Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

ROUTE - 2-3 wöchige Kenia-Tansania-Reise

Mainz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
114 Bewertungen
ROUTE - 2-3 wöchige Kenia-Tansania-Reise

Halloallerseits!

Wir denken über eine 2-3 wöchige Kenia-Tansania-Reise über Weihnachten /Neujahr nach, z.B.:

14 Tage Rundreise

Nairobi - Ol Pejeta Conservancy - Lake Oleidon oder Lake Nakuru - Masai Mara Reserve - Serengeti – Ngorongoro Crater – Tarangire National Park – Amboseli National Park – Nairobi

Und danach 4-5 Tage Sansibar per Inlandsflug von Nairobi aus.

Folgende Fragen:

1) Lohnen sich die vielen Stationen, oder ist am Ende doch alles sehr ähnlich? Evtl. könnte man Tarangire auslassen. Manchmal habe ich den Eindruck, an allen Orten macht man das gleiche: Safari-Pirschfahrten, um Tier zu sehen.

2) Weitere Verbesserungsideen?

Beste Grüße

 jx7

3 Antworten zu diesem Thema
Usa River
Beitragender der Stufe 
216 Beiträge
1. AW: ROUTE - 2-3 wöchige Kenia-Tansania-Reise

Zunächst einmal ist Nairobi - Sansibar kein Inlandsflug. Dann kann man von der Maasai Mara nicht in die Serengeti fahren, man muß einen Grenzübergang benutzen, der für Touristen geöffnet ist. Mit einem Safarifahrzeug eines Veranstalters geht es überhaupt nicht, weil kenianische Veranstalter-Fahrzeuge nicht über die Grenze dürfen, bei Leihwagen aus Kenia ist es in der Diskussion. Und ob es nicht besser ist, sich auf einige wenige Parks zu konzentrieren und dafür mehr Zeit zu haben, ist Geschmacksache. Speziell um Weihnachten ist die Migration in der südlichen Serengeti (wetterabhängig, aber wahrscheinlich), da nur durchzurasen wäre schade.

Johannes

Zuletzt geändert: 25 Juli 2014, 16:01
Mainz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
114 Bewertungen
2. AW: ROUTE - 2-3 wöchige Kenia-Tansania-Reise

Danke für Deine Antwort!

Aufgrund der neuen Erkentnisse:

1) Man kann nur schwer von Masai Mara zu Serengeti oder umgekehrt.

 

2) 14 Tage und so viele verschiedene Parks sind vielleicht gar nicht nötig, weil an allen Orten mehr oder weniger das gleiche gemacht wird, nämlich Pirschfahrten.

 

3) Im Dezember/Januar sind aufgrund der jährlichen Migration viele Tier im südlichen, tansanianischen Teil der Serengeti.

4) Man kann von der Serengeti direkt nach Sansibar fliegen

sieht es so aus, dass wir wohl eine reine Tansania-Tour (mit Führer) machen:

Tarangire National Park

Ngorngoro Krater

Serengeti

und dann direkt vom Seronera Airstrip nach Sansibar fliegen.

Beste Grüße

     jx7

Mainz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
114 Bewertungen
3. AW: ROUTE - 2-3 wöchige Kenia-Tansania-Reise

Was denkt ihr, wieviele Tage Safari wären sinnvoll für:

Tangarire National Park - Ndutu - Ngorongoro Crater - Serengeti National Park

(The Tour should end in Seronera in the Serengeti for a domestic flight to Zanzibar.)

Antwort auf: ROUTE - 2-3 wöchige Kenia-Tansania-Reise
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Tansania