Thema speichern
Automiete in Tunesien Tunis Airport - Vorsicht bei Rückgabe

Wir hatten bereits zweimal das Vergnügen nach Rückgabe des Mietwagens am Tunis Airport betrogen zu werden.

im Dezember 2013 brachten wir unser Mietsauto zurück auf den Mietwagen Parkplatz am Tunis Airport (Carthage). Jemand nahm das Auto in Empfang und schickte uns an den Schalter im Flughafen wo wir unsere Kaution zurückforderten. Danach kam ein Anderer ins Büro und beklagte ein Fensterprofil würde fehlen. Das hatten die während ich am Schalter war abgeschraubt. Natürlich wollten die die Kaution einbehalten. Nur mit Riesengeschrei und Drohungen meinerseits habe ich meine Kaution wieder bekommen (also den VISA Scheck!) Denen hätte wirklich auf die Fresse gehauen. Also Vorsicht bei der Rückgabe. Erst die Rückgabepapiere (gelbes Aufnahme Protokoll über den Zustand) unter Aufsicht freigeben lassen dann in die Schalterhalle.

Januar 2015 Sixt

Aufgrund der Erfahrungen vom Vorjahr beschlossen wir bei Sixt zu mieten. Die Kaution betrug 900 EUR auf VISA Scheck. Nach Rückgabe wollte man uns den Scheck nicht zurückgeben mit der Begründung laut Gesetz müsse das Auto erst innerhalb der nächsten 14 Tage geprüft werden dann könnnen wir die Kaution zurückerhalten. Noch am Flughafen versicherte man uns der Scheck sei storniert. kaum zu hause in D angekommen wurden die 900 EUR von meinem Konto abgebucht. Ich musste Sixt Deutschland verständigen. Alles erfolglos. Allerdings ist meine Frau ist Tunesierin und hatte ihre Familie in Tunis eingeschaltet. Nach 6 Wochen wurde der Familie die ca 2000 Dinar (900EUR) in bar gegeben, da man von Tunesien aus das Geld nicht auf das Visa Konto zurücküberweisen konnte. Auch Western Union funktioniert nicht. Hätte ich die Familie vor Ort nicht gehabt wäre das Geld weg.!!! Der Einsatz der Sixt Zentrale aus Deutschland für meinen Fall war schwach und hätte nicht zum Erfolg geführt.

Also Vorsicht bei der Fahrzeug miete mit der Kaution