Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo,

im März werde ich mit einem Freund in Marrakesch sein. Wir wandern und klettern gerne. Daher würden wir gerne einen Ausflug ins Atlas-Gebirge machen. Für einen Tag ab Marrakesch.

Wie sieht das im März mit der Schneegrenze aus? Kann man überhaupt schon gut wandern oder wie hoch kommt man?

Und wer kann uns vertrauenswürdige Touranbieter empfehlen? Oder kann man alleine losziehen (wir sind erfahrene Wanderer, aber bei möglichem Wetterumschwung lieber mit Führer unterwegs).

Ich bedanke mich im voraus für jede Hilfe

Bernd

14 Antworten zu diesem Thema
kleines Dörfchen
Beitragender der Stufe 
45 Beiträge
1 Bewertung
1. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo Bernd,

ja, das würde uns prinzipiell auch interessieren. Denkst du an einen Eintagesausflug, richtig?

Wir haben Marrakesch und Essaouir geplant. Aber einen Tag könnten wir noch dazwischenschieben um das im Gebirge etwas erkunden.

Ob das wohl nur etwas für erfahrene Wanderer ist? Das sind wir nämlich nicht...

Gruß

Brüni

Rom, Italien
Beitragender der Stufe 
1.395 Beiträge
11 Bewertungen
2. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Ciao,

check here:

www.traildatabase.org/morocco/index.html

Tschuss

Bad Rappenau ...
Beitragender der Stufe 
254 Beiträge
8 Bewertungen
3. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo Bernd,

Im März kann es noch Schnee haben. Trekking wird

ab April empfohlen. Das müsst ihr dann vor Ort

entscheiden. Generell find ich für einen Tag ins

Atlasgebirge zu fahren sehr stressig. Bedenke das

Stundenmittel auf Strassen beträgt in Marokko 30 - 40

Kilometer. Wenn du selbst mit dem Mietwagen

fährst ist es ratsam vor Anbruch der Dunkelheit

zurückzusein. Mensch und Getier auf den Strassen... In Marrakech selbst gibt es jede Menge

Touranbieter (Im Hotel fragen). Z.B. Traveller Hotel-Ali.

Ich empfehle ab Marrakech eine Tour nach Telouet und

A.Benhaddou oder ins Ourikatal - mit Bus oder Taxi. Das ist an einem Tag zu schaffen.

Falls mir noch was einfällt, melde ich mich nochmal!

Liebe Grüsse

Gabriele - ganga 08

Bad Rappenau ...
Beitragender der Stufe 
254 Beiträge
8 Bewertungen
4. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo Brüni,

Das mit dem Ausflug ins Gebirge, das lass man lieber.

Das ist nur was für Trekking-Erfahrene. Ausserdem ist das meiner Meinung nach für einen Tag, purer Stress. Von Marrakech aus gibt es andere Möglichkeiten für Ausflüge.Siehe Därrführer. Packe

für eine Woche nicht soviel rein...

An einem Tag zu schaffen mit Mietwagen: Ausflug zur Kasbah A. Benhaddou und Telouet. Oder ins Ourikatal.

Das ist viel schöner. Oder halt nur mal ins Gebirge fahren zum Pass hoch und zurück.

LG

Ganga08

Bad Rappenau ...
Beitragender der Stufe 
254 Beiträge
8 Bewertungen
5. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo Bernd,

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit der kürzeren Ausflüge. Da findest du im neuen Därr-Führer(2008) von Erika und Astrid Därr viele Tipps. Er ist im Reise Know How Verlag erschienen und heisst Agadir Marrakesch Südmarokko.(Die Traveller-Bibel) Auch bei Amazon. Da findest du auch Hinweise auf geführte Touren. Ich meinte

ursprünglich die Fahrt über den spektakulären Tizi N Test Pass.(Hoher Atlas).

Sehr schön sollen die Wandermöglichkeiten rund um die

Wasserfälle von Ourika(Tal) sein.Von dort aus gibt

es mehrtägige Trekkingtouren (Vielleicht auch kurze).

Es bieten sich Führer vor Ort an. Wie zuverlässig?

Oukaimeden und der Toubkal haben im März wahrscheinlich noch Schnee.

Ansonsten schau doch mal bei www.marokkoforum.net

nach. Da schreiben die Insider. Auch das Anmelden

dauert nicht lange. Die haben auch eine Suchfunktion.

Auf ein Feedback wäre ich gespannt!

Liebe Grüsse

aus Süddeutschland

Gabriele -Ganga08

 

Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
6. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo ganga08,

sorry für die späte Antwort. Ich habe gerade leider nicht soviel Zeit zum Planen wie ich das gerne hätte.

Aber ich habe deine Antworten natürlich gelesen und nochmal überdacht, auch im Zusammenhang mit dem weiteren Verlauf meiner Reise.

Oberste Priorität ist für mich auf dieser Reise, Erg Chebbi zu sehen. Danach möchte ich im Grunde meine Reise ausrichten.

Was sonst noch in die Woche reinpasst, passt rein. Was nicht, egal, fürs nächste Mal.

Die Planung ist dadurch kompliziert, dass ich einen Freund in Marrakesch treffe, mit dem ich gemeinsam nach Erg Chebbi touren werde. Ich kommen einen Tag vor ihm an, habe also einen kompletten Tag mehr, um noch etwas anderes anzugehen. Daher meine Frage nach dem Ausflug ins Atlas-Gebirge. Wenn das zuviel hin und her an einem Tag ist, vielleicht ist das Ourika Tal näher und besser an einem Tag zu machen?

Oder denkst du, dass wir auf dem Weg nach Erg Chebbi ausreichend andere Gelegenheit zu Abstechern nach rechts und links haben werden?

Du scheinst Marokko und die Gegend um Marrakesch sehr gut zu kennen. Mich würde mal deine persönliche Meinung hören...was würdest du an dem extra Tag an meiner Stelle machen?

Danke für der Entscheidungshilfe!

Bernd

Bad Rappenau ...
Beitragender der Stufe 
254 Beiträge
8 Bewertungen
7. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo Bernd

Schönen Dank für deine Antwort. Also einen Tag in und um Marrakech zu verbringen, dürfte wohl kein Problem

sein. Warst du denn schon öfters in Marrakech. Da gibts ja auch viel zum Unternehmen. Ich kann da Tage allein verbringen. Spässle, du bist ja der sportlich Aktive. Ich denke, das du ohne Stress bis ins und vor allem durchs Ourika-Tal bis Setti Fatima zu den Wasserfällen fahren kannst. Der Fussmarsch von S.F.

dauert 30 Minuten. Von Marrakech aus sind es vielleicht 60 Kilometer bis ins Tal. Man fährt in Richtung Asni/Tahanaoute aus M raus. Und bei Tahanaoute

links Richtung Ourika-Tal. Du kannst von dort auch nach Oukaimeden auf 2650 M Höhe fahren.Wetter?

Es sollen Sammeltaxis bis Setti Fatima fahren. Taxiplatz am Gare Routiere (Bab Doukkala) in M. Für einen

Tag Ausflug brauchst du keinen Touranbieter.

Ich selbst bin ja mehr an Kunst, Kultur und Geschichte interessiert. Bei schönem Wetter, zum abhängen würde ich in den traumhaften Jardin Majorelle gehen. Anschliessend ins Cafe d. France

auf die Dachterrasse, das bunte Treiben auf dem Djemma beobachten....Falls du noch Tipps für innerhalb Marrakechs brauchst...

1 Woche ist natürlich recht kurz bis zum Erg Chebbi

(Merzouga - Erfoud). Da würde ich erst mal hin...Dauert.2 Tage...

Ihr fahrt ja über den Tizi N Tichka nach Ouarzazate

und dann durch das Dades Tal(Todhra-Schlucht), Tafifalet nach Erfoud. Da gibt es rechts und links soviel, das Ihr noch eine Weile bleiben müsst.

Oder das nächste Mal. Marokko macht mich süchtig . ....Ab Erfoud gibts dann genügend Anbieter für

Touren zum Erg Chebbi. Diese Dünen fehlen mir noch. Ich war nur durchs Draatal bis Mhamid und dem Erg Chegaga.Ich selbst bin absoluter Anti-Atlas Fan.

Die Gegend um Tafraoute, Taza,Amtoudi und dann runter bis Sidi Ifni

und der Plage Blanche.Ausser Essaouira.

Für Infos über die Sahara, bietet sich die Seite

von Edith Kohlbach an. Es gibt da auch ein spezielles Forum und einen Link für Tourenanbieter.

Bin für alle Fragen offen.

Freue mich immer über ein Feedback. Das Forum lebt davon.

Liebe Grüsse aus dem wilden Süden

Gabriele - ganga08

Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
8. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Danke ganga08,

ich denke, ich werde den ersten Tag erstmal in Marrakesch verbringen. Sollte ich richtig fit sein, dann entscheide ich spontan ins Ourika-Tal zu fahren. Scheint ja easy zu entscheiden zu sein, vor allem, wenn man keinen Führer braucht.

Wegen der Tour nach Erg Chebbi, klar, wenn man sich das anschaut, das ist ein Schlauch. Das wollen wir wir aber unbedingt durchziehen. Mal schauen, in Stress soll das ganze ja nicht ausarten ;-)

Und wenn es recht uns links so viel zu sehen gibt, dann können wir auch wo wir wollen einen Stop einlegen und spontan umplanen.

Dazu noch eine kurze Frage: Unterkünfte in Ouarzazate oder Erfoud, meinst du man muss die vorbuchen? Oder kann man da einfach ankommen und findet was?

Bad Rappenau ...
Beitragender der Stufe 
254 Beiträge
8 Bewertungen
9. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo Bernd,

        

        Das ist eine gute Ansicht der Dinge. Einen Tag abhängen

        in Marrakech und erst mal die orientalische Atmosphäre

        einfangen. Alle weitere ergibt sich dann. Als erfahrener Reisender brauchst du nicht viel Support.

        

        Nun zu der Unterkunftsfrage:

        In der Regel brauchst du keine Vorbuchung im März.

        Es sei den du möchtest nicht soviel Zeit mit suchen verbringen. Natürlich kommt es auch auf die Ankunftszeiten an. Ouarzazate hat etliche Unterkünfte,

        davon auch einige in der Low-Budget Kategorie.100 - 200

        Dirham, aber nicht immer mit Heizung - es könnte noch frisch in der Nacht sein.

        

        Hier nochmal meine unbedingte Empfehlung, die auch in

        meinem Hotelführer Marokko von Edith Kohlbach(fast alles in Marokko drin.) als Tipp

        geraten wird.Wenn es dir 46.-- Euro (516 DH) wert ist

        für 2, dann schau dir mal die Website an. Ich übernachte immer dort.(Zwischenübernachtung)

        www.ibishotel.com oder bei HRS

        Es heisst konkret Ibis Moussafir Ouarzazate. und ist im Kasbah-Stil erbaut.Die Moussafir Hotels sind für Ihr gutes Preisleistungsverhältnis in Marokko sehr beliebt.

        Zum Auftanken ideal. Meine unbedingte Empfehlung.(gegenüber der Kasbah) und ziemlich neu!

        Aufpassen vor Quarzazate und auf diesen Strecken

        lauern Marokkaner auf Touristen. Schlepper, die

        eine Panne vortäuschen.Da kommst du schlecht wieder

        raus und landest in einer Unterkunft oder Teppichladen. Ist uns leider aus lauter Hilfsbereitschaft passiert und war sehr Zeitaufwendig.

        Was Erfoud betrifft, weis ich ja nicht was Ihr vorhabt.Piste, Kameltrecking, Jeepsafari, Biwak ? Oder wollt ihr in Auberges in Merzouga übernachten. Da gibt es ja unzähliche Möglichkeiten.

        Edith Kohlbach ist da Spezialistin. Oder hat da dein

        Freund was organisiert?

        Kartenmaterial und Reiseführer habt Ihr ja im Gepäck.

        Ohne....? Nicht am falschen Fleck sparen.

        Melde dich nochmal und ich geh mal ins Saharaforum,

        

        Liebe Grüsse

        Ganga08

        

Bad Rappenau ...
Beitragender der Stufe 
254 Beiträge
8 Bewertungen
10. AW: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge

Hallo nochmal Bernd !

So hier die Info, Erfoud-Merzouga betreffend.

Unbedingt auf diese Seite gehen.

www.kohlbach/org

Da -

findest du unter Marokko - Link Sahara-Tour -

vieles zu Erfoud-Merzouga und den Erg Chebbi.

Schöne Unterkünfte und Touranbieter. Finde ich.

Edith Kohlbach ist das Pendant zu Erika und Astrid Därr, also auch ständig in Marokko unterwegs.

Viel Spass beim stöbern für alle

wünscht

Ganga08

Antwort auf: eintägiger Ausflug ins Atlasgebirge
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Marrakesch