Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Tansania im September - Reiseroute?

Ulm, Deutschland
1 Beitrag
1 Bewertung
Thema speichern
Tansania im September - Reiseroute?

Hallo zusammen,

ich plane im September mit meinem Freund nach Tansania zu reisen. Wir würden gerne 5-6 Tage auf Safari gehen (zum einen gibt das Budget nicht viel mehr her, zum anderen wollen wir auch nicht nur im Auto sitzen) und anschließend zum Relaxen nach Sansibar. Insgesamt haben wir ca. 14 Tage. Nun stellt sich natürlich die Frage nach der Route für die Safari. Hab mich schon informiert, bin aber sehr unsicher. In Frage kommen Tarangire, Lake Manyara, Ngorongo, Serengeti oder auch Arusha Nationalpark. Lohnt es sich in Anbetracht der Entfernungen Anfang September in die Serengeti zu fahren oder sollten wir uns das lieber sparen, da wir nicht so viel Zeit haben? Oder ist die Serengeti ein absolutes Muss? Natürlich wollen wir viel sehen, aber das Programm soll auch nicht zu vollgepackt sein. Was sind Eure Tipps, speziell für September?

Freue mich über Eure Antworten.

2 Antworten zu diesem Thema
Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal, Fidschi, Vanuatu, Tahiti, Papua-Neuguinea, Cookinseln, Aitutaki, Ile Des Pins, Die Osterinsel, Samoa, Bora Bora, Moorea
Beitragender der Stufe 
1.331 Beiträge
281 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Tansania im September - Reiseroute?

Servus,

... schaut da mal rein, möglich das hier gute Hinweise dabei sind. Septembert ist sehr gut für Safaris. War 4 x im September und mehrmals in Februar mit Gruppen dort am Weg, alle waren begeistert.

tripadvisor.de/ShowTopic-g293747-i9226-k5632…

..und hier noch ein paar Bilder zur etwaigen Vorfreude....

tripadvisor.de/…REVIEWS

lg albre 13 TL

Usa River
Beitragender der Stufe 
216 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: Tansania im September - Reiseroute?

Eine Gruppen-Campingsafari wird das Budget nicht übermäßig belasten. Im September kann es gut sein, daß die Migration bereits auf dem Weg in den Süden ist. Dann hat man die Chance, ein River Crossing in der Norserengeti zu erleben ein einmaliges Schauspiel. Wenn es wie letztes und vorletztes Jahr ist, daß die Herden sich schon früh auf den Weg machen, dann ist auchdie Zentralserengeti um Seronera sehenswert. Nicht auslassen trotz der inzwischen hohen Kosten (die man aber teilt) ist der Ngorongorokrater, und einen der Parks, Tarangire oder Lake Manyara, kann man dann auch noch besuchen.

Den anschließende Besuch von Sansibar würde ich mit einer Unterbrechung in den Usmabarabergen organisieren, dann mit dem ersten Bus von Lushoto nach Dar und gar nicht erst übernachten und Fähre, sondern mit der letzten Maschine von Coastal auf die Insel. Der Flug kostet nur 75 USD im Vergleich zu 45 USD Fähre, und man erspart sich die Übernachtung. Wenn es Baden sein soll, dann empfehle ich Pangani, denn im Oktober sind Wahlen, und da kann eine aufgeheizte Stimmung auf den Inseln sein.

Wenn Du mehr wissen willst, frag ruhig.

Johannes

Antwort auf: Tansania im September - Reiseroute?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Tansania