Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Das Andere Amerika: -Heute Texas (Teil 1)

Colorado Springs ...
Beitragender der Stufe 
4.867 Beiträge
1 Bewertung
Thema speichern
Das Andere Amerika: -Heute Texas (Teil 1)

Hier einer meiner Allgemeinberichte, dismal ueber Texas.

Bevor Ihr in Dallas (DFW Aiport) ankommt, rentiert es sich vorher an einigen Websites des Flughafens und Umgebung zu orientieren. Der Flughafen ist riesig, und liegt so halbwegs zwischen Dallas und Fort Worth. Hier sind zwei Websites: www.dfwairport.com/terminals/-40k (Lageplan der Terminals, Leihwagen, Transport zwischen den Terminals, etc.. www.dfwmaps.com (zum Finden von bestimmten Adressen innerhalb thes Flughafen Arreals).

Dallas selbst ist gross, (Ungefaehr 1.2 millionen Einwohner) und die Entfernungen sind auch weit. Aber die Stadt bietet dem Besucher auch viel. Ich finde die Website www.visitdallas.com/

visitors/about_dallas/dallas_ today besonders nuetzlich zur Orientierung in Dallas und Information was sich so tut in der Stadt. Die andere Stadt, westlich vom Flugplatz ist Fort Worth. (etwas ueber eine halbe Million Einwohner). Einzelheiten ueber die Stadt und was sie zu bieten hat findet man unter www.fortworth.com. Ich persoenlich mag Ft. Worth lieber als Dallas; es ist kompakter und hat mehr Character, der von seiner Geschichte als frueheren Hauptumschlagplatz fuer die Viehwirtschaft kommt. Besonders interessant in Ft. Worth ist das Amon Carter Museum, mit einer guten Sammlung von Kunstwerken von bekannten amerikanischen Kuenstlern aus dem Westen, wie Georgia O’Keefe, Frederic Remington, at al. (3501 Camp Bowie Blvd.; Oeffnungszeiten Dienstag- Samstag 10-17 Uhr, Sonntag 12-17 Uhr. Geschlossen an den Hauptfeiertagen.)

Suedlich von Dallas (oder Ft. Worth) geht die Interstate Highway (Autobahn) 35E (Dallas) oder 35W (Fort Worth) nach Waco (95 Meilen, 1 Meile =1.6km). . Sehenswert in Waco ist der Mayborn Museum Complex. Er enthaelt u.A. einige Austellungen vom Leben in Texas am Ende des 19. Jahrh. (1300 University Parks Drive; Oeffnungszeiten Montag – Samstag 10-17 Uhr, Sonntag 10-17 Uhr). Weiter suedlich von Waco, bei Belton (Ausfahrt 293A), fuer einen Umweg nach Austin,empfiehlt es sich von der I-35 herunterzufahren und die US 190 in Richtung West zu nehmen. Uebrigens, die Ausfahrt Numerierung auf den Interstates ist nicht in der Zahlenfolge, sondern in der Entfernung von der Staatengrenze ausgedrueckt. Z.B. ist die Entfernung vom Ausgang 100 zum Ausgang 150 gleich 50 Meilen. Nord-Suedlich sind Interstates mit ungeraden, Ost–Westlich mit geraden Zahlen beziffert. Dreistellige Zahlen sind meist Umgehungsstrassen von Stadtzentren.

Nach 43 Meilen ab der Exit 293A kommt die Bundstrasse US281. Die fuehrt suedlich in das landschaftlich interessante „Hill Country“ (Huegel Landschaft von Zentral Texas). Bei Johnson City kann man kurz auf der County Route 2766 oestlich zum Pedernales Falls State Park fahren. Sonst in Johnson City in Richtung West nach Fredericksburg und der Bundestrasse 87 abbiegen. Fredericksburg ist eine alte deutsche Siedlung. Als ich dort als Austausch Student aus Deutschland kurz nach dem zweiten Weltkrieg war, gab es noch Kirchen in denen der ganze Gottesdienst auf Deutsch war. Heute ist die Stadt viel mehr bevoelkerungsmaessig gemischt, aber immer noch einen kurzen Besuch wert. Das Pioneer Museum berichtetet aus der Zeit der Mitte des 19.Jahrh. von diesen deutschen Siedlung. Die Hauptindustrie ist Weinbau.

Nach Fredericksburg geht es weiter auf der Texas Route 16 bis Kerrville, dann auf der I-10 nach San Antonio.

Eine Alternativ Strecke von Waco fuehrt auf der I-35 nach Austin. Man sollte diese Universitaetstadt fuer zwei oder drei Uebernachtungen besuchen. Aber darueber und ueber San Antonio auf meinem naechsten Travel Advise.

Inzwischen, wenn Ihr bis jetzt irgendwelche Spezialfragen habt, lasst es mich wissen.

Aber noch ganz kurzeine Bemerkung bzueglich der Anfrage: Sind manche Staedte in den USA weniger sicher als andere? Nicht die Staedte als solches, aber fast jede Stadt hat mehr oder weniger Viertel wo man besser nicht hingeht, vor Allem nach Sonnenuntergang. Welche diese Viertel sind erfragt man am besten an Ort und Stelle, vom Hotel oder Motel Personal.

4 Antworten zu diesem Thema
München
6 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: Das Andere Amerika: -Heute Texas (Teil 1)

Hallo,

ich werde bald geschäftlich nach Dallas reisen. Daher kann ich die Infos zum Dallas Airport bestens gebrauchen. Auf visitdallas werde ich mich ebenfalls informieren. Obwohl die Zeit wohl kaum dazu reichen wird, mir Dallas selbst etwas anzuschauen

Gruß

Max

Koeln
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
113 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Das Andere Amerika: -Heute Texas (Teil 1)

Dem Experten kann ich nur Antworten : Soviel Nichtsagendes über Texas habe ich noch nicht gelesen ! Der normale Tourist möchte wissen welche Städte in Texas lohnenswert sind ! Ich habe 3 Jahre in Texas gelebt und mache im Oktober meine 25. Reise in die USA ! Folgende Städte in Texas sind lohnenswert zu besuchen (natürlich nach Interessenlage) Houston,Austin,San Antonio,Dallas-Fort Worth,El Paso,Bandera und ggf. Amarillo und Lubbock ! Das beste Steakhouse (in ganz USA) gibt es in der Nähe von El Paso ! Nordöstlich von Fabens in der Indian Cliff Ranch mit dem Cattlemans Steakhouse. Für Naturfreunde ist der Big Bend National- Park sehenswert . Als der Golf von Mexiko noch nicht verseucht war , waren wir mehrmals in Galveston und Corpus Christi aber leider ist zur Zeit nicht alles in Ordnung ! Wenn man Texas einigermaßen kennenlernen möchte muß man schon 3 Wochen einplanen ! MfG Martin Dürer , Köln

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
7.154 Beiträge
528 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Das Andere Amerika: -Heute Texas (Teil 1)

Hallo Westerwald04 und willkommen beim deutsch-sprachigen Reiseforum von TripAdvisor.

Du hast hier einen zweieinhalb Jahre alten Post " ausgegraben" , da sind wahrscheinlich einige Dinge nicht mehr gleich.

Wir sind aber Abnehmer von neueren Informationen, du könntest zum Beispiel zu jeder Destination deine Sehenswürdigkeiten mitteilen

z.B hier für Austin

tripadvisor.de/ShowForum-g30196-i229-Austin_…

als erster etwas über Lubbock

tripadvisor.de/ShowForum-g56208-i1066-Lubboc…

Houston

tripadvisor.de/ShowForum-g56003-i148-Houston…

und so fort.

Wenn du die Texas Seite öffnest,

tripadvisor.de/ShowForum-g28964-i75-Texas.ht…

 gibt es diese Zeile:

>Zu einem spezielleren Forum wechseln:<

und du findest alle Orte, zu welchen es Fragen oder Beiträge gibt. Schon mal danke schön, wir sind begierig zu erfahren, was deine Highlights in Texas sind

mum47

Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
24 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Das Andere Amerika: -Heute Texas (Teil 1)

Ich war gerade zwei Wochen in Texas gaaanz abseits der grossen Städte und Touristenpfade. Es war sehr sehr schön!!

Mfg Rolf

Antwort auf: Das Andere Amerika: -Heute Texas (Teil 1)
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Texas