basis dessen, was wir mit unserem vertieften Einblick beurteilen können, haben wir bzgl. eines Flugtransfers in Botswana daher keinerlei Bedenken.

Bei Interesse hier noch weitere Infos und Tipps: afrikarma.de/reisearten/…

Viel Spaß auf Ihrer Reise!

Antwort auf: Buschflieger gefährlich?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.