Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Tented Camp aber welches im November??

Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
1 Bewertung
Tented Camp aber welches im November??

Hi,

Wir haben soweit unsere Safari durchgeplant.

In der Central Serengeti werden wir im Kubu Kubu wohnen.

Nun stellt sich für uns die Frage, ob wir nicht mindestens eine Nacht in einem Zeltlager schlafen wollen.

Wir möchten unbedingt diese Erfahrung machen, mitten in der Wildnis zwischen den Tieren zu schlafen.

Da einige dieser Tented Camps (mobile) ziemlich teuer sind, fallen diese weg.

Elewana und Asilia sind für unszwar schön, aber da sie 500$ die Nacht Aufpreis bedeuten würden, ist dies für uns dann doch zu viel.

Also überlegen wir, Kat Kati oder Angata zu buchen.

Nun die Frage:

Was würden die Experten vorschlagen / empfehlen?

3 Nächte Kubu Kubu oder

1-2 Nächte in einem Tented Camp wie oben beschrieben?

Wir reisen Mitte November und wollten ursprünglich in der Nähe der Migration sein.

Muss aber nicht, Hauptsache Game Action.

Danke für jeden Tipp!!!!

Schöne Grüße und schöne Ostern noch

4 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
1. AW: Tented Camp aber welches im November??

Hallo Kai,

ich kenne keine dieser Tented Camps, wir waren als Selbstfahren mit Dachzelt unterwegs, Übernachtung mitten zwischen den Tieren auf Campingplätzen in der Serengeti.

Aber: lass Dich durch den Namen "Tendet Camps" nicht irreführen: das hat mit campen gar nichts zu tun. Das sind absolut luxuriöse Unterkünfte, mit allem pipapo was Du Dir vorstellen kannst. Deshalb ist es ja auch so teuer. Nur sind halt die Wände nicht aus Stein, sondern aus Zeltstoff. Und draussen patrollier das Sicherheitspersonal, damit nur ja kein Tier durchs Camp läuft.

Die von Dir ins Auge gefasste Lodge KatiKati ist doch nach meinem Wissen in Ndutu? Dort ist aber im November wirklich tote Hose. Die Migration ist im November in der nördlichen Serengeti, also dann solltest Du Dir im Norden was suchen.

https:/…serengeti-wildebeest-migration

Ohne jedoch Deine genauen Pläne (Zeitdauer, Budget) zu kennen, ist es schwierig, etwas zu raten.

Beate

Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
1 Bewertung
2. AW: Tented Camp aber welches im November??

Hallo Beate,

Danke dir für deine Antwort.

Wir werden 7 Nächte unterwegs sein und suchen nur noch für Zentralserengeti was Mitte November.

Was das Budget angeht, sind wir schon auf ein mittleres Preisniveau angewiesen, deshalb war ja auch Kubu Kubu in unserem Plan.

Sehr häufig wurde uns das Lemala Ewanjan empfohlen.

Könnte aber durchaus sein, dass dies unseren Kostenrahmen sprengt.

Danke und Gruß

Kai

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
3. AW: Tented Camp aber welches im November??

Hallo Kai,

ich habe schon gesehen, dass Du auch im englischen Forum gefragt hast. Dort hast Du ja ganz gute Tips bekommen.

Viel Spass

Beate

Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
1 Bewertung
4. AW: Tented Camp aber welches im November??

Hallo Beate,

Ja danke, meistens geht es da ein wenig schneller mit den Antworten ;-)

Für mich bleibt die Frage, ob wir Lemala Ewanjan tatsächlich ungefähr im Rahmen von Kubu Kubu bei 3 Nächten bekommen können.

Das wird spannend.

Liebe Grüße

Kai

Antwort auf: Tented Camp aber welches im November??
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Serengeti Nationalpark